DKB Bank: Limit Kreditkarte = Höhe der Aufladung + Eingestelltes Konto Limit?

7
eingestellt am 12. Nov 2017
Ich habe das bei DKB so verstanden:

Man hat z.B. ein Limit von 500€ bei der Kreditkarte.
Wenn ich jetzt z.B. auf das Kreditkarten Konto 2000€
überweise, dan kann ich über 2000€ + die 500€ verfügen.

Stimmt das in der Praxis auch?
Hat das eine Begrenzung?
Zusätzliche Info
Diverses
7 Kommentare
"Stimmt das in der Praxis auch?"
Ja
warum denkst du, es könnte nicht so sein?
Bzw. wie sollte es sonst sein?
Korrekt. Nach regelmäßigem Geldeingang kannst du auch einfach online die Erhöhung deines Limits beauftragen
Du kannst auch 100.000 € aufladen. Das Limit ist für den Kredit den du in dem Fall von der Bank bekommst.
Pixelfehler12. Nov 2017

Korrekt. Nach regelmäßigem Geldeingang kannst du auch einfach online die E …Korrekt. Nach regelmäßigem Geldeingang kannst du auch einfach online die Erhöhung deines Limits beauftragen



Danke.
Jedoch hatte ich vor dem Ding mit dem Aktiv Mitglied keinen Regelmäßigen Geldeingang.
Hab das erst kurz vor knapp gemacht, als man es musste, damit man noch ein Aktiv mitglied bleibt.

Ich hab halt Geld aufs Girokonto geladen und mir ist erst gestern bei dem Amazon.fr Surface Deal
eingefallen, dass ich ja nur 500€ zahlen kann, da das Geld nur auf dem Giro Konto und nicht auf dem Kreditkarten Konto ist. (Aber das Surface hätte ich mir sowieso nicht gekauft)
Bearbeitet von: "EthanHunt" 12. Nov 2017
Die 500€ sind Dispolimit. Das leiht dir die Bank. Darüber hinaus kannste auf die Karte soviel überweisen wie du willst. Hast dann X Betrag + Dispo.
Bearbeitet von: "BABADOOK" 12. Nov 2017
Glaub du kannst dann nur nicht alles auf einmal abheben, aber das Limit lässt sich auch ändern.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler