DKB Club endgueltig geschlossen..?

GelöschterUser76421

Ein Freund hat mir gerade geschrieben, dass DKB den Club zugemacht hat und er keine Praemien mehr eintauschen kann fuer sein DKB Guthaben.

Stimmt das?

Hab mein Konto bei der Gaunerbande schon lange gekuendigt, nachdem sie die DKB Punkte um 70% entwertet haben. Kann es also selbst nicht pruefen.

Waer schon der letzte konsequente Schritt, dass sie die Leute zu 100% verarschen, die Kunden fuer sie geworben haben um dafuer Club-Punkte zu bekommen. Die ganze Arbeit war komplett fuern Arsch!

Beste Kommentare

Da ist aber jemand seit 3 Jahren angefressen, daß die Club-Monatsspecials "teurer" geworden waren und auch die meisten anderen "Preise" hochgegangen waren. So ist das nunmal innerhalb von Punktesystemen, siehe nur Lufthansa, Bahn und so weiter. Sowas sollte man nicht als Altersvorsorge oder undeklariertes Zusatzkonto ansehen, sondern es so nehmen und nutzen, wie es eben gerade kommt. Seit dem ersten öffentlichen Wutausbruch vor 3 Jahren hätte der Ärger ja längst verraucht sein sollen und auch sämtliche Angeworbenen wieder von dort weggelotst sein sollen. Aber wahrscheinlich macht längst nicht jeder DKB-Kunde die Zufriedenheit von Prämienprogramm und Prämienanforderungen abhängig. Jedenfalls bin sowohl ich selbst, als auch all meine Werbekunden nach wie vor gern bei und zufrieden mit jener Bank. (-:=

Sampyvor 4 h, 14 m

Es soll heimlich ablaufen!Bei 3 Millionen Kunden. Jeder hat so im …Es soll heimlich ablaufen!Bei 3 Millionen Kunden. Jeder hat so im Durchschnitt sagen wir 50.000 Punkte. Selbst wenn wir grosszuegig sind, sind die nur noch soviel wert wie frueher 10.000 ... Also 3.000.000 mal 100 Euro = 300.000.000 Euro300 Mio. Euro also einfach mal "entwendet". ....100.000.000 Euro.Best Heist ever



LOL, von was träumst du nachts? 300Mio Euro. Also echt jetzt.
Die wenigsten haben Kunden geworben bzw. haben überhaupt bei diesem Programm mitgemacht. Der Großteil wird die Punkte über KK Umsätze generiert haben und da kommt man nur sehr langsam auf diese Summen.

In Zeiten von Nullzinsen kann sich eine Bank so ein Programm eh kaum mehr leisten. Dadurch wird man dann auch bequem die Schmarotzerkunden los, die nur KwK-Prämien abgreifen und die Konten eh nicht nutzen. Die Kunden, die ihr Konto genutzt haben, freuen sich weiterhin am kostenlosen Girokonto und denen ist irgendein Rabattmarkenclub wohl auch egal.

https://www.mydealz.de/profile/Sampy/diskussion

Ich denke das sagt schon alles. Hast du es dir zur Lebensaufgabe gemacht die Bank hier schlechtzureden? Was haben die bösen Banker dir denn angetan das du deine Freizeit darauf verwendest hier in regelmäßigen Abständen solche Themen zu eröffnen? Und was machst du in deiner restlichen Zeit? Spamst du da andere Portale voll?

33 Kommentare

Beste Bank

Nö, ist falsch
Geht noch.

Avatar

GelöschterUser76421

deimuddervor 45 s

Beste Bank



Verglichen mit einer Parkbank mit einem Hundehaufen drauf. Ja.

Avatar

GelöschterUser76421

Spuchavor 40 s

Nö, ist falsch Geht noch.



Screenshot mit Praemien or it didn't happen.

Wozu einen Screenshot?
Dann weißt du doch immer noch nicht, wie du die Prämien auf der Seite findest
Service - Extras - DKB Punke einlösen

Avatar

GelöschterUser76421

Spuchavor 1 m

Wozu einen Screenshot?Dann weißt du doch immer noch nicht, wie du die …Wozu einen Screenshot?Dann weißt du doch immer noch nicht, wie du die Prämien auf der Seite findest Service - Extras - DKB Punke einlösen



Ich hab eh kein DKB Konto...aber ich werde das Wissen weitergeben.

käse?

Da ist aber jemand seit 3 Jahren angefressen, daß die Club-Monatsspecials "teurer" geworden waren und auch die meisten anderen "Preise" hochgegangen waren. So ist das nunmal innerhalb von Punktesystemen, siehe nur Lufthansa, Bahn und so weiter. Sowas sollte man nicht als Altersvorsorge oder undeklariertes Zusatzkonto ansehen, sondern es so nehmen und nutzen, wie es eben gerade kommt. Seit dem ersten öffentlichen Wutausbruch vor 3 Jahren hätte der Ärger ja längst verraucht sein sollen und auch sämtliche Angeworbenen wieder von dort weggelotst sein sollen. Aber wahrscheinlich macht längst nicht jeder DKB-Kunde die Zufriedenheit von Prämienprogramm und Prämienanforderungen abhängig. Jedenfalls bin sowohl ich selbst, als auch all meine Werbekunden nach wie vor gern bei und zufrieden mit jener Bank. (-:=

Avatar

GelöschterUser76421

Turaluraluraluvor 52 m

Da ist aber jemand seit 3 Jahren angefressen, daß die Club-Monatsspecials …Da ist aber jemand seit 3 Jahren angefressen, daß die Club-Monatsspecials "teurer" geworden waren und auch die meisten anderen "Preise" hochgegangen waren. So ist das nunmal innerhalb von Punktesystemen, siehe nur Lufthansa, Bahn und so weiter. Sowas sollte man nicht als Altersvorsorge oder undeklariertes Zusatzkonto ansehen, sondern es so nehmen und nutzen, wie es eben gerade kommt. Seit dem ersten öffentlichen Wutausbruch vor 3 Jahren hätte der Ärger ja längst verraucht sein sollen und auch sämtliche Angeworbenen wieder von dort weggelotst sein sollen. Aber wahrscheinlich macht längst nicht jeder DKB-Kunde die Zufriedenheit von Prämienprogramm und Prämienanforderungen abhängig. Jedenfalls bin sowohl ich selbst, als auch all meine Werbekunden nach wie vor gern bei und zufrieden mit jener Bank. (-:=



Wohl Hauptberuflich in der PR-Schadenbegrenzung bei der Bank?!

Und warum nicht jedes Jahr die Menschen dran erinnern, was fuer eine miese Nummer die DKB abgezogen hat? Wuerde mich nicht wundern wenn der Club in Baelde ganz wegfaellt und alle Punkte verfallen. Sie sind praktisch schon wertlos...da waer ein Verfall zu 100% nur konsequent.

Die werden so weiter machen. Der Club und die Punkte waren ja nur der Anfang. Ein Wetterfaehnchen um zu schauen ob sich Widerstand regt. NULL Widerstand. Also weiter!
Ihr koennt eucht bestimmt sehr bald auf neue tolle kundenfreundlich Konzepte und Ideen bei der DKB gefasst machen, die am Ende nur den Profiten der Bank dienen und nicht dem Kunden, der die Profite finanziert.

Wenn jeder so konsequent waere schamloses Verhalten anzuprangern wuerde sowas nicht dauernd passieren. Eure verfallenen Punkte hat uebrigens irgendjemand in Form von Gewinnen (da die Praemien nicht ausgegeben wurden) eingestrichen. Eure Punkte sind nicht nur verschwunden. Die sind verschwunden und jemand hat Millionen Gewinne gemacht - wahrscheinlich die Teilhaber der Bank (bei 3 Mio. Privatkunden kommt viel zusammen).

Durch dieses Schweigen der verarschten Kunden ist das Verhalten erst moeglich. Zum Beispiel werden in den USA pro Jahr ca. 50.000 zahlende Kunden GEGEN ihren Willen von ihrem Flug runtergeschmissen. Weil das Flugzeug ueberbucht ist. Ueberbuchen ist keine technische Panne der Datenbank sondern ein schmieriger Trick mit dem Fluggesellschaften viele Millionen Extra im Jahr machen. Keine Regulation fuehrt zu Kundenfeindlichem Kapitalismus.
Zu trauriger Beruehmtheit ist dies alles gelangt, weil es nun ein Video gibt wo gezeigt wird wie ein Passagier mit brutaler Gewalt von einem Flug entfernt wird.

Ich hatte gleich mehrere Kunden geworben kurz BEVOR die DKB diese Schmierenkomoedie abgezogen hat. Die DKB hatte versprochen, so du kriegst 50.000 pro Kunde und hier sind die Praemien fuer deine Arbeit. Bis die Kundenwerbung dann durch war und ich die Punkte gutgeschrieben bekam waren die Punkte nix mehr wert. Selben Praemien nur bis zu 7x mehr Punkte musste man berappen.

Das war pure Verarsche!
Bearbeitet von: "Sampy" 13. Apr

Nun ja die Punkte hast du ja gekriegt. Es wurde aber nicht versprochen dass du diese in jedem Fall gegen etwas eintauschen kannst. Ergo selbst schuld.

Wenn sie was versprochen hätte wie bei hgwg damals könntest du es ja ohne Probleme einklagen woe bei hgwg.

Sampyvor 4 h, 25 m

Wohl Hauptberuflich in der PR-Schadenbegrenzung bei der Bank?!Und warum …Wohl Hauptberuflich in der PR-Schadenbegrenzung bei der Bank?!Und warum nicht jedes Jahr die Menschen dran erinnern, was fuer eine miese Nummer die DKB abgezogen hat? Wuerde mich nicht wundern wenn der Club in Baelde ganz wegfaellt und alle Punkte verfallen. Sie sind praktisch schon wertlos...da waer ein Verfall zu 100% nur konsequent.Die werden so weiter machen. Der Club und die Punkte waren ja nur der Anfang. Ein Wetterfaehnchen um zu schauen ob sich Widerstand regt. NULL Widerstand. Also weiter!Ihr koennt eucht bestimmt sehr bald auf neue tolle kundenfreundlich Konzepte und Ideen bei der DKB gefasst machen, die am Ende nur den Profiten der Bank dienen und nicht dem Kunden, der die Profite finanziert.Wenn jeder so konsequent waere schamloses Verhalten anzuprangern wuerde sowas nicht dauernd passieren. Eure verfallenen Punkte hat uebrigens irgendjemand in Form von Gewinnen (da die Praemien nicht ausgegeben wurden) eingestrichen. Eure Punkte sind nicht nur verschwunden. Die sind verschwunden und jemand hat Millionen Gewinne gemacht - wahrscheinlich die Teilhaber der Bank (bei 3 Mio. Privatkunden kommt viel zusammen).Durch dieses Schweigen der verarschten Kunden ist das Verhalten erst moeglich. Zum Beispiel werden in den USA pro Jahr ca. 50.000 zahlende Kunden GEGEN ihren Willen von ihrem Flug runtergeschmissen. Weil das Flugzeug ueberbucht ist. Ueberbuchen ist keine technische Panne der Datenbank sondern ein schmieriger Trick mit dem Fluggesellschaften viele Millionen Extra im Jahr machen. Keine Regulation fuehrt zu Kundenfeindlichem Kapitalismus.Zu trauriger Beruehmtheit ist dies alles gelangt, weil es nun ein Video gibt wo gezeigt wird wie ein Passagier mit brutaler Gewalt von einem Flug entfernt wird.Ich hatte gleich mehrere Kunden geworben kurz BEVOR die DKB diese Schmierenkomoedie abgezogen hat. Die DKB hatte versprochen, so du kriegst 50.000 pro Kunde und hier sind die Praemien fuer deine Arbeit. Bis die Kundenwerbung dann durch war und ich die Punkte gutgeschrieben bekam waren die Punkte nix mehr wert. Selben Praemien nur bis zu 7x mehr Punkte musste man berappen.Das war pure Verarsche!


Ehrlich gesagt, verstehe ich deine Aufregung nicht. Wenn dir die Bank nicht zusagt, dann beschäftigst du dich aber noch ganz schön viel mit ihr. Bezüglich der Punkte kann ich mich nur Turaluraluralu anschließen.


Und der Vergleich mit einer Fluggesellschaft erschließt sich mir nicht. Das sind vollkommen unterschiedliche Sachverhalte.
Nur weil das Punktesystem verändert wurde, heißt es nicht, dass die Bank durchweg schlecht ist. Ich gehöre nicht zur PR-Abteilung, aber ja, ich bin Kunde - zufriedener Kunde.



https://www.mydealz.de/profile/Sampy/diskussion

Ich denke das sagt schon alles. Hast du es dir zur Lebensaufgabe gemacht die Bank hier schlechtzureden? Was haben die bösen Banker dir denn angetan das du deine Freizeit darauf verwendest hier in regelmäßigen Abständen solche Themen zu eröffnen? Und was machst du in deiner restlichen Zeit? Spamst du da andere Portale voll?

Habe jetzt den Reisenthel Carrybag bestellt.
13828094-P8R7U.jpg

15000 Punkte - Idealo 35,50€
Bearbeitet von: "Spucha" 13. Apr

Sampyvor 7 h, 57 m

Zu trauriger Beruehmtheit ist dies alles gelangt, weil es nun ein Video …Zu trauriger Beruehmtheit ist dies alles gelangt, weil es nun ein Video gibt wo gezeigt wird wie ein Passagier mit brutaler Gewalt von einem Flug entfernt wird.


Du weißt schon, dass die Aktion von United Airlines mit der Überbuchungspraxis mal so rein gar nichts zu tun hatte?

Sampyvor 10 h, 11 m

Ich hab eh kein DKB Konto...aber ich werde das Wissen weitergeben.



Wieso machst du dir so eine Mühe, wenn du dort eh kein Konto hast?

Macht hier auf Weltverbesserer. Setz deine Zeit und Energie doch für wichtigere Dinge ein statt über ein Prämienprogramm zu meckern

Jetzt versucht du also schon die DKB mit Hilfe eines "Freundes" schlecht zu machen. Besser gesagt bist du ja regelrecht besessen diese Bank schlecht zu machen. Allerdings verdeutlichen deine willkürlichen neuen Beispiele von Fluggesellschaften, dass du generell, glaube ich, ein Hass auf Unternehmen hegst.

Das Problem ist, dass wohl viele Kunden die Punkte als Zusatz zu den sehr sehr guten Konditionen ansehen.
Bearbeitet von: "Alpha_Student" 13. Apr

Avatar

GelöschterUser76421

Ich finde es sehr komisch, dass viele hier die DKB verteidigen. Und mit welchen Argumenten? Dass sie gute Konditionen haben.

Habe ich ihre Konditionen kritisiert?

Ich habe etwas sehr spezifisches kritisiert. Ihr Club Praemienprogramm.

Wenn ihr das Vorgehen der DKB, die Punkte um bis zu 70% ueber Nacht und ohne Vorwarnung zu entwerten fuer gut findet, dann erklaert mir mal warum?

Wenn jemand die katholische Kirche fuer ihren Kindesmissbrauch kritisiert entbloedet sich ja auch niemand und zaehlt dann mal die zwei drei Sachen auf wo sie auch Gutes machen. Damit kann man die schlechten Sachen und vor allem nicht die Kritik daran aufwiegen!

Aber ja, genau wie der Fluglinienvergleich haengt ihr euch bestimmt gleich daran auf, dass man Banken ja nicht mit Kirchen vergleichen kann. Und den Rest koennt ihr dann ignorieren.

Das einzige Qualitaetskriterium einer Bank ist Vertrauen. Vertrauen des Kunden in die Bank. DESWEGEN kann ein anderes Unternehmen vielleicht so eine schleimige Punkte-Entwertenummer abziehen...aber keine Bank!

Ich habe bis Heute keine Erklaerung oder Stellungnahme der DKB zu der Aktion gelesen. Nicht mal eine kurze Nachricht, dass sie es gemacht haben. Nix. Es soll heimlich ablaufen!

Bei 3 Millionen Kunden. Jeder hat so im Durchschnitt sagen wir 50.000 Punkte. Selbst wenn wir grosszuegig sind, sind die nur noch soviel wert wie frueher 10.000 Punkte.
Es wurden also 40.000 Punkte "nicht ausgezahlt".
Was kosten 40.000 Punkte? Die Punkte konnte man frueher auch kaufen. Was kosteten 40.000 Punkte? 100 Euro?

Also 3.000.000 mal 100 Euro = 300.000.000 Euro

300 Mio. Euro also einfach mal "entwendet". Und keiner merkts. Selbst wenn man einrechnet, dass sie die Praemien guenstiger kriegen und 40.000 Punkte nicht 100 Euro wert sind sondern vielleicht nur 50 Euro, dann kommt man immer noch locker auf 100.000.000 Euro.

Best Heist ever!

Kannst den Thread jetzt eigentlich schließen
Man kann seine Punkte immer noch einlösen, also ist deine Frage im Titel beantwortet worden

Sampyvor 1 h, 26 m

Ich finde es sehr komisch, dass viele hier die DKB verteidigen. Und mit …Ich finde es sehr komisch, dass viele hier die DKB verteidigen. Und mit welchen Argumenten? Dass sie gute Konditionen haben.Habe ich ihre Konditionen kritisiert?Ich habe etwas sehr spezifisches kritisiert. Ihr Club Praemienprogramm.Wenn ihr das Vorgehen der DKB, die Punkte um bis zu 70% ueber Nacht und ohne Vorwarnung zu entwerten fuer gut findet, dann erklaert mir mal warum?Wenn jemand die katholische Kirche fuer ihren Kindesmissbrauch kritisiert entbloedet sich ja auch niemand und zaehlt dann mal die zwei drei Sachen auf wo sie auch Gutes machen. Damit kann man die schlechten Sachen und vor allem nicht die Kritik daran aufwiegen!Aber ja, genau wie der Fluglinienvergleich haengt ihr euch bestimmt gleich daran auf, dass man Banken ja nicht mit Kirchen vergleichen kann. Und den Rest koennt ihr dann ignorieren.Das einzige Qualitaetskriterium einer Bank ist Vertrauen. Vertrauen des Kunden in die Bank. DESWEGEN kann ein anderes Unternehmen vielleicht so eine schleimige Punkte-Entwertenummer abziehen...aber keine Bank!Ich habe bis Heute keine Erklaerung oder Stellungnahme der DKB zu der Aktion gelesen. Nicht mal eine kurze Nachricht, dass sie es gemacht haben. Nix. Es soll heimlich ablaufen!Bei 3 Millionen Kunden. Jeder hat so im Durchschnitt sagen wir 50.000 Punkte. Selbst wenn wir grosszuegig sind, sind die nur noch soviel wert wie frueher 10.000 Punkte.Es wurden also 40.000 Punkte "nicht ausgezahlt".Was kosten 40.000 Punkte? Die Punkte konnte man frueher auch kaufen. Was kosteten 40.000 Punkte? 100 Euro?Also 3.000.000 mal 100 Euro = 300.000.000 Euro300 Mio. Euro also einfach mal "entwendet". Und keiner merkts. Selbst wenn man einrechnet, dass sie die Praemien guenstiger kriegen und 40.000 Punkte nicht 100 Euro wert sind sondern vielleicht nur 50 Euro, dann kommt man immer noch locker auf 100.000.000 Euro.Best Heist ever!


Und wer sind die Eigentümer? Bayerische Landesbank. Und wer ist da der Eigentümer?
Freistaat Bayern und die bayerischen Sparkassen. Und wer ist da Eigentümer? Bürger, Kommunen und Gemeinden. Und wer ist da "Eigentümer"? Bürger, Bürger und Bürger.

Wurden also einzelne überproportional abgezockt die das KwK System nutzen und es kam allen zu Gute! Finde ich Klasse!
Bearbeitet von: "Snuff" 13. Apr

Avatar

GelöschterUser76421

Die Landesbanken sind ja auch sooo Top! Weisst du was fuer ein Milliardengrab die Landesbanken sind? Und weisst du wer das zahlt? Der Buerger! Verluste werden sozialisiert!
Die Gewinne streicht eben nicht der Buerger ein. Banker kriegen Boni auch bei Landesbanken.

Google mal nach Landesbanken. Alles nur Vanity-Projekte der jeweiligen Minister um Macht auszuueben. Es ist eine Schande.

Jedem Konvertiten seine Kanzel!

Sampyvor 4 h, 14 m

Es soll heimlich ablaufen!Bei 3 Millionen Kunden. Jeder hat so im …Es soll heimlich ablaufen!Bei 3 Millionen Kunden. Jeder hat so im Durchschnitt sagen wir 50.000 Punkte. Selbst wenn wir grosszuegig sind, sind die nur noch soviel wert wie frueher 10.000 ... Also 3.000.000 mal 100 Euro = 300.000.000 Euro300 Mio. Euro also einfach mal "entwendet". ....100.000.000 Euro.Best Heist ever



LOL, von was träumst du nachts? 300Mio Euro. Also echt jetzt.
Die wenigsten haben Kunden geworben bzw. haben überhaupt bei diesem Programm mitgemacht. Der Großteil wird die Punkte über KK Umsätze generiert haben und da kommt man nur sehr langsam auf diese Summen.

In Zeiten von Nullzinsen kann sich eine Bank so ein Programm eh kaum mehr leisten. Dadurch wird man dann auch bequem die Schmarotzerkunden los, die nur KwK-Prämien abgreifen und die Konten eh nicht nutzen. Die Kunden, die ihr Konto genutzt haben, freuen sich weiterhin am kostenlosen Girokonto und denen ist irgendein Rabattmarkenclub wohl auch egal.

Avatar

GelöschterUser76421

drvsouthvor 42 m

LOL, von was träumst du nachts? 300Mio Euro. Also echt jetzt.Die wenigsten …LOL, von was träumst du nachts? 300Mio Euro. Also echt jetzt.Die wenigsten haben Kunden geworben bzw. haben überhaupt bei diesem Programm mitgemacht. Der Großteil wird die Punkte über KK Umsätze generiert haben und da kommt man nur sehr langsam auf diese Summen.In Zeiten von Nullzinsen kann sich eine Bank so ein Programm eh kaum mehr leisten. Dadurch wird man dann auch bequem die Schmarotzerkunden los, die nur KwK-Prämien abgreifen und die Konten eh nicht nutzen. Die Kunden, die ihr Konto genutzt haben, freuen sich weiterhin am kostenlosen Girokonto und denen ist irgendein Rabattmarkenclub wohl auch egal.



Was erzaehlst du da fuer einen Stuss? Wie mehr kann man die Wahrheit noch verdrehen.

Die Wahrheit ist, die DKB wollte keine Geldpraemien auszahlen fuer Konto-Neueroeffnungen bzw. Kundenwerbungen. Die Commerzbank zahlt regelmaessig um die 200 Euro fuer sowas.
Trotzdem konnte die DKB nicht Nix anbieten weil sie schnell wachsen wollte. Die 3 Mio. Kunden kommen nicht von ungefaehr.

Eine konkrete Leistung (Kunden werben) wurde durch eine konkrete Leistung (Praemien) entlohnt. Die DKB ist da ja nicht blind reingelaufen, das war ihre EIGENE Idee mit den Praemien und Punkten.

Und dann hat sie die Punkte entwertet und die Praemien den Kunden indirekt aus der Tasche gezogen. Der ganze Aufwand mit dem Kundenwerben wurde mit einem dicken Fuck You entlohnt!

Ich wuerde mal gerne sehen, was passiert wenn Amazon ihre Gutscheine und Guthaben ploetzloch auf 30% ihres Wertes setzt. Ist ja auch ihr gutes Recht. Ist ja Amazon-Guthaben und bei der Bezahlung wird da einfach noch ein Faktor reinmultipliziert wie es passt?

Sampyvor 4 h, 48 m

Die Landesbanken sind ja auch sooo Top! Weisst du was fuer ein …Die Landesbanken sind ja auch sooo Top! Weisst du was fuer ein Milliardengrab die Landesbanken sind? Und weisst du wer das zahlt? Der Buerger! Verluste werden sozialisiert!Die Gewinne streicht eben nicht der Buerger ein. Banker kriegen Boni auch bei Landesbanken.Google mal nach Landesbanken. Alles nur Vanity-Projekte der jeweiligen Minister um Macht auszuueben. Es ist eine Schande.


Alles relativ. Die paar Milliarden die die in den Ar*** geblasen bekommen haben gehen im Bundeshaushalt eh unter, dass hat der Bund durch die EZB Politik nach der Finanzkrise x-fach wieder eingespart.

Boni wurden gedeckelt, die armen Kerle haben teilweise selbst als Vorstandsvorsitzender nur noch 500.000 € p.a. verdient, lächerlich wenig.

13832910-oGdsm.jpg

Arschrattevor 39 m

[Bild]

​perfekte Zusammenfassung. Wer mit Prämienpunkten Geld verdienen mag, aber kein Konto hat...
Als Bank hat sie gute Konditionen, der Rest ist für mich Wayne.

Bin zufriedener Kunde, um die Prämien hab ich mich noch nie gekümmert - ich will dass mein kostenloses Konto das bietet was ich brauche. Tut es

Avatar

GelöschterUser76421

homers530dvor 12 m

​perfekte Zusammenfassung. Wer mit Prämienpunkten Geld verdienen mag, aber …​perfekte Zusammenfassung. Wer mit Prämienpunkten Geld verdienen mag, aber kein Konto hat... Als Bank hat sie gute Konditionen, der Rest ist für mich Wayne.



13833188-rjfwO.jpg

suche noch Rest-DKB-Punkte. Wer welche übrig hat einfach per PN melden, danke

Sampy = GelöschterUser76421


Dann werden wir hier wohl nichts mehr über die schlechten Prämien der DKB lesen

falls jemand noch 860 Punkte zu vergeben hat die mir noch fehlen, gerne per PN melden. Danke

Habe noch bis zu 21016 Punkte abzugeben, einfach per PN melden.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Besten PS4 Spiele 2016/201798
    2. ADAC Werkstatttest [KwK möglich]56
    3. Thailand Geld wechseln?1522
    4. 120€ Weber One-Touch Orginal 57cm11

    Weitere Diskussionen