DKB erhebt kein Auslandseinsatzentgelt (AEE) mehr ab 24.07.2018

45
eingestellt am 30. Jul
Auch wenn es kein wirklicher Deal ist: gerade im Onlinebanking der DKB gesehen:
Noch entspannter weltweit kostenlos bezahlen: Ab dem 24.07.2018 erstatten wir kein Auslandseinsatzentgelt (AEE) mehr – wir erheben es erst gar nicht mehr. So wird das weltweite Bezahlen noch bequemer. Alle abgebuchten AEE bis einschließlich 24.07.2018 werden spätestens bis zum 22.08.2018 erstattet.

Konnte nur leider nich rauslesen ob nur für Aktivkunden oder auch für den Rest. Ich vermute aber ja, da die Erstattung bisher auch nur den Aktivkunden vorbehalten war.
Die Meldung konnte ich nur im eingeloggten Zustand sehen.
Im Sinne unserer lieb gewonnenen VPN und sonstigen Auslandsdeals, ganz nützlich zu wissen.

dkb.de/ban…tml
Zusätzliche Info
nur Aktivkunden
Beste Kommentare
mMn die beste Bank
Seit 5 Jahren Kunde
Kermitvor 19 m

Also ich bin auch seit einigen Jahren bei der DKB und finde die gar nicht …Also ich bin auch seit einigen Jahren bei der DKB und finde die gar nicht so toll:- Keine Filialen - keine richtige Karte zum Geldabheben. Bei der Visa von denen ist es Glückssache, ob man Geld bekommt oder nicht. Und immer wenn man es dringend braucht, funktioniert es natürlich nicht: "Für Ihre Karte können wir derzeit keinen Service anbieten", während alle Kunden mit richtigen EC-Karten der jeweiligen Bank vor und hinter mir Geld bekommen. Das betrifft vor allem Sparkassen, Volksbanken und seit einiger Zeit auch Postbanken. Da kann ich zu zig Banken laufen, um endlich Geld zu bekommen. - Für Zahlung an Supermarktkassen bekommt man noch eine zweite, kastrierte VPay Karte (mit der man wohl auch kostenpflichtig Geld an Automaten bekommt), so dass man 2 Karten mitschleppen muss. Dummerweise mit unterschiedlichen PINs, weshalb ich sie ständig wieder vergesse.- mittlerweile muss man mindestens 50EUR am Automaten abheben. Weniger geht nicht mehr.Dann lieber zu einem der ständig wiederkehrenden Vorteilskonten-Angeboten der Commerzbank greifen:- nur eine Karte mitschleppen- PIN der EC-Karte am Automaten selbst änderbar -> hat somit die gleiche PIN wie die DKB-Visa- kostenlos am Commerzbank-Automaten Geldeinzahlen- Zumindest am Postbank-Automaten bekomme ich auch dann Geld, wenn die DKB VIsa nicht funktioniert.Mag sein, dass im Ausland die DKB-Visa Vorteile hat. Aber selbst da habe ich schon Horror-Geschichten gelesen, dass man damit in den USA an den meisten Automaten nur kleine Beträge abheben kann. Da sollte man sich aber vorher aber sowieso gut informieren. Und beim Online-Einkauf mit der DKB-Visa fallen in Fremdwährung wohl auch Gebühren an. Da braucht man dann noch eine andere Kreditkarte.


Wenn dir alle diese Punkte wichtig sind, solltest du dein DKB Konto auflösen und zu einer anderen Bank.

Niemand zwingt dich die Girokarte zu nutzen, du kannst auch mit nur einer Kreditkarte rumlaufen. So wie es einige Läden gibt die Visa nicht nehmen gibts auch genug die keine Girokarten nehmen. Normalerweise ist es daher ein Vorteil 2 Karten zu haben.
Wenn du deine Pins vergisst ist das ja auch ein sehr individuelles Problem, kein allgemeiner Kritikpunkt
Zu den anderen Punkten mit den Geldabheben bei anderen Instituten habe ich noch keine Probleme gehabt oder sind mit bekannt.
Dogmavor 6 m

Auch wenn es nur bedingt passt, ich kann nur empfehlen die DKB nie im …Auch wenn es nur bedingt passt, ich kann nur empfehlen die DKB nie im Bereich Anlageberatung zu beauftragten- was ein Verbrecherverein!


Ich hab einen ähnlich sinnvollen Beitrag: rüüüüllps!
45 Kommentare
mMn die beste Bank
Seit 5 Jahren Kunde
..... Diba ist die Beste
Es geht darum, dass früher die Erstattung des AEE monatsweise erfolgte. Und nun gar nicht mehr erhoben wird.
Also eher nur 'ne Komfortsache und gilt weiterhin nur für Aktivkunden.
NeXtGen1509vor 2 m

mMn die beste Bank Seit 5 Jahren Kunde


bereits seit Dez. 2007 und bisher zu 100% zufrieden. Falls es Anliegen meinerseits gab wurden die immer schnell und kompetent gelöst bzw. wurde ich dementsprechend beraten
Diverses @David
Rabobank ist die beste Bank. Die arbeiten sehr korrekt. Als MyDealzer weiß man das. ;-P
VGP fehlt
Ebenfalls super Konditionen, Gartenbank

18135045-hLury.jpg
Ist nur ne Info. Leider kein Deal.
Da es sich leider nicht wirklich um einen Deal handelt, musste ich den Beitrag in Diverses verschieben.

Aber gute Info Danke dafür
Wofür wurde die Gebühr denn bisher erhoben? Man kann doch weltweit gratis Geld ziehen
Auch wenn es nur bedingt passt, ich kann nur empfehlen die DKB nie im Bereich Anlageberatung zu beauftragten- was ein Verbrecherverein!
Koellivor 7 m

Wofür wurde die Gebühr denn bisher erhoben? Man kann doch weltweit gratis G …Wofür wurde die Gebühr denn bisher erhoben? Man kann doch weltweit gratis Geld ziehen


Es geht um Bezahlung in einer Fremdwährung z.B. beim Einkaufen bei amazon UK in Pfund
Also ich bin auch seit einigen Jahren bei der DKB und finde die gar nicht so toll:
- Keine Filialen
- keine richtige Karte zum Geldabheben. Bei der Visa von denen ist es Glückssache, ob man Geld bekommt oder nicht. Und immer wenn man es dringend braucht, funktioniert es natürlich nicht: "Für Ihre Karte können wir derzeit keinen Service anbieten", während alle Kunden mit richtigen EC-Karten der jeweiligen Bank vor und hinter mir Geld bekommen. Das betrifft vor allem Sparkassen, Volksbanken und seit einiger Zeit auch Postbanken. Da kann ich zu zig Banken laufen, um endlich Geld zu bekommen.
- Für Zahlung an Supermarktkassen bekommt man noch eine zweite, kastrierte VPay Karte (mit der man wohl auch kostenpflichtig Geld an Automaten bekommt), so dass man 2 Karten mitschleppen muss. Dummerweise mit unterschiedlichen PINs, weshalb ich sie ständig wieder vergesse.
- mittlerweile muss man mindestens 50EUR am Automaten abheben. Weniger geht nicht mehr.
- Paydirekt unterstützt die DKB auch nicht.

Dann lieber zu einem der ständig wiederkehrenden Vorteilskonten-Angeboten der Commerzbank greifen:
- nur eine Karte mitschleppen
- PIN der EC-Karte am Automaten selbst änderbar -> hat somit die gleiche PIN wie die DKB-Visa
- kostenlos am Commerzbank-Automaten Geldeinzahlen
- Zumindest am Postbank-Automaten bekomme ich auch dann Geld, wenn die DKB VIsa nicht funktioniert.

Mag sein, dass im Ausland die DKB-Visa Vorteile hat. Aber selbst da habe ich schon Horror-Geschichten gelesen, dass man damit in den USA an den meisten Automaten nur kleine Beträge abheben kann. Da sollte man sich aber vorher aber sowieso gut informieren. Und beim Online-Einkauf mit der DKB-Visa fallen in Fremdwährung wohl auch Gebühren an. Da braucht man dann noch eine andere Kreditkarte.
Bearbeitet von: "Kermit" 30. Jul
Dogmavor 6 m

Auch wenn es nur bedingt passt, ich kann nur empfehlen die DKB nie im …Auch wenn es nur bedingt passt, ich kann nur empfehlen die DKB nie im Bereich Anlageberatung zu beauftragten- was ein Verbrecherverein!


Ich hab einen ähnlich sinnvollen Beitrag: rüüüüllps!
Kermitvor 7 m

Und beim Online-Einkauf mit der DKB-Visa fallen in Fremdwährung wohl auch …Und beim Online-Einkauf mit der DKB-Visa fallen in Fremdwährung wohl auch Gebühren an. Da braucht man dann noch eine andere Kreditkarte.


Stimmt nicht.
diebspielvor 15 m

Stimmt nicht.



Wirklich? Dann hat man mich falsch informiert. Dann werde ich demnächst bei Aliexpress mal damit einkaufen und das überprüfen.

Nachtrag: Stimmt, das wurde vor ~2Jahren wirklich geändert, gilt aber nur für Aktiv-Kunden. Für Passivkunden gilt weiterhin: Bei Zahlungen in anderen Währungen fällt ein Auslandseinsatzentgelt von 1,75% des Umsatzes an.
Bearbeitet von: "Kermit" 30. Jul
Kermitvor 19 m

Also ich bin auch seit einigen Jahren bei der DKB und finde die gar nicht …Also ich bin auch seit einigen Jahren bei der DKB und finde die gar nicht so toll:- Keine Filialen - keine richtige Karte zum Geldabheben. Bei der Visa von denen ist es Glückssache, ob man Geld bekommt oder nicht. Und immer wenn man es dringend braucht, funktioniert es natürlich nicht: "Für Ihre Karte können wir derzeit keinen Service anbieten", während alle Kunden mit richtigen EC-Karten der jeweiligen Bank vor und hinter mir Geld bekommen. Das betrifft vor allem Sparkassen, Volksbanken und seit einiger Zeit auch Postbanken. Da kann ich zu zig Banken laufen, um endlich Geld zu bekommen. - Für Zahlung an Supermarktkassen bekommt man noch eine zweite, kastrierte VPay Karte (mit der man wohl auch kostenpflichtig Geld an Automaten bekommt), so dass man 2 Karten mitschleppen muss. Dummerweise mit unterschiedlichen PINs, weshalb ich sie ständig wieder vergesse.- mittlerweile muss man mindestens 50EUR am Automaten abheben. Weniger geht nicht mehr.Dann lieber zu einem der ständig wiederkehrenden Vorteilskonten-Angeboten der Commerzbank greifen:- nur eine Karte mitschleppen- PIN der EC-Karte am Automaten selbst änderbar -> hat somit die gleiche PIN wie die DKB-Visa- kostenlos am Commerzbank-Automaten Geldeinzahlen- Zumindest am Postbank-Automaten bekomme ich auch dann Geld, wenn die DKB VIsa nicht funktioniert.Mag sein, dass im Ausland die DKB-Visa Vorteile hat. Aber selbst da habe ich schon Horror-Geschichten gelesen, dass man damit in den USA an den meisten Automaten nur kleine Beträge abheben kann. Da sollte man sich aber vorher aber sowieso gut informieren. Und beim Online-Einkauf mit der DKB-Visa fallen in Fremdwährung wohl auch Gebühren an. Da braucht man dann noch eine andere Kreditkarte.


Wenn dir alle diese Punkte wichtig sind, solltest du dein DKB Konto auflösen und zu einer anderen Bank.

Niemand zwingt dich die Girokarte zu nutzen, du kannst auch mit nur einer Kreditkarte rumlaufen. So wie es einige Läden gibt die Visa nicht nehmen gibts auch genug die keine Girokarten nehmen. Normalerweise ist es daher ein Vorteil 2 Karten zu haben.
Wenn du deine Pins vergisst ist das ja auch ein sehr individuelles Problem, kein allgemeiner Kritikpunkt
Zu den anderen Punkten mit den Geldabheben bei anderen Instituten habe ich noch keine Probleme gehabt oder sind mit bekannt.
Sehr gute Verbesserung der DKB.

Die DKB ist und bleibt meine Hausbank- und das seit vielen Jahren.
NeXtGen1509vor 41 m

mMn die beste Bank Seit 5 Jahren Kunde


Sehe ich genau so. Nie die alller aller besten Konditionen, dafür aber IMMER und durchgängig sehr gute.
Kermitvor 21 m

Also ich bin auch seit einigen Jahren bei der DKB und finde die gar nicht …Also ich bin auch seit einigen Jahren bei der DKB und finde die gar nicht so toll:- Keine Filialen - keine richtige Karte zum Geldabheben. Bei der Visa von denen ist es Glückssache, ob man Geld bekommt oder nicht. Und immer wenn man es dringend braucht, funktioniert es natürlich nicht: "Für Ihre Karte können wir derzeit keinen Service anbieten", während alle Kunden mit richtigen EC-Karten der jeweiligen Bank vor und hinter mir Geld bekommen. Das betrifft vor allem Sparkassen, Volksbanken und seit einiger Zeit auch Postbanken. Da kann ich zu zig Banken laufen, um endlich Geld zu bekommen. - Für Zahlung an Supermarktkassen bekommt man noch eine zweite, kastrierte VPay Karte (mit der man wohl auch kostenpflichtig Geld an Automaten bekommt), so dass man 2 Karten mitschleppen muss. Dummerweise mit unterschiedlichen PINs, weshalb ich sie ständig wieder vergesse.- mittlerweile muss man mindestens 50EUR am Automaten abheben. Weniger geht nicht mehr.- Paydirekt unterstützt die DKB auch nicht.Dann lieber zu einem der ständig wiederkehrenden Vorteilskonten-Angeboten der Commerzbank greifen:- nur eine Karte mitschleppen- PIN der EC-Karte am Automaten selbst änderbar -> hat somit die gleiche PIN wie die DKB-Visa- kostenlos am Commerzbank-Automaten Geldeinzahlen- Zumindest am Postbank-Automaten bekomme ich auch dann Geld, wenn die DKB VIsa nicht funktioniert.Mag sein, dass im Ausland die DKB-Visa Vorteile hat. Aber selbst da habe ich schon Horror-Geschichten gelesen, dass man damit in den USA an den meisten Automaten nur kleine Beträge abheben kann. Da sollte man sich aber vorher aber sowieso gut informieren. Und beim Online-Einkauf mit der DKB-Visa fallen in Fremdwährung wohl auch Gebühren an. Da braucht man dann noch eine andere Kreditkarte.


Das was du sagst ist völliger Unfug. Aber ist ok. Für sowas muss man keine Zeit verschwenden. Für alle anderen: Es gibt zwei Karten. Eine Visa die ganz normal überall / weltweit funktioniert und eine Girokarte INKL. v-pay fürs EU Ausland (analog Maestro, Bestandskunden haben noch Giro/Maestro-Karten).
Die Info ist nicht weiter relevant, da es unterm Strich auf das gleiche raus kommt. Und nur für Aktivkunden...
Kermitvor 10 m

Wirklich? Dann hat man mich falsch informiert. Dann werde ich demnächst …Wirklich? Dann hat man mich falsch informiert. Dann werde ich demnächst bei Aliexpress mal damit einkaufen und das überprüfen.


PayPal Umrechnung ausgestellt?
Onisopherusvor 13 m

Wenn dir alle diese Punkte wichtig sind, solltest du dein DKB Konto …Wenn dir alle diese Punkte wichtig sind, solltest du dein DKB Konto auflösen und zu einer anderen Bank.


Warum nicht gleich das Land verlassen? *kopfschüttel*. Nur weil sich einige mit den angesprochenen Nachteilen arrangieren können, heißt das nicht, dass alle das müssen. Für mich sind das ganz klar Minuspunkte. Deshalb muss ich aber nicht gleich das Konto kündigen, sondern fahre nun seit >1 Jahr zweigleisig mit der Commerzbank.
An Supermarktkassen und Tankstellen in D kann man i.d.R. nur mit der VPay bargeldlos zahlen. Da reicht die Kreditkarte eben nicht. Die Vpay habe ich mittlerweile wirklich zu Hause gelassen und zahle nur mit der Commerzbankkarte bargeldlos. Die hat, wie geschrieben dank einstellbarkeit, wenigstens wie die DKB Visa gleiche Pin, so dass ich sie nicht ständig. Ich persönlich zahle nämlich eher selten bargeldlos
Bearbeitet von: "Kermit" 30. Jul
Kermitvor 35 m

Also ich bin auch seit einigen Jahren bei der DKB und finde die gar nicht …Also ich bin auch seit einigen Jahren bei der DKB und finde die gar nicht so toll:- Keine Filialen - keine richtige Karte zum Geldabheben. Bei der Visa von denen ist es Glückssache, ob man Geld bekommt oder nicht. Und immer wenn man es dringend braucht, funktioniert es natürlich nicht: "Für Ihre Karte können wir derzeit keinen Service anbieten", während alle Kunden mit richtigen EC-Karten der jeweiligen Bank vor und hinter mir Geld bekommen. Das betrifft vor allem Sparkassen, Volksbanken und seit einiger Zeit auch Postbanken. Da kann ich zu zig Banken laufen, um endlich Geld zu bekommen. - Für Zahlung an Supermarktkassen bekommt man noch eine zweite, kastrierte VPay Karte (mit der man wohl auch kostenpflichtig Geld an Automaten bekommt), so dass man 2 Karten mitschleppen muss. Dummerweise mit unterschiedlichen PINs, weshalb ich sie ständig wieder vergesse.- mittlerweile muss man mindestens 50EUR am Automaten abheben. Weniger geht nicht mehr.- Paydirekt unterstützt die DKB auch nicht.Dann lieber zu einem der ständig wiederkehrenden Vorteilskonten-Angeboten der Commerzbank greifen:- nur eine Karte mitschleppen- PIN der EC-Karte am Automaten selbst änderbar -> hat somit die gleiche PIN wie die DKB-Visa- kostenlos am Commerzbank-Automaten Geldeinzahlen- Zumindest am Postbank-Automaten bekomme ich auch dann Geld, wenn die DKB VIsa nicht funktioniert.Mag sein, dass im Ausland die DKB-Visa Vorteile hat. Aber selbst da habe ich schon Horror-Geschichten gelesen, dass man damit in den USA an den meisten Automaten nur kleine Beträge abheben kann. Da sollte man sich aber vorher aber sowieso gut informieren. Und beim Online-Einkauf mit der DKB-Visa fallen in Fremdwährung wohl auch Gebühren an. Da braucht man dann noch eine andere Kreditkarte.


Dann geh doch zu NETTO!!!
El_Patovor 17 m

Das was du sagst ist völliger Unfug.


Beweis? Auslandseinsatzentgelt für Aktivkunden gibt es nicht mehr. Den Kritikpunkt nehme ich zurück. Welcher anderer Kritikpunkt entspricht nicht der Wahrheit? Dass man an einigen Automaten mit der DKB Visa kein Geld bekommt? Das kann ich demnächst gerne mit Fotos belegen! Ich müsste sogar noch welche haben, dass ich schon mal von den Automaten Screen Fotos gemacht habe.
Kermitvor 13 m

Warum nicht gleich das Land verlassen? *kopfschüttel*. Nur weil sich …Warum nicht gleich das Land verlassen? *kopfschüttel*. Nur weil sich einige mit den angesprochenen Nachteilen arrangieren können, heißt das nicht, dass alle das müssen. Für mich sind das ganz klar Minuspunkte. Deshalb muss ich aber nicht gleich das Konto kündigen, sondern fahre nun seit >1 Jahr zweigleisig mit der Commerzbank.An Supermarktkassen und Tankstellen in D kann man i.d.R. nur mit der VPay bargeldlos zahlen. Da reicht die Kreditkarte eben nicht. Die Vpay habe ich mittlerweile wirklich zu Hause gelassen und zahle nur mit der Commerzbankkarte bargeldlos. Die hat, wie geschrieben dank einstellbarkeit, wenigstens wie die DKB Visa gleiche Pin, so dass ich sie nicht ständig. Ich persönlich zahle nämlich eher selten bargeldlos



Ich kann keinen der Punkte die du als negativ darstellst wirklich nachvollziehen.

- Geldautomat: ich hatte in 6 Jahren bei der DKB nie 1 Problem
- V Pay: Karte gibt dir die Postbank bsp auch aus ob es jetzt Giro oder V pay ist macht keinen Unterschied ich hatte bisher keinen Händler wo es nicht funktioniert hat
- 50€ mindest Betrag von der Visa: wenn ich nur einen kleinen Betrag brauche nehme ich diesen von der V pay Karte im super Markt nachdem mittlerweile fast alle auszahlen und das meist ab 10-20€ Einkaufs wert kann ich meinen Wunsch Betrag gleich mitnehmen wenn ich einkaufen bin
- das die meisten Tankstellen und Supermärkte nur V pay nehmen ist sich Quatsch fast alle Supermärkte nehmen mittlerweile Kreditkarten und auch alle Tankstellen die zu ketten gehören. Klar die Freien nehmen keinen aber da habe ich ja die Ec/v pay Karte

- Filiale brauche ich nicht ich hatte bisher außer der Geld Einzahl Problematik kein Bedürfnis eine zu besuchen. Das ist ein Mangel bei der DKB das eine Einzahlung nur mit Mehrkosten möglich ist.
- 2 Pins zu merken finde ich jetzt nicht die Herausforderung
- USA nur kleine Beträge ?

Ich sehe bei der DKB nur den Nachteil wenn jemand regelmäßig Geld einzahlen muss.
Bearbeitet von: "donkrako" 30. Jul
Ich finde meine Handyfotos jetzt nicht. Ich habe mit der DKB-Visa bis zuletzt mehrfach Probleme bei der Postbank. Bei der Sparkasse, wo ich eher selten abhebe, hat es zuletzt allerdings geklappt. Das Problem ist aber bekannt, nicht neu und betrifft mehrere Direktbanken: dontox.de/431…en/

Ob 2 PIns merken eine Herausforderung ist oder nicht muss jeder selber wissen. Da ich selten bargeldlos zahle - vielleicht 1-2mal im Jahr, stand ich schon einige male an der Kasse und konnte nicht zahlen. Auch meine Mobllgunkpin vergesse ich z.B. regelmäßig, weil ich es so gut wie nie neustarte.
Mit der Kreditkarte im Supermarkt zahlen ist mir neu, probiere ich demnächst auch mal aus. Dass man in den USA an den meisten Automaten nur kleinere Beträge abheben kann, habe ich kürzlich auch nur gelesen. Wenn ich den Artikel denn jetzt wiederfinden würde.

Nachtrag: Das Limit in den USA am Automaten waren 100$ in einem Reisebericht von 2017. Da Kreditkartenzahlung in den USA aber viel verbreiteter als bei uns ist und bar eigentlich nur Beträge bis max. 20$ usus ist, wäre das aber kein Problem
Bearbeitet von: "Kermit" 30. Jul
Kermitvor 58 m

Also ich bin auch seit einigen Jahren bei der DKB und finde die gar nicht …Also ich bin auch seit einigen Jahren bei der DKB und finde die gar nicht so toll:- Keine Filialen - keine richtige Karte zum Geldabheben. Bei der Visa von denen ist es Glückssache, ob man Geld bekommt oder nicht. Und immer wenn man es dringend braucht, funktioniert es natürlich nicht: "Für Ihre Karte können wir derzeit keinen Service anbieten", während alle Kunden mit richtigen EC-Karten der jeweiligen Bank vor und hinter mir Geld bekommen. Das betrifft vor allem Sparkassen, Volksbanken und seit einiger Zeit auch Postbanken. Da kann ich zu zig Banken laufen, um endlich Geld zu bekommen. - Für Zahlung an Supermarktkassen bekommt man noch eine zweite, kastrierte VPay Karte (mit der man wohl auch kostenpflichtig Geld an Automaten bekommt), so dass man 2 Karten mitschleppen muss. Dummerweise mit unterschiedlichen PINs, weshalb ich sie ständig wieder vergesse.- mittlerweile muss man mindestens 50EUR am Automaten abheben. Weniger geht nicht mehr.- Paydirekt unterstützt die DKB auch nicht.Dann lieber zu einem der ständig wiederkehrenden Vorteilskonten-Angeboten der Commerzbank greifen:- nur eine Karte mitschleppen- PIN der EC-Karte am Automaten selbst änderbar -> hat somit die gleiche PIN wie die DKB-Visa- kostenlos am Commerzbank-Automaten Geldeinzahlen- Zumindest am Postbank-Automaten bekomme ich auch dann Geld, wenn die DKB VIsa nicht funktioniert.Mag sein, dass im Ausland die DKB-Visa Vorteile hat. Aber selbst da habe ich schon Horror-Geschichten gelesen, dass man damit in den USA an den meisten Automaten nur kleine Beträge abheben kann. Da sollte man sich aber vorher aber sowieso gut informieren. Und beim Online-Einkauf mit der DKB-Visa fallen in Fremdwährung wohl auch Gebühren an. Da braucht man dann noch eine andere Kreditkarte.


Aus welcher Region kommst du?

Berlin/BB und wenn ich ehrlich bin... nirgendwo anders. .. Probleme... Was mich Mal genervt hat war das 1000 Euro Limit beim abholen, aber da ich bei der DKB 3 KK habe, war das mitm Katzenwechsel auch erledigt
g3kkovor 3 m

Aus welcher Region kommst du?Berlin/BB und wenn ich ehrlich bin... …Aus welcher Region kommst du?Berlin/BB und wenn ich ehrlich bin... nirgendwo anders. .. Probleme... Was mich Mal genervt hat war das 1000 Euro Limit beim abholen, aber da ich bei der DKB 3 KK habe, war das mitm Katzenwechsel auch erledigt



Köln. Probleme mit 2 Postbankautomaten in den letzten Monaten. Probleme mit Kreissparkassen und Volksbanken, wenn ich beruflich in kleineren Kaffs unterwegs war (Westerwald, Bergheim). Letzteres ist aber auch schon wieder einige Jahre her.
Wurde hier schon gepostet und einmal reicht doch oder?
mydealz.de/dis…881
Kermitvor 1 h, 19 m

Also ich bin auch seit einigen Jahren bei der DKB und finde die gar nicht …Also ich bin auch seit einigen Jahren bei der DKB und finde die gar nicht so toll:- Keine Filialen - keine richtige Karte zum Geldabheben. Bei der Visa von denen ist es Glückssache, ob man Geld bekommt oder nicht. Und immer wenn man es dringend braucht, funktioniert es natürlich nicht: "Für Ihre Karte können wir derzeit keinen Service anbieten", während alle Kunden mit richtigen EC-Karten der jeweiligen Bank vor und hinter mir Geld bekommen. Das betrifft vor allem Sparkassen, Volksbanken und seit einiger Zeit auch Postbanken. Da kann ich zu zig Banken laufen, um endlich Geld zu bekommen. - Für Zahlung an Supermarktkassen bekommt man noch eine zweite, kastrierte VPay Karte (mit der man wohl auch kostenpflichtig Geld an Automaten bekommt), so dass man 2 Karten mitschleppen muss. Dummerweise mit unterschiedlichen PINs, weshalb ich sie ständig wieder vergesse.- mittlerweile muss man mindestens 50EUR am Automaten abheben. Weniger geht nicht mehr.- Paydirekt unterstützt die DKB auch nicht.Dann lieber zu einem der ständig wiederkehrenden Vorteilskonten-Angeboten der Commerzbank greifen:- nur eine Karte mitschleppen- PIN der EC-Karte am Automaten selbst änderbar -> hat somit die gleiche PIN wie die DKB-Visa- kostenlos am Commerzbank-Automaten Geldeinzahlen- Zumindest am Postbank-Automaten bekomme ich auch dann Geld, wenn die DKB VIsa nicht funktioniert.Mag sein, dass im Ausland die DKB-Visa Vorteile hat. Aber selbst da habe ich schon Horror-Geschichten gelesen, dass man damit in den USA an den meisten Automaten nur kleine Beträge abheben kann. Da sollte man sich aber vorher aber sowieso gut informieren. Und beim Online-Einkauf mit der DKB-Visa fallen in Fremdwährung wohl auch Gebühren an. Da braucht man dann noch eine andere Kreditkarte.


wie einige vorredner schon geschrieben:
seit 2007 noch nie eines der von der dir beschriebenen Probleme gehabt, bisher immer und überall zahlen oder geldabheben können. Kann sein, dass es in einigen Regionen zu diesem Problem kommt, aber hier in Bayern (dem Nabel der Welt übrigens ) noch keine Probleme gehabt und ich hab schon so ziehmlich alle Banken durch. auch im Ausland (wenn auch nicht all zu häufig, keinerlei Probleme (USA, Spanien, Thailand, Italien).
Ich schleppe eh schon mehrere Kreditkarten mit, da macht mir eine Giro karte mehr nix aus.
PINs: na dafür gibts auch lösungen wenn man sich die nicht merken kann, Pins sind nichts anderes als einfache Passwörter....
das minimum beim Abheben sollte ja auch kein Problem sein.einfach mehr abheben, warum denn nur <50€? aber gut, falls das sitmmt (noch nie überprüft) ein mini krtikpunkt.
Zur Commerzbank fallen mir persönlich einige negative Punkte ein, lieber dann comdirect.
Filialen brauch ich vll mal alle 5 jahre zum abheben oder einzahlen größerer Summen. dafür nutze ich dann die comdirect mit den Commerzbank filialen.
Dogmavor 1 h, 24 m

Auch wenn es nur bedingt passt, ich kann nur empfehlen die DKB nie im …Auch wenn es nur bedingt passt, ich kann nur empfehlen die DKB nie im Bereich Anlageberatung zu beauftragten- was ein Verbrecherverein!


Ha, das gilt aber für vermutlich für ALLE Banken. Was ich schon für eine Beratung bei der Sparkasse und einigen anderen erlebt habe....
Aber im bereich Finanzen muss jeder für sich entscheiden wieviel Eigeninitiative er ergreifen will/kann und welches Risiko er eingehen möchte. Ich bin wirklich kein Experte für Aktien und Altcoins und all die anderen Anlagemöglichkeiten, aber auch habe mittlerweile verstanden, dass selbst gute und sichere Zinsen auf egal welches Produkt im vergleich eigentlich nie mithalten können.
Nutro_devor 1 h, 43 m

..... Diba ist die Beste


1822 ist beste
milordvor 21 m

Wurde hier schon gepostet und einmal reicht doch oder? …Wurde hier schon gepostet und einmal reicht doch oder? https://www.mydealz.de/diskussion/dkb-kein-auslegen-des-auslandseinsatzentgelts-von-aktivkunden-mehr-wird-nicht-mehr-berechnet-1207881


Hi, danke hatte extra gesucht. aber nicht gefunden. Mydealz suche halt....
Aber kann auch gerne gelöscht werden falls es stört.
Bin ansich top zufrieden, aber mich stört, dass ich nicht mal 20€ mit der VISA irgendwo kurz abheben kann, sondern es immer gleich 50€ sein müssen.

Abgesehen davon: top.
Kermitvor 3 h, 39 m

Also ich bin auch seit einigen Jahren bei der DKB und finde die gar nicht …Also ich bin auch seit einigen Jahren bei der DKB und finde die gar nicht so toll:- Keine Filialen - keine richtige Karte zum Geldabheben. Bei der Visa von denen ist es Glückssache, ob man Geld bekommt oder nicht. Und immer wenn man es dringend braucht, funktioniert es natürlich nicht: "Für Ihre Karte können wir derzeit keinen Service anbieten", während alle Kunden mit richtigen EC-Karten der jeweiligen Bank vor und hinter mir Geld bekommen. Das betrifft vor allem Sparkassen, Volksbanken und seit einiger Zeit auch Postbanken. Da kann ich zu zig Banken laufen, um endlich Geld zu bekommen. - Für Zahlung an Supermarktkassen bekommt man noch eine zweite, kastrierte VPay Karte (mit der man wohl auch kostenpflichtig Geld an Automaten bekommt), so dass man 2 Karten mitschleppen muss. Dummerweise mit unterschiedlichen PINs, weshalb ich sie ständig wieder vergesse.- mittlerweile muss man mindestens 50EUR am Automaten abheben. Weniger geht nicht mehr.- Paydirekt unterstützt die DKB auch nicht.Dann lieber zu einem der ständig wiederkehrenden Vorteilskonten-Angeboten der Commerzbank greifen:- nur eine Karte mitschleppen- PIN der EC-Karte am Automaten selbst änderbar -> hat somit die gleiche PIN wie die DKB-Visa- kostenlos am Commerzbank-Automaten Geldeinzahlen- Zumindest am Postbank-Automaten bekomme ich auch dann Geld, wenn die DKB VIsa nicht funktioniert.Mag sein, dass im Ausland die DKB-Visa Vorteile hat. Aber selbst da habe ich schon Horror-Geschichten gelesen, dass man damit in den USA an den meisten Automaten nur kleine Beträge abheben kann. Da sollte man sich aber vorher aber sowieso gut informieren. Und beim Online-Einkauf mit der DKB-Visa fallen in Fremdwährung wohl auch Gebühren an. Da braucht man dann noch eine andere Kreditkarte.


Kann ich auch überhaupt nicht nachvollziehen. Habe in mittlerweile 10 Jahren, die ich dort Kunde bin, nicht einmal Probleme am Automaten gehabt. Auch im Ausland nicht.
Wenn du neinst deine visa funktioniert ständig nicht, dann liegt das wohl eher an unzureichender Deckung/Kreditrahmen überschritten oder Karte falsch herum eingeführt
Auch die 15g Mehrgewicht einer zweiten Karte stören mich jetzt nicht ungeheuerlich. Das mit den Fremdwährungsgebühren kann ich ebenfalls nicht bestätigen.
Aber kündige du mal besser, scheinst ja enorm unzufrieden zu sein.
Kermitvor 3 h, 2 m

Beweis? Auslandseinsatzentgelt für Aktivkunden gibt es nicht mehr. Den …Beweis? Auslandseinsatzentgelt für Aktivkunden gibt es nicht mehr. Den Kritikpunkt nehme ich zurück. Welcher anderer Kritikpunkt entspricht nicht der Wahrheit? Dass man an einigen Automaten mit der DKB Visa kein Geld bekommt? Das kann ich demnächst gerne mit Fotos belegen! Ich müsste sogar noch welche haben, dass ich schon mal von den Automaten Screen Fotos gemacht habe.


Wenn EINE LOKALE Sparkasse oder VB ALLE Fremdkreditkarten sperrt, kann die DKB dafür nichts. Die Alternative ist hier für ALLE Kunden ALLER anderen Banken die Girokarte mit hohen Gebühren. Früher konnte man das melden, die DKB hat dann Ärger gemacht. Allerdings scheint das nicht mehr zu gehen. Ich hatte das mal vor Jahren erfolgreich gemacht.
Der zweite Kritikpunkt zur Girokarte ist auch Unfug. Plötzlich vergessen? Die DKB stellt den Kunden eine Karte zur Verfügung, welche mehr kann als ca. 90% aller anderen deutschen Banken (kontaktlos) und genau das Gleiche kann wie alle anderen Girokarten. EC-Karten gibt es nicht mehr. Die Fidor hat eine Insellösung welche vernachlässigbar ist, da keine Giro und somit in 99% der Fälle keinerlei Mehrwert gegenüber einer normalen Kreditkarte hat.
Kermitvor 3 h, 39 m

Warum nicht gleich das Land verlassen? *kopfschüttel*. Nur weil sich …Warum nicht gleich das Land verlassen? *kopfschüttel*. Nur weil sich einige mit den angesprochenen Nachteilen arrangieren können, heißt das nicht, dass alle das müssen. Für mich sind das ganz klar Minuspunkte. Deshalb muss ich aber nicht gleich das Konto kündigen, sondern fahre nun seit >1 Jahr zweigleisig mit der Commerzbank.An Supermarktkassen und Tankstellen in D kann man i.d.R. nur mit der VPay bargeldlos zahlen. Da reicht die Kreditkarte eben nicht. Die Vpay habe ich mittlerweile wirklich zu Hause gelassen und zahle nur mit der Commerzbankkarte bargeldlos. Die hat, wie geschrieben dank einstellbarkeit, wenigstens wie die DKB Visa gleiche Pin, so dass ich sie nicht ständig. Ich persönlich zahle nämlich eher selten bargeldlos


bin aber auch seit 2006 noch nie von einem Automaten auf der Welt abgewiesen worden oder musste Gebühren zahlen; und wieso Du mit der EC nicht kostenlos zahlen kannst, versteh ich nicht; weil Du Dir die zweite PiN nicht merken kannst, gleich ein zweites Konto bei einem zweiten Unternehmen aufmachen??

mal ein Tipp für alle: man kann bspw sogar ein zweites VISA eröffnen, welches man dann zum Sparen nutzt (obwohl das normale durch Bezahlen ins Minus geht!) - hat sich vor 10 Jahren noch richtig gelohnt bei fast 3% Guthabenzinsen. schafft aber zumindest Ordnung, falls man ein eigenes Rücklagenkonto nutzt etc..
Kermitvor 5 h, 48 m

Also ich bin auch seit einigen Jahren bei der DKB und finde die gar nicht …Also ich bin auch seit einigen Jahren bei der DKB und finde die gar nicht so toll:- Keine Filialen - keine richtige Karte zum Geldabheben. Bei der Visa von denen ist es Glückssache, ob man Geld bekommt oder nicht. Und immer wenn man es dringend braucht, funktioniert es natürlich nicht: "Für Ihre Karte können wir derzeit keinen Service anbieten", während alle Kunden mit richtigen EC-Karten der jeweiligen Bank vor und hinter mir Geld bekommen. Das betrifft vor allem Sparkassen, Volksbanken und seit einiger Zeit auch Postbanken. Da kann ich zu zig Banken laufen, um endlich Geld zu bekommen. - Für Zahlung an Supermarktkassen bekommt man noch eine zweite, kastrierte VPay Karte (mit der man wohl auch kostenpflichtig Geld an Automaten bekommt), so dass man 2 Karten mitschleppen muss. Dummerweise mit unterschiedlichen PINs, weshalb ich sie ständig wieder vergesse.- mittlerweile muss man mindestens 50EUR am Automaten abheben. Weniger geht nicht mehr.- Paydirekt unterstützt die DKB auch nicht.Dann lieber zu einem der ständig wiederkehrenden Vorteilskonten-Angeboten der Commerzbank greifen:- nur eine Karte mitschleppen- PIN der EC-Karte am Automaten selbst änderbar -> hat somit die gleiche PIN wie die DKB-Visa- kostenlos am Commerzbank-Automaten Geldeinzahlen- Zumindest am Postbank-Automaten bekomme ich auch dann Geld, wenn die DKB VIsa nicht funktioniert.Mag sein, dass im Ausland die DKB-Visa Vorteile hat. Aber selbst da habe ich schon Horror-Geschichten gelesen, dass man damit in den USA an den meisten Automaten nur kleine Beträge abheben kann. Da sollte man sich aber vorher aber sowieso gut informieren. Und beim Online-Einkauf mit der DKB-Visa fallen in Fremdwährung wohl auch Gebühren an. Da braucht man dann noch eine andere Kreditkarte.


Keinen deiner "Krititkpunkte" oder "Horror-Geschichten" kann ich nachvollziehen. In meinem Umfeld sind 80 % der Leute bei der DKB und alle sind sehr zufrieden. Und wer holt in den USA schon Bargeld? Ich war dieses Jahr dort und habe alles mit der VISA bezahlt. Und "richtige EC-Karten" gibt es schon seit Jahren nicht mehr.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler