DKB - noch jemand Probleme mit wahllosen Sperren?

25
eingestellt am 8. Okt 2019
Heyho zusammen,

nachdem die DKB jetzt zum zweiten Mal meinen Online-Zugang bei einem Login-Versuch mittels Google Chrome gesperrt habe, frage ich mich, ob ich denn wirklich der Einzige mit der Problematik bin? An der PSD2 liegt es nicht, die 2 FA ist eingerichtet und das funktioniert auch entsprechend. Auffällig ist bei mir maximal, dass ich neben dem Web-Interface noch Banking4 der Subsembly GmbH (Windows/Android) verwende.

Den Support der DKB habe ich bemüht, aber mehr als "Ihr Zugang ist entsperrt" kam da irgendwie nicht zurück.

Daher die Frage: Macht im Moment jemand die gleiche Erfahrung und hat mehr Infos?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
Mich nervt, dass man mittlerweile auch zum Login TANs braucht. Was ein Murks
25 Kommentare
Im Moment habe ich das Problem nicht, weil ich mich bei der DKB kaum noch einlogge und alles über Daueraufträge automatisiert habe... aber früher (also ohne PSD2) hatte ich das auch öfter mal bei der DKB. Ich hab es auch nie verstanden. Teilweise ist mit das direkt beim Login passiert, teilweise aber auch wenn ich eine Überweisung abgebrochen habe (weil ich gemerkt habe, dass ich mit dem falschen Benutzer[der der früher nur für TAN-Liste ging] angemeldet war).
Insgesamt hatte ich die DKB schon unzählige Male deshalb angerufen. Irgendwann war's mir zu doof.
GabbaWally08.10.2019 01:15

Im Moment habe ich das Problem nicht, weil ich mich bei der DKB kaum noch … Im Moment habe ich das Problem nicht, weil ich mich bei der DKB kaum noch einlogge und alles über Daueraufträge automatisiert habe... aber früher (also ohne PSD2) hatte ich das auch öfter mal bei der DKB. Ich hab es auch nie verstanden. Teilweise ist mit das direkt beim Login passiert, teilweise aber auch wenn ich eine Überweisung abgebrochen habe (weil ich gemerkt habe, dass ich mit dem falschen Benutzer[der der früher nur für TAN-Liste ging] angemeldet war).Insgesamt hatte ich die DKB schon unzählige Male deshalb angerufen. Irgendwann war's mir zu doof.


Ist mir noch nie passiert. Habe schon seit Jahren verschiedene online Banking Programme benutzt und mich zusätzlich öfters über die Homepage eingeloggt , auch im Abstand von Minuten, ohne Probleme.
Früher ja, aktuell seit ca 1 Jahr nicht mehr aufgefallen
jailben08.10.2019 06:31

Ist mir noch nie passiert. Habe schon seit Jahren verschiedene online …Ist mir noch nie passiert. Habe schon seit Jahren verschiedene online Banking Programme benutzt und mich zusätzlich öfters über die Homepage eingeloggt , auch im Abstand von Minuten, ohne Probleme.


Dito.
Mich nervt, dass man mittlerweile auch zum Login TANs braucht. Was ein Murks
Noch nie passiert und ich nutze ebenfalls zusätzlich Banking4.
In über 10 Jahren ist mir so etwas noch nie bei der DKB passiert.

Und ich benutze ausschließlich Google Chrome.
Mir passiert das seit einigen Wochen nicht mehr, allerdings davor ebenfalls massiv. Ich kann daher deine Erfahrungen teilen.
Wenigstens ist das entsperren der Zugangsdaten bei der DKB sehr flott und unkompliziert. Daher, und weil es sowieso nur das Drittkonto ist, juckt es mich nicht. War aber schon mehrfach drauf und dran den Kram zu kündigen, insbesondere wegen dieser neuen Login-Vorgehensweise. Aber das es vollkommen kostenlos ist, behalt ichs erstmal.
hatte ich auch ... lag bei mir an der ios finanzblick App ...
von daher evtl auch bei dir ein Drittanbieter Problem ...
Ich habe nichts dergleichen beobachtet. Ich finde es in unserer Hochsicherheitswelt jedoch fantastisch, dass es praktisch jedem Spaßvogel mit Kenntnis der Kontonummer möglich ist, den mittlerweile ja nahezu alternativlosen Onlinebanking-Zugang zu sperren, und es keine einfache Möglichkeit gibt, dies kurzfristig und verlässlich wieder aufzuheben, erst recht es abzustellen. Dies lädt geradezu zu Missbrauch ein.
Nein. Zu dem Missbrauch- bei der DKB kann man sich seinen Nutzernamen selbst aussuchen, nur die Bankverbindung reicht also nicht für Missbrauch wie von mariob beschrieben.
Hatte ich mal vor Jahren mal.
Meinen Online Banking Programm hatte ich noch zusätzlich auf einem alten Rechner installiert und immer wenn der hochgefahren wurde, hat der mein Depot mit alten Zugangsdaten abrufen wollen.
Check mal die Logs....
Dkb ist die einzige meiner aktuellen Banken, die nicht die 90 Tage Frist nutzen, um auf den zweiten Faktor im Login zu verzichten.
Ebenso haben sie bei der Visa Karte den zweiten Faktor beim Onlinezahlen umgesetzt, trotz Aussetzung der Vorgaben seitens der BaFin. Die Freigabe muss dabei im Onlinebanking erfolgen.
Beides ist mit der DKB App umgehbar. Das hat einen unschönen Beigeschmack.

Ironie nebenbei: bei dkb konnte ich bis zum Ende meine Papier Tans nutzen.
Bearbeitet von: "tib" 8. Okt 2019
tib08.10.2019 09:37

Dkb ist die einzige meiner aktuellen Banken, die nicht die 90 Tage Frist …Dkb ist die einzige meiner aktuellen Banken, die nicht die 90 Tage Frist nutzen, um auf den zweiten Faktor im Login zu verzichten.Ebenso haben sie bei der Visa Karte den zweiten Faktor beim Onlinezahlen umgesetzt, trotz Aussetzung der Vorgaben seitens der BaFin. Die Freigabe muss dabei im Onlinebanking erfolgen.Beides ist mit der DKB App umgehbar. Das hat einen unschönen Beigeschmack.Ironie nebenbei: bei dkb konnte ich bis zum Ende meine Papier Tans nutzen.


Die DKB nutzt die 90 Tage , allerdings nur beim Girokonto. Wenn du die VISA abfragst, wird leider jedes Mal eine TAN notwendig.
jailben08.10.2019 14:29

Die DKB nutzt die 90 Tage , allerdings nur beim Girokonto. Wenn du die …Die DKB nutzt die 90 Tage , allerdings nur beim Girokonto. Wenn du die VISA abfragst, wird leider jedes Mal eine TAN notwendig.


Für die Anmeldung außerhalb der App ist jedes Mal eine Tan notwendig.
tib08.10.2019 14:30

Für die Anmeldung außerhalb der App ist jedes Mal eine Tan notwendig.


Ich rufe seit zwei Wochen gefühlt fast täglich mit meinem Onlinebanking Programm am Mac (Moneymoney) die Umsätze ab, ohne extra Tan.
Ist mir auch noch nie passiert unter chrome.
Auch mich nervt das doppelte Login. Kommt denn dann bald das tripple Login?
Läut alles gut. Keine Probleme.
Habe die anderen Kommentare nicht gelesen.

Ich hatte noch nie eine Sperre. Ich nutze aber auch keinen Chrome.
Als App nutze ich nur die "Original-DKB-App".

Ich vermute, dass es derzeit an der Kombination aus PSD2 und Banking4 liegt. Das läuft nicht immer, so wie gewünscht. Ich würde das Problem dadurch eingrenzen, dass ich a.) Chrome oder b.) Banking4 erstmal nicht nutze.
tib08.10.2019 09:37

Dkb ist die einzige meiner aktuellen Banken, die nicht die 90 Tage Frist …Dkb ist die einzige meiner aktuellen Banken, die nicht die 90 Tage Frist nutzen, um auf den zweiten Faktor im Login zu verzichten.Ebenso haben sie bei der Visa Karte den zweiten Faktor beim Onlinezahlen umgesetzt, trotz Aussetzung der Vorgaben seitens der BaFin. Die Freigabe muss dabei im Onlinebanking erfolgen.Beides ist mit der DKB App umgehbar. Das hat einen unschönen Beigeschmack.Ironie nebenbei: bei dkb konnte ich bis zum Ende meine Papier Tans nutzen.


Ich habe denen auch schon geschrieben, dass sie mich los sind wenn sie das nicht mehr ändern...
Happy.Tag09.10.2019 11:42

Ich habe denen auch schon geschrieben, dass sie mich los sind wenn sie das …Ich habe denen auch schon geschrieben, dass sie mich los sind wenn sie das nicht mehr ändern...


Mit dem Gedanken spiele ich tatsächlich auch.
Man möchte es nicht glauben, aber die DKB hat gerade mein Konto wieder gesperrt (bzw. deren grenzdebile Software) - scheint tatsächlich an folgendem* zu liegen: Banking 4 verwendet für die Visa der DKB einen Screen Scraper - das geht alleine deswegen schon auf die Nerven, weil man jedes Mal (!) eine TAN eingeben muss für die Anmeldung. Entweder verhaut das Banking 4 oder die DKB - wer genau, ist für mich nicht nachvollziehbar, bzw. möchte ich meine Freizeit nicht damit verbringen, die Scheiße anderer Entwickler zu analysieren. Wenn man diese TAN wohl mehrfach nicht eingibt, denkt sich die DKB so: "oh, geil, ein böser Bube, lass' mal das Konto sperren". Dass das nur auf Basis einer fehlenden 2-FA passiert während die gleiche IP bereits eine authentifizierte Session hat, halte ich für absolut bescheuert. Dass man aufgrund der Session auf eine 2-FA verzichten würde, wäre meiner Meinung nach falsch, aber dass man dann Accounts sperrt, ist meiner Meinung nach eindeutig ein Flaw im System und absolut bescheuert. Habe jetzt ein längeres Ticket an die DKB geschrieben, mal schauen, ob da mehr zurück kommt, als die Standardantwort bei den letzten Malen. Wenn das noch mal passiert, werde ich wohl mein Hauptkonto zur .comdirect umziehen, die haben wenigstens auch Schnittstellen für die Kreditkarte.

Absoluter Ranz das Ganze.


* = nicht verifiziert
Mario15.11.2019 01:08

Wenn man diese TAN wohl mehrfach nicht eingibt, denkt sich die DKB so: …Wenn man diese TAN wohl mehrfach nicht eingibt, denkt sich die DKB so: "oh, geil, ein böser Bube, lass' mal das Konto sperren".



Jup, sowas ähnliches hab ich ja oben geschrieben. Mir ging es früher oft so, als ich noch 2 Anmeldenamen hatte (wegen 2 verschiedenen TAN verfahren... alleine, das ist so dämlich, dass das nicht unter demselben Namen laufen kann, WZF?!), mich mit dem falschen Anmeldenamen (der der nicht für pushTAN freigeschaltet ist) angemeldet habe und dann doch eine Überweisung tätigen wollte und dann beim Überweisungsprozess während der TAN-Eingabe merke "fuck, falscher User" und dann abgebrochen habe -> DKB denkt irgendwas ist komisch und sperrt den Zugang. Lel.

Hatte das damals übrigens auch in einer ausführlichen Mail der DKB beschrieben ... aber es kam nie irgendwas zurück.

Geil ist auch, dass der durchaus sinnvolle Hinweis "Tipp: Für TAN2go und chipTAN haben Sie übrigens unterschiedliche Anmeldenamen." nur auf der Desktop-Seite erscheint aber auf der mobilen Seite aka DKB Browser aka DKB Banking "App" sieht man diesen Hinweis natürlich nicht.
Das hab ich der DKB auch gesagt, bis heute hat sich nichts geändert. Einfach alles ein Murks bei denen. Aber Hauptsache man kann sich ein zweites VISA-Konto zum "Sparen" aufmachen und Karten für Handball oder so kaufen. Geiler Mehrwert.
Ja vor 2 Tagen ist mein Konto auch einfach gesperrt worden habe schon 4 Kontaktformulare ausgefüllt da ich 2 mit meiner anderen eMail adresse geschrieben hab als Antwort kam nur: Bitte melden sie sich mit ihrer Registrieren eMail adresse habe ich nun schon 2 mal getan und bin jetzt wirklich langsam genervt obwohl der Support eigentlich immer freundlich ist und Super hilft
GabbaWally15.11.2019 03:20

Jup, sowas ähnliches hab ich ja oben geschrieben. Mir ging es früher oft s …Jup, sowas ähnliches hab ich ja oben geschrieben. Mir ging es früher oft so, als ich noch 2 Anmeldenamen hatte (wegen 2 verschiedenen TAN verfahren... alleine, das ist so dämlich, dass das nicht unter demselben Namen laufen kann, WZF?!), mich mit dem falschen Anmeldenamen (der der nicht für pushTAN freigeschaltet ist) angemeldet habe und dann doch eine Überweisung tätigen wollte und dann beim Überweisungsprozess während der TAN-Eingabe merke "fuck, falscher User" und dann abgebrochen habe -> DKB denkt irgendwas ist komisch und sperrt den Zugang. Lel.Hatte das damals übrigens auch in einer ausführlichen Mail der DKB beschrieben ... aber es kam nie irgendwas zurück. Geil ist auch, dass der durchaus sinnvolle Hinweis "Tipp: Für TAN2go und chipTAN haben Sie übrigens unterschiedliche Anmeldenamen." nur auf der Desktop-Seite erscheint aber auf der mobilen Seite aka DKB Browser aka DKB Banking "App" sieht man diesen Hinweis natürlich nicht.Das hab ich der DKB auch gesagt, bis heute hat sich nichts geändert. Einfach alles ein Murks bei denen. Aber Hauptsache man kann sich ein zweites VISA-Konto zum "Sparen" aufmachen und Karten für Handball oder so kaufen. Geiler Mehrwert.


Ich finde die fehlende Umsetzung der 90Tage Regelung auch nervig, außerdem sollten die endlich mal ihre neue Banking App veröffentlichen die sie seit über einem Jahr versprechen. Auf der anderen Seite bin ich dann wieder froh, dass alles verhältnismäßig stabil läuft, kann ja auch deutlich anders gehen wenn man sich zum Beispiel das aktuelle Geschehen bei der Apobank ansieht
PS: die Tickets sind für mich definitiv ein Mehrwert, war so schon bei etlichen Veranstaltungen dabei.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text