DKB oder ING?

31
eingestellt am 20. Aug 2020
Hallo zusammen,

ich möchte meine Hausbank wechseln. Habe mich nun online informiert und festgestellt das ING und DKB ziemlich beliebt sind. Konnte jetzt beim Vergleich kaum Unterschiede feststellen.

Zu welchem Gehaltskonto könnt ihr mir raten?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
31 Kommentare
Würde gefühlt zur DKB tendieren.
noa1320.08.2020 18:02

Würde gefühlt zur DKB tendieren.


Weil...
1822, gutes Onlinebanking, gute App, keine Gebühren
navier.20.08.2020 18:06

Weil...



das weil versteckt sich im "gefühlt" ;-)
Bei den Anforderungen ganz klar ING!
Sind beides gute Banken.
Hauptkonto ist bei der ING und Zweitkonto bei der DKB.

Hatte aber einen Fall bei der DKB, wo ich dann doch ganz froh war, dort nicht mein Hauptkonto zu haben.

Die Bank war lange Zeit komplett nicht erreichbar und viele Kunden kamen teilweise wochenlang nicht an ihr Geld.
stern.de/wir…tml

War selber auch davon betroffen, hatte zum Glück aber nur wenig Geld auf dem Konto.
Keine Erreichbarkeit ist bei einer Online/Direktbank natürlich sehr schlimm, weil man zu keiner Filliale fahren kann.

Sowas kann einem natürlich auch bei ING passieren, ist mir aber zum Glück bisher noch nicht und habe davon auch bisher noch nicht gehört.
Lonser20.08.2020 18:20

Sind beides gute Banken. Hauptkonto ist bei der ING und Zweitkonto bei der …Sind beides gute Banken. Hauptkonto ist bei der ING und Zweitkonto bei der DKB. Hatte aber einen Fall bei der DKB, wo ich dann doch ganz froh war, dort nicht mein Hauptkonto zu haben. Die Bank war lange Zeit komplett nicht erreichbar und viele Kunden kamen teilweise wochenlang nicht an ihr Geld.https://www.stern.de/wirtschaft/geld/dkb--hotline-nicht-erreichbar--konto-gesperrt---die-bank-hat-probleme-8559242.htmlWar selber auch davon betroffen, hatte zum Glück aber nur wenig Geld auf dem Konto.Keine Erreichbarkeit ist bei einer Online/Direktbank natürlich sehr schlimm, weil man zu keiner Filliale fahren kann.Sowas kann einem natürlich auch bei ING passieren, ist mir aber zum Glück bisher noch nicht und habe davon auch bisher noch nicht gehört.


Dagegen hilft zu Hause in der Schublade nicht nur n 10er rumfliegen zu haben, kann ja jederzeit vorkommen
Eher DKB als ING, weil nach wie vor bedingungslos kostenfrei, echte Kreditkarte, weltweit kostenlose Automatennutzung, Kreditrahmen mit eigenem Guthaben beliebig aufstockbar, kein Auslandseinsatzentgelt (im ersten Jahr und danach bei mindestens 700€ Monatseingang), zu Normalzeiten regelmäßige Gratistickets für Sport & Spaß (wie bei AEE). Vorteil ING: kostenfreie Bargeldeinzahlung (an den eigenen Automaten in ca. 25 Städten und ab 1000€ bei der Reisebank)
Sche20.08.2020 18:25

Dagegen hilft zu Hause in der Schublade nicht nur n 10er rumfliegen zu …Dagegen hilft zu Hause in der Schublade nicht nur n 10er rumfliegen zu haben, kann ja jederzeit vorkommen


Das man plötzlich eine größere Menge Bargeld benötigt? Zumindest spontan fällt mir da keine Situation ein, was könnte das denn sein?
besucherpete20.08.2020 18:39

Das man plötzlich eine größere Menge Bargeld benötigt? Zumindest spontan fä …Das man plötzlich eine größere Menge Bargeld benötigt? Zumindest spontan fällt mir da keine Situation ein, was könnte das denn sein?


Wenn es Klopapier wieder nur am Kiosk gibt, natürlich zu Apotheken- und Mondpreisen. <-;<
Lonser20.08.2020 18:20

Sind beides gute Banken. Hauptkonto ist bei der ING und Zweitkonto bei der …Sind beides gute Banken. Hauptkonto ist bei der ING und Zweitkonto bei der DKB. Hatte aber einen Fall bei der DKB, wo ich dann doch ganz froh war, dort nicht mein Hauptkonto zu haben. Die Bank war lange Zeit komplett nicht erreichbar und viele Kunden kamen teilweise wochenlang nicht an ihr Geld.https://www.stern.de/wirtschaft/geld/dkb--hotline-nicht-erreichbar--konto-gesperrt---die-bank-hat-probleme-8559242.htmlWar selber auch davon betroffen, hatte zum Glück aber nur wenig Geld auf dem Konto.Keine Erreichbarkeit ist bei einer Online/Direktbank natürlich sehr schlimm, weil man zu keiner Filliale fahren kann.Sowas kann einem natürlich auch bei ING passieren, ist mir aber zum Glück bisher noch nicht und habe davon auch bisher noch nicht gehört.


Die Probleme waren doch aber meistens selber durch die Kunden verursacht, weil sie nicht rechtzeitig die infoschreiben bzgl. iTAN Umstellung usw gelesen haben und auf einmal ging nix mehr .. tja! Aber ja, der Service war lange Zeit unterbesetzt und dem Neukundenansturm nicht gewachsen, bessert sich aber schon eine ganze Weile
Ich habe bei beiden Banken ein Konto, ING als Hauptkonto und DKB zusammen mit meiner Lebensgefährtin als Haushaltskasse.
Im Grunde nehmen sich beide nichts und sind recht ähnlich, ich tendiere aber dennoch eher zur ING, mit gefällt dort die App einfach besser und auch das die VISA das Geld direkt vom Girokonto abbucht und nicht nur einmal im Monat wie bei der DKB. Falsch machst du mit beiden aber nichts.
Habe mich nun online informiert und festgestellt das ING und DKB ziemlich beliebt sind.


Wären die eigenen Anforderungen an das Konto nicht relevanter als die Beliebtheit bei anderen?
Habe mein Konto bei der ING.

Kontowechsel problemlos, gute Online Banking und Broker-Funktion.

Man kann auch Kunden werben und bekommt etwas Geld und oder Free-Trades.
Bin großer Fan der ING. Keine Anforderungen (Damals musste man noch XY monatlich einzahlen um ein Konto bei Bank XY zu eröffnen), kostenlos, richtig guter Service bzgl. Karten und Online-Banking, Visa Kontaktlos zieht direkt vom Girokonto ab, und und und. Bin wirklich zufrieden.
Einziges Manko ist, dass es kaum ING-Geldautomaten in meiner Stadt gibt. Es gibt genau einen und gerade in der Hitzewelle ging es ihm nicht so gut. Habe aber dafür auch mal 50€ umsonst bekommen weil ich Probleme mit dem GA gemeldet hatte.. Also was will man mehr?
Bearbeitet von: "Zesa_Rex" 20. Aug
Zesa_Rex20.08.2020 20:41

Bin großer Fan der ING. Keine Anforderungen (Damals musste man noch XY …Bin großer Fan der ING. Keine Anforderungen (Damals musste man noch XY monatlich einzahlen um ein Konto bei Bank XY zu eröffnen), kostenlos, richtig guter Service bzgl. Karten und Online-Banking, Visa Kontaktlos zieht direkt vom Girokonto ab, und und und. Bin wirklich zufrieden.Einziges Manko ist, dass es kaum ING-Geldautomaten in meiner Stadt gibt. Es gibt genau einen und gerade in der Hitzewelle ging es ihm nicht so gut. Habe aber dafür auch mal 50€ umsonst bekommen weil ich Probleme mit dem GA gemeldet hatte.. Also was will man mehr?


Dafür gibt es ja die Visa mit der man an fast allen Automaten Geld bekommt und nicht auf die eigenen Automaten der ING angewiesen ist
Berti8120.08.2020 21:14

Dafür gibt es ja die Visa mit der man an fast allen Automaten Geld bekommt …Dafür gibt es ja die Visa mit der man an fast allen Automaten Geld bekommt und nicht auf die eigenen Automaten der ING angewiesen ist


Hab ehrlicherweise erst drei getestet und an jedem musste ich 5€ Gebühr zahlen.
Zesa_Rex20.08.2020 23:06

Hab ehrlicherweise erst drei getestet und an jedem musste ich 5€ Gebühr za …Hab ehrlicherweise erst drei getestet und an jedem musste ich 5€ Gebühr zahlen.


Welchen Betrag hast du mir welcher Karte an welchem Geldautomaten abgehoben? Und wurde dir von dem Automaten vor dem Abheben nicht angezeigt, dass Gebühren verlangt werden? (Ist üblich)

Bei der DKB ist der Mindestabhebebetrag 50€.

Ansonsten wurden mir weder mit der ING noch mit der DKB Visa Gebühren an Geldautomaten berechnet. Wichtig ist, dass der Geldautomat ein Visa Zeichen besitzt.

In Süddeutschland habe ich Geldautomaten von folgenden Banken erfolgreich getestet und gebührenfrei abgehoben: VR-Bank, Commerzbank, Deutsche Bank, Postbank und hin und wieder Automaten der Sparkassen
Bearbeitet von: "Ambition" 21. Aug
ING
Ambition21.08.2020 01:37

Welchen Betrag hast du mir welcher Karte an welchem Geldautomaten …Welchen Betrag hast du mir welcher Karte an welchem Geldautomaten abgehoben? Und wurde dir von dem Automaten vor dem Abheben nicht angezeigt, dass Gebühren verlangt werden? (Ist üblich)Bei der DKB ist der Mindestabhebebetrag 50€.Ansonsten wurden mir weder mit der ING noch mit der DKB Visa Gebühren an Geldautomaten berechnet. Wichtig ist, dass der Geldautomat ein Visa Zeichen besitzt.In Süddeutschland habe ich Geldautomaten von folgenden Banken erfolgreich getestet und gebührenfrei abgehoben: VR-Bank, Commerzbank, Deutsche Bank, Postbank und hin und wieder Automaten der Sparkassen


Klar, wurde mir gesagt ich müsse bezahlen, waren Notsituationen und hab ich dann auch gemacht. Auch nach VISA Automaten Ausschau gehalten und jedenfalls die, die ich gefunden habe (meist Sparkasse) haben meine VISA gänzlich abgelehnt zum Abheben von Geld.. Aber ich beschwere mich da garnicht so sehr, bin trotzdem zufrieden
Mit der ING lässt sich an vielen Geldautomaten der Sparkassen-Gruppe kein Geld abheben. Bei mir in der Nähe ist es bei etwa 1 von 5 Sparkassen möglich. Zudem musst du jeweils mindestens 50 € abheben. Ich habe mich deshalb für 1822 entschieden, da ich hauptsächlich kleine Mengen Geld abhebe und ansonsten mit Karte zahle. Das ist bei der 1822 an allen Sparkassen-Automaten möglich. Dafür lässt sich auch nur dort kostenlos Geld abheben. Zumal Sparkassen, egal was man von denen sonst hält, noch die meisten Standorte und Geldautomaten hat.

Fürs Ausland nutze ich dann Revolute. Damit lassen sich pro Monat 200€ an Bargeld kostenlos abheben. Ebenfalls ohne Mindestbetrag.
Bin gute 15 Jahre bei der DKB und habe KEINE schlechten Erfahrungen gemacht.
Geldabheben, bezahlen, alles funktioniert entweder via Girokarte oder Visakarte.

Einziger Nachteil, man kann nirgends "Schwarzgeld" oder ähnliches einzahlen, weil nur eine oder 2 Filialen in Berlin sind

Ansonsten wird die ING höchstwahrscheinlich ähnlich oder gleich sein.
Bearbeitet von: "Lexion_fahrer" 21. Aug
Sparda Bank

keine Kosten, Filialbank, durch Genossenschaftsanteil jedes Jahr Zinsen (momentan 3%) und man kann bis zu 30 Genossenschaftsanteile kaufen, macht 45-100 Euro Zinsen pro Jahr
Bin bei der ING recht zufrieden, allerdings muss du einen monatlichen Gehalts-/Geldeingang von 700 € haben und das wird auch pro Monat kontrollier. D.h. wenn dein Arbeitgeber am 30.05.das Gehalt vom Mai überweist und erst am 01.07. das Gehalt vom Juni, hast du im Juni keinen Gehalts-/Geldeingang und es fallen automatisch 4,95 € Kontogebühren an. War leider bei mir der Fall, aber mit einer Beschwerde wurde der Betrag "ausnahmsweise" wieder gut geschrieben. Da mein Arbeitgeber kein fixes Überweisungsdatum hat, muss ich das nun immer im Auge behalten.
Fratzebusfahrer21.08.2020 08:22

Sparda Bankkeine Kosten, Filialbank, durch Genossenschaftsanteil jedes …Sparda Bankkeine Kosten, Filialbank, durch Genossenschaftsanteil jedes Jahr Zinsen (momentan 3%) und man kann bis zu 30 Genossenschaftsanteile kaufen, macht 45-100 Euro Zinsen pro Jahr


Bei uns kostet das günstigste Konto bei der Sparda Bank 3€
comdirect oder DKB ;-)

Ich habe mich damals von der Prämie locken lassen und nicht bereut.

Eröffne doch mehrer und teste ein bisschen aus. Bis dahin kannst Du ja dein aktuelles noch weiter führen.
Berti8121.08.2020 09:14

Bei uns kostet das günstigste Konto bei der Sparda Bank 3€



Hmm, gibt da wohl Unterschiede. Das sind die Kosten für die SpardaSüdwest:27528728-0aqI1.jpg
ING handelt bzw. wendet doch NL Recht an im Fall der Fälle, oder?
kapio_Zago22.08.2020 12:01

ING handelt bzw. wendet doch NL Recht an im Fall der Fälle, oder?


Nein, da ING so gesehen eine deutsche Bank ist,da deutsche Banklizenz.
Danke für die Kommentare. Hab mich nun für ING entschieden und das Konto soeben eröffnet. Lief alles super einfach.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text