DKB und Sofortüberweisung besiegeln Zusammenarbeit (für die ganzen motzer bei den "sofortüberweisungs Deals")

Weil ja immer wieder die Diskussion über Sofortüberweisung.de geführt wird.

Z.b. bei Conrad- Völkner- und Digitalo-Deals
Kann man sich jetzt ein komplett kostenloses zweit Kontozulegen für Sofortüberweisungen....





Der Anbieter von SOFORT Überweisung kooperiert erstmals mit deutschem Kreditinstitut

Gauting, 19. Dezember 2013. Ab sofort kooperiert die Deutsche Kreditbank AG (DKB) mit der SOFORT AG, dem Anbieter des Zahlungsverfahrens SOFORT Überweisung. Durch die Zusammenarbeit bietet die DKB ihren Kunden eine einfache, schnelle, und sichere Bezahlmethode im Internet an.

Die Kooperation zwischen einer der großen Direktbanken Deutschlands und dem Marktführer bei Direktüberweisungsverfahren ermöglicht Kunden bequem und in Echtzeit mit ihren vertrauten Online-Banking-Daten ohne Registrierung, im Internet zu bezahlen. Die DKB-Sicherheitsgarantie bleibt bei der Nutzung von SOFORT Überweisung im vollen Umfang bestehen. „Viele DKB-Kunden interessieren sich für das Internet-Zahlverfahren oder nutzen es bereits heute beim Einkauf im Internet. Sie schätzen vor allem die Schnelligkeit und die Einfachheit des Verfahrens. Mit der Zusammenarbeit folgen wir dem Wunsch unserer Kunden“, sagt Tilo Hacke, Vorstandsmitglied der DKB und zuständig für das Privatkundengeschäft.

Beliebteste Kommentare

Seine Bankzugangsdaten und Pins an Dritte zu geben hat bisher gegen die AGBs der Banken verstoßen. Damit war man außerhalb jeglicher Versicherung im Falle eines Problems mit Überweisungen. Mit der DKB geht das jetzt offiziell. Danke für die Infos.
Für alle anderen Banken bleibt das Problem.

12 Kommentare

top, vielen Dank für die Info!!

okay, kein AGB-Verstoß mehr; trotzdem schenkt man hochsensible Bankdaten an die SOFORT AG.

Sofortüberweisung geht doch mit ganz vielen anderen deutschen Banken schon lange, oder was genau soll jetzt hier der große Vorteil sein??

Seine Bankzugangsdaten und Pins an Dritte zu geben hat bisher gegen die AGBs der Banken verstoßen. Damit war man außerhalb jeglicher Versicherung im Falle eines Problems mit Überweisungen. Mit der DKB geht das jetzt offiziell. Danke für die Infos.
Für alle anderen Banken bleibt das Problem.

Michalala

okay, kein AGB-Verstoß mehr; trotzdem schenkt man hochsensible Bankdaten an die SOFORT AG.


Richtig. Und da es viele nicht wissen, nochmal:
Mit der PIN ermöglichst du denen, nach Belieben in Deinem Konto rumzuschnüffeln. U
nd das ist nicht nur ein theoretisch denkbarer "Missbrauch", sondern sie geben ganz offen zu, sich deine Transaktionen der letzten 30 Tage oder deinen Dispo anzuschauen, um entscheiden zu können, ob DU vertrauenswürdig genug für deren Service bist.
Was meint Ihr wohl, warum viele Onlineshops sofortüberweisung subventionieren durch Versandrabatte o.ä.

trashbin

sie geben ganz offen zu, sich deine Transaktionen der letzten 30 Tage oder deinen Dispo anzuschauen, um entscheiden zu können, ob DU vertrauenswürdig genug für deren Service bist.


Sollen sie. Ich benutze für Sofortüberweinung ein eigenes Konto auf Guthabenbasis, also null Dispo. Und andere Transaktionen finden auf diesem Konto niemals statt. Wenn die Sofort AG den fraglichen Betrag abbuchen kann, wenn also aktuell genug Geld vorhanden ist, dann machen sie das auch. Hatte bisher keine Probleme. Außerdem wechsle ich nach jeder Transaktion aus Sicherheitsgründen sofort die PIN.

Michalala

okay, kein AGB-Verstoß mehr; trotzdem schenkt man hochsensible Bankdaten an die SOFORT AG.



Bei PayPal & Co. werden die Bankdaten auch an Dritte übermittelt. Nur darüber beschweren sich die wenigsten...

Michalala

okay, kein AGB-Verstoß mehr; trotzdem schenkt man hochsensible Bankdaten an die SOFORT AG.



Soso, Paypal bekommt also sämtliche Kontobewegungen deines Girokontos der letzten dreißig Tage (oder so), wie es bei der SÜ der Fall ist

naja ihr kauft doch ständig bei amazon oder bezahlt mit paypal.
Man kann ja einfach ein zweitKonto eröffen und das zum online shopping nutzen.
Wenn man dann nicht unbedingt sein gehalt, versicherungen etc. sü mitteilen will....

Boah, das ist ja mehrfach merk- und fragwürdig:

Die DKB ist (als Tochter der Bayrischen Landesbank) Mitglied der Sparkassen Finanzgruppe, die ja ihr eigenes Konkurrenzprodukt, nämlich GiroPay haben. GiroPay und SÜ waren sich noch nie grün.
Außerdem ist die DKB die letzte "Sparkasse" mit iTAN. Aber vielleicht gilt das ja mittlerweile wieder als sicher. ;-)

Irgendwie scheint die DKB gerade auf Konfrontationskurs mit ihren Müttern und Schwestern zu sein....

Michalala

okay, kein AGB-Verstoß mehr; trotzdem schenkt man hochsensible Bankdaten an die SOFORT AG.



mitlerweile schon wenn man bei der DKB ist und sein konto mit paypal verknüpft...aber wer tut das schon

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 2016128362
    2. Kaufberatung zu 55 Zoll TV (Samsung, LG, Philips, Panasonic, etc.)1113
    3. *New 3DS* plus Ladekabel als bundle für 127 EUR - REDCOON erhöht Rechnungsw…79
    4. Päckchen aus China beim zoll1122

    Weitere Diskussionen