DKB verschlechtert Kreditkarten-Konditionen für Reisende ab Juni

Hallo zusammen!

Ich habe es gerade mal in die Suche eingegeben, aber offenbar ist es hier noch nicht gepostet worden: Die DKB verändert zu Juni die Konditionen ihrer Reisekreditkarte! Bisher war die DKB-Kreditkarte ja insbesondere daher so beliebt, dass die Bank auf Gebühren von ausländischen Banken und Automatenbetreibern erstattet hat. Das stellt die DKB nun ein und damit ist die Karte für einige nicht mehr ganz so attraktiv (z.B. bei Reisen nach Thailans, USA, etc., wo eben diese Fremdgebühren anfallen).

Hier die Details: kostenlos-geld-abheben-weltweit.de/dkb…16/

Mit der DKB-Karte kann man, abgesehen von den Fremdgebühren, auch weiterhin im Ausland kostenlos Geld abheben, doch insbesondere bei Neuabschlüssen sollte man sich auch die attraktiven Alternativen Karten anschauen. Zum Beispiel aktuell auch die Santander-Kreditkarte - auf dem oben stehenden Link gibt es auf der Startseite einen guten Überblick der verschiedenen Angebote!

VG

48 Kommentare

Sehr schade

Verfasser

Mist, wurde doch schon drauf hingewiesen :O Sorry für den doppelten Hinweis, aber vielleicht hilft es ja doch noch jemanden...

Gerade erst zugelegt für eine USA Reise im Mai

dann wird die direkt gekündigt

Verfasser

totmacher

Gerade erst zugelegt für eine USA Reise im Mai


Für die USA schau dir mal die Santander-Karte an - die haben noch Fremdgebührerstattung.

Bast85

Mist, wurde doch schon drauf hingewiesen :O Sorry für den doppelten Hinweis, aber vielleicht hilft es ja doch noch jemanden...


Mir hilft es. Danke, wusste ich vorher nicht

Für was kündigen? Es heißt doch nur...das abheben bleibt kostenfrei, für Gebühren die der Betreiber erhebt werden nur die Gebühren nicht übernommen. Dies betrifft aber nicht das Ausland, hier werden dieses erstattet.

In Deutschland habe ich bisher noch keinen Automaten gesehen der eine Gebühr extra ausgewiesen hat.

Ja, was denn nun?

Hier der Ausschnitt.

Wobei ich eben noch wo gelesen hab, dass.die Gebühren im Ausland noch erstattet werden. Liest sich hier anders


Grundsätzlich sind Bargeldverfügungen mit Ihrer DKB-VISA-Card an fremden
Geldautomaten weiterhin für Sie kostenfrei. Jedoch können Betreiber von Geldautomaten (z.B.
in Thailand und den USA, aber auch zunehmend in weiteren Ländern) ein direktes Kundenentgelt
berechnen, auf dessen Höhe die DKB AG keinen Einfluss hat. Die Höhe dieses Entgelts wird vor
der Auszahlung des Betrages am Geldautomaten angezeigt und zusätzlich zum
Auszahlungsbetrag belastet. Bisher hat die DKB AG dieses Entgelt im Gegensatz zu vielen
anderen Geldinstituten beim Einsatz der DKB-VISA-Card auf Antrag erstattet. Aufgrund der von
uns nicht beeinflussbaren Rahmenbedingungen können wir diesen Service nicht mehr
aufrechterhalten.

ich habe bisher noch nie Gebühren in den USA bezahlt - man muss nur an die richtigen Automaten gehen! Dort dürfen nämlich auch Drittfirmen Bankautomaten aufstellen. und die kosten, denn dadurch finanzieren sich diese Firmen. diese Automaten findet man meistens an Tankstellen, Supermärkten, Hotels, etc. Es steht aber immer drauf, was das abheben kostet. wenn man an einen offiziellen Bankautomaten geht (z.B. direkt an einer Bank), dann zahlt man nur in den seltensten Fällen Gebühren.

Verfasser

Ben1981

Für was kündigen? Es heißt doch nur...das abheben bleibt kostenfrei, für Gebühren die der Betreiber erhebt werden nur die Gebühren nicht übernommen. Dies betrifft aber nicht das Ausland, hier werden dieses erstattet. In Deutschland habe ich bisher noch keinen Automaten gesehen der eine Gebühr extra ausgewiesen hat.


Das sollte heißen "dies betrifft aber NUR das Ausland", richtig? Das kann ich auch bestätigen (wie du auch in deinem nächsten Beitrag geschrieben hast: Das betrifft NUR Auslandsabhebungen in bestimmten Ländern wie z.B. Thailand, den USA, ich glaube auch Australien, etc!! Wer die Karte nur in Deutschland nutzt, für den ändert sich eigentlich nichts! Wer die Karte als Reisekreditkarte nutzt, sollte über einen Wechsel nachdenken...

VG

Verfasser

totmacher

Ja, was denn nun?


Für deine USA-Reise ist die Änderung relevant! Für Personen, die die Karte nur in DE oder in ausgewählten Ländern (ich glaube komplett in der EU) nutzt, für den ändert sich faktisch nichts...

Wieso über Wechsel nachdenken? Es gibt ansonsten KEINE andere Kreditkarte, die Automatengebühren erstattet
(die comdirect hat das auch eingestellt)

totmacher

Ja, was denn nun?



Noch nicht, aber demnächst kann auch in Deutschland für VISA ein direktes Kundenentgelt verlangt werden. Und dann wird es auch hier relevant.

Und bei der Santander ist die Frage wie lange dort noch erstattet wird. War vielleicht nur eine Reaktion auf die DKB, aber nachdem diese die Konditionen jetzt ändert...

totmacher

Ja, was denn nun?


nur dann gibt es keinen Grud mehr für die DKB. Das bieten fast alle mitlerweile

Kündigung ist raus.....

bisher noch nie nen Automaten gesehen, der keine Gebühren verlangt. sind meistens 2,50€.

Da hat sich der ganze Papiermüll ja gelohnt...NICHT. Naja zum Glück ist die Reise noch im Mai...

Wird Santander ähnlich mitziehen?

Verfasser

meku

Wieso über Wechsel nachdenken? Es gibt ansonsten KEINE andere Kreditkarte, die Automatengebühren erstattet (die comdirect hat das auch eingestellt)


Doch, die Santander-Bank ist die einzige gebührenfreie Kreditkarte, die offiziell die Gebühren erstattet und die Norsibank schließt es zumindest nicht aus. Mir gegenüber hat die Norisbank auch bestätigt, dass sie die Gebühren erstatten, aber ich habe noch keine praktischen Erfahrungen gemacht. Siehe der Vergleich auf kostenlos-geld-abheben-weltweit.de
VG

Verfasser

totmacher

Wird Santander ähnlich mitziehen?


Das steht in den Sternen! Ich persönlich glaube, dass das nicht sooo schnell passieren wird. Die Santander bietet ja erst seit Mitte Februar an, dass sie die Kosten übernehmen. Das wäre ja lächerlich, wenn sie das jetzt direkt wieder ändern würden und damit würden sie sich nur die Kunden vergraulen. Also ich gehe davon aus, dass die Santander das noch ein wenig beibehält und langfristig ist das sicher entscheidend, wie die anderen Banken sich dazu verhalten. Vlt. führt die NUMBER26 ja irgfendwann noch eine Erstattung ein? Ist aber rein spekulativ...

In meinen 6 Monaten in den USA habe ich ganze zwei Automaten gefunden die keine Gebühren berechnen. Beide Automaten waren direkt in einer Filiale einer Bank, dabei handelte es sich einmal um die Bank der Staatlichen Universität. Bei dem anderen Automaten handelte es sich um eine Privatbank, die mir beim Abheben die höchsten Gebühren angezeigt hat (6$). Diese wurden aber nie eingezogen, keine Ahnung warum nicht. Sonst sind die Gebühren immer berechnet worden. Diese Änderung war der Grund warum ich die Comdirect verlassen haben und nun zur DKB wollte. Das hat sich jetzt auch erledigt. Als Student ist die Santander leider keine Option.

Verfasser

bernd1234fhdjf

In meinen 6 Monaten in den USA habe ich ganze zwei Automaten gefunden die keine Gebühren berechnen. Beide Automaten waren direkt in einer Filiale einer Bank, dabei handelte es sich einmal um die Bank der Staatlichen Universität. Bei dem anderen Automaten handelte es sich um eine Privatbank, die mir beim Abheben die höchsten Gebühren angezeigt hat (6$). Diese wurden aber nie eingezogen, keine Ahnung warum nicht. Sonst sind die Gebühren immer berechnet worden. Diese Änderung war der Grund warum ich die Comdirect verlassen haben und nun zur DKB wollte. Das hat sich jetzt auch erledigt. Als Student ist die Santander leider keine Option.


Dann ist ggf. die Norisbank eine Alternative?

Also was nun? Heb ich mir der Kreditkarte im Ausland Geld ab, verlangt die DKB keine Gebühren für das Abheben, aber der Automatenbetreiber kann mir ein Entgelt hierfür berechnen. Naja. Wenn sich das im Rahmen hält, wäre mir das egal. So oft heb ich ja im Urlaub nicht ab...Kommt natürlich immer auf die Höhe des Betrages ab. Bei 2,50 € wäre mir das egal..

Zonegran

Also was nun? Heb ich mir der Kreditkarte im Ausland Geld ab, verlangt die DKB keine Gebühren für das Abheben, aber der Automatenbetreiber kann mir ein Entgelt hierfür berechnen. Naja. Wenn sich das im Rahmen hält, wäre mir das egal. So oft heb ich ja im Urlaub nicht ab...Kommt natürlich immer auf die Höhe des Betrages ab. Bei 2,50 € wäre mir das egal..


Genau so ist es. Der Betreiber kassier einen extra Betrag von dir, dieser schwankt in den USA z.B. zwischen 2,$€ und 6$. Mehr habe ich noch nie gesehen!

Verfasser

Zonegran

Also was nun? Heb ich mir der Kreditkarte im Ausland Geld ab, verlangt die DKB keine Gebühren für das Abheben, aber der Automatenbetreiber kann mir ein Entgelt hierfür berechnen. Naja. Wenn sich das im Rahmen hält, wäre mir das egal. So oft heb ich ja im Urlaub nicht ab...Kommt natürlich immer auf die Höhe des Betrages ab. Bei 2,50 € wäre mir das egal..


Kommt halt immer drauf an, wo du unterwegs bist - in Thailand sind es z.B. momentan 200 Baht, was dann immer 5€ sind. Klar, bringt einen nicht um, aber auf dauer summiert es sich als doch.

Als Student hat man jetzt verloren. Santander geht als Stufent nicht und mir fällt auch keine andere Karte ein. Habt ihr noch Ideen?

felix11k

Als Student hat man jetzt verloren. Santander geht als Stufent nicht und mir fällt auch keine andere Karte ein. Habt ihr noch Ideen?


advanzia.com/Pro…ld/

Advanzia erhebt jedoch auch Gebühren bei Auslandsabhebung

totmacher

Advanzia erhebt jedoch auch Gebühren bei Auslandsabhebung


Bin es grad am Suchen. Finde aber nix

Sollte so sein. Tenor war: DKB zum gebührenfreien Geldabheben / Advanzia zum gebührenfreien Zahlen (10 Transaktionen / Tag)

Nur ein mal eine große Summe abheben. Nur bei Händlern einkaufen, die Kreditkarten akzeptieren.

In den USA/Kanada gibt es Automaten, die keine Gebühren verlangen. Man kann vorher versuchen, rauszubekommen welche das sind und dann an diesen Automaten das Geld ziehen. Klappt aber je nach Bundesstaat mehr oder weniger, die Automaten in NYC die laut App kostenlos sein sollten waren es häufig nicht, sondern hatten nur geringerer Gebühren (1,99$). In Philadelphia gab es aber z.B. eine Bankenkette (https://www.citizensbank.com/branchlocator/), die keine Gebühren genommen hat, und deren Automaten gab es auch recht häufig.

totmacher

Sollte so sein. Tenor war: DKB zum gebührenfreien Geldabheben / Advanzia zum gebührenfreien Zahlen (10 Transaktionen / Tag)


Gerade eine eMail bekommen:
fluege.de - KK
Profitieren Sie von den Vorteilen der gebührenfreien fluege.de MasterCard GOLD:

- weltweit gebührenfrei Bargeld abheben

- keine Gebühr für den Auslandseinsatz

- Reiseversicherung inklusive (Bedingungen siehe www.advanzia.com/vorteile)

- gratis Kredit bis zu sieben Wochen

Sollte so sein. Tenor war: DKB zum gebührenfreien Geldabheben / Advanzia zum gebührenfreien Zahlen (10 Transaktionen / Tag)

Advanzia erhebt keine direkten gebühren, allerdings zahlt man ab dem Tag, wo das Geld abgehoben wurde Zinsen, bis das Konto ausgeglichen wird (also effektiv eine Abhebegebühr durch die Hintertür, die sich aber minimieren/vermeiden lässt, wenn man direkt danach das Konto ausgleicht). So gut wie keine Direktbank erhebt noch zusätzliche Gebühren für Abhebungen, es geht hier immer um Gebühren der Automatenbetreiber (und noch um Wechselkursgebühren, die dann je nach Bank mal anfallen oder nicht, aber die beliebten CCs wie Advanzia, number26 usw haben die alle nicht)

totmacher

Sollte so sein. Tenor war: DKB zum gebührenfreien Geldabheben / Advanzia zum gebührenfreien Zahlen (10 Transaktionen / Tag)


Hatte ich auch gefunden und hier diskutiert. Im Ergebnis hat sich herausgestellt, dass diese KK nicht so besonders ist

totmacher

Sollte so sein. Tenor war: DKB zum gebührenfreien Geldabheben / Advanzia zum gebührenfreien Zahlen (10 Transaktionen / Tag)



Die relevante Frage in dem Zusammenhang ist ja nur eine - werden vom Automatenbetreiber erhobene Gebühren durch die ausstellende Bank ggf erstattet. Das ist bei der Advanzia mMn nicht der Fall.

Verfasser

felix11k

Als Student hat man jetzt verloren. Santander geht als Stufent nicht und mir fällt auch keine andere Karte ein. Habt ihr noch Ideen?


Um Fremdgebühren zu sparen ggf. die Norisbank - ansonsten schau dir mal die Übersicht auf kostenlos-geld-abheben-weltweit.de/ an, dort sind alle gebührenfreien Reisekreditkarten gelistet.

Verfasser

totmacher

Sollte so sein. Tenor war: DKB zum gebührenfreien Geldabheben / Advanzia zum gebührenfreien Zahlen (10 Transaktionen / Tag)



perception

[quote=OliverSc][quote=totmacher] Die relevante Frage in dem Zusammenhang ist ja nur eine - werden vom Automatenbetreiber erhobene Gebühren durch die ausstellende Bank ggf erstattet. Das ist bei der Advanzia mMn nicht der Fall.



Nein, die Advanzia erstattet diese Gebühren nicht: "In manchen Fällen erheben andere, automatenbetreibende Banken eine geringe Bearbeitungsgebühr für den Einsatz einer fremden Karte an einem Ihrer Geldautomaten. Diese Gebühr kann sich auf 2-5 EUR pro Bargeldtransaktion belaufen. In diesen Fällen können wir Ihnen diese Gebühren nicht erstatten, da diese Bearbeitungsgebühren weder von uns erhoben noch an uns weitergeleitet werden." (Quelle: https://www.gebuhrenfrei.com/Kundenservice/Fragen-und-Antworten/Informationen-zur-MasterCard-Gold/).

Momentan erstatten nur Santander und Norsibank unter den gebührenfreien Karten (siehe kostenlos-geld-abheben-weltweit.de/ ).

VG

Kommentar

felix11k

Als Student hat man jetzt verloren. Santander geht als Stufent nicht und mir fällt auch keine andere Karte ein. Habt ihr noch Ideen?



ja, würde ja nur die Norisbank übrig bleiben.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Fahrrad Kaufberatung benötigt56
    2. Hatte schonmal jemand das Problem, dass Vodafone die Kündigung ignoriert?2022
    3. Wer hat eine Email-Adresse vom Telekom Support66
    4. Canon Cashback33

    Weitere Diskussionen