DLRG - Gratis Kindersuchband an Nord- ,Ostsee und an Badeseen

13
lokaleingestellt am 27. Jun
Soeben an der DLRG Station ein Armband abgeholt.
Das Prinzip ist durchdacht und gut umgesetzt.
dsg.dlrg.de/ver…tml


Man gibt lediglich seine Rufnummer und / oder Strandkorbnummer an und den Namen des Kindes.

Sobald sich ein Kind mit Armband verläuft, bekommen die DLRG Leute anhand der individuellen Nummer auf dem Armband immer den direkten Kontakt zu den entsprechenden Eltern.

Es müssen keine weiteren Informationen über Alter, Wohnort oder Urlaubsaufenthalt gemacht werden.


Plakat


Flyer

Zitat aus dem Internet der DLRG:
„Mit einem kleinen Band am Arm erhöhen DLRG und NIVEA die Sicherheit an den deutschen Küsten sowie an vielen Badeseen im Binnenland.

An allen Wasserrettungs- stationen der DLRG an der deutschen Nord- und Ostseeküste erhalten Eltern für Ihre Kinder kostenlose dehnbare Armbändchen aus Silikon, die am Handgelenk getragen werden. Auf der Innenseite des Bändchens wird eine Nummer notiert, die Wachmannschaft auf der Station vermerkt sich zu dieser Nummer Mobiltelefon- oder Strandkorbnummer der Eltern.
Verliert ein Kind am Strand den Kontakt zu den Eltern, braucht es sich nur an den nächsten Rettungsschwimmer zu wenden, der mittels der Nummer im Armband dann schnell und einfach den Kontakt zu den Eltern herstellen kann.“
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Emtecvor 9 m

Und wo ist das jetzt ein Deal?


naja,
du fährst an den Strand.
Suchst nach allein umherirrenden Kindern,
zückst dein Smartphone und rufst die Nummer vom Band an und kassierst Finderlohn.

aber, bevor du dein Glück bei meinem Kind versuchst...
das hat kein Band vom DLRG, das läuft so rum:

17772750-xtEP8.jpg
Bearbeitet von: "futureintray" 27. Jun
13 Kommentare
Eine tolle Sache!
Und wo ist das jetzt ein Deal?
Ist zwar kein "Deal" aber einer sehr gute Sache, danke für die Infos.
Ich finde das eine tolle Sache und reduziert das rumgeschreie und geweine an den Stränden
Emtecvor 9 m

Und wo ist das jetzt ein Deal?


naja,
du fährst an den Strand.
Suchst nach allein umherirrenden Kindern,
zückst dein Smartphone und rufst die Nummer vom Band an und kassierst Finderlohn.

aber, bevor du dein Glück bei meinem Kind versuchst...
das hat kein Band vom DLRG, das läuft so rum:

17772750-xtEP8.jpg
Bearbeitet von: "futureintray" 27. Jun
schade, hab das rumgeweine und geschreie an den stränden gemocht
Kinder bis zu einem bestimmten Alter sollte man als Eltern eh im Blick haben. Und ab einem bestimmten Alter verläuft man sich auch nicht so schnell am Strand.

Aber ich will die Sinnhaftigkeit nun auch nicht zu sehr herunterspielen. Der DLRG wird sich schon etwas dabei gedacht haben und auf Erfahrungswerte aufbauen.
verrückte Idee: Man könnte auch die Handynummer direkt auf das Bändchen schreiben...
Icesoldiervor 1 h, 6 m

Ist zwar kein "Deal" aber einer sehr gute Sache, danke für die Infos.


Habe ja auch nie behauptet, dass es schlecht ist ^^ Nur eben kein Deal. Gebe dir also Recht.
Generell ist für mich erschreckend aufgefallen wie viele Kinder mit 6-8 nicht schwimmen können, allein aktuell mal einen Schwimmkurs zu ergattern, schlimm...


Und ab 100€ geht's dann los, unsere mit 5 machtn schönen Ferienkurs aber hier wären auch Dealz ganz nett. Finde die Aktion ganz toll!!
duselvor 23 m

Generell ist für mich erschreckend aufgefallen wie viele Kinder mit 6-8 …Generell ist für mich erschreckend aufgefallen wie viele Kinder mit 6-8 nicht schwimmen können, allein aktuell mal einen Schwimmkurs zu ergattern, schlimm... Und ab 100€ geht's dann los, unsere mit 5 machtn schönen Ferienkurs aber hier wären auch Dealz ganz nett. Finde die Aktion ganz toll!!



Also ich hatte mit 8 Jahren schon das Schwimmabzeichen Silber (400m in 12 min, 10 Meter Streckentauchen). Weiß auch nicht, was mit den heutigen Kinder nicht stimmt
duselvor 2 h, 43 m

Und ab 100€ geht's dann los, unsere mit 5 machtn schönen Ferienkurs aber hi …Und ab 100€ geht's dann los, unsere mit 5 machtn schönen Ferienkurs aber hier wären auch Dealz ganz nett. Finde die Aktion ganz toll!!



Die Eltern könnten dem Kind auch selbst das Schwimmen und Tauchen beibringen wenn das Kind motiviert ist das zu lernen und keine Angst vor'm Wasser hat.

Mit 5 habe ich auch angefangen zu lernen durch meine Oma, die am See wohnte, und ich ne Wasserratte war die selten drauf hörte nicht zu weit reinzugehen. Im Schul-Schwimmunterricht später (mit 7 oder 8 ) die Technik verfeinert und Sachen wie Kraulen und Rückenschwimmen gelernt.
HouseMDvor 2 h, 21 m

Weiß auch nicht, was mit den heutigen Kinder nicht stimmt



Die Eltern ^^
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler