DM Coupons

Hallo an alle,

ich war Heute bei DM in Hannover und wollte die P&G Coupons einlösen und die 1EUR ausgedrückte DM Gutscheine. Leider hieß es,die 1EUR Coupons werden nicht mehr als Kopien akzeptiert. PandG coupons wurden angenommen. Soweit so gut. Jetzt kommt meine freundin direkt hinterher mit den gleichen Coupons und nimmt den 1EUR coupon raus da Sie alles mitbekommen hat(natürlich könnte die Kassiererin das sehen, nichts Verstecktes oder so). Jetzt kommt auf einmal plötzlich der Satz, die PandG coupons seien nicht miteinander kombinierbar. oO oO oO oO oO
Hab darauf hingewiesen dass es um die einzelne Produkte geht und dass mehrere Coupons auf ein Produkt nicht miteinander kombinierbar sind. Auf der Anfrage nach der Filialleiterin hat Sie mir gesagt dass Sie es ist.
Naja, ich habe Tschüss(freundlich gesagt) und bin gegangen. Keine Reaktion. Nach lauter gerufenem Tschüss, wieder keine Meldung.
Ich weiss zwar nicht in was für eine komische Situation die Frau war aber Sie war offensichtlich unfreundlich und schlecht gelaunt.

Jetzt wollte ich DM anschreiben und brauche eure hilfe um die Email zu überprüfen. Naja grammatikalisch und viel mehr auch Vorschläge was ich dazu schreiben soll oder weglassen.




Hallo lieber DM Support,
heute war ich in einer DM Filliale in Hannover (Ernst August Gallerie) und wollte meinen Einkauf tätigen und daraufhin einige Coupons einlösen. Die Kassiererin (Frau F.....r) hat den Coupon von DM nicht annehmen wollen weil er kein original sei. Nach dem lesen des kleingedrückten wo es nichts vom original zu lesen war, hat Sie es trozdem nicht angenohmen. Desweiteren hat Sie die P&G coupons von der for-me-online.de Seite eingescannt und angennohmen. Direkt hiterher wollte eine freundin die gleiche Coupons einlösen. Natürlich hat Sie gesagt, wenn der Dm Coupon nicht funktioniert dann möchte Sie nur die P&G Coupons einlösen. Plötlich hies es von der Kassiererin dass die Coupons nicht miteinander kombinierbar seien und dass Sie nur einen einscannen wurde. Genauer gesagt hat Sie "Ich habe gerade bei ihm nicht gelesen dass Sie nicht miteinander kombinierbar sind und deswegen eingelößt". Daraufhin habe ich nach der Fillialleiterin gefragt und Sie hat sich als diese ausgegeben(leider könnte ich dies nicht überprufen, aufjedenfall stande nichts von wegen Fillialleiter an ihrem Schildchen).
Ich habe mich freundlich verabschiedet 2 mal und keine Antwort von ihr bekommen. Sowas tut mir echt leid weil ich nicht verstehe dass die Kassenbedienung ihre schlechte Laune und unfreundlichkeit an den Kunden weitergibt. Letztenendes wird keiner gezwungen an der Kasse zu sitzen und viel mehr die Leiterin.
P.S: Die P&G Coupons waren alle für unterschiedliche Produkte.
Mit freundlichen Grüßen ein langjähriger Kunde
Mein Name

Beliebteste Kommentare

Investiere deine Zeit lieber in einen Deutschkurs.

20 Kommentare

Grammatik und Rechtschreibung ist sehr ausbaufähig, vorher mal durch ein Rechtschreibprogramm jagen.
Der 1 Euro-Coupon war nie als Kopie gültig, haben einige halt Glück gehabt.
Um welche P&G-Coupons geht es ? Ich hoffe nicht um die hukd.mydealz.de/gut…406
(würde mich aber nur entsetzen, nicht wundern).
Und jetzt willst du dich beschweren, weil die nicht nett genug zu dir war ?

Investiere deine Zeit lieber in einen Deutschkurs.

Tumnus

Investiere deine Zeit lieber in einen Deutschkurs.


Und da hab ich extra meinen Kommentar editiert und entschärft ... (_;)

Also ich hatte mich auch vor einigen Wochen beschwert, da die Kassentante nur einen Gutschein angenommen hat und unfreundlich war und hab daraufhin ne ganze Ladung neuer Gutscheine zugeschickt bekommen (Duschgel, 10fach Punkte usw.).

auch wenn mangelnde freundlichkeit immer ein ärgernis darstellt, würde ich alles persönliche rausnehmen. die damen werden bei deinem nächsten einkauf bestimmt nicht freundlicher, wenn sie einen anruf aus der zentrale bekommen.

beschränke dich auf die problembeschreibung beim einlösen. bei person 1 war es so und so und bei person 2 anders. das ganze möglichst detailliert.

ortsangaben und vor allem die namen der angestellten würde ich auf jeden fall weglassen. denn:
- der ort ist irrelevant. eine bundesweit gleiche handhabung von coupons ist erstrebenswert. bei nennung der filiale besteht immer die gefahr einer punktuellen "lösung".
- solange die angestellten dir nicht in die fresse hauen oder anderweitig über die stränge schlagen, sind deren namen unwichtig. unwissenheit, miese laune und fehlender abschiedsgruß sind kein ausreichender grund denen ans bein zu pissen.

Itschie22

Also ich hatte mich auch vor einigen Wochen beschwert, da die Kassentante nur einen Gutschein angenommen hat und unfreundlich war und hab daraufhin ne ganze Ladung neuer Gutscheine zugeschickt bekommen (Duschgel, 10fach Punkte usw.).



Solange du nur gültige Originalcoupons und solche die offiziell ausdruckbar sind, einlösen willst und das in erlaubter Kombination, ist eine schriftliche Beschwerde selbstverständlich angebracht und unbedenklich, wenn ein Kassenmäuschen trotzdem streikt.

Aber makaks wollte ja anscheinend zumindest teilweise kopierte Coupons einlösen, die eigentlich nur im Original gültig sind und bei den anderen ist (noch) unklar, an was genau sich da das Kassenmäuschen gestört hat.

Makaks sollte IMHO erst einmal verständlich und im Detail erklären, welche Coupons genau sie(?) für welche Produkte einlösen wollte, bevor man die Situation angemessen bewerten kann.

über einen nicht akzeptierten kopierten Coupon würde ich mich ehrlich gesagt nicht beschweren. Falls mehrere GLEICHE for:me Coupons nicht akzeptiert wurden, würde ich mich auch nicht beschweren, da es immer nur einen pro Produkt und Person gibt. Wenn mehrere for:me Coupons auf VERSCHIEDENE Produkte nicht akzeptiert wurden, würde ich mich aber schon beschweren und natürlich auch Namen nennen. Das ist reine Willkür.

Wenn sie die Coupons nicht einlösen wollen, sollen sie an den Aktionen mit P&G nicht teilnehmen.

Man darf die Schnäppchenjägerei auch nicht zu verbissen sehen.

Das stimmt alle müssen deutsch zu 100% beherrschen. Vor allem die Ausländer. Danke für die hilfreiche Kommentare. Morgen Rufe ich gleich bei der VOlkshochschule an. Wer weiß, vielleicht nehmen die meine Coupons an.

Das waren unterschiedliche Coupons auf unterschiedliche Produkte, und mich stört halt dass die Frau einfach mal einen Grund gesucht hat um die Coupons nicht einzunehmen. Sie meinte dass sie seit letzte Woche keine Kopien akzeptieren. Komischerweise habe ich Gestern im selben Markt mit den 1€ Coupon was gekauft. Ist auch ok wenn sie keine Originale nehmen wollen, aber nicht gleich so die Kunden anlügen. Dann soll sie auch sagen tut mir leid die Coupons sollen im original sein.(Punkt) ist auch ok und verständlich.

justthisguy

auch wenn mangelnde freundlichkeit immer ein ärgernis darstellt, würde ich alles persönliche rausnehmen. die damen werden bei deinem nächsten einkauf bestimmt nicht freundlicher, wenn sie einen anruf aus der zentrale bekommen.beschränke dich auf die problembeschreibung beim einlösen. bei person 1 war es so und so und bei person 2 anders. das ganze möglichst detailliert.ortsangaben und vor allem die namen der angestellten würde ich auf jeden fall weglassen. denn:- der ort ist irrelevant. eine bundesweit gleiche handhabung von coupons ist erstrebenswert. bei nennung der filiale besteht immer die gefahr einer punktuellen "lösung".- solange die angestellten dir nicht in die fresse hauen oder anderweitig über die stränge schlagen, sind deren namen unwichtig. unwissenheit, miese laune und fehlender abschiedsgruß sind kein ausreichender grund denen ans bein zu pissen.


thrashbarg

über einen nicht akzeptierten kopierten Coupon würde ich mich ehrlich gesagt nicht beschweren. Falls mehrere GLEICHE for:me Coupons nicht akzeptiert wurden, würde ich mich auch nicht beschweren, da es immer nur einen pro Produkt und Person gibt. Wenn mehrere for:me Coupons auf VERSCHIEDENE Produkte nicht akzeptiert wurden, würde ich mich aber schon beschweren und natürlich auch Namen nennen. Das ist reine Willkür. Wenn sie die Coupons nicht einlösen wollen, sollen sie an den Aktionen mit P&G nicht teilnehmen.

makaks

Sie meinte dass sie seit letzte Woche keine Kopien akzeptieren.


übrigens "häufen" sich in den letzten tagen berichte über probleme mit coupons bei dm. ich selber stand letzte woche auch in einer filiale, in der bisher ohne murren gutscheine eingelöst wurden und musste mir anhören, dass sie den 10% coupon neuerdings nicht mehr nehmen.
es ist also durchaus möglich, dass mal wieder eine e-mail o.ä. mit anweisungen gab. das ist zwar reine spekulation, würde aber die übertriebene vorsicht und hilflosigkeit des filialpersonals erklären.

@thrashbarg: ja, natürlich ist das willkür. meist aus unwissen oder neid. beides ätzend, aber kein grund eine schriftliche beschwerde mit möglichen folgen für die personalakte oder den arbeitsplatz.
solange nicht etwas wirklich gravierendes vorliegt, würde ich immer anders damit umgehen. also z.b. selber unfreundlich und harsch werden, den einkauf stehen lassen oder irgendwas anderes versuchen um denen den feierabend zu versauen.
…aber eine schriftl. namensnennung nur weil keine coupons akzeptiert wurden nicht auf wiedersehen gesagt wurde? rly?

Grundsätzlich schon interessant, wie mydealz sich mit seiner großen Reichweite selber kanputt macht. Bisher war es ja bei DM kein Problem. Erst seit neustem - seit dem 10% Gutschein und den anderen (1€ etc.) Coupoons, die hier veröffentlicht wurden, gibt es vermehrt Probleme.

Denke mal, man sollte die Gutscheine wenn immer möglich farbig ausdrucken.

makaks

Das stimmt alle müssen deutsch zu 100% beherrschen. Vor allem die Ausländer. Danke für die hilfreiche Kommentare. Morgen Rufe ich gleich bei der VOlkshochschule an. Wer weiß, vielleicht nehmen die meine Coupons an.


Das stimmt natürlich. Allerdings funktionieren Rechtschreibeprogramme auch bei Ausländern :-).

thrashbarg

Grundsätzlich schon interessant, wie mydealz sich mit seiner großen Reichweite selber kanputt macht.


Das ist doch völlig logisch und normal bei Tipps und Tricks sowie Lücken im System, die nicht für die breiten Massen gedacht sind.

thrashbarg

Bisher war es ja bei DM kein Problem. Erst seit neustem - seit dem 10% Gutschein und den anderen (1€ etc.) Coupoons, die hier veröffentlicht wurden, gibt es vermehrt Probleme.



AFAIR war die erste(?) Welle schon vor über 3 Jahren als es die 300er Coupons für Payback-Neukunden gab.

thrashbarg

Denke mal, man sollte die Gutscheine wenn immer möglich farbig ausdrucken.


Ja, vor allem bei Coupons, die eigentlich nur im Original gültig sind und per Post kamen, sollte man beim Nachdrucken nicht an der falschen Stelle sparen.

thrashbarg

Grundsätzlich schon interessant, wie mydealz sich mit seiner großen Reichweite selber kanputt macht.


Klar ist das logisch. Die Konsequenz ist halt, bestimmte Dinge hier nicht mehr zu veröffentlichen. ... zumindest wenn man sie selber noch eine Weile nutzen will.

thrashbarg

Klar ist das logisch. Die Konsequenz ist halt, bestimmte Dinge hier nicht mehr zu veröffentlichen. ... zumindest wenn man sie selber noch eine Weile nutzen will.



Eine Konsequenz die immer mehr User ziehen und in einigen anderen Foren schon seit etlichen Jahren durch für normal Sterbliche unsichtbare Premiumbereiche aktiv unterstützt wird.
Selbst hier kursieren ja die wildesten Gerüchte über diverse Zirkel und andere Auswanderer sowie üüüberhaupt nicht auffälliger Gegensteuerung eben jener Protagonisten. X)

Wie sagte irgendwer mal so schön: Jeder kann mitmachen, nur für alle reicht es eben nicht.

Aber solange hier noch genug Leute unterwegs sind, die nur heiß auf die Badges und die Anerkennung durch die Community sind, wird weiterhin ein guter Deal nach dem anderen zu Grabe getragen. Viele checken halt leider nicht, was man bedenkenlos veröffentlichen kann und wo man lieber schweigen und genießen sollte. oO (Vom Schwanzvergleich in der Hall of Fame ganz zu schweigen.)

Das Dilemma ist, dass nur die "Masse" auch diese ganzen Tricks zu Tage fördert. Mit einer kleinen Gruppe würde man diese Dinge garnicht alle entdecken.

Also die große Community ist notwendig damit es funktioniert aber sie ist in gleichem Maße auch schädlich. Interesantes Dilemma.

thrashbarg

Das Dilemma ist, dass nur die "Masse" auch diese ganzen Tricks zu Tage fördert. Mit einer kleinen Gruppe würde man diese Dinge garnicht alle entdecken. Also die große Community ist notwendig damit es funktioniert aber sie ist in gleichem Maße auch schädlich. Interesantes Dilemma.



Jein. Ich stimme dir zu, dass man die "Masse" braucht, um viele Deals überhaupt erst einmal zu entdecken, daher bleibt das Querlesen der wichtigsten Schnäppchenforen leider unumgänglich. Das Finetuning findet dann aber sinnvollerweise hinter verschlossenen Türen im kleinen Kreis statt. Nur muss man dort eben die richtige Mischung an Experten oder ein paar Universalgenies sitzen haben. Oder halt selber so fit sein, dass man einen Großteil im Alleingang durchziehen kann und den Austausch hinter verschlossenen Türen nur als Kür, Sahnehäubchen oder Plauderstube unter Gleichgesinnten zusätzlich mitnimmt. Der eine braucht solche exklusiven Foren mehr, der andere weniger.

deletedUser205621

Ich stimme dir zu, dass man die "Masse" braucht, um viele Deals überhaupt erst einmal zu entdecken, daher bleibt das Querlesen der wichtigsten Schnäppchenforen leider unumgänglich. Das Finetuning findet dann aber sinnvollerweise hinter verschlossenen Türen im kleinen Kreis statt.


Ja aber was nützt Dir das Finetuning, wenn die "Masse" den Deal schon abtötet.

thrashbarg

Ja aber was nützt Dir das Finetuning, wenn die "Masse" den Deal schon abtötet.



Kann passieren, muss aber nicht, also das Abtöten. Denn mit den richtigen Leuten im Boot, kann man aus so manchem mittelprächtigen Deal mehr rauskitzeln als die breite Masse. Hinter verschlossenen Türen kann man sich nun mal freier äußern als in öffentlichen Foren, in denen jeder alles mitlesen kann.
Aber es hängt eben maßgeblich von den Leuten hinter den verschlossenen Türen ab. Wenn die nix taugen, helfen natürlich auch keine verschlossenen Türen. Taugen diese Leute was, dann kann dort ein richtig gutes Brainstorming stattfinden. Und falls diese Leute richtig gut sind, brauchen sie diese exklusiven Foren erst gar nicht und können es sich leisten, wählerisch zu sein.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [iOs / iTunes] Paddington in HD11
    2. DHL Packstation - Bonuspunkte werden nicht mehr gutgeschrieben35113
    3. [Lebenshilfe] Probleme mit autobahninkasso.de1013
    4. Leises 15" Notebook mit hochwertiger Verarbeitung bis 1200,- €813

    Weitere Diskussionen