eingestellt am 25. Mär 2022
Hallo zusammen,

ich habe vor gut 3 Jahren bei einem Domain-Deal hier zugeschlagen (10 Jahre netim).
Gleichzeitig wollte ich mit meiner Domain auch Mails nutzen und habe damals bei Yandex meine Domain verknüpft. Aufgrund der aktuellen Lage möchte ich meinen Mail-Anbieter gerne umziehen.

Nachdem ich aktuell bei IONOS bereits Kunde bin, wäre es für mich am einfachsten, wenn ich dort meine Domain samt Mail hinziehen würde. Bin dort auf folgende Anleitung gestoßen: ionos.de/hil…de/

Dort heißt es:

Meine DNS-Einstellungen werden automatisch auf die IONOS Nameserver umgestellt (empfohlen)
Wenn Sie IONOS Dienste und Produkte mit Ihrer Domain nutzen möchten und Ihre Domain nicht bereits mit einem Dienst, Anwendung bzw. Website verknüpft ist.

Ich möchte meine aktuellen DNS-Einstellungen beibehalten...
Wenn Sie Ihre Domain mit einem bestehenden Dienst, Anwendung bzw. Website unterbrechungsfrei weiter nutzen möchten. Selbstverständlich können Sie später jederzeit die DNS-Einstellungen bearbeiten.


Ich stehe jetzt vor der Frage, wie ich am besten vorgehen soll, um hier den Mail-Empfang nicht zu unterbrechen.
Lieber die DNS-Einstellungen beibehalten und nachträglich nach Domain-Umzug ändern oder direkt automatisch setzen lassen?

Wenn ich das alles richtig sehe, kann ich meine neuen E-Mail-Postfächer ja erst einrichten, nachdem die Domain erfolgreich umgezogen wurde, richtig? Wenn ich die DNS-Einstellungen also automatisch setzen lasse, wo landen dann in der Zwischenzeit meine Mails nach dem Umzug?

Könnt ihr mir weiterhelfen? :-)

Viele Grüße
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Diskussionen
5 Kommentare
Dein Kommentar