DPD gibt Paket beim "Nachbarn" ab - wer haftet?

eingestellt am 8. Mär 2014
Hey ihr!

Ich hab zur Zeit ein kleines Problem mit DPD und zwar ist folgendes passiert;

Vor zwei Wochen habe ich mir etwas aus England bestellt, das wurde auch wie versprochen verschickt und kam letzten Mittwoch bei "mir" an. Mir setze ich in Anführungsstriche, da DPD das Paket nicht bei mir, sondern bei meinen "Nachbarn" abgegeben hat. Nachbarn setze ich in Anführungsstriche, da es sich nicht um meine Nachbarn handelt sondern um eine Familie auf der anderen Seite der Stadt. Ich habe absolut KEINE Ahnung, weshalb es dort abgegeben wurde - ich war den ganzen Tag daheim. Trotzdem bin ich gestern dort vorbei und die sagten mir, sie hätten nie ein Paket für mich angenommen obwohl auf der Paketabholbenachrichtigung etwas anderes steht.

Wie sollte ich eurer Meinung nach vorgehen? Direkt den Paypal Käuferschutz in Anspruch nehmen? Zavvi.com anschreiben und um Kulanz bitten? Wie wäre euer vorgehen?

Ich freue mich auf eure Antworten!
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
22 Kommentare
Dein Kommentar