DPD Verlust-Depos - Erfahrungen

20
eingestellt am 9. Mär 2017
Da ich nun auch zu einer der (zahlreichen) Betroffenen von "Verlusten" in DPD Depots geworden bin, wollte ich mal eure Erfahrungen dazu sammeln. Bei mir war es ein Fernseher, versendet von Real, der morgens im Zustell-Depot gescannt wurde und mMn jetzt jemand anderes erfreut. Anders kann ich mir einen Verlust in einem Depot nicht richtig vorstellen, außer es gibt dort ein schwarzes Loch, das Produkte aufsaugt..

Das Tracking schaut dann so aus:

04.03.201707:57 Uhr Föhren (DE) im Zustellzentrum
03.03.201715:51 Unna (DE) Paket unterwegs
03.03.201715:11 Uhr DPD Datenzentrum Auftragsdaten übermittelt.

Und ab diesem Zeitpunkt passiert nichts mehr. Auch ein Anruf und das Nachforschen im DPD Depot ergibt nichts. In meinem Fall scheint sich also jemand aus dem Depot Föhren zu freuen. Einen Scan vom Fahrer gibt es ja nicht also vermute ich, dass das Ding noch im Lager weggegangen ist.

Ich hab mich jetzt mal bei Real gemeldet und die stellen jetzt einen Nachforschungsauftrag an DPD und benötigen die finale Rückmeldung von DPD, bis sie das Geld auszahlen können. Eine Ersatzlieferung der Ware bieten sie nicht an - was ich bisschen frech finde - aber es gibt den Fernseher im Moment auch einfach nicht. Meiner Meinung nach wären sie rechtlich verpflichtet für Ersatz zu Sorgen, da der Kaufvertrag mit der Versand der Ware zustande gekommen ist. Aber naja.

Wer kann denn noch DPD Geschichten aus welchem Depot erzählen? Wie ist es dann weiter bei euch gegangen? Wie lange hat es gedauert.

Zusätzliche Info
DPD AngeboteDiverses
20 Kommentare
Bei größeren Sachen oder empfindlichen Sachen (wie einem Fernseher) kann es auch passieren, dass du vorher telefonisch kontaktiert wirst bezüglich eines Liefertermins (wobei das zeitlich ja schon längst hätte passieren können... wird schon alles gut gehen, immerhin ist das Tracking ja eindeutig! Ich hab von Apple mal ein Ersatz-iPhone via UPS bekommen sollen, aber hab irgendwann im Tracking gesehen, dass ich es angeblich angenommen hätte (Schlussendlich nach ein paar Stunden nach meiner Kontaktaufnahme bei UPS kam heraus, dass der Fahrer es aus versehen mit anderen ähnlich aussehenden Paketen im Gravis-Shop abgegeben hatte. Hatte schon das schlimmste befürchtet, aber es steckte keine kriminelle Energie dahinter).

Aber wieso sollten sie rechtlich zu Ersatz verpflichtet sein, wenn der Fernseher nicht lieferbar ist? Offensichtlich ist der Fehler ja nicht auf Real zurückzuführen...
Bearbeitet von: "AmselKopf" 9. Mär 2017
Verfasser
AmselKopf9. Mär 2017

Aber wieso sollten sie rechtlich zu Ersatz verpflichtet sein, wenn der …Aber wieso sollten sie rechtlich zu Ersatz verpflichtet sein, wenn der Fernseher nicht lieferbar ist? Offensichtlich ist der Fehler ja nicht auf Real zurückzuführen...




Ich bin (laienhaft) davon ausgegangen, dass der Kaufvertrag den Transport der Ware zu mir garantiert. Wen oder was Real dafür engagiert ist ja theoretisch ihnen überlassen, da ich keinen Vertrag mit DPD sondern mit Real geschlossen habe. Verbummelt also ein Mitarbeiter von Real oder wie in dem Fall ein Vertragspartner von Real etwas, muss Real trotzdem zusehen, dass ich an meine erkaufte Leistung komme. Ist natürlich alles viel zu aufwendig wegen ein paar Kröten darauf zu bestehen. Vielleicht kennt sich ja jemand auch wirklich mit dem Thema aus. Wahrscheinlich sichert sich Real in den AGBs auch gegen so etwas ab.
was9. Mär 2017

Ich bin (laienhaft) davon ausgegangen, dass der Kaufvertrag den Transport …Ich bin (laienhaft) davon ausgegangen, dass der Kaufvertrag den Transport der Ware zu mir garantiert. Wen oder was Real dafür engagiert ist ja theoretisch ihnen überlassen, da ich keinen Vertrag mit DPD sondern mit Real geschlossen habe. Verbummelt also ein Mitarbeiter von Real oder wie in dem Fall ein Vertragspartner von Real etwas, muss Real trotzdem zusehen, dass ich an meine erkaufte Leistung komme. Ist natürlich alles viel zu aufwendig wegen ein paar Kröten darauf zu bestehen. Vielleicht kennt sich ja jemand auch wirklich mit dem Thema aus. Wahrscheinlich sichert sich Real in den AGBs auch gegen so etwas ab.



In der Regel werden sie sich auch um Ersatz kümmern, aber wenn das Produkt eben gerade nicht lieferbar ist, sollte man als Kunde schon Verständnis haben. Möglicherweise hast du's ja auch falsch verstanden und eine Ersatzlieferung ist einfach bis zur Klärung des Sachverhalts nicht möglich - nicht das du nachher zwei da stehen hast
was9. Mär 2017

Ich bin (laienhaft) davon ausgegangen, dass der Kaufvertrag den Transport …Ich bin (laienhaft) davon ausgegangen, dass der Kaufvertrag den Transport der Ware zu mir garantiert. Wen oder was Real dafür engagiert ist ja theoretisch ihnen überlassen, da ich keinen Vertrag mit DPD sondern mit Real geschlossen habe. Verbummelt also ein Mitarbeiter von Real oder wie in dem Fall ein Vertragspartner von Real etwas, muss Real trotzdem zusehen, dass ich an meine erkaufte Leistung komme. Ist natürlich alles viel zu aufwendig wegen ein paar Kröten darauf zu bestehen. Vielleicht kennt sich ja jemand auch wirklich mit dem Thema aus. Wahrscheinlich sichert sich Real in den AGBs auch gegen so etwas ab.



Wenn der Verkäufer keine Nachlieferung anbieten kann, muss er das auch nicht tun. DAss er das Geld zurück überweist ist rechtlich völlig in Ordnung.
Du hast rechtlich gesehen Sicherlich einen Anspruch auf Schadensersatz. Da dir aber (außer der verbrauchten Zeit) kein Schaden entstanden ist, wird das nix.


Verfasser
AmselKopf9. Mär 2017

In der Regel werden sie sich auch um Ersatz kümmern, aber wenn das Produkt …In der Regel werden sie sich auch um Ersatz kümmern, aber wenn das Produkt eben gerade nicht lieferbar ist, sollte man als Kunde schon Verständnis haben. Möglicherweise hast du's ja auch falsch verstanden und eine Ersatzlieferung ist einfach bis zur Klärung des Sachverhalts nicht möglich - nicht das du nachher zwei da stehen hast



Wie war das noch mit dem Gästeklo-Witz hier immer ;-)
Ne, die Service-Mitarbeiterin von Real meinte zu mir, dass der Fernseher ausverkauft sei (war auch zwei Mal hier auf Mydealz - 40" mit 100hz Panel von Samsung für 300). Verstehe ich auch, auch wenn es schade ist um den Deal. Blöd, das so etwas bei DPD einfach möglich ist und scheinbar die Depots schlecht abgesichert etc. pp sind. Gelegenheit scheint hier Diebe zu machen..
Also ich hatte kürzlich den Fall das trotz Zustellung im Tracking nichts ankam, der Support war immer schnell und hat innerhalb weniger Stunden meist am selben Tag geantwortet. Ich musste ab Verlustmeldung eine Woche warten damit das Depot nachforschen kann. Als nichts kam sollte ich die Verlustanzeige ausfüllen, am Ende wurde dann der Betrag überwiesen. Spätestens eine Woche danach sollte real also wissen was Sache ist da das die interne Frist zur Nachforschung ist
was9. Mär 2017

Ich bin (laienhaft) davon ausgegangen, dass der Kaufvertrag den Transport …Ich bin (laienhaft) davon ausgegangen, dass der Kaufvertrag den Transport der Ware zu mir garantiert. Wen oder was Real dafür engagiert ist ja theoretisch ihnen überlassen, da ich keinen Vertrag mit DPD sondern mit Real geschlossen habe. Verbummelt also ein Mitarbeiter von Real oder wie in dem Fall ein Vertragspartner von Real etwas, muss Real trotzdem zusehen, dass ich an meine erkaufte Leistung komme. Ist natürlich alles viel zu aufwendig wegen ein paar Kröten darauf zu bestehen. Vielleicht kennt sich ja jemand auch wirklich mit dem Thema aus. Wahrscheinlich sichert sich Real in den AGBs auch gegen so etwas ab.



Du liegst da rein rechtlich gesehen goldrichtig. Handelt es sich um Ware, die in genau gleicher Ausführung auch von anderen Händlern verkauft wird (also kein Unikat oder Sonderanfertigung), dann muss der Händler, wenn er die Ware selbst nicht mehr vorrätig hat streng genommen von einem anderen Händler kaufen und Dir liefern (auch wenn das für ihn ein Verlustgeschäft bedeutet).
Aber wie das eben so ist, erstens ist man ja (in der Regel) nicht der Arsch vom Dienst, dem das Gegenüber scheißegal ist (sollte zumindest so sein).
Und zweitens ist fraglich ob man wegen sowas dann den Rechtsweg bemühen sollte.
Hast du die Adresse geändert?
@was
Nimm bitte die Links aus deinem Beitrag (ganz oben). Die führen zur Paketnummer usw.

Vielleicht kommt das Paket ja noch? Vor ein paar Monaten blieb eine meiner Bestellungen in einem DHL-Depot liegen. Ich meldete das telefonisch bei DHL und beim Händler. Dieser hat dann meine Bestellung nochmal versendet. Einen Tag nachdem ich die zweite Lieferung erhalten hatte kam das verloren geglaubte Paket bei mir an. Ich glaub es war knapp zwei Wochen unterwegs. Einen ähnlichen Fall (auch DHL) hatte ich vor Weihnachten. Die Sendung (von mir verschickt) hing nacheinander in zwei Depots für jeweils mehrere Tage fest. Aber kam an!
Bearbeitet von: "chris99" 9. Mär 2017
Verfasser
Nureindeal9. Mär 2017

Hast du die Adresse geändert?


gsfwolfi9. Mär 2017

"07.03.201711:05 UhrFöhren (DE)Die Daten Ihrer Wunschzustellung wurden …"07.03.201711:05 UhrFöhren (DE)Die Daten Ihrer Wunschzustellung wurden übermittelt."



Nein, hab am 7.3., als sich nichts getan hat einen Wunschtermin festgelegt - also gesagt, sie sollen am 8.3. liefern... kam natürlich nichts.

@gsfwolfi kannst du mal schauen das der Link auch aus deinem Zitat entfernt wird. Hab ihn leider drin gehabt..
Föhren... soll ich für dich mal vorbei fahren und nachsehen ;-) ? Also in Föhren ist mir bisher noch nichts abgekommen.
Verfasser
bear29. Mär 2017

Föhren... soll ich für dich mal vorbei fahren und nachsehen ;-) ? Also in F …Föhren... soll ich für dich mal vorbei fahren und nachsehen ;-) ? Also in Föhren ist mir bisher noch nichts abgekommen.



Ich hatte den selben Gedanken..
was9. Mär 2017

@gsfwolfi kannst du mal schauen das der Link auch aus deinem Zitat …@gsfwolfi kannst du mal schauen das der Link auch aus deinem Zitat entfernt wird. Hab ihn leider drin gehabt..


da wart ihr wohl schon etwas schneller
MrChronos9. Mär 2017

Du liegst da rein rechtlich gesehen goldrichtig. Handelt es sich um Ware, …Du liegst da rein rechtlich gesehen goldrichtig. Handelt es sich um Ware, die in genau gleicher Ausführung auch von anderen Händlern verkauft wird (also kein Unikat oder Sonderanfertigung), dann muss der Händler, wenn er die Ware selbst nicht mehr vorrätig hat streng genommen von einem anderen Händler kaufen und Dir liefern (auch wenn das für ihn ein Verlustgeschäft bedeutet).Aber wie das eben so ist, erstens ist man ja (in der Regel) nicht der Arsch vom Dienst, dem das Gegenüber scheißegal ist (sollte zumindest so sein).Und zweitens ist fraglich ob man wegen sowas dann den Rechtsweg bemühen sollte.


Damit liegst du m.E. ziemlich falsch.
Vereinbart wurde eine Schickschuld - ergo ist Real verpflichtet, die Ware an ein qualifiziertes Transportunternehmen zu übergeben (auch wenn Zweifel bestehen, DPD ist im Ergrbnis ein qualifiziertes Transportunternehmen).

Das hat Real getan und somit wurde der Erwerbsgegenstand von der Gattungs- zur Stückschuld konkretisiert. Daher Real ist keinesfalls zur Nachlieferung verpflichtet.

Aber mein letzter BGB-Kurs ist auch schon etwas her, daher lege ich für meine Rechtsauffassung nicht zwingend meine Hände ins Feuer...
Mals9. Mär 2017

Damit liegst du m.E. ziemlich falsch.Vereinbart wurde eine Schickschuld - …Damit liegst du m.E. ziemlich falsch.Vereinbart wurde eine Schickschuld - ergo ist Real verpflichtet, die Ware an ein qualifiziertes Transportunternehmen zu übergeben (auch wenn Zweifel bestehen, DPD ist im Ergrbnis ein qualifiziertes Transportunternehmen). Das hat Real getan und somit wurde der Erwerbsgegenstand von der Gattungs- zur Stückschuld konkretisiert. Daher Real ist keinesfalls zur Nachlieferung verpflichtet.Aber mein letzter BGB-Kurs ist auch schon etwas her, daher lege ich für meine Rechtsauffassung nicht zwingend meine Hände ins Feuer...



Oh, tatsache, habe eben nochmal nachgelesen. Ist in der Tat so wie Du es sagst. Mit Versendung wird die Gattungs- zur Stückschuld.
Mea culpa. Mein letzter BGB-Kurs ist wohl noch länger her als Deiner
was9. Mär 2017

Ich hatte den selben Gedanken..


Ist das Paket denn wieder aufgetaucht im Depot?
Verfasser
CroMarmot21. Apr 2017

Ist das Paket denn wieder aufgetaucht im Depot?



Nein, Ultra der Terz mit DPD. Haben sich dann 25 Tage tot gestellt und die Anfrage von Real nicht offiziell beantwortet - Facebook Kundendienst wusste nach 7 Tagen, dass es weg ist.

Letztendlich als Verlust "ausgebucht". Viel Spaß dem jeweiligen Mitarbeiter.. Real hat letztendlich den Angebotspreis rausgerückt; aber auch mega Inkompetenz. Nie wieder real und nie wieder Dpd wenn es zu vermeiden ist
was21. Apr 2017

Nein, Ultra der Terz mit DPD. Haben sich dann 25 Tage tot gestellt und die …Nein, Ultra der Terz mit DPD. Haben sich dann 25 Tage tot gestellt und die Anfrage von Real nicht offiziell beantwortet - Facebook Kundendienst wusste nach 7 Tagen, dass es weg ist.Letztendlich als Verlust "ausgebucht". Viel Spaß dem jeweiligen Mitarbeiter.. Real hat letztendlich den Angebotspreis rausgerückt; aber auch mega Inkompetenz. Nie wieder real und nie wieder Dpd wenn es zu vermeiden ist




Das ist echt Mist. Aber danke dir für die Auskunft.
Habe einen ähnlichen Fall, nach FB Paket weg und nach Hotline noch in Prüfung.
Problem nur dass ausländische Händler da leider nicht so agieren wie Real. Paket raus, Geld abgebucht, keine Sorgen für sie...
Verfasser
CroMarmot21. Apr 2017

Das ist echt Mist. Aber danke dir für die Auskunft.Habe einen ähnlichen F …Das ist echt Mist. Aber danke dir für die Auskunft.Habe einen ähnlichen Fall, nach FB Paket weg und nach Hotline noch in Prüfung.Problem nur dass ausländische Händler da leider nicht so agieren wie Real. Paket raus, Geld abgebucht, keine Sorgen für sie...



Uff ja, dann ist man echt halbwegs im A... Weil DPD bei mir immer darauf beharrt hat, dass der Versender sich kümmern muss. Viel Glück!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler