dress-for-less - seltsame Gutscheinhandhabung

Hallo Leute,
sicher haben einige von euch neulich den dress-for-less Gutschein bei Groupon gekauft 19/50/65 (Preis/Wert/MBW). Nun habe ich gerade bestellt und zwar zwei Teile für je 59,90€ plus 4,90€ Versand. Wir sind uns dabei wohl einig, dass der Mindestbestellwert von 65€ nicht der Mindestkaufwert sein muss (so jedenfalls wird das hier immer wieder kolportiert). Der Rückversand eines der beiden Teile sollte also problemlos möglich sein, auch wenn man dabei unter die 65€ MBW rutscht.

Und jetzt langsam zum Mitschreiben. Meine Rechnung:

+59,90€ Warenwert
+ 4,90€ Versand
-50,00€ Gutscheinwert
+19,00€ Gutscheinpreis
ergeben 33,80€ Kosten für eine 59,90€ Ware - also eine Ersparnis von 43,6% bei einem Kapitaleinsatz von 33,80€. Verstanden?

Was machen die aber nun auf der Bestellbestätigung? Ziehen jeweils pro Teil 25€ ab. Da deucht mir aber Ungemach. Denn in den Bedingungen stand: "Der Gutschein wird bei einer Retoure anteilig verrechnet." und dieses "anteilig" habe ich ganz anders verstanden. Könnte (und jetzt werde ich spekulativ) das jetzt bedeuten, die erkennen mir nur 25€ je Teil an und für die restlichen 25€ bekomme ich einen Restgutschein zurück?

Wie verstand ich "anteilig": Wenn ich z. B. für 80€ bestelle und Ware für 60€ zurückschicke, die Rechnung also 20€ beträgt, werden die von den 50€ Guthaben bezahlt, ich bekomme also einen Gutschein von 30€ zurück und muss nichts weiter bezahlen. Was machen die vermutlich? Sagen: Du hast 20€ von 80€ gekauft, also 25%, dann erkennen wir auf die 20€ Warenrechnung auch nur 25% des Gutscheinwertes von 50€ an (also 12,50€). Du bekommst also einen Gutschein von 37,50€ zurück und musst uns noch 12.50€ bar bezahlen.

Ich erspare euch die weitere Rechnung für meinen obigen Fall, aber das hieße selbst im Idealfall müsste ich dann mehr als das doppelte an Cash einsetzen (nämlich 78,90€) also ich wollte und hätte auch noch eine geringere Ersparnis (nämlich 36,9%). Diese Auslegung der Bedingungen - also des "anteilig" - fände ich unmöglich, denn ich wäre gezwungen Umsatz zu machen, den ich nicht machen möchte.

Das fände ich eine ziemliche Vera*sche, deshalb frage ich mal im Vorfeld, ob es einem von euch genau so ergangen ist, oder ob ich zuviel Spekulatius gegessen habe.

21 Kommentare

oder ob ich zuviel Spekulatius gegessen habe



ja X) ... ne mal im ernst, was ist an mbw von 65 euro so missverständlich?? habe auch was bestellt... alles problemlos, da mein warenkorb ca 69 euro hatte (ohne versandkosten)

hättest dir z.b. noch ein paar socken dazu bestellt ...

Verfasser

Hi mailbot,
hier gab es doch schon des öfteren die Diksussion um den "Mindestbestellwert". Dabei kam es immer wieder zu Aussagen wie: Zwar muss man zunächst für diesen Betrag bestellen, aber am Ende kannst du ruhig trotzdem Ware zurückschicken. (Davon ab, es gibt oft Missverständnisse bei den Versandkosten. Sind die dem MBW noch zuzuschlagen oder gehören die da mit rein? Warum Verkäufer nicht von vornherein den unmissverständlichen Begriff "Warenwert" benutzen, verstehe ich nicht.)

Darum geht es aber nicht unbedingt. Hier geht es um den Effekt der evtl. ungewöhnlichen Aufteilung des Gutscheinwertes, der mich zu weit mehr Umsatz zwingt, als ich will. Vor allem, was passiert bei Teilretouren. Fällt dann erneut die Verpflichtung zum Mindestumsatz von 65€ an?

Hast du denn ein Teil für 69€ bestellt oder war das auf mehrere Teile aufgeteilt? Und vor allem: Wie wurde da der Gutscheinwert aufgeteilt (auf der Rechnung zugeordnet).

Ich würde auch sagen, hole dir lieber noch etwas dazu um den MBW zu erfüllen und erspare dir dieses gerenne, dass die dir bei ner Retoure nur einen Restgutschein geben und kein Bargeld, kann man evtl sogar auf die gesamte Bestellung verstehen, sprich dir nur einen Gutschein für den zurückgeschikcten Artikel geben (was eigentlich nicht erlaubt ist)
Im Grunde ist das ja auch nur eine Kulanzleistung von Dress for less die du zur Umgehung des MBW ausnutzen willst

Eure vertragliche Vereinbarung sagt aus das du bei einem MBW von 65€ den 50€ Gutschein einsetzen darfst, wenn du jetzt was zurückschickst, also den Kauf rückgangig machst, hast du im Grunde die Vereinbahrung nicht erfüllt und die könnten den Gutschein ablehnen.

Und da wir alle solche Angebote noch öfter haben wollen, erfülle einfach eure Vereinbarung und vergraul die nicht durch solche Spielchen.

Wenn du alles richtig machst, hast du im Idealfall bei einem Warenwert von 65€ immernoch 40,15% gespart und nur 38,90€ in die Hand genommen (wird aber nicht ganz klappen, habe auf die Schnelle nichts für 5,10€ gefunden)

Ja man, halt dich an die Bedingungen und gut!

Verfasser

@ puzzle123 - das Problem ist doch, dass die Bedingungen eben nicht klar sind und in alle Richtungen auslegungsfähig sind.

Aber da dir das offensichtlich so klar ist, wird es dir leicht fallen, folgende Fragen zu beantworten: Ich bestelle 2*für 59€ plus ein Teil für 6€ dazu? Wie wäre da der Gutschein von 50€ aufgeteilt worden? Und: Gebe ich jetzt davon ein Teil für 59€ zurück (es geht hier um eine Größenauswahl) habe ich ja immer noch für 65€ gekauft (59+6). Bekomme ich dann aber nur entsprechend einer (unklaren) Aufteilung des Gutscheins doch noch einen Teil des Gutscheins zurück? Oder werden dann die 50€ voll anerkannt? Wenn das alles so klar ist, wo steht das, damit Doofe wie ich das nachlesen können?

Weitere Frage, leicht von dir zu beantworten: Gilt für den Restgutschein ebenfalls ein Mindestbestellwert?

@Brinki
Es geht hier nicht um Spielchen - es geht um unklare Bedingungen. Ich hätte kein Problem damit ein paar Socken für 5 Euro dazu zu bestellen, aber diese Aufteilung des 50€ Gutscheins erfährst du im Bestellprozess ... extrem spät. Ich kann jetzt nicht mal mehr sagen, ob das erst mit der Bestellbestätigung kam oder im allerletzten Schritt vor dem Bestätigen der Kreditkartenzahlung. Es war jedenfalls zu einem Zeitpunkt, wo man das kaum noch wahrnimmt. Das Resultat wird sein, dass es nun wieder eine überflüssige Retoure gibt, ich hoffentlich schnell die Erstattung bekomme und nochmal bestellen muss.

Dazu kommt: Wieso spare ich denn "wenn ich alles richtig mache" eigentlich nur 40%? Stand bei Groupon nicht was von 60% oder so ähnlich? Ich weiß, das Thema hatten wir schon, aber es nervt halt. Vor allem, wenn mir dann jemand sagt: "... halt dich an die Bedingungen und gut!" - aber das warst ja nicht du.

Das Problem ist, das die Bedingungen eben überhaupt nicht klar sind. Schau dir doch die Diskussionen um Zalando und Rücksendungen an. "10 Leute 12 Meinungen" - obwohl Zalando zu dem Thema in seinen AGB sogar Stellung nimmt.

Du hast für 65€ zu bestellen, dann wird der Gutschein voll angerechnet.
In deinem Beispiel bleibt also wenn du was zurückschickst und trotzdem noch bei 65€ liegst (exkl. VSK) der Gutschein voll erhalten!
Tricksereien mit zurückschicken etc gehen halt nicht.

Verfasser

@ puzzle - Leider besteht das Leben nicht nur aus Bestellungen, sondern gerade im Bekleidungsbereich soll es ja (verständlicherweise) häufig auch zu Retouren kommen. Was also passiert dann?

Was heißt eigentlich "der Gutschein bleibt voll erhalten"? "Erhalten bleiben" meint ja eigentlich: "Es ändert sich nichts", was aber vermutlich exakt das Gegenteil von dem wäre, was du meinst. Kein Wunder also, wenn man aneinander vorbei redet.

Du meinst vermutlich: Der Gutschein wird in voller Höhe auf die Kaufsumme (egal wie die gestückelt ist, Hauptsache am Ende bleibt ein Warenkaufwert von mind. 65€ übrig) angerechnet? Da würde jeder sagen, so sollte das sein (100% sicher bin ich trotzdem noch nicht, aber gehen wir mal einfach davon aus), aber der Fall wird eben erst bei Retouren interessant.

Denn nach welchem Modus wird bei Endrechnungen unter 65€ denn nun aufgeteilt? Wie hoch ist die Gutscheinsumme, die in folgenden Fällen aufgerechnet wird (also auf die Bestellung anerkannt wird)?

Fall/Frage A) 10 10 200 - 200 geht zurück - Kaufsumme 20
Fall/Frage B) 10 10 50 - 50 geht zurück - Kaufsumme 20
Fall/Frage C) 20 45 - 45 geht zurück - Kaufsumme 20
Fall/Frage D) 60 60 - 60 geht zurück - Kaufsumme 60
(spätestens hier solltest du auf Widersprüche stoßen)

Frage E) Gilt für den dann anfallenden Restgutschein nun eine Mindestbestellmenge oder nicht?

Ja und klar habe ich inzwischen bei dfl angefragt - aber hier weiß ja jeder, dass die, die sich im Netz tummeln - egal aus welcher Branche - die schreckliche Eigenschaft haben, Konsumentenanfragen gerne zu ignorieren. Aber ich hoffe mal, dass dfl da anders ist.

Der Gutschein wird voll angerechnet wenn die Bestellsumme, nach Rückversand etc, über 65€ liegt

Verfasser

@puzzle - auf der einen Seite möchte ich mich bei dir bedanken, weil du dich für mich mit dem Thema beschäftigst.

Auf der anderen Seite frage ich mich, ob du bei einer dieser typischen Hotlines/Helpdesks jobbst? Du gehst nämlich in einer Konsequenz NICHT auf meine Fragen ein, wie ich es z. B. von 1&1 oder jetzt auch Neckermann kenne. Da bedarf es neben Ignoranz (das ist einfach - besonders online) auch noch anderer Talente. Ich hatte doch oben schon lange anerkannt (vorausgesetzt ... auch wenn Zweifel noch bleiben - aber eben vorausgesetzt), dass bei einer wie auch immer gearteten Bestellung über 65€ mit oder ohne Retoure, der 50€ Gutschein voll ausgenutzt wird. Insofern ist deine letzte Antwort leider überflüssig, weil schon längst beantwortet.

VIEL INTERESSANTER ist der Fall der real vorkommenden Retoure. Wie rechnen die da? Dazu hatte ich im letzten Post von mir Frage A-E gestellt. Die hätte ich gerne beantwortet, wenn das alles so eindeutig ist.

Ne du..da ruf mal lieber bei dfl an, alles andere ist spekulativ wie du schon erkannt hast!

puzzle123

Ne du..da ruf mal lieber bei dfl an, alles andere ist spekulativ wie du schon erkannt hast!

ganz genau, die sollten das am besten wissen, wir alle können hier nur vermuten

und warum du nur ~40% sparst? weil die Versandkosten für mich in die Rechnug gehören und dann nur 40% Differenz entstehen.
Man kann die jetzt auch weg argumentieren, da man die ja sowieso bezahlt wenn man dort bestellt.
In dem Fall wären das ~48% Ersparnis.
Und ob du die Klamotten nicht sowieso woanders billiger bekommen hättest, kann ich dir nicht sagen

und was is nun dabei rausgekommen ? was hat dfl denn geantwortet ?

momentan ist doch versandkostenfrei? Warum musstest du trotzdem Versandkosten bezahlen?

Verfasser

myspam

und was is nun dabei rausgekommen ? was hat dfl denn geantwortet ?

Ich hatte am 15. bestellt - mit Versandkosten - am 16. geliefert - am 16. Anfrage gestellt ... aber wie das so ist, es gibt Läden, die antworten nicht schnell oder auch mal gar nicht - heut ist der 18. und nix - aber es ist Weihnachtszeit, also Geduld ... bis Montag. Davon ab, ging mein Paket heute sowieso zurück. Die nächste Bestellung wird dann "schlauer" vorgenommen. Bin mal gespannt, wie schnell mein Guthaben gutgeschrieben wird und ob ich darüber eine Nachricht bekomme. Bei Hess-Natur habe ich davon neulich auch erst auf Nachfrage erfahren. Muss schwierig sein, Kunden bei einer Gutschrift anzumailen ... von wegen "auf dem Mond gewesen". Heute noch bekomme ich Post von Neckermann - die schicken einem Passwörter auch noch per Post zu.

Wenn ich von dfl erfahre, wie das läuft, gebe ich hier aber Bescheid.

myspam

und was is nun dabei rausgekommen ? was hat dfl denn geantwortet ?



mir gehts nämlich genauso. hab am 15. mit versandkosten bestellt und am 16. ne email geschrieben, dass ich die Sachen auch zurück schicken könnte und neu bestellen, da es eine schweinerei ist, einen tag später als der Gutschein gültig ist, die versandkosten zu streichen. hab immerhin zwei Bestellungen aufgegeben.
Aber wie auch bei dir. Keine Antwort, keine Reaktion per Email. Warten oder anrufen das ist hier die Frage.

Warten oder anrufen das ist hier die Frage.


ganz klar Anrufen, ich glaube kaum das zu Weihnachtszeit jmd den E-Mail Support betreut (gilt auch für andere Shops dieser Größe[kleiner als 100 Mitarbeiter])

Verfasser

@Brinki
Zumindest das Rätselfragespiel, dass ich denen gestellt habe, kann man kaum am Telefon lösen. Ich warte in Ruhe ab.

hab heute ne email bekommen, nach 1 Woche oO . Es kann nicht versandkostenfrei und der Gutschein kombiniert werden. So sinkt der Rabatt weiter. Hat sich eigentlich nicht wirklich gelohnt der Gutschein.

Verfasser

Habe heute Antwort bekommen - immerhin - wenn es vermutlich auch keiner mehr hier hinten liest

Der Gutschein wird wohl auf die komplette Bestellung verrechnet, die anteilige Verrechnung hat man geändert. Wenn man einen Artikel retour sendet, wird der Gutschein auf den Artikel gerechnet, den man behält.

So in etwa die Formulierung, über die ich jetzt nachdenken muss, denn Fragen bleiben noch, bzw. stellen sich neu, aber es sieht wohl besser aus als vorher.

Meerbuscher

Habe heute Antwort bekommen - immerhin - wenn es vermutlich auch keiner mehr hier hinten liest Der Gutschein wird wohl auf die komplette Bestellung verrechnet, die anteilige Verrechnung hat man geändert. Wenn man einen Artikel retour sendet, wird der Gutschein auf den Artikel gerechnet, den man behält. So in etwa die Formulierung, über die ich jetzt nachdenken muss, denn Fragen bleiben noch, bzw. stellen sich neu, aber es sieht wohl besser aus als vorher.



Habe heute die Rückzahlung von einer Retoure erhalten und bin auf 180!
Habe auch eine Bestellung mit einen 50Euro Deal Gutschein gekauft. Ein T-Shirt (Wert 19,90€) habe ich zurück geschickt. Dress for less hat mir aber nur 4,98€ zurück gezahlt.

Habe wegen der restlichen 10,02€ direkt einen Konflikt über Paypal gemeldet. Wie die auf nur 4,98 Euro kommen ist mir ein Rätsel. Der Gutschein gilt für den gesamten Einkauf. So wie die rechnen, dann hätte ich sogar draufgezahlt. (augenroll)
39,90 (Teil) + 6,90 Euro (Teil)+ 21,58 Euro Rechnungswert)4,90 Euro Versand ==73,28 Euro Rückzahlung 4,98 Euro..looooooooool
Habe aber nur diese beiden Teile behalten (Wert = 46,80 Euro)
Normalerweise schulden die mir 15,12 Euro und noch ein Restgutscheinguthaben von 3,20 Euro, wie man es von seriösen Firmen (Zalando, Mirapodo etc.) kennt. Werde das Problem da fix klären und NIEEEEEEEE wieder dort bestellen. Stress pur!

und was kam raus?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Handy] für was 64+Gb1920
    2. Sky Ticket Kündigung1113
    3. Amazon Sperre vorbeugen2839
    4. 6€ Gutschein für druckerzubehoer.de (MBW 12€)66

    Weitere Diskussionen