Drittanbietersperre Klarmobil verlangt 50€

29
eingestellt am 13. AprBearbeitet von:"samagirus"
Hi Leute mich hat es leider auch erwischt.
Mein Chinaphone (Doogee von Gearbest btw) hat sich selbstständig gemacht ubd paar Abos abgeschlossen. Ich habe das erste einen Tag später gemerkt und Klarmobil um eine
Drittanbietersperre gebeten. Nun habe ich die Rechnung von knapp 50€ bekommen obwohl ich für diesen Tarif 2€ zahle...natürlich Klarmobil kontaktiert.
Klarmobil Antwort:

Laut den uns vorliegenden Informationen wurde der von Ihnen beanstandete Dienst bei der MoCoPay GmbH und net mobile AG bestellt.

Eine Bestellung von Fremdanbieterdiensten erfolgt entweder per SMS übers Handy oder direkt über eine spezielle Internetseite des Fremdanbieters.

Bitte beachten Sie:
Die Einrichtung einer Drittanbietersperre ist keine Garantie, dass Sie zukünftig nie wieder Sonderdienste in Anspruch nehmen können oder Spam-SMS erhalten, da dieser Markt sich stetig im Wandel befindet. Wir danken Ihnen diesbezüglich für Ihr Verständnis.

Des Weiteren gilt diese Sperre nicht bei bereits abgeschlossenen Abos.

Also ich hatte schon mal bei meiner Vodafone Karte einmal so ein Problem und Vodafone hat es einfach gestrichen aus der Rechnung.
Auch habe ich auf bill-info die Abos gekündigt.

Wie gehe ich jetzt vor am besten?

Lg
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Chinaphones buchen selbständig kostenpflichtige Abos?
Poraxvor 15 m

Chinaphones buchen selbständig kostenpflichtige Abos?


Ich denke das war eher eine Umschreibung für "Ich klicke im Internet immer auf alles bunte".
29 Kommentare
Lehrgeld zahlen. Rechtlich sind sie dir zu nichts verpflichtet, alles was vor der Sperre lief, lief nun mal vor der Sperre. Anfechten kannst du das ganze nur direkt mit dem entsprechendem Abo-Anbieter.. das lief ja vermutlich nicht ganz sauber.. Aber eigentlich habe ich auch keine Ahnung. Dachte das gehört zu Diverses einfach dazu.
Bearbeitet von: "muhkuhmd" 13. Apr
ich sag’s zwar nicht gern, aber ich würde sagen, dass du entweder das geld abschreiben oder einen rechtsanwalt aufsuchen musst.
bei einem 2euro tarif wird sich klarmobil sicher nicht dafür entscheiden, die kosten zu erstatten. dann wären die ja mit dir nach 2 jahren noch nichtmal bei null.
Auf jeden Fall den Betrag nicht zahlen, bzw. wenn abgebucht, sofort zurück fordern aufgrund unberechtigter Abbuchung (per Einschreiben oder per Fax mit Sendebestätigung).
Der unstrittige Anteil der Rechnung muss natürlich beglichen werden.
Wie lange ist denn der "Ascbhluss" der Abos her? Und wie hast Du bemerkt, dass ein Abo abgeschlossen wurde?
Du wirst dich wohl direkt an den Dienstanbieter wenden müssen.



Viele Grüße,
stolpi
@navraju und muhuhmd
Telefonanbieter, welche Drittanbieter über die Telefonrechnung abrechnen, gehen niemals gegenüber den Drittanbietern in Vorleistung. Erst wenn sie das Geld haben, wird es an die Drittanbieter weiter gereicht.
Widerspricht samagirus bleibt Klarmobil also nicht auf den Kosten sitzen, sondern der Drittanbieter erhält einfach kein Geld.
Avatar
GelöschterUser822569
Bei Vodafone schon mal passiert, dann zur Servicewüste Klarmobil gewechselt... naja verdient, siehste selbst ein oder?
Ich hatte auch mal so eine kacke an der Backe. Habe es ohne den Netzanbieter geklärt. Alles über info@mobile-Info.cc
Da den „Vertrag“ angefechtet und mit rechtlichen Schritten gedroht. Hatte nach 3 Tagen mein Geld zurück.
Schauen welcher Anbieter, vielleicht liegt bei der Bundesnetzagentur ein Inkassierungsverbot vor, anderfalls Lehrgeld bezahlen und vom Billiganbieter zu Vodafone wechseln, wenn die da kulanter sind.
Chinaphones buchen selbständig kostenpflichtige Abos?
Poraxvor 15 m

Chinaphones buchen selbständig kostenpflichtige Abos?


Ich denke das war eher eine Umschreibung für "Ich klicke im Internet immer auf alles bunte".
Oh Mann, volllllllllll Mitleid. Ich kann dir bei der Schadensbegrenzung helfen. Ich sende dir 10€ zu und du sendest mir das verdammte Chinamüll per DHL zu. Dir ist finanziell geholfen und du bist diese blöde Chinagerät los. was willst du mehr ?
Hatte auch mal was von MoCoPay über Klarmobil an der Backe. Nach bisschen Schriftverkehr, haben sie es mir erstattet.

Klarmobil gibt dir ne E-Mail Adresse von denen. Habe dann erst mal geschrieben, dass ich kein Abo abgeschlossen habe. Dann kam so ne Antwort ich hätte das Abo sogar per SMS bestätigt oder so. Dann habe ich zurück geschrieben, dass ich die HR Nummer von denen bzw. eine Ladungsfähige Anschrift haben möchte um gem. Telekommunikationsgesetz eine Beschwerde einreichen zu können, irgend so ein blabla halt. Danach kam die gleiche Antwort von denen nochmal. Was ich dann geschrieben habe weiß ich nicht mehr aber es kam die Antwort so ungefähr "sie wollten ihr Abo wiederrufen - kein Problem wir haben ihnen bereits eine Gutschrift auf die Rechnung veranlasst".
Mir kam der ganze Schriftverkehr mit denen wie ein Standard ablauf vor. So ungefähr nach der 3. Email bekommt der Kunde sein Geld zurück, aber vielleicht hatte ich auch einfach Glück.
Lies dich mal im Internet unter Beschwerde Telekommunikationsgesetz ein. Da gibt's klare Regeln.
MaschStvor 3 h, 46 m

Ich hatte auch mal so eine kacke an der Backe. Habe es ohne den …Ich hatte auch mal so eine kacke an der Backe. Habe es ohne den Netzanbieter geklärt. Alles über info@mobile-Info.cc Da den „Vertrag“ angefechtet und mit rechtlichen Schritten gedroht. Hatte nach 3 Tagen mein Geld zurück.


*angefeuchtet
Also als das bei meinem Vater passiert ist (vor 3-4 Jahren) war es noch so das der Betrag aus der Rechnung vom Anbieter gestrichen werden konnte. Der Telekommitarbeiter hat dies direkt gemacht, aber gesagt das die Forderung dann vom Drittanbieter eingeklagt werden könnte. Gekommen ist von denen natürlich dann nie etwas.
Also bei klarmobil Einspruch gegen die Rechnung einlegen und sagen das Sie den Betrag nicht weiter geben dürfen und aus der Rechnung streichen sollen.

Edit:
Aus diesem Grund hat die Verbraucherzentrale E-Plus (BASE) verklagt (Az.: 179/14/02). Das Unternehmen hatte bei einer Kundin eine Zahlung von über 200 Euro angemahnt.

Die Klage hatte Erfolg. Das Landgericht Potsdam untersagte es E-Plus, Verbrauchern gegenüber zu behaupten, dass sie sich für eine Gutschrift an den Drittanbieter wenden müssen. In seinem Urteil stellt das Gericht klar, dass sich der Verbraucher mit seinen Beanstandungen nicht an den Drittanbieter wenden muss, sondern diese gegenüber dem Mobilfunkanbieter geltend machen kann.

Quelle: n-tv.de/rat…tml

Klarmobil muss also den Betrag zurückerstatten, wie gesagt es können dann aber Inkassobriefe der Firma kommen, aber das Geld haste erstmal wieder.

Und hier auch nochmal eine bessere Quelle:
teltarif.de/fal…tml
Bearbeitet von: "mila87" 13. Apr
mila87vor 2 h, 20 m

Also als das bei meinem Vater passiert ist (vor 3-4 Jahren) war es noch so …Also als das bei meinem Vater passiert ist (vor 3-4 Jahren) war es noch so das der Betrag aus der Rechnung vom Anbieter gestrichen werden konnte. Der Telekommitarbeiter hat dies direkt gemacht, aber gesagt das die Forderung dann vom Drittanbieter eingeklagt werden könnte. Gekommen ist von denen natürlich dann nie etwas.Also bei klarmobil Einspruch gegen die Rechnung einlegen und sagen das Sie den Betrag nicht weiter geben dürfen und aus der Rechnung streichen sollen.Edit:Aus diesem Grund hat die Verbraucherzentrale E-Plus (BASE) verklagt (Az.: 179/14/02). Das Unternehmen hatte bei einer Kundin eine Zahlung von über 200 Euro angemahnt.Die Klage hatte Erfolg. Das Landgericht Potsdam untersagte es E-Plus, Verbrauchern gegenüber zu behaupten, dass sie sich für eine Gutschrift an den Drittanbieter wenden müssen. In seinem Urteil stellt das Gericht klar, dass sich der Verbraucher mit seinen Beanstandungen nicht an den Drittanbieter wenden muss, sondern diese gegenüber dem Mobilfunkanbieter geltend machen kann.Quelle: https://www.n-tv.de/ratgeber/Mobilfunkfirmen-unterstuetzen-Abofallen-article18655666.htmlKlarmobil muss also den Betrag zurückerstatten, wie gesagt es können dann aber Inkassobriefe der Firma kommen, aber das Geld haste erstmal wieder.Und hier auch nochmal eine bessere Quelle:https://www.teltarif.de/falsche-drittanbieter-rechnung/news/68634.html


guter Mann
Hahahaahaahaha dein Handy hat sich selbstständig gemacht, haha ich hab Grad nen lachflash
Pornosucht mim Handy befriedigen... Hoffe du hast mindestens 5,5"...
Die Überschrift ist doch eine falsche Darstellung.
Die Drittanbietersperre wurde erst nach Abschluss verlangt; seit wann gilt sowas denn rückwirkend.
Das wäre doch nur Kulanz von Klarmobil, aber keine Pflicht.
Verfasser
Vielen dank an alle nicht behinderten Kommentare ich versuche mal mein Glück und schreibe mal alle nochmals an.
fpm1712vor 12 h, 18 m

Pornosucht mim Handy befriedigen... Hoffe du hast mindestens 5,5"... …Pornosucht mim Handy befriedigen... Hoffe du hast mindestens 5,5"...


Klar. Mein Handy ist aber etwas kleiner.
Wie geschrieben nicht zahlen aber dies klar kommunzieren!

"Hiermit widerspreche ich den Kosten von XYZ in Höhe von bla. Einen Vertrag habe ich diesbezüglich nicht abgeschlossen.".

Mein Vater hatte das Problem mal bei o2. Da er seine Rechnung nicht so häufig checkt war es ein Vierstelliger Betrag als er sich bei mir beschwerte, dass sein Handyvertrag so teuer geworden wäre... (ohne Worte).

Trotz (teilweise) überschrittener Einspruchsfrist gab es das Geld komplett zurück. Im Zweifel einfach mal um Nachweise bitten.
JohnDivor 23 h, 52 m

Ich denke das war eher eine Umschreibung für "Ich klicke im Internet immer …Ich denke das war eher eine Umschreibung für "Ich klicke im Internet immer auf alles bunte".


Als iOS User würde mich tatsächlich mal interessieren wie man solche Abos unter Android "aus Versehen" abschließen kann.
Geht das nicht über das Versenden einer SMS (wie das Jamba Sparabo früher) oder heute eher über Google Play?
Bearbeitet von: "Porax" 14. Apr
Verfasser
Poraxvor 29 m

Als iOS User würde mich tatsächlich mal interessieren wie man solche Abos u …Als iOS User würde mich tatsächlich mal interessieren wie man solche Abos unter Android "aus Versehen" abschließen kann.Geht das nicht über das Versenden einer SMS (wie das Jamba Sparabo früher) oder heute eher über Google Play?


Ich kann dir nur das sagen wie es bei mir passiert ist. Anscheinend ist mein Smartphone mit irgendwelchen Spamware/Etc bestückt. Auch der Antivirus hat knapp 10 Sachen gefunden und deinstalliert. Der PopUp der zu diesen Abos geführt hat war Eiskalt auf dem Lockscreen und ich habe es zu spät gemerkt das ich diesen angeklickt habe. Werde auch jetzt es lassen solche drecks Doogee etc zu kaufen die viel zu Billig angeboten werden.
samagirusvor 18 m

Ich kann dir nur das sagen wie es bei mir passiert ist. Anscheinend ist …Ich kann dir nur das sagen wie es bei mir passiert ist. Anscheinend ist mein Smartphone mit irgendwelchen Spamware/Etc bestückt. Auch der Antivirus hat knapp 10 Sachen gefunden und deinstalliert. Der PopUp der zu diesen Abos geführt hat war Eiskalt auf dem Lockscreen und ich habe es zu spät gemerkt das ich diesen angeklickt habe. Werde auch jetzt es lassen solche drecks Doogee etc zu kaufen die viel zu Billig angeboten werden.


Welchen Scanner hast du benutzt?
Abos abschließenoder bei Gewinnspielen mitmachen und dann nicht zahlen wollen.
Verfasser
Murmel1vor 52 m

Welchen Scanner hast du benutzt?


Avast und Avira
Verfasser
OliverScvor 47 m

Abos abschließenoder bei Gewinnspielen mitmachen und dann nicht zahlen …Abos abschließenoder bei Gewinnspielen mitmachen und dann nicht zahlen wollen.


Wenn du keine Ahnung hast einfach mal die Fresse halten
samagirusvor 18 h, 34 m

Ich kann dir nur das sagen wie es bei mir passiert ist. Anscheinend ist …Ich kann dir nur das sagen wie es bei mir passiert ist. Anscheinend ist mein Smartphone mit irgendwelchen Spamware/Etc bestückt. Auch der Antivirus hat knapp 10 Sachen gefunden und deinstalliert. Der PopUp der zu diesen Abos geführt hat war Eiskalt auf dem Lockscreen und ich habe es zu spät gemerkt das ich diesen angeklickt habe. Werde auch jetzt es lassen solche drecks Doogee etc zu kaufen die viel zu Billig angeboten werden.


Ich bin mir ziemlich sicher, dass du dir den Großteil proaktiv eingefangen hast und dass es nicht schon bei Auslieferung drauf war. Wenn die China-Roms was mitbringen sind es Apps, die nach Hause telefonieren und dabei eigentlich darauf aus sind möglichst nicht aufzufallen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler