6 Kommentare

lieber einmal mehr zahlen, um dann günstigste Nachbau-Patronen nutzen zu können

Kyocera FS 1020D aka der "Mydealzdrucker" bei Ebay ;-)

Darauf achten, dass die Trommel nicht nahe an den 100k ist.

vanRanDahlE

Kyocera FS 1020D bei Ebay ;-)Darauf achten, dass die Trommel nicht nahe an den 100k ist.



jo, das ist der beste weg.
hab mir auch nen gebrauchten laserdrucker geholt. der druckt und druckt und druckt.

nicht vergleichbar mit so scheiß-neugeräten für unter 100 euro, die 10 seiten pissen und dann den geist aufgeben.

Wenn du dir so einen Kyocera holst, kannst bei ebay welche kaufen, bei denen dann auch die Seitenzahl dabeisteht.
Habe einen 1030er mit 11.000 gedrucketen Seiten für 50€ erstanden.
Ohne Seitenanzahl bekommst die für 20-30€, die haben dann ein Vielfaches mehr an Seiten.

Kann das nur unterstreichen. Hol dir nen gebrauchten Kyo-Laser.

Toner gibts für kleines Geld als Refill/Nachbau und kein Stress wegen eintrocknen der Tinte etc.

Außerdem hält der länger als die mit geplanter Obsoleszenz gebauten "Billig-Drucker" die dann über die ersten Tintenpatronen refinanziert werden.

Wenns umbedingt ein Tinter sein soll dann nimm einen Brother. Die haben 3 Jahre Garantie und eine Ladung Tinte kostet grad mal um die 5€ als Nachbau. Kein Chipmist etc.

thx dann wirds wohl der Mydealzdrucker

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. S: (Tagesgeld/Festgeld)-Konto611
    2. Lebensberatung 1. Smartphone für 10 jährige Tochter88
    3. Suche vernünftige LED Streifen in kalt/warm Weiß (5-6m) (kein China Schrott…33
    4. OnePlus 3T66

    Weitere Diskussionen