Drucker für die WG

13
eingestellt am 30. Aug
Servus =)

Könnt ihr unserer WG einen preiswerten Drucker derzeit empfehlen?

Der muss eigentlich nicht viel können, es wird wenig gedruckt, es sollten NoName-Patronen dazu geben und Wlan (Drucken per App vom Smartphone) wäre ganz schön.

Danke schonmal und Grüße
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

13 Kommentare
Wenn wenig gedruckt wird, würde ich auf Laser setzten.
Praktisch wäre nebenbei Wlan auch ein Multifunktionsgerät um auch mal schnell etwas kopieren oder scannen zu können.

Schau dir einfach die günstigen Brother oder Samsung Geräte an
Brother HL-L5100DN Mono-Laserdrucker

Druckt bei uns mittlerweile seid rund 50k Blatt.
Ersatztoner sind günstig. Ausstattung ist top.
Drucken aus dem Netz von Android oder iOS funktioniert auch super.
Bearbeitet von: "darthkeiler" 30. Aug
Einfacher s/w Laser ohne SchnickSchnack:

Brother HL-L2360DN
Nachfolger: Brother HL-L2375DW
Nachfolger: Brother HL-L2370DN

S/W MultifunktionsLaser:
Brother MFC-L2700DN
Nachfolger: Brother MFC-L2710DW

Farb MultifunktionsLaser: Brother DCP-9022CDW
DCP-9020CDW
Nachfolger: DCP-L3550CDW

Bei Feinstaub-Bedenken:
Epson EcoTank ET-2710
Originales Schwarz ca 8,50€ und Farben ebenfalls ca 8,50€
Wir haben bei uns den Ricoh SP150w stehen und sind damit eigentlich recht zufrieden.
Gibt auch no-name patronen und WLAN bringt er auch mit.
Ein wenig stöhrend ist das nur 50 Blatt reinpassen.
Aber sonsten ein Top Gerät.
Ricoh SP 150w

edit: Unterstützt aber kein Apple Air Print! und die App ausm Play oder App Store ist auch etwas zickig.
Von Notebook oder Desktop mit WLAN anbindung funktioniert alles reibungslos.
Bearbeitet von: "MuckChef" 30. Aug
Ich hab mit dem Epson WF-M20590D4TW gute Erfahrungen.
15 Seiten sind (momentan) noch gratis bei HP Instant Ink. Das ist ein Tintenabo und solange du unter 15 Seiten pro Monat bleibst, erhälst du das nächste Paket Tintenpatronen gratis. Nutze ich seit über einem Jahr.

Keine Ahnung wie lange das Angebot noch bestehen bleibt. Wenn ich mal mehr als 15 Seiten drucken muss, dann kann ich weitere 10 Stück für 1EUR kaufen. Sollte das Angebot mal eingestampft werden dann bleibt immer noch die Option auf das Modell für 2,99EUR im Monat zu wechseln (damit sind 50 Seiten enthalten)

instantink.hpconnected.com/de/…sk6
Bearbeitet von: "HauptiBaupti" 30. Aug
noname95130.08.2019 08:19

Wenn wenig gedruckt wird, würde ich auf Laser setzten.Praktisch wäre n …Wenn wenig gedruckt wird, würde ich auf Laser setzten.Praktisch wäre nebenbei Wlan auch ein Multifunktionsgerät um auch mal schnell etwas kopieren oder scannen zu können.Schau dir einfach die günstigen Brother oder Samsung Geräte an


Und wenn viel gedruckt wird, setzt du nicht auf Laser? Gerade dann ist Laser doch absolut im Vorteil.
Angelpimper30.08.2019 11:36

Und wenn viel gedruckt wird, setzt du nicht auf Laser? Gerade dann ist …Und wenn viel gedruckt wird, setzt du nicht auf Laser? Gerade dann ist Laser doch absolut im Vorteil.


Natürlich dann auch, was für eine Frage.
Solange man nicht vor hat Fotos zu drücken, ist Laser immer die Erde Wahl.
Habe für Unterwegs einen HP Laser Jet Pro M15w (~65€). Toner hält ~1000 Seiten und kostet ~25€ als No-Name.
Hat sowohl AirPrint als auch Wifi Direct.
Gucke bei Brother
Die kompakten, günstigen Brother-Monolaser liefern seit Jahrzehnten. Wenn du nicht vom Handy aus drucken wolltest, könntest mit hoher Erfolgswahrscheinlichkeit sogar einfach so einem vom nächsten Elektroschrottstapel nehmen. Wobei die direkte Konkurrenz von Samsung und Ricoh. Günstige Anschaffung, niedrige Seitenkosten, seltene Wechselintervalle, hohe Zuverlässigkeit, nachhaltige Lebensdauer, beliebige Aufbrauchdauer und so weiter. Mit Tinte hat man all das nicht. Und falls Vollfarbigkeit nicht unbedingt benötigt wird, kann man sich die Kartuschenvielzahl, deren Kosten und die höhere Ausfallrate sparen.
Turaluraluralu30.08.2019 16:01

Die kompakten, günstigen Brother-Monolaser liefern seit Jahrzehnten. Wenn …Die kompakten, günstigen Brother-Monolaser liefern seit Jahrzehnten. Wenn du nicht vom Handy aus drucken wolltest, könntest mit hoher Erfolgswahrscheinlichkeit sogar einfach so einem vom nächsten Elektroschrottstapel nehmen. Wobei die direkte Konkurrenz von Samsung und Ricoh. Günstige Anschaffung, niedrige Seitenkosten, seltene Wechselintervalle, hohe Zuverlässigkeit, nachhaltige Lebensdauer, beliebige Aufbrauchdauer und so weiter. Mit Tinte hat man all das nicht. Und falls Vollfarbigkeit nicht unbedingt benötigt wird, kann man sich die Kartuschenvielzahl, deren Kosten und die höhere Ausfallrate sparen.


Sind Laser weniger anfällig für Defekte? Mein 180€ Canon ging einfach ohne Grund kaputt, obwohl ich ihn wenig genutzt habe. Druckknopf war wohl zu Tode vertrocknet (hab schon ab und zu was gedruckt aber eine Weile nix).
Dealhuntard30.08.2019 21:39

Sind Laser weniger anfällig für Defekte? Mein 180€ Canon ging einfach ohne …Sind Laser weniger anfällig für Defekte? Mein 180€ Canon ging einfach ohne Grund kaputt, obwohl ich ihn wenig genutzt habe. Druckknopf war wohl zu Tode vertrocknet (hab schon ab und zu was gedruckt aber eine Weile nix).


Ja, den Toner in der Laserkartusche kann man auch nach Jahren der Lagerung einfach weiterbenutzen. Um dem Toner schaden zuzufügen, müsste man ihn schon in einem feuchten Keller oder einer Sauna lagern. (-;= Bei leichteren Fehllagerungen reicht Schütteln.
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 30. Aug
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen