Drucker mit günstigen patronen

14
eingestellt am 22. Jun
Hallo zusammen,
Ich suche einen Multifunktionsdrucker scannen, kopieren, drucken, möglichst auch über WLAN für den es günstige (natürlich nicht originale) patronen zu kaufen gibt.

Kann mir jemand ein Gerät empfehlen?


Vielen Dank und viele Grüße
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

14 Kommentare
Laser oder Tinte?
Farbe oder Schwarz/Weiß?
Duplex oder egal?
Mal die Suche hier bemüht? Oder Google? Falls ja, was hast du gefunden?
Multifunktionsgeräte sind meistens teurer und mit WLAN sind die Geräte so neu das die Software oft Patronen sperrt. Falls nur schwarz weiß und Fax würde ich ein älteren Samsung Laserdrucker empfehlen mit Duplex, er frisst alle Kartuschen auch die für 12€. Falls Farbe dann am besten ein älteren Brother z.b dc195/145. Falls einen neueren mit allen Funktionalitäten würde ich einen mit ink Tank empfehlen.
Schaue dir mal den HP Officejet Pro 8022 an. Den habe ich gestern gekauft und werde ihn mit HP Instant Ink laufen haben. Da zahlst du dann nicht die Patronen, sondern für Seiten. 🏻
Epson ecotank modelle. Keine Patronen nur nachfüllen mit flasche.
Zweitaccount22.06.2020 07:41

Laser oder Tinte?Farbe oder Schwarz/Weiß?Duplex oder egal?Mal die Suche …Laser oder Tinte?Farbe oder Schwarz/Weiß?Duplex oder egal?Mal die Suche hier bemüht? Oder Google? Falls ja, was hast du gefunden?


🤮🤮🤮

Schau dir mal den Epson XP7100 an
Brother kann ich empfehlen
wird fast jede Woche gefragt. die Fragesteller sind normalerweise wenigstens schlau genug, einen Preis hinzuschreiben. Suche benutzen.
Habe vor ein paar Wochen einen Epson Ecotank ET-2750 gekauft, der hat jetzt schon fast 2000 Seiten runter und nicht mal ein Viertel des mitgelieferten Tintenvorrats aufgebraucht. Kann ich als günstige Vieldruck-Lösung empfehlen. Kann scannen, kopieren, hat WLAN, und eine Duplex-Einheit.
Kettral23.06.2020 16:50

Habe vor ein paar Wochen einen Epson Ecotank ET-2750 gekauft, der hat …Habe vor ein paar Wochen einen Epson Ecotank ET-2750 gekauft, der hat jetzt schon fast 2000 Seiten runter und nicht mal ein Viertel des mitgelieferten Tintenvorrats aufgebraucht. Kann ich als günstige Vieldruck-Lösung empfehlen. Kann scannen, kopieren, hat WLAN, und eine Duplex-Einheit.


Da sehe ich nur zwei Nachteile. Zum einen ist es auch nur ein 50-100 Euro Drucker, für den man einen gehörigen Aufpreis zahlen muss, weil der entgangene Gewinn für Patronen disktoniert auf den Druckerpreis aufgeschlagen wird, auch als preisliche Abgrenzung zum normalen Geshchäftsmodell.

Gibt so einige Ecotank-Besitzer, die bereits innerhalb des ersten Jahres über Probleme klagen. Und die werden ja definitiv dajnn zu 99% nur Originaltinte genutzt haben, so dass Chinaplörre als Fehlermöglichkeit ausscheidet. Daher bin cih bei den Ecotanks ein wenig skeptisch, hatte selber auch mal einen Workforce, einen 7620, die wohl recht vergleichbar sind mit Ecotanks, da war es so gut wie unmöglich, den mal für ein paar Wochen streifenfrei zu haltne. Will ich aber nicht als Referenz nehmen, weil Vorfürher mit wenig Laufleistung, also ein ganzes Jahr nur ein paar Blatt gedruckt, auch wenn ich den komplett sauber hatte, aber auch mit Fill-In-Patronen betrieben. Frage, ob da Luft mit reinkgekommen ist.

Als Tipp jedenfalls...wenn man mal das Gefülh eines verstopften Druckkopfes hat, was man nicht weggereinigt bekommt.....komplette Neubefüllung des Druckopfes machen....(Wic Reset Utility), da Luft im Druckkopf und verstopfter Druckkopf sich gleich zeigt.

Ansonsten.....
Wie zip1989 schon sagte, mein Favorit ist derzeit Drucker mit feststehenden Patronen mit XXL-Refillpatronen. Ein MFC491 für 100 Euro im Normalpreis, plus 20 Euro für Patronen. So habe ich das auch bei mir stehen.
aliexpress.com/ite…tml

Dann hat man auch einen Ecotank, aber für die Hälfte des Geldes.

Im Prinzip kann man aber auch extrene Tintentanks an jeden 60 Euro Drucker dranmachen, wenn man handwerklich so geschickt ist, dass man Löcher in die Wand bohrt. Dann bekommt man das auch hin. Das dürfte für die meisten Normalanwender reichen. Bei Vieldruckern müstse man schauen, auch wegen Haltbarkeit Druckkopf.
Die Drucker mit den günstigen Patronen sind langfristig jene solche, bei welchen die Patronen im allgemeinen als Kartuschen bezeichnet werden. (-;=
Wenn Du den Drucker selten benutzt. Guck nach einem Laserdrucker.
Sonst hast das Problem mit dem austrocknen
Mel_Safe23.06.2020 20:24

Wenn Du den Drucker selten benutzt. Guck nach einem Laserdrucker.Sonst …Wenn Du den Drucker selten benutzt. Guck nach einem Laserdrucker.Sonst hast das Problem mit dem austrocknen


Wenn man den Tintenstrahldrucker mit richtiger Tinte betreibt und pflegt, ist das kein Problem. Anlassen, was veilleicht 2,50 Euro an Strom im Jahr sind, und einmal im Monat Düsen kontrollieren.
Zumal wohl irgendwas von 60-90% verstopfte Düsen haben, weil sie ungeeignete Tinte verwandt haben. Das ist aber schlichtweg Userdummheit.

Und mit Nachfüllinte, Refill liegt man immer noch ca. bei 1/10 des Seitenpreises des günstigsten Billiglasertoners.
Und bei den ganzen Billigtonern spielt man dafür dann russisches Krebsroulette.
Und wieviel Tonerverkäufe auf dem Markt betrifft das? 50,60,70% wird wahrshceinlcih kaum reichen......Vielleicht geht das sogar an die oder über 90% ....
Alles illegale chinesische Importe, die eigentlich auf dem deutwschen Markt gar nicht verkauft werden dürten, da sie neben Patenverletzungen auch Schadstoffgrenzen, Inhaltsstoffe etnc nicht einahlten.
Das Leben eines chinesischen Arbeiters zählt genau nullkommanix...dann sollte auch klar sein, wieviel das Leben eines deutschen Tonerkäufers zählt...
Bearbeitet von: "Snaggle" 23. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler