Druckminderer oder Druckeinsteller für Wasserhahn

9
eingestellt am 22. Jul
Worum geht es: Ich habe ein Gardena Wassersystem installiert und dies wird per Wasserhahn betrieben. Mein Problem ist, das unser Wasserdruck sehr unterschiedlich ist. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem Gerät, was ich nach dem Wasserhahn anschließe und den gewünschten Wasserdruck einstellen/ runter regeln kann(also z.B. 4 Bar, wenn 6 Bar ankommen nur 4 Bar durchgelassen werden). Hintergrund ist das ich ständig beim nachkorrigieren bin, das das Wasser auch auf der Rasenfläche bleibt und nicht andere Sachen mit bewässert, die sowieso nicht mehr wachsen.
Oder Bewässerungscomputer die so was erledigen, für Installation vor dem Wasserhahn gibt es ja viele Sachen, aber da bin ich leider nicht so Handwerklich geschickt

Danke für einen Tipp.
Zusätzliche Info
Diverses
9 Kommentare
Ich versteh die Frage nicht.

Du hast doch das Zauberwort schon genannt.
Druckminderer

Der Bewässerungscomputer macht sowas nicht.

Habe auch gerade einen Druckminderer für meine Solardusche installiert. Kein Hexenwerk, aber auch nicht günstig
Nimm einen dünneren Schlauch, je kleiner die Dimension um so höher die Fließgeschwindigkeit. Was wiederum dazu führt das der Druck in etwa gleich bleibt.

Der Druckminderer dient dazu Deine Armaturen zu schützen und kann Druckschwankungen in der Versorgung nicht ausgleichen. Sondern, wie der Name schon sagt, den Druck nur minimieren.
@okolyta


Preis wird ja nicht weit über 100€ kosten. Ich finde ja Druckminderer, aber keinen der Zwischen einem Wasserhahn und Schlau(Schaltcomputer) kommt.

@Palmer78

Ich kann einen Druckminderer nicht auf z.B. 4 Bar einstellen und dann gibt er nur so viel weiter. Klar ist mir das er keinen Druck mehr erzeugen kann.
Slowmanvor 4 m

@okolyta Preis wird ja nicht weit über 100€ kosten. Ich finde ja Dr …@okolyta Preis wird ja nicht weit über 100€ kosten. Ich finde ja Druckminderer, aber keinen der Zwischen einem Wasserhahn und Schlau(Schaltcomputer) kommt.@Palmer78 Ich kann einen Druckminderer nicht auf z.B. 4 Bar einstellen und dann gibt er nur so viel weiter. Klar ist mir das er keinen Druck mehr erzeugen kann.


Ist erstmal nur die testlösung für mich 18055350-cbamL.jpg
Palmer78vor 41 m

Nimm einen dünneren Schlauch, je kleiner die Dimension um so höher die F …Nimm einen dünneren Schlauch, je kleiner die Dimension um so höher die Fließgeschwindigkeit. Was wiederum dazu führt das der Druck in etwa gleich bleibt.Der Druckminderer dient dazu Deine Armaturen zu schützen und kann Druckschwankungen in der Versorgung nicht ausgleichen. Sondern, wie der Name schon sagt, den Druck nur minimieren.


Er wird eine Pumpe haben und sie fällt immer wieder vom Druck etwas ab.

Ein Kumpel hat auch so ein Gardenasystem wo man den Garten cm genau sprengen kann.

Wenn man die Düsen also gleich dauerhaft mit dem niedrigen Druck einstellt. Hat man ein gleichbleibendes Ergebnis
Bearbeitet von: "okolyta" 22. Jul
okolytavor 42 m

Ist erstmal nur die testlösung für mich [Bild]


Genau so.
Das ist halt das Problem von den Hauswasserwerken. Der Druck ist unterschiedlich.
Aber auch ohne großes handwerkliches Geschick kann man die Sache verfeinern.
Ist an der Pumpe der Schlauch direkt angeschlossen, kupplung von Schlauch abmachen, Druckminderer anschrauben und Kupplung vom Schlauch wieder dran (eventuell werden noch zwei passende Doppelnippel und etwas Teflonband benötigt).
Ist der Schlauch an einem Wasserhahn montiert, entweder den Hahn demontieren, Druckminderer montieren und den anschließend den Wasserhahn wieder montieren. In diesem Falle ist aber das Hauswasserwerk mit einer Festen Leitung nach draußen installiert. Also könnte man den Druckminderer auch innen, also sofort nach dem Hauswasserwerk montieren.
Ist alles kein Hexenwerk. Auch für Handwerklich ungeschickte.
Nein, ich benutze keine Hauswasserwerk o.ä. (wurde mir abgeraten, da das "dreckige" Wasser die Düsen verstopfen), das Leitungswasser hat bei mir solche Schwankungen.

@okolyta

Danke, genauso werde ich dies auch machen !!! Wusste gar nicht, das es so geht.
Slowmanvor 1 h, 19 m

Nein, ich benutze keine Hauswasserwerk o.ä. (wurde mir abgeraten, da das …Nein, ich benutze keine Hauswasserwerk o.ä. (wurde mir abgeraten, da das "dreckige" Wasser die Düsen verstopfen), das Leitungswasser hat bei mir solche Schwankungen. @okolytaDanke, genauso werde ich dies auch machen !!! Wusste gar nicht, das es so geht.


Das dreckige Wasser

Habe ca. 80-100 Brunnen gebohrt und da kommt bei keinem dreckiges Wasser raus. Da hat man dir Schmarrn erzählt.

Ja, Leitungswasser hat diese Schwankungen, wenn es gerade alle anmachen.

Würde soviel wie möglich fest verschrauben und nicht mit dem Schnellverindern machen. Da ist meist die Schwachstelle und da tröpfelt es gerne raus. Also einen Doppel Hahn kaufen, den Druckminderer daran fest abbauen und dann weitweite
Ne, das geht jetzt nicht um einen Brunnen, es geht um Zisternen & Co. Brunnen wäre ein Traum, aber bei 35m

Habe gerade Alles bei Aliexpress bestellt, sollte dies meine Erwartungen erfüllen. Werde ich auf hochwertige Komponente zurückgreifen. So was, wie die Installation eines 2 Wasserhahn mit Druckminderer ist ne gute Idee
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler