DSL Anbieter ohne Limit! - Schnickschnack wie Telefonie/Mobilfunk, etc. ist unwichtig

Ich suche bis Ende des Monats einen DSL Anbieter zu dem ich von O2 wechseln kann. IP Telefonie und Mobilfunk sind bei mir völlig unabhängig vom DSL und sollen es auch bleiben. Da ich eine "lange" Leitung habe ist bei mir im Moment nur 6 MBit down/ 512KBit up drin. Ein Anschluß mit max. 16 MBit langt also. Aber er sollte kein Downloadlimit haben!!! 2 Jahre Vertragslaufzeit sind ok wenn es sich beim Preis lohnt.

Ich hoffe das ich beim Wechsel von Annex-B Anschluß zu Annex-J umgeschaltet werden und sich so vielleicht doch die Geschwindigkeit leicht erhöht.

Gibt es da was preiswerteres als Easybell? Also unter 25 €/Monat?

30 Kommentare

Ja, o2.
Zumindest als Neukunde. Sonst wirst du es schwer haben. Allerdings auch nur 300GB pro Monat, was aus meiner Sicht mehr als ausreichend sein sollte...

300 GB pro Monat reicht mir nicht. Wozu habe ich denn einen uploaded.net premium Zugang!? Bei meinem lahmen 6 MBit Down würden die 300 GB wahrscheinlich sogar reichen wenn ich 24h durchsauge. (was ich auch meist tue...:-) Aber wenns dann doch mit Annex J vielleicht ein wenig schneller wird will ich nicht gebremst werden. Und allein vom Prinzip mag ich sowas nicht unterstützen.

Easybell bietet auch einen Tarif für 21,95€ monatlich ohne Telefonflat (Komplett basic) - allerdings mit 49,95€ Bereitstellungsgebühr.
Vorteil von Easybell ist die Bandbreitengarantie und die monatliche Kündbarkeit. Deine voraussichtliche Bandbreite kannst du online anfragen und bekommst dann eine E-Mail.

Bei mir ist die Leitung anscheinend auch etwas problematisch. Von der Telekom und von Vodafone würde ich hier maximal 6 Mbit/s geschaltet bekommen, O2 und Easybell schalten mir 12 Mbit/s, was auch stabil läuft.
Also am besten mal bei den Anbietern den DSL Verfügbarkeitscheck durchklicken, dann gibt es zumindest mal einen groben Anhaltspunkt was bei dir möglich ist.

Für alternative Angebote (mit Auszahlung) kannst du dich bei obocom umschauen: obocom.de/shop/

Die Download-Limits sind leider ein Problem heutzutage. Bei Easybell gibt es aber bspw. kein Limit.

arg_meyer

Easybell bietet auch einen Tarif für 21,95€ monatlich ohne Telefonflat (Komplett basic) - allerdings mit 49,95€ Bereitstellungsgebühr.


Das kenne ich auch. Aber wenn man die Bereitstellungsbegühr mit einrechnet sind wir bei fast zwei Jahren ab dem es dann preiswerter wird... Lohnt also nicht.

Vielleicht schließe ich wirklich bei Easybell den 24,95 Tarif ab ohne Bereitstellungsgebühr und kann dann bei einem zukünftigen Angebot schnell wechseln.

Bei dem Vodafone DSL angebotenbei obocom kann ich da einene eigenen Router anschließen bzw. in der mitgelieferten Easybox einen alternativen IP Telefonanbieter einstellen?

Koerperoeffnungslyrik

Vielleicht schließe ich wirklich bei Easybell den 24,95 Tarif ab ohne Bereitstellungsgebühr und kann dann bei einem zukünftigen Angebot schnell wechseln.


Soweit ich das sehe gilt das allerdings nur bei Anschlussübernahme. D.h. du musst die Rufnummer vom Altanbieter zu Easybell portieren.

Seitens Easybell ist das zwar kostenlos, aber der Altanbieter nimmt für die Portierung eine Gebühr. Bei O2 sind das bspw. knapp 30€.
Vorteil ist dann zwar, dass der Anschluss nahezu unterbrechungsfrei weiterläuft, aber die Ersparnis im Gegensatz zum Neuanschluss sind effektiv nur 20€.

Nachteil vom Neuanschluss ist eine Wartezeit von einigen Wochen, da der Altanschluss zunächst stillgelegt wird und dann seitens der Telekom neu geschaltet werden muss.
Soweit die Aussage vom Easybell-Kundendienst (wechsle selbst Ende März von O2 zu Easybell).

Koerperoeffnungslyrik

Bei dem Vodafone DSL angebotenbei obocom kann ich da einene eigenen Router anschließen bzw. in der mitgelieferten Easybox einen alternativen IP Telefonanbieter einstellen?


Kann ich dir leider nicht sagen. Schau am besten mal online nach der Bedienungsanleitung für die Box.

Koerperoeffnungslyrik

300 GB pro Monat reicht mir nicht. Wozu habe ich denn einen uploaded.net premium Zugang!? Bei meinem lahmen 6 MBit Down würden die 300 GB wahrscheinlich sogar reichen wenn ich 24h durchsauge. (was ich auch meist tue...:-) Aber wenns dann doch mit Annex J vielleicht ein wenig schneller wird will ich nicht gebremst werden. Und allein vom Prinzip mag ich sowas nicht unterstützen.


300 GB reichen nicht? oO

Naja, gut, jeden Tag n Film mit 10GB...wird dann eng

calle469

Naja, gut, jeden Tag n Film mit 10GB...wird dann eng



Einen Film pro Tag mag passen wenn man sich GANZ sicher ist welchem Film man sehen will. Aber ich saug alles was auch nur potentiell interessant ist. Dann wird halt nur ein kleiner Teil davon gesehen. Rest wird an die Kollegen verteilt die sich freuen. Wozu hat man ca. 20 TB Speicherplatz wenn man den nicht nutzen will?!

arg_meyer

Seitens Easybell ist das zwar kostenlos, aber der Altanbieter nimmt für die Portierung eine Gebühr. Bei O2 sind das bspw. knapp 30€. Vorteil ist dann zwar, dass der Anschluss nahezu unterbrechungsfrei weiterläuft, aber die Ersparnis im Gegensatz zum Neuanschluss sind effektiv nur 20€.


Die Nummer die ich im Moment von O2 habe brauche ich nicht. Die kann beim Wechsel entfallen. Ich bin bisher davon ausgegangen das ich "wechseln" kann aber dabei eben sage das die Nummer NICHT mitportiert werden soll und ich so die 30 €spare. kann mir nicht vorstellen das das nicht geht???

Bei allen Anbieter wirst du ein Limit haben ist nun mal heutzutage so auch wenn es flatrate heißt .

Koerperoeffnungslyrik

Die Nummer die ich im Moment von O2 habe brauche ich nicht. Die kann beim Wechsel entfallen. Ich bin bisher davon ausgegangen das ich "wechseln" kann aber dabei eben sage das die Nummer NICHT mitportiert werden soll und ich so die 30 €spare. kann mir nicht vorstellen das das nicht geht???


Es ist leider so wie ich oben geschrieben habe. Die direkte Anschlussübernahme funktioniert nur mit Portierung der alten Nummer.

Andernfalls den Altanschluss normal kündigen - dann entfällt die alte Nummer. Allerdings ist dann kein unterbrechungsfreier Betrieb möglich, sondern du musst erstmal etwas warten. Und es dürften dann auch die knapp 50€ bei Easybell anfallen.

Bei mir ist die Situation ähnlich gelagert. Die alte Rufnummer brauche ich nicht, da ich die eh nicht nutze. Habe mich aber doch für die Portierung entschieden, da ich nicht ein paar Wochen auf meinen Internetanschluss verzichten kann.

ChrisMD33

Bei allen Anbieter wirst du ein Limit haben ist nun mal heutzutage so auch wenn es flatrate heißt .


Das stimmt glücklicherweise nicht. Es gibt noch genügend Anbieter die den Anschluss nicht drosseln.

Hier gibt es eine Übersicht: werdrosselt.de/kat…ht/

calle469

Naja, gut, jeden Tag n Film mit 10GB...wird dann eng



Die Drosselung nicht unterstützen?!
Wegen diesem Verhalten wird gedrosselt...

calle469

Naja, gut, jeden Tag n Film mit 10GB...wird dann eng



Bist sicher n ganz toller Hecht!

Kommt Kabel nicht in Frage wenn deine DSL Leitung eh so lahm ist?

calle469

Ja, o2. Zumindest als Neukunde. Sonst wirst du es schwer haben. Allerdings auch nur 300GB pro Monat, was aus meiner Sicht mehr als ausreichend sein sollte...



Bei o2 gibt´s nichts für 25€ bei einer langen Leitung.
100GB Traffic gibt´s da.

calle469

Ja, o2. Zumindest als Neukunde. Sonst wirst du es schwer haben. Allerdings auch nur 300GB pro Monat, was aus meiner Sicht mehr als ausreichend sein sollte...


Quatsch. Als Neukunde (allerdings in Verbindung mit nem Kombivorteil) bekomme ich theoretisch All in L (vdsl 50000 kbits) für ein Jahr lang für 4,99 die ersten drei Monate und dann 19,99 ab Monat vier bis zwölf. Eine kostenlose rückstufung auf all in M ist dann möglich für weitere zwölf Monate 19,99. Ansonsten 24,99€. Macht nach der ersten Rechnung 18,12€ pro Monat für 24 Monate. Das erste Jahr mit 50000kbits und jeden Monat 300GB fair traffic oder wie die das nennen.

Also ein Jahr 50000kbits und ein Jahr 16000kbits

calle469

Ja, o2. Zumindest als Neukunde. Sonst wirst du es schwer haben. Allerdings auch nur 300GB pro Monat, was aus meiner Sicht mehr als ausreichend sein sollte...


Bravo, also mein Text ist nun wirklich nicht lang.

Da ist es mit V-DSL schlecht

Übrigens greift ab "All-in-M"-Tarif die sogenannte "Fair-Use-Mechanik" , da ist eine richtig schöne böse Überraschung drin

calle469

300 GB reichen nicht? oO


Ich hab gerade bei O2 gekündigt und da mich die Dame natürlich halten wollte hat sich mir versichert das die 300 GB sicher langen würden. Dann hat sie mal nachgesehen was ich in den letzten 7 Tagen an Datenvolumen hatte. Ergebnis: mehr als 90 GB. Dabei war das eigentlich eine eher "ruhige" Woche. Das hat nichts mit "toller Hecht" zu tun wenn man seine DSL Leitung wirklich nutzt. Sollte ich mal eine bessere leitung bekommen würde sich das durch vermehrtes HD Streaming sicher noch ausweiten!

Wie dem auch sei, ich schwanke im Moment zwischen Vodafone DSL (da sehe ich nichts von einem Limit) mit Auszahlung bei obocom für 16,49/Monat aber 2 Jahresvertrag, und Easybell für 22-25 € aber monatlicher Kündigungsfrist.

Hat jemand Erfahrung mit dem Vodafone DSL? Funktioniert das mit meiner alten EasyBox 802? Die mitgelieferten Easyboxen 804 oder 904 kann man wohl nicht mit alternativen VOIP Anbietern nutzen so das ich die leider nicht nutzen kann. Wenn ich die Easybox nicht will vergünstigt sich das DSL ja nochmal um 24 € also nur noch 15,49 € Monat.


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Gaming PC bis ca. 1300€88
    2. Günstigstes Android Smartphone, Neu oder gebraucht11
    3. Suche verifizierten Sky Receiver22
    4. Hotel/Hostel/AirBnB-tipps New York / Miami / San Francisco / LA56

    Weitere Diskussionen