DSL-Anschluss bei Umzug kündigen

12
eingestellt am 12. AugBearbeitet von:"teuerbillig"
Hi, eine Freundin hat ein O2 DSL mit 50Mbit. Vertragslaufzeit ist bis 30.8.2020. Sie ist zu ihrer Freundin gezogen und nun dort auch gemeldet. Die Freundin hat einen Unitymedia-Anschluss über Kabel.
O2 sagt, kein Sonderkündigungsrecht vorhanden. Ist das wirklich so?
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
Wenn am neuen Standort o2 möglich wäre ist o2 im recht. Umzug alleine hat keine Sonderkündigungsrecht
12 Kommentare
Wenn am neuen Standort o2 möglich wäre ist o2 im recht. Umzug alleine hat keine Sonderkündigungsrecht
Erst einmal gilt: pacta sunt servanda, also Verträge sind von beiden Seiten einzuhalten.
Im Zweifel muss deine Freundin also den o²-DSL-Vertrag bis zu dessen Ende auch bezahlen. Das war aber nur die Theorie.
verbraucherzentrale.de/wis…034

In der Praxis sollte man freundlich den Anbieter auf das Dilemma hinweisen und anfragen, ob eine vorzeitige Beendigung des Vertrags möglich ist. Das geht nämlich nur, wenn beide Vertragsparteien dem zustimmen.

Also, sie soll es mal probieren und nicht mit dem Holzhammer etwas verlangen, was einem nicht zusteht (die vermeintliche Sonderkündigung, die übrigens korrekt eine außerordentliche Kündigung [im Gegensatz zur ordentlichen =normalen Kündigung] wäre) sondern aufgrund der tollen Zusammenarbeit in der Vergangenheit jetzt um eine Beendigung bitten.
Bearbeitet von: "jetzteinandererNick" 12. Aug
Eventuell lassen die sich darauf ein, den Vertrag gegen eine einmalige Zahlung von ca. 50% des Restbetrages aufzuheben. Gibt es meines Wissens nach manchmal bei der Telekom.
teuerbillig12.08.2019 16:56

Kommentar gelöscht


Ich würde das einfach (noch) einmal per Fax versuchen. Da hat man etwas in der Hand, falls eine Zustimmung kommt und die Rechnungsabteilung trotzdem munter weiter abbucht und das scheinen andere Mitarbeiter zu bearbeiten, als am Telefon.
1337-to-go12.08.2019 17:11

Eventuell lassen die sich darauf ein, den Vertrag gegen eine einmalige …Eventuell lassen die sich darauf ein, den Vertrag gegen eine einmalige Zahlung von ca. 50% des Restbetrages aufzuheben. Gibt es meines Wissens nach manchmal bei der Telekom.


Bei der Telekom kommt man auch problemlos raus, wenn die Geschwindigkeit am neuen Wohnort nicht erreicht wird.
Ist mir selbst so passiert, von DSL20K auf möglich 6K am neuen Wohnort: Der Telekom-Mitarbeiter hat mich bemitleidet und von sich aus die außerordentliche Kündigung in die Wege geleitet Jetzt gibt es halt Glasfaser
Haben das gleiche Problem. Wurde auch abgelehnt. Könnten den Anschluss an der anderen Adresse trotzdem nutzen. Einzige was ein Grund wäre, wenn man nicht das minimum an der zugesicherten Geschwindigkeit erreichen würde. Um dies zu testen müsste man aber vorher 49,99€ für den Umzug zahlen
@teuerbillig „Hi, eine Freundin hat ein O2 DSL mit 50Mbit. Vertragslaufzeit ist bis 30.8.2020. Sie ist zu ihrer Freundin gezogen und nun dort auch gemeldet. Die Freundin hat einen Unitymedia-Anschluss über Kabel. O2 sagt, kein Sonderkündigungsrecht vorhanden. Ist das wirklich so?“

Wenn der gleiche Tarif am neuen Standort ebenfalls verfügbar ist dann nicht. Geht nur bei Nichtverfügbarkeit. Dann gilt nach Bekanntgabe der neuen Meldeadresse muss man als Entschädigung drei Monate die Grundgebühr weiterzahlen und wird dann vorzeitig entlassen.
Bearbeitet von: "Garcia" 12. Aug
Garcia12.08.2019 17:47

@teuerbillig „Hi, eine Freundin hat ein O2 DSL mit 50Mbit. V …@teuerbillig „Hi, eine Freundin hat ein O2 DSL mit 50Mbit. Vertragslaufzeit ist bis 30.8.2020. Sie ist zu ihrer Freundin gezogen und nun dort auch gemeldet. Die Freundin hat einen Unitymedia-Anschluss über Kabel. O2 sagt, kein Sonderkündigungsrecht vorhanden. Ist das wirklich so?“Wenn der gleiche Tarif am neuen Standort ebenfalls verfügbar ist dann nicht. Geht nur bei Nichtverfügbarkeit. Dann gilt nach Bekanntgabe der neuen Meldeadresse muss man als Entschädigung drei Monate die Grundgebühr weiterzahlen und wird dann vorzeitig entlassen.


Exakt, kann die selbe Leistung am neuen Standort nicht erbracht werden, ist eine vorzeitige Kündigung (außerordentlich) mit 3 Monate Vorlaufzeit möglich.

D.h. solange o2 die selbe Leistung bringen kann = Doof.

Ist dem nicht der Fall = toll!

Übrigens, funktioniert das auch, wenn sie sich bei jemandem meldet der einen o2 Anschluss hat und dann kündigt weil bereits ein Anschluss vorhanden (Selbes Prozedere wie zuvor genanntes)
fpm171212.08.2019 17:12

Hier ganz sicher nicht...


Jetzt verstehe ich. Glaube auf Ebay Kleinanzeigen könnte ich den Vertrag evtl loswerden. Danke für die Tipps.
jetzteinandererNick12.08.2019 16:48

Erst einmal gilt: pacta sunt servanda, also Verträge sind von beiden …Erst einmal gilt: pacta sunt servanda, also Verträge sind von beiden Seiten einzuhalten.Im Zweifel muss deine Freundin also den o²-DSL-Vertrag bis zu dessen Ende auch bezahlen. Das war aber nur die Theorie.https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/digitale-welt/mobilfunk-und-festnetz/umzug-die-rechte-der-telefon-und-internetkunden-11034In der Praxis sollte man freundlich den Anbieter auf das Dilemma hinweisen und anfragen, ob eine vorzeitige Beendigung des Vertrags möglich ist. Das geht nämlich nur, wenn beide Vertragsparteien dem zustimmen.Also, sie soll es mal probieren und nicht mit dem Holzhammer etwas verlangen, was einem nicht zusteht (die vermeintliche Sonderkündigung, die übrigens korrekt eine außerordentliche Kündigung [im Gegensatz zur ordentlichen =normalen Kündigung] wäre) sondern aufgrund der tollen Zusammenarbeit in der Vergangenheit jetzt um eine Beendigung bitten.


"Weil Ihr in der Vergangenheit so nett gewesen seid, bitte ich euch auf euer Geld für die kommenden Monate zu verzichten."
teuerbillig12.08.2019 18:37

Jetzt verstehe ich. Glaube auf Ebay Kleinanzeigen könnte ich den Vertrag …Jetzt verstehe ich. Glaube auf Ebay Kleinanzeigen könnte ich den Vertrag evtl loswerden. Danke für die Tipps.



Acuh wenn bereits 8 Tage alt... Achte bitte drauf das du im DSL bereich bei o2 keinen Vertragsinhaberwechsel durchführen kannst.
heißt: Übretragen an eine andere Person geht, der Vertragsinhaber kann aber nicht umgeschrieben werden und der Haftet bei nichtzahlung u.a.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen