DSL Vertrag "abgeben"

Hallo zusammen,
ich habe vor einigen Monaten bei einem Telekom-DSL Deal zugeschlagen. Ich hatte damals die Hoffnung, das Telekom am ehesten bei mir auf dem Dorf schnelles Internet anbietet. Leider hat sich das nicht bewahrheitet.
Kennt jemand eine Möglichkeit/Community um den Vertrag gegen einen Zuschuss an wen anders zu übertragen?

Grüße
holunder

11 Kommentare

telefon-treff.de
Dir ist klar dass bei den Prämien die Händler an Neukunden raus geben ( Geldauszahlungen, Gutscheine ohne Ende) dein Zuschuss über der höchsten Prämie des Händlers liegen muss,ansonsten kein Interesse.

Wenn die Telekom gar nicht liefern kann, dann ist der Vertrag eh nicht wirksam oder geht es dir dadrum, dass du weniger als die versprochene Bandbreite bekommt?

Eventuell ist eine Umstellung oder ein Upgrade auf einen Magenta Zuhause Hybrid-Tarif möglich? Die sind doch genau für ländliche Gegenden gedacht, soweit die LTE-Versorgung besser ist und ich das richtig verstanden habe.

lolnickname

Wenn die Telekom gar nicht liefern kann, dann ist der Vertrag eh nicht wirksam oder geht es dir dadrum, dass du weniger als die versprochene Bandbreite bekommt?



Er hatte damals "die Hoffnung"...

jaycg

Er hatte damals "die Hoffnung"...


Die stirbt immer zuletzt. Bei uns hat die Telekom der Gemeinde vor Jahren einen Ausbau vom Feinsten angeboten. Gemeinderat hat abgelehnt. Für diese Aktion sitzt der Hass bei einigen noch tief, und jetzt darf man das etwas teurere Internet von Inexio bezahlen, wenn man mehr als 2k will.

jaycg

Er hatte damals "die Hoffnung"...


Hier genauso und in dem Ort ,wo ich vorher gewohnt habe auch. Jetzt kommt Glasfaser Deutschland und nun rühren sogar die Bürgermeister die Werbetrommel,da erst ab 40 % Vorabverträgen die Glasfaser gelegt wird. Schon seltsam. Provision??

joergcom

Hier genauso und in dem Ort ,wo ich vorher gewohnt habe auch. Jetzt kommt Glasfaser Deutschland und nun rühren sogar die Bürgermeister die Werbetrommel,da erst ab 40 % Vorabverträgen die Glasfaser gelegt wird. Schon seltsam. Provision??


Bei uns war es wohl fehlende Erkenntnis. Denn hier auf dem Land herrscht so eine "ich brauche das nicht, also braucht es keiner" Mentalität, die offenbar keinen Deut in die Zukunft schauen kann. Und die vor allem ältere Herrschaften im Rat, die bis auf ein paar Mails nichts im Internet machen, sahen da eben keinen Handlungszwang. Digitalisierung ist hier ein Fremdwort und was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.

Bei deiner Geschichte liegt der Sinneswandel vielleicht auch an einem neuen Bürgermeister, der die Zeichen der Zeit erkannt hat.

GenFox

Eventuell ist eine Umstellung oder ein Upgrade auf einen Magenta Zuhause Hybrid-Tarif möglich? Die sind doch genau für ländliche Gegenden gedacht, soweit die LTE-Versorgung besser ist und ich das richtig verstanden habe.



Hatte ich mir auch schon überlegt. Würde mich aber 15€/Monat mehr kosten (man brauch ja zwingend einen Telekom Router dafür) und die Vertragslaufzeit fängt dann von vorne an. Und die Aufstockung wäre auf 22Mbit/s begrenzt

lolnickname

Wenn die Telekom gar nicht liefern kann, dann ist der Vertrag eh nicht wirksam oder geht es dir dadrum, dass du weniger als die versprochene Bandbreite bekommt?


Die können schon liefern, aber nur 6Mbit/s. Das reicht nicht mal für Netflix UHD

GenFox

Eventuell ist eine Umstellung oder ein Upgrade auf einen Magenta Zuhause Hybrid-Tarif möglich? Die sind doch genau für ländliche Gegenden gedacht, soweit die LTE-Versorgung besser ist und ich das richtig verstanden habe.


Der Router stört mich auch,sieht aber nicht so aus,als wenn es da noch mal ne Alternative zu gibt. Wenn,dann kaufe ich den. 2 Jahre hat man schon fast 240€ gezahlt. Gut,wenn er dann die Grätsche macht,dann wäre mann mit Miete besser dran, die müsste nach den 2 Jahren auch niedriger werden.....etwas.

GenFox

Eventuell ist eine Umstellung oder ein Upgrade auf einen Magenta Zuhause Hybrid-Tarif möglich? Die sind doch genau für ländliche Gegenden gedacht, soweit die LTE-Versorgung besser ist und ich das richtig verstanden habe.


Die Tarife mit oder ohne Hybrid kosten auf den ersten Blick das selbe, einzig der Router macht den Unterschied. Den gibt es statt der 10€ Miete/Monat bei Comtech für 295€ und man hat natürlich trotzdem die übliche Garantie/Gewährleistung. Macht auf 2 Jahre Mehrkosten von 55€, also 2,30€/Monat und man besitzt den Router sogar. Für eine Aufstockung von 6 auf 22 Mbit (Faktor 3,67) ist das m.M.n. den geringen Aufpreis wert.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wer kommt auf die offizielle Philips Hue Seite?711
    2. Handyvertrag monatlich kündbar mit ca. 300 MB23
    3. Krokojagd 2016129378
    4. Krokojagd4963

    Weitere Diskussionen