DSL Vertrag , außerordentlich kündigen?

Meine Freundin zieht bei mir ein, ich habe einen Telekom Magenta zuhause m und sie einen 1&1 DSL vertrag der noch 1,5jahre läuft, da man ja kaum beide verträge in einer Wohnung nutzen kann, besteht da die Chance den 1&1 vertrag los zu werden?

Oder ist es "Pech"?

24 Kommentare

Warum den 1&1? Weil ich bei der Telekom alles habe, Entertain, Magenta mobile, zuhause und daraus den 1 Vorteil

Nö sie kann sich nur Freikaufen

maxii

Nö sie kann sich nur Freikaufen



Das heißt? Sie zahlt die Grundgebühr und das war's?

Ihren Kabel Deutschland Receiver konnte sie kündigen da Kabel Deutschland bei mir nicht liefern kann, ähnlich ist es doch auch beim DSL. Geht doch nur eines

maxii

Nö sie kann sich nur Freikaufen



Richtig, und nein es sind auch 2 DSL Anschlüsse möglich in einer Wohnung

Aus meiner Erfahrung:
1. sie stellt Umzug-Antrag bei der 1&1,
2. 1&1 stellt fest, dass bei dir die Ports belegt sind,
3. ab dem Datum im Punkt 1 bezahlt sie dann 3 Monate + 30 Euro Gebühr für Sonderkündigung. Die Sonderkündigung spricht 1&1 aus.

PS: Ok, wenn parallel 2 Anschlüsse bei dir möglich sind, wird das nicht gehen.

Ah ja, dass die Sonderkündigung 30 Euro kostet, sagt 1&1 zuvor nicht. Sie schicken dann eine extra Rechnung.

mitka

Aus meiner Erfahrung: 1. sie stellt Umzug-Antrag bei der 1&1, 2. 1&1 stellt fest, dass bei dir die Ports belegt sind, 3. ab dem Datum im Punkt 1 bezahlt sie dann 3 Monate + 30 Euro Gebühr für Sonderkündigung. Die Sonderkündigung spricht 1&1 aus. PS: Ok, wenn parallel 2 Anschlüsse bei dir möglich sind, wird das nicht gehen.


Woran merke ich das zwei möglich wären?

Naja nen versuch ist's wert, lieber 3 mal plus 30€ als den vollen Preis.

mitka

Aus meiner Erfahrung: 1. sie stellt Umzug-Antrag bei der 1&1, 2. 1&1 stellt fest, dass bei dir die Ports belegt sind, 3. ab dem Datum im Punkt 1 bezahlt sie dann 3 Monate + 30 Euro Gebühr für Sonderkündigung. Die Sonderkündigung spricht 1&1 aus. PS: Ok, wenn parallel 2 Anschlüsse bei dir möglich sind, wird das nicht gehen.




Einfach mal den Link anschauen


hilfe-center.1und1.de/dsl…tml

cpeth

Woran merke ich das zwei möglich wären? Naja nen versuch ist's wert, lieber 3 mal plus 30€ als den vollen Preis.



Noch ne freie Telefondose vorhanden?
Mehr als 3 Monate dürfen sie nicht berechnen. 30€ für extra gehen nicht.

Wenn du zu einem bestehenden 1und1 Vertrag hättest würde es möglich sein. 3 Szenarien verbleiben:
1: Ab dem Datum des Auszugs werden 3 Monate Grundgebühr berechnet.
2: Ihr wird die komplette Restlaufzeit berechnet☺
3: sofern sie einen Nachmieter hat und dieser den Anschluss von 1und1 übernehmen würde könnte man einen Anschlussinhaberwechsel machen, Gebühr ca 30 Euro

mitka

Aus meiner Erfahrung: 1. sie stellt Umzug-Antrag bei der 1&1, 2. 1&1 stellt fest, dass bei dir die Ports belegt sind, 3. ab dem Datum im Punkt 1 bezahlt sie dann 3 Monate + 30 Euro Gebühr für Sonderkündigung. Die Sonderkündigung spricht 1&1 aus. PS: Ok, wenn parallel 2 Anschlüsse bei dir möglich sind, wird das nicht gehen.



Hab ich, mal versuchen was das wird. Erstmal vielen dank

Admin

Übrigens generell - Oft geht auch Kulanz. Wenn Du sagst, dass sie bei Dir einzieht und Du einen Nachweis zeigen/ schreiben kannst, dass sie bei Dir einzieht und ihr dort schon Internet habt.

admin

Übrigens generell - Oft geht auch Kulanz. Wenn Du sagst, dass sie bei Dir einzieht und Du einen Nachweis zeigen/ schreiben kannst, dass sie bei Dir einzieht und ihr dort schon Internet habt.



Das dürfte denen Latte sein. Umzug ins Ausland ist aus Kulanz, Sterbefall eben so oder auch Umzug zu bestehenden 1und1 Anschluss. Deshalb DSL immer ohne Laufzeit bestellen.

cpeth

Woran merke ich das zwei möglich wären? Naja nen versuch ist's wert, lieber 3 mal plus 30€ als den vollen Preis.



Hast Du zufällig Link, wo das steht. Ich würde gerne meine 30 Euro zurück bekommen

Ach, so einfach ist das? Schließe bei MM mit einem 300 Euro GS ab und setze ein Schreiben auf, dass ich umgezogen bin.

admin

Übrigens generell - Oft geht auch Kulanz. Wenn Du sagst, dass sie bei Dir einzieht und Du einen Nachweis zeigen/ schreiben kannst, dass sie bei Dir einzieht und ihr dort schon Internet habt.

Daß nicht alle Unwägbarkeiten des Lebens von vornherein geregelt sind (und planmäßig und zuverlässig ausgenutzt werden können), bestreitet ja niemand, deshalb ja eben die Kulanzabwägung.

Aber immer DSL ohne Laufzeit bedeutet eben immer und permanent mehr zu zahlen. Das dürfte teurer werden, als im Fall des Falles mal draufzuzahlen.

OliverSc

Ach, so einfach ist das? Schließe bei MM mit einem 300 Euro GS ab und setze ein Schreiben auf, dass ich umgezogen bin.



N
OliverSc

Ach, so einfach ist das? Schließe bei MM mit einem 300 Euro GS ab und setze ein Schreiben auf, dass ich umgezogen bin.



Zu schnell gewesen. Nein vertrags bestandteile werden ja zurück gegeben, ein "Handy" würde ich ja auch nicht mehr brauchen wollen, da hinkt dein vergleich. Und im Notfall müsste ich auch den Gutschein erstatten, aber sowas gab's nicht, ganz normaler vertrag ist das bei 1&1.

cpeth

Woran merke ich das zwei möglich wären? Naja nen versuch ist's wert, lieber 3 mal plus 30€ als den vollen Preis.


46 TKG

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. M.2-SSD gesucht38
    2. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    3. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026
    4. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1434

    Weitere Diskussionen