DSL Vertrag bei Telekom gekündigt aber ..

19
eingestellt am 10. Feb
mein Vertrag läuft im nächsten Monat aus und werde Juni erst umziehen.
Wollte nicht meinen Vertrag um weiteres Jahr verlängern, da ich nachdem Umzug nicht bei Telekom bleiben möchte/kann.

Telekom würde nicht um 3 Monate verlängern, habe ich bereits nachgefragt.
Einen Neuvertrag mit MVLZ möchte ich auch nicht abschließen, da es keinen Sinn macht.

Was kann ich nun tun, damit wir in den 3 Monaten irgendwie DSL haben?
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

19 Kommentare
Jetzt schon den neuen Vertrag abschliessen am alten Wohnort?
Oder Nachbarn fragen, ob Du das WLAN mitnutzen kannst?

Muss es denn DSL sein? Oder würde auch mobiles Internet gehen?
Du kannst nicht bei der Telekom bleiben? Wieso nicht?

Du weißt schon, wenn du - egal welchen Anbieter - an deinem neuen Wohnort kein Internet anbieten kann, du ein Sonderkündigungsrecht hast. Ob das ggf auch zb an der Geschwindigkeit festgemacht wird, weiß ich nicht, müsstest du mal in den jeweiligen AGB nachlesen.
o2online.de/e-s…lex


oder wenn dir z.B. 100GB ausreichen (die Lösung hab ich damals gewählt)
congstar.de/fes…ch/
such dir nen Gutschein im Internet, dann sind ~ 2 Monate umsonst
200gb GH200HS100 100€
100gb GH100HS80 80€
Freenet Funk
Melde dich bei Telekom hilft im forum an. Die können das Vertragsende auf deinen Wunschtermin setzen. Die Hotline ist nutzlos.
Schließ doch einfach einen neuen Tarif bei dem Anbieter ab, den du in Zukunft haben willst. Wenn dieser dann seine Angebotene Leistung am neuen Wohnort nicht erbringen kann -> Sonderkündigungsrecht, sonst einfach bei dem neuen Anbieter melden und die neue Adresse/Anschluss eintragen lassen
Schau mal beim Anbeiter Easybell. Die haben DSL Tarife ohne MVLZ.
Trezor8910.02.2020 16:08

Schau mal beim Anbeiter Easybell. Die haben DSL Tarife ohne MVLZ.


Oder auch bei Congstar
Geh' zu o2 (Flex Tarife) und schließ den Vertrag über Obocom.de ab:
shop.obocom.de/sho…424

Beim M Tarif mit 50/10 sind die ersten 3 Wochen effektiv kostenlos. Beim L Tarif sogar die ersten 5 Wochen.
?? Wenn die Mindestvertragslaufzeit rum ist, kannst du zum X-Beliebigen Datum kündigen.
Beispiel: MVLZ endet am 13.04.20, dann kannst Du in deine Kündigung schreiben "Hiermit kündige ich zum 04.07.2020".

//Edit: Wenn du noch nicht gekündigt hast, ist es eh schon zu spät. Telekom hat 3 Monate Kündigungsfrist...

Gruß
Bearbeitet von: "äölkjhgfdsa" 10. Feb
äölkjhgfdsa10.02.2020 18:05

?? Wenn die Mindestvertragslaufzeit rum ist, kannst du zum X-Beliebigen …?? Wenn die Mindestvertragslaufzeit rum ist, kannst du zum X-Beliebigen Datum kündigen.Beispiel: MVLZ endet am 13.04.20, dann kannst Du in deine Kündigung schreiben "Hiermit kündige ich zum 04.07.2020".//Edit: Wenn du noch nicht gekündigt hast, ist es eh schon zu spät. Telekom hat 3 Monate Kündigungsfrist...Gruß

Gibt auch Verträge mit 1 Monat Kündigungsfrist, bei mir aktuell der Fall.
Bearbeitet von: "ganrok" 10. Feb
Cokeman10.02.2020 13:57

Du kannst nicht bei der Telekom bleiben? Wieso nicht?Du weißt schon, wenn …Du kannst nicht bei der Telekom bleiben? Wieso nicht?Du weißt schon, wenn du - egal welchen Anbieter - an deinem neuen Wohnort kein Internet anbieten kann, du ein Sonderkündigungsrecht hast. Ob das ggf auch zb an der Geschwindigkeit festgemacht wird, weiß ich nicht, müsstest du mal in den jeweiligen AGB nachlesen.


Wenn die vertraglich vereinbarte Leistung nicht erbracht werden kann, besteht ein Sonderkündigungsrecht. Also auch wenn vertraglich 100Mbit festgelegt sind, die neue Wohnung aber nur 50Mbit liefert
Moshoeshoe10.02.2020 19:17

Wenn die vertraglich vereinbarte Leistung nicht erbracht werden kann, …Wenn die vertraglich vereinbarte Leistung nicht erbracht werden kann, besteht ein Sonderkündigungsrecht. Also auch wenn vertraglich 100Mbit festgelegt sind, die neue Wohnung aber nur 50Mbit liefert



Naja und das ist der Punkt, wo ich mir nicht genau sicher bin, da du ja derjenige bist, der umzieht und somit den Grund (vorsätzlich) herbeiführst für die Vertragsauflösung. Aber in den AGB steht der Punkt eigentlich immer drin, wie wo was.
Cokeman10.02.2020 20:36

Naja und das ist der Punkt, wo ich mir nicht genau sicher bin, da du ja …Naja und das ist der Punkt, wo ich mir nicht genau sicher bin, da du ja derjenige bist, der umzieht und somit den Grund (vorsätzlich) herbeiführst für die Vertragsauflösung. Aber in den AGB steht der Punkt eigentlich immer drin, wie wo was.


Bin im Sommer umgezogen, und nach Telefonat mit 1&1 wurde mir mitgeteilt, dass ich nicht kündigen kann, da in der neuen Wohnung ebenfalls 100Mbit geliefert werden können.
Wären es weniger hätte ich entweder weniger zahlen dürfen (entsprechend der Leistung natürlich) oder kündigen dürfen. War leider nicht der Fall
Per o2 Homespot oder Gigacube etc überbrücken oder Multicards und Hotspots, wenn genug Datenvolumen vorhanden ist
Ok, danke für die Tipps. Ich habe bereits gekündigt. In dem neuen Wohnort (Neubaugebiet) gibt es noch keinen Telefonanschluss oder Internet, da Telekom mit Hauptleitung Probleme hat. Dieses Problem besteht laut zukünftigen Nachbarn seit fast einem Jahr. Dort hat die Stadtwerke Glasfaserleitung verlegt, die funktioniert. Der Anbieter wäre dann aber Dokom und nicht Telekom.
ich habe nun mein Glück in Telekom hilft Forum gesucht, mal gucken, ob es mir dort geholfen wird.

Ausserdem ich habe mir die Möglichkeiten angeschaut bei dem man keine Mindestvertragslaufzeiten hat. Da ist allerdings Datenvolumen begrenzt, in den höchsten Tarifen bis 500GB bei uns im Haushalt verbrauchen wir jedoch über 1TB im Monat
amasones11.02.2020 00:55

Ok, danke für die Tipps. Ich habe bereits gekündigt. In dem neuen Wohnort ( …Ok, danke für die Tipps. Ich habe bereits gekündigt. In dem neuen Wohnort (Neubaugebiet) gibt es noch keinen Telefonanschluss oder Internet, da Telekom mit Hauptleitung Probleme hat. Dieses Problem besteht laut zukünftigen Nachbarn seit fast einem Jahr. Dort hat die Stadtwerke Glasfaserleitung verlegt, die funktioniert. Der Anbieter wäre dann aber Dokom und nicht Telekom. ich habe nun mein Glück in Telekom hilft Forum gesucht, mal gucken, ob es mir dort geholfen wird.Ausserdem ich habe mir die Möglichkeiten angeschaut bei dem man keine Mindestvertragslaufzeiten hat. Da ist allerdings Datenvolumen begrenzt, in den höchsten Tarifen bis 500GB bei uns im Haushalt verbrauchen wir jedoch über 1TB im Monat



Na je nachdem was ihr da macht, einen LTE Router mit Prepaid Karte oder Vertrag mit kurzer Laufzeit von 1-3 Monaten. Schau einfach mal hier im Forum nach Datentarifen.
amasones11.02.2020 00:55

Ok, danke für die Tipps. Ich habe bereits gekündigt. In dem neuen Wohnort ( …Ok, danke für die Tipps. Ich habe bereits gekündigt. In dem neuen Wohnort (Neubaugebiet) gibt es noch keinen Telefonanschluss oder Internet, da Telekom mit Hauptleitung Probleme hat. Dieses Problem besteht laut zukünftigen Nachbarn seit fast einem Jahr. Dort hat die Stadtwerke Glasfaserleitung verlegt, die funktioniert. Der Anbieter wäre dann aber Dokom und nicht Telekom. ich habe nun mein Glück in Telekom hilft Forum gesucht, mal gucken, ob es mir dort geholfen wird.Ausserdem ich habe mir die Möglichkeiten angeschaut bei dem man keine Mindestvertragslaufzeiten hat. Da ist allerdings Datenvolumen begrenzt, in den höchsten Tarifen bis 500GB bei uns im Haushalt verbrauchen wir jedoch über 1TB im Monat


Hast Du Dir auch den Link angeschaut aus meinem Post? mydealz.de/com…214
DSL Vertrag ohne MVLZ und ohne Limit rechnerisch sogar 3 bzw. 5 Wochen kostenlos. Besser geht's nicht
ja, habe ich. Aber wie geschrieben wir haben mon. über 1 TB Datenverbrauch. Die Tarife von 02 bieten bis zu 500gb an.

dawirsteirre11.02.2020 02:51

Hast Du Dir auch den Link angeschaut aus meinem Post? …Hast Du Dir auch den Link angeschaut aus meinem Post? https://www.mydealz.de/comments/permalink/24998214DSL Vertrag ohne MVLZ und ohne Limit rechnerisch sogar 3 bzw. 5 Wochen kostenlos. Besser geht's nicht

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler