DSL-Vertragswechsel Vodafone zu Telekom

29
eingestellt am 9. Apr
Hi zusammen ,

vielleicht finde ich hier jemanden, der mir weiterhelfen kann, weil sowohl CHECK24, als auch Telekom bzw VF brechen sich echt einen ab, bei der Antwort auf die Frage:

Muss bei einem Anbieterwechsel (in meinem Fall halt von VF zu Telekom), wenn die Adresse gleich bleibt (!) nochmal ein Techniker rauskommen, oder wie läuft das?

Details zu meinem Vertrag: läuft in ca 4 Wochen aus. Ist gekündigt. Hab momentan ein gutes Angebot von der Telekom und deshalb wird wohl gewechselt. Möchte allerdings ungern wieder eine 4-6 wöchige Unterbrechung haben, bis sich mal ein „Techniker“ erbarmt das Ding freizuschalten.

Hier sind doch bestimmt Mydealzer unterwegs, die regelmäßig den DSL Anbieter vergleichen und wechseln.

Vielen Dank schon Mal im Voraus und schönen Abend
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

29 Kommentare
Kann dir vorab wohl keiner sagen.
Bei einem Wechsel bei mir kam keiner, beim nächsten schon.

Aber der alte Anbieter muss ja bis zum Wechsel auch übers Vertragsende hinaus weiter versorgen.
flofree09.04.2019 20:53

Kann dir vorab wohl keiner sagen.Bei einem Wechsel bei mir kam keiner, …Kann dir vorab wohl keiner sagen.Bei einem Wechsel bei mir kam keiner, beim nächsten schon.Aber der alte Anbieter muss ja bis zum Wechsel auch übers Vertragsende hinaus weiter versorgen.


Also „Versorgungslücke“ hattest du zu keinen Zeitpunkt?
Normalerweise geht das am gleichen Tag über die Bühne und ein Techniker muss idR nur zum Hauptverteiler oder maximal in die Hausverteilung.
Jim_Bimm09.04.2019 20:55

Also „Versorgungslücke“ hattest du zu keinen Zeitpunkt?


Nein. Aber die Frage ist, ob es bei dir ein Anbieterwechsel ist.
Hast du selbst gekündigt und bestellst einen neuanschluss, ist es anders.
Dann solltest du aber schnellstens bestellen.
Was ich mich halt frage, was soll der Techniker überhaupt machen. Wenn man neu irgendwo einzieht und der Anschluss überhaupt erstmal „angeklemmt“ wird. Okay. Aber im Grunde wechselt ja nur der Provider, der sein Signal da durchjagt.

Hoffe Telekom ist da der bessere bzw schnellere Anbieter, in Sachen Bereitstellung, als VF
flofree09.04.2019 21:00

Nein. Aber die Frage ist, ob es bei dir ein Anbieterwechsel ist.Hast du …Nein. Aber die Frage ist, ob es bei dir ein Anbieterwechsel ist.Hast du selbst gekündigt und bestellst einen neuanschluss, ist es anders.Dann solltest du aber schnellstens bestellen.


Hab selbst gekündigt gehabt. Und das neue läuft quasi als neuvertrag. ABER, es erfolgt KEINE Rufnummerportierung o.ä.
Du wechselt zur Telekom.. da wird zu 95% einer kommen. Eigene Kunden werden meistens nie hängen gelassen..
Jim_Bimm09.04.2019 21:02

Hab selbst gekündigt gehabt. Und das neue läuft quasi als neuvertrag. A …Hab selbst gekündigt gehabt. Und das neue läuft quasi als neuvertrag. ABER, es erfolgt KEINE Rufnummerportierung o.ä.


Na dann ist es kein Wechsel. Der Vertrag endet zum Vertragsende. Dann solltest du den neuen Vertrag wirklich jetzt bestellen und deinen Wunsch Starttermin angeben dass es halbwegs noch klappt.
flofree09.04.2019 21:03

Na dann ist es kein Wechsel. Der Vertrag endet zum Vertragsende. Dann …Na dann ist es kein Wechsel. Der Vertrag endet zum Vertragsende. Dann solltest du den neuen Vertrag wirklich jetzt bestellen und deinen Wunsch Starttermin angeben dass es halbwegs noch klappt.


Ok, ich hab mich etwas unpräzise ausgedrückt. Die Kündigung hab ich selber vorgenommen und möchte jetzt den Anbieter „wechseln“ .

Der Antrag ist jetzt raus. Mal gucken, ob die das in den knapp 4 Wochen hinbekommen.
Jim_Bimm09.04.2019 21:08

Ok, ich hab mich etwas unpräzise ausgedrückt. Die Kündigung hab ich selber …Ok, ich hab mich etwas unpräzise ausgedrückt. Die Kündigung hab ich selber vorgenommen und möchte jetzt den Anbieter „wechseln“ . Der Antrag ist jetzt raus. Mal gucken, ob die das in den knapp 4 Wochen hinbekommen.


Wird schon schief gehn
Jim_Bimm09.04.2019 21:08

Ok, ich hab mich etwas unpräzise ausgedrückt. Die Kündigung hab ich selber …Ok, ich hab mich etwas unpräzise ausgedrückt. Die Kündigung hab ich selber vorgenommen und möchte jetzt den Anbieter „wechseln“ . Der Antrag ist jetzt raus. Mal gucken, ob die das in den knapp 4 Wochen hinbekommen.


Aus persönlicher Erfahrung ist ein reibungsloser Ablauf nur garantiert, wenn der neue Anbieter die Kündigung übernimmt
flofree09.04.2019 21:12

Wird schon schief gehn


Das denk ich mir auch . Aber bei dem Preisunterschied (35€ 50k Leitung VF vs. 13,50€ 50k Leitung Telekom) konnte ich nicht widerstehen.

Ok. Fritzbox muss selber angeschafft werden, aber das Krüppelmietding 3490 wird dann gegen eine 7590 getauscht und gut ist:{
jailben09.04.2019 21:11

Aus persönlicher Erfahrung ist ein reibungsloser Ablauf nur garantiert, …Aus persönlicher Erfahrung ist ein reibungsloser Ablauf nur garantiert, wenn der neue Anbieter die Kündigung übernimmt

Jain. Man sollte nicht erst vier Monate vor Vertragsende Kündigen und dann einen Monat vorher den wechsel durchziehen, dann ist es klar das bei der erneuten Bestellung der Termin nicht garantiert werden kann.

Zudem genaue Informationen angeben falls möglich im bestellprozess, sprich alte Rufnummer / Name, ANschlussort und ggf. wechsel anklicken.
Jim_Bimm09.04.2019 21:16

Das denk ich mir auch . Aber bei dem Preisunterschied (35€ 50k L …Das denk ich mir auch . Aber bei dem Preisunterschied (35€ 50k Leitung VF vs. 13,50€ 50k Leitung Telekom) konnte ich nicht widerstehen. Ok. Fritzbox muss selber angeschafft werden, aber das Krüppelmietding 3490 wird dann gegen eine 7590 getauscht und gut ist:{


Wenns die 7490 auch tut:
ebay.de/itm…659?epid=219495192&hash=item33bb9aa29b:g:CWIAAOSw0-BbH8PV

Schon 6 Stück davon gekauft. Alle einwandfrei.
flofreevor 10 m

Wenns die 7490 auch …Wenns die 7490 auch tut:https://www.ebay.de/itm/AVM-Fritz-Box-7490-WLAN-AC-Router-VDSL-Vectoring-deutsche-Version-wie-neu/222190805659?epid=219495192&hash=item33bb9aa29b:g:CWIAAOSw0-BbH8PVSchon 6 Stück davon gekauft. Alle einwandfrei.


Schau ich mir mal an. Danke für den Tipp
Selbst kündigen und dann anstatt einem Anbieterwechsel einen Neuanschluss zu bestellen ist immer sehr schlecht. So kommt ein Techniker, was bei einem Anbieterwechsel nicht nötig ist. Zudem kann so eine Versorgungslücke entstehen. Bei einem ABW stimmen die Anbieter den Termin ab und müssen einen unterbrechungsfreien Übergang sicherstellen. Zudem musst du nicht zu Hause sein. Auch ohne Übernahme der Rufnummern sollte immer ein ABW erfasst werden!
Zur Telekom würden mich auch keine 10 Pferde bekommen. Vodafone ist bei DSL schon eine sehr gute Wahl.
Mhoch409.04.2019 22:14

Zur Telekom würden mich auch keine 10 Pferde bekommen. Vodafone ist bei …Zur Telekom würden mich auch keine 10 Pferde bekommen. Vodafone ist bei DSL schon eine sehr gute Wahl.


Bisher wird allerdings nur Vodafone zur „Zensur“ und Datenvorratsspeicherunggenötigt
Muhdimaeh10.04.2019 05:54

Bisher wird allerdings nur Vodafone zur „Zensur“ und Dat …Bisher wird allerdings nur Vodafone zur „Zensur“ und Datenvorratsspeicherunggenötigt


Das ist Quatsch. Provider fremde DNS Server nutzen empfiehlt sich immer. Und Vorratsdatenspeicherung gilt für alle gleichermaßen.
Ohne Wettbewerber wie Vodafone würden wir heute noch ganz andere Preise Zahlen.
Ich habe schon häufiger gewechselt. Ab und an kommt dabei ein Techniker. Gemacht haben die aber nie was. Ich hab die Hardware einfach immer angeklemmt und es hat funktioniert.
Mhoch4vor 49 m

Das ist Quatsch. Provider fremde DNS Server nutzen empfiehlt sich immer. …Das ist Quatsch. Provider fremde DNS Server nutzen empfiehlt sich immer. Und Vorratsdatenspeicherung gilt für alle gleichermaßen. Ohne Wettbewerber wie Vodafone würden wir heute noch ganz andere Preise Zahlen.


Das mit dem Wettbewerb und der einstigen Monopolstellung der Telekom steht auf einem anderen Blatt.

“Nach bisherigem Recht müssen die Anbieter die Verkehrsdaten nach Beendigung der Verbindung unverzüglich löschen, es sei denn, sie benötigen die Daten zu Abrechnungszwecken. Zu Abrechnungszwecken nicht erforderlich sind beispielsweise Standortdaten, IP-Adressen im Falle von Flatrates und E-Mail-Verbindungsdaten. Abrechnungsdaten waren bis 2007 auf Wunsch des Kunden mit Rechnungsversand zu löschen. Durch die Benutzung von Pauschaltarifen kann eine Speicherung zudem bisher gänzlich vermieden werden. In einem Urteil vom 7. Dezember 2005 hat das Landgericht DarmstadtT-Online eine über die Dauer der Verbindung hinausgehende Speicherung der Verkehrsdaten verboten. Der Bundesdatenschutzbeauftragte setzte daraufhin durch, dass IP-Adressen – je nach Anbieter – nicht mehr oder maximal sieben Tage lang gespeichert werden, wie eine Übersicht des Arbeitskreises Vorratsdatenspeicherung zeigt“

während es seit letztem Jahr einzig gegen Vodafone (ob mittlerweile auch 1&1 weiß ich ehrlich gesagt nicht) eine Verordnung gibt, für eben diese „Vorratsdatenspeicherung“ welche nicht mehr stattfinden soll(te). Eben jene Daten speichern dann welche Seiten (auch mit anderem DNS Server) aufgesucht werden. Generalverdacht und Überwachung kann man jetzt gut finden oder eben nicht.

Generell hat Vodafon seit Monaten Probleme mit DNS Auflösungen und Package loss. Auch „Rückwegstörer“ die ewig nicht gefunden/behoben werden und Netflix und Co Nutzung unmöglich machen, sind keine Einzelfälle. Versteh mich nicht falsch, auch die Telekom hat ihre Marotten, aber das träge Verhalten von Vodafone in Verantwortung ihrer Kunden gegenüber ist in jeglicher Hinsicht einfach nur als schlecht zu bewerten (und ich weiß wovon ich spreche, da ich diese miese Leistung alternativlos seit Jahren hinnehmen muss (Satellitenschüssel darf nicht am Haus angebracht werden und Telekom o.ä. Leitungen sind nicht entsprechend ausgebaut, folglich bleibt nur ein völlig überteuerter Kabelanschluss mit miserablen Preis-Leistungsverhältnis)
Ich habe diesen Monat auch von Vodafone zu Telekom gewechselt. Es kam kein Techniker. Im Brief der Telekom stand auch dass der Anschluss bis ca 19 Uhr funktionieren wird. Bis 20 Uhr hatte ich sogar noch Internet über Vodafone und hab dann über die Fritzbox die neuen Daten eingegeben und sofort hat alles funktioniert.
Unpaxxed10.04.2019 11:38

Ich habe diesen Monat auch von Vodafone zu Telekom gewechselt. Es kam kein …Ich habe diesen Monat auch von Vodafone zu Telekom gewechselt. Es kam kein Techniker. Im Brief der Telekom stand auch dass der Anschluss bis ca 19 Uhr funktionieren wird. Bis 20 Uhr hatte ich sogar noch Internet über Vodafone und hab dann über die Fritzbox die neuen Daten eingegeben und sofort hat alles funktioniert.


Cool. Danke für den Erfahrungsbericht.

Hast du die Kündigung der Telekom überlassen oder (wie ich) selbst gekündigt und vor Ablauf der Belieferung durch VF bei der Telekom selbst einen Vertrag gemacht?
Jim_Bimmvor 2 h, 9 m

Cool. Danke für den Erfahrungsbericht. Hast du die Kündigung der Telekom ü …Cool. Danke für den Erfahrungsbericht. Hast du die Kündigung der Telekom überlassen oder (wie ich) selbst gekündigt und vor Ablauf der Belieferung durch VF bei der Telekom selbst einen Vertrag gemacht?


Kann mich nicht erinnern aber glaube habe selbst gekündigt
Zwischen Kabel und DSL mag es Unterschiede geben. Ich nutze DSL von Vodafone und bin absolut zufrieden. Traumhafter Ping, stabil hohe Bandbreite und keinerlei Probleme mit DNS Auflösung etc. Die Anbindung an den DE CIX ist ideal, was nicht bei allen Anbietern so ist.
ich wechsel alle paar Jahre zwischen Telekom & Vodafone wenn Techniker da waren nur am Verteilerkasten auf der Straße, in der Wohnung war ein Techniker nur weil zu wenig Leistung angekommen ist
marckblnvor 1 h, 13 m

ich wechsel alle paar Jahre zwischen Telekom & Vodafone wenn Techniker da …ich wechsel alle paar Jahre zwischen Telekom & Vodafone wenn Techniker da waren nur am Verteilerkasten auf der Straße, in der Wohnung war ein Techniker nur weil zu wenig Leistung angekommen ist


Als vor zwei Jahren halt der Anschluss nach Bezug der Wohnung zum ersten Mal eingerichtet wurde, hat der „Techniker“ unten im Keller was rumgefummelt und (wahrscheinlich) vorher auf der Straße. Das wars.

Ich hab ja nichts gegen den Techniker, ich hätte nur was gegen wochenlangen Stillstand in Sachen Internet zuhause
Jim_Bimm09.04.2019 21:01

Was ich mich halt frage, was soll der Techniker überhaupt machen. Wenn man …Was ich mich halt frage, was soll der Techniker überhaupt machen. Wenn man neu irgendwo einzieht und der Anschluss überhaupt erstmal „angeklemmt“ wird. Okay. Aber im Grunde wechselt ja nur der Provider, der sein Signal da durchjagt. Hoffe Telekom ist da der bessere bzw schnellere Anbieter, in Sachen Bereitstellung, als VF


Schau mal, ob du deine TAE-Nummer rausbekommst.
Entweder steht sie auf der Dose oder es ist die Rufnummer vom Vormieter.
Diese Nummer ist in der Telekom-Datenbank hinterlegt.
Wenn du die angibst, können sie deinen Anschluss aus der Ferne freischalten und es braucht kein Techniker zu kommen.
Massive75vor 43 m

Schau mal, ob du deine TAE-Nummer rausbekommst.Entweder steht sie auf der …Schau mal, ob du deine TAE-Nummer rausbekommst.Entweder steht sie auf der Dose oder es ist die Rufnummer vom Vormieter.Diese Nummer ist in der Telekom-Datenbank hinterlegt.Wenn du die angibst, können sie deinen Anschluss aus der Ferne freischalten und es braucht kein Techniker zu kommen.


Gute Idee. Werd morgen mal schauen, ob da was auf der Dose steht. Momentan ist die von nem Schrank versperrt, aber der dürfte sich bewegen lassen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen