DSL Wechsel zum 30.09.13

Hab soeben meine Kündigung von 1&1 Bestätigt bekommen und wollte mal wissen wo man als norddeutscher im Raum Bremen einen netten ersatz bekommt?

wie läuft das bei KD, muss man da auch TV haben oder geht das ohne? Mein Handy läuft über D2, bringt mich das auch noch weiter? was kann man empfehlen, was nicht? 1&1 nicht mehr(zu oft netzausfall und zuviel "telefonterror"?

ab wann muss ich aktiv werden mit der suche?
Rufnummer ist unwichtig, da festnetz nur von/für 3 personen genutzt wird.

wichtig wäre noch wlan und ein umzug 1-2 monate nach abschluss.

12 Kommentare

Naja, wohne auch im Raum Bremen und bin bei KD. Ob man dort auch TV haben muss, kann ich nicht sagen - mal die Hotline fragen. Ansonsten gute Erfahrungen gemacht. Rufnummerportierung war innerhalb 1 Woche durch vom alten Anbieter und geschaltet und das wichtigste Internet ist wirklich schnell und hat keine Verbindungsschwankungen.

Ansonsten wäre bei einem D2 Vertrag vielleicht eine Vodafone eine ALternative. Dort kann man dann 10 Euro sparen pro Monat. Großer
Nachteil ist oft der große Unterschied bei der Verbindungsgeschwindigkeit. Wie oft habe ich den Support angerufen
und wie oft haben die meine Leitung durchgemessen. Vom 160000 DSL
konnte ich mich verabschieden und die wollten mich schon downgraden.

Wenn du in nächster Zeit umziehen willst würde ich auf keinen Fall Kabel nehmen weil es da meines Wissens nach keine Verträge ohne Mindestlaufzeit gibt. Es sei denn du weisst das es an deiner neuen Adresse auch Kabel Deutschland Internet gibt...
Internet und Telefon muss man da nicht zusammen buchen.

schopper2

Ansonsten wäre bei einem D2 Vertrag vielleicht eine Vodafone eine ALternative. Dort kann man dann 10 Euro sparen pro Monat. GroßerNachteil ist oft der große Unterschied bei der Verbindungsgeschwindigkeit. Wie oft habe ich den Support angerufenund wie oft haben die meine Leitung durchgemessen. Vom 160000 DSLkonnte ich mich verabschieden und die wollten mich schon downgraden.


wieviel kam denn an? bei alice hatte ich damals 1,3 mbit und bei 1&1 1,6-1,7 mbit jeweils ne 16000 leitung. nur habe ich keine ahnung ob das ansatzweise ne 16000 leitung ist. und das wäre in zeiten wo "lovefilm, watchever" und co immer beliebter werden.


deathlord

Wenn du in nächster Zeit umziehen willst würde ich auf keinen Fall Kabel nehmen weil es da meines Wissens nach keine Verträge ohne Mindestlaufzeit gibt. Es sei denn du weisst das es an deiner neuen Adresse auch Kabel Deutschland Internet gibt...Internet und Telefon muss man da nicht zusammen buchen.



bei meinem jetzigen 1&1 konnte ich vereinbaren das im falle eines umzuges, dieser "kostenlos" ist. was wäre denn sonst zu empfehlen?


deathlord

Wenn du in nächster Zeit umziehen willst würde ich auf keinen Fall Kabel nehmen weil es da meines Wissens nach keine Verträge ohne Mindestlaufzeit gibt. Es sei denn du weisst das es an deiner neuen Adresse auch Kabel Deutschland Internet gibt...Internet und Telefon muss man da nicht zusammen buchen.



Bei einem Umzug sollte es bei KD auch keine Probleme geben. Wenn der Anschluss in der neuen Wohnung weiter genutzt werden kann, dann werden einmalig 29,90 EUR für den Umzugsservice (Bereitstellungsentgelt) fällig. Kann man in der neuen Wohnung KD nicht mehr nutzen, dann hat man ein Sonderkündigungsrecht.

diekabelhelden.de/med…77c

"whatever"
Wenn du ganz sicher gehen willst nimm für die 2 Monate was ohne Laufzeit.
dsl.o2online.de/pro…-s/

Hier zum Beispiel zahlste dann die ersten 3 Monate 15 Euro für ne 50 Mbit DSL Flat. Das is denk ich i.O.. Wenn du dann umziehst kannste dich ja neu orientieren. und eventuell nen Kabel Anschluss nehmen.

Was bei dir letztlich ankommt kann dir keiner genau sagen weil das immer vom Wohnort abhängt... Bei meiner Alice Leitung zB kommen 1,4 MB/s an was so ca 11,2Mbit entspricht. Ich bin zufrieden.


*edit*

Zu Chris83

Das ist ja interessant. Als Nicht-Kabel-Kunde war mir son Sonderkündigungsrecht nicht bekannt. Weil bei Telefonanbietern gibts bei solchen Geschichten immer Stress. Gut zu wissen!

Naja, es war halt unterschiedlich.;-) Nach dem Einmessen konnte ich um die 10000 (laut Speedtest) erreichen. Damit war ich schon froh. Wie gesagt bei einer DSL 16000er Leitung. Nur hielt der Spass nicht lange an. Nach 2 Wochen ging es auf 1000 - 3000 runter. Beim Surfen glaubte ich anfangs, die Gegenstelle sei so langsam, bis ich auf den den Trichter kam, dass die Leitung das Problem ist.
Achja, Kündigen wegen Umzug ist bei Vodafone schwer. Die wollen unbedingt mitkommen und bieten im Rahmen des Vertrags auch langsamere Leitungen
an, wenn sie am neuen Wohnort die Geschwindigkeit nicht erreichen. Hier
also vorher informieren, ob der neue Wohnort die bestellte Geschwindigkeit unterstützt.

Kann KD empfehlen, Kabel Anschluss braucht man nicht unbedingt nehmen, dann wird dieser aber gesperrt durch ein Hardware Filter.

deathlord

Das ist ja interessant. Als Nicht-Kabel-Kunde war mir son Sonderkündigungsrecht nicht bekannt. Weil bei Telefonanbietern gibts bei solchen Geschichten immer Stress. Gut zu wissen!



Es soll doch noch Regionen in Deutschland geben, wo kein Kabel verlegt ist. Dahin kann man dann seinen Kabelanschluss ja auch nicht mitnehmen. Zumal es Kabel Deutschland ja auch nicht bundesweit gibt (z.B. nicht in Ba-Wü). Telefonanschluss gibt es dagegen nahezu flächendeckend und jeder Anbieter kann da auch mitgenommen werden. Deshalb gibt's da auch kein Sonderkündigungsrecht.

Wir waren auch mal bei Kabel Deutschland. Haben uns dafür entschlossen, weil die "Übergangswohnung" für 3 Monate in Bayern lag und die tatsächliche Wohnung danach in Ba-Wü. Da kam KD da nicht mit hinnehmen konnte, nach den 3 Monaten Sonderkündigungsrecht. Gab damit absolut keine Probleme. War preislich (und qualitativ) einiges besser, als einen monatliche kündbaren DSL Anschluss zu nehmen, der auch nur mit max. 2mbit an der Wohnung ankam (KD lieferte uns 25mbit, die wir zu 80% ausnutzen konnten).

deathlord

Das ist ja interessant. Als Nicht-Kabel-Kunde war mir son Sonderkündigungsrecht nicht bekannt. Weil bei Telefonanbietern gibts bei solchen Geschichten immer Stress. Gut zu wissen!


natürlich völliger schwachsinn was du schreibst. du kannst nicht überall jeden anbieter nehmen und dsl gibt es auch nicht überall. von daher kann man seinen telefonanschluss auch nicht überall mit hinnehmen und hat trotzdem kein sonderkündigungsrecht in dem fall. gibts auch n bgh urteil zu. ein eingeräumtes sonderkündigungsrecht beruht auf kulanz.

deathlord

natürlich völliger schwachsinn was du schreibst. du kannst nicht überall jeden anbieter nehmen und dsl gibt es auch nicht überall. von daher kann man seinen telefonanschluss auch nicht überall mit hinnehmen und hat trotzdem kein sonderkündigungsrecht in dem fall. gibts auch n bgh urteil zu. ein eingeräumtes sonderkündigungsrecht beruht auf kulanz.



Nenn mir mal das BGH Urteil bitte, das würde ich gerne mal Nachlesen. Dann weiß ich in Zukunft auch besser Bescheid und erzähl keinen Stuss mehr

Und im übrigen: Telefon =/ DSL! Du hast nicht von Internet bzw. DSL geredet (da geb ich dir recht, das gibt es nicht überall), sondern von Telefonanbietern! Für mich sind Internet und Telefon immer noch zwei verschiedene Dinge. Aber vielleicht versteh ich da auch was falsch und Telefon und DSL ist das gleiche.

heise.de/new…tml
das aktenzeichen findest du in dem artikel.
und das telefon nicht gleich internet ist mir schon klar. aber bei dem topic hier is wahrscheinlich jedem ausser dir klar das wir über nen dsl bzw dsl+ telefonanschluss reden... aber nun lass uns offtopic beenden. hilft dem ersteller nicht wirklich...

Derzeit gibt es bei Kabel Deutschland bis zu 150 € Cashback ...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 201677154
    2. MacBook Pro 15" (Mid 2015) 512GB für 2199Euro bei Ebay - Seriös?44
    3. Können wir hier bitte ein anständiges Bewertungssystem für Mitglieder einfü…1222
    4. Kostenlos Geld abheben London1213

    Weitere Diskussionen