Abgelaufen

Düsseldorf: 5.8.2017 - 20 Uhr - Rock gegen Rechts Open Air - Eintritt Frei

51
eingestellt am 4. Aug 2017
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Gibt es Rock gegen Links?
ich würde nur zu "rock gegen regierungen" gehen.
das cover sieht nach kommunistenparty aus.
Bearbeitet von: "ikgamer" 4. Aug 2017
Bahnhofsklatscher Festival.. ne danke lass mal(lol)
ikgamer4. Aug 2017

ich würde nur zu "rock gegen regierungen" gehen.das cover sieht nach …ich würde nur zu "rock gegen regierungen" gehen.das cover sieht nach kommunistenparty aus.


Sorry, aber einen dümmeren Kommentar habe ich schon lange nicht mehr gelesen
51 Kommentare
ich würde nur zu "rock gegen regierungen" gehen.
das cover sieht nach kommunistenparty aus.
Bearbeitet von: "ikgamer" 4. Aug 2017
Tolle Idee. Sind eigentlich Glasflaschen auf dem Festival erlaubt?
Danke für die Info, ist vorgemerkt
chinaski07114. Aug 2017

Tolle Idee. Sind eigentlich Glasflaschen auf dem Festival erlaubt?


Schau mal links neben den Bandnamen auf dem Plakat
ikgamer4. Aug 2017

ich würde nur zu "rock gegen regierungen" gehen.das cover sieht nach …ich würde nur zu "rock gegen regierungen" gehen.das cover sieht nach kommunistenparty aus.


Sorry, aber einen dümmeren Kommentar habe ich schon lange nicht mehr gelesen
Bahnhofsklatscher Festival.. ne danke lass mal(lol)
Gibt es Rock gegen Links?
myLooo4. Aug 2017

Gibt es Rock gegen Links?

Gibt genug Rechte Konzerte und Festivals die sich das auf die Fahne schreiben... Zum Glück sind die aber so klein dass sie kaum jemand wahrnimmt.
myLooo4. Aug 2017

Gibt es Rock gegen Links?


Böhse Onkelz spielen nebenan...deswegen sind ja auch keine Glasflaschen erlaubt.
littlekater4. Aug 2017

Böhse Onkelz spielen nebenan...deswegen sind ja auch keine Glasflaschen …Böhse Onkelz spielen nebenan...deswegen sind ja auch keine Glasflaschen erlaubt.


Dann ne kurze Info für dich. Mit die ersten, die in Deutschland in den 90igern größere Konzerte "Rock gegen Rechts" veranstaltet haben waren....die Böhsen Onkelz...im übrigen Rechte und Linke, ein Blut und im Geiste vereint
Schon extrem, wie schnell hier wieder die Faschos auftauchen. Traurig und erschreckend...

Die scheinen sich wirklich auf die Lauer zu legen, um solche Deals voll zu spammen.
Bearbeitet von: "Thermed" 4. Aug 2017
RainerWinkler4. Aug 2017

Bahnhofsklatscher Festival.. ne danke lass mal(lol)



100% meine Meinung!
Unverständlich dass sich die Stadt Düsseldorf für sowas hergibt und das noch finanziell fördert...
Bearbeitet von: "svaboBBB" 4. Aug 2017
myLooo4. Aug 2017

Gibt es Rock gegen Links?


Genau da würde ich auch hingehen!
MeisterSatori4. Aug 2017

Gibt genug Rechte Konzerte und Festivals die sich das auf die Fahne …Gibt genug Rechte Konzerte und Festivals die sich das auf die Fahne schreiben... Zum Glück sind die aber so klein dass sie kaum jemand wahrnimmt.

Also zeigt sich doch, Deutschland hat ein Problem mit Links und nicht mit Rechts, wie die systemtreuen Medien immer schön berichten und in Hamburg zu sehen war. Also bei der Wahl das richtige Kreuz machen
mein auto (Twingo) ist kaputt
Thermed4. Aug 2017

Schon extrem, wie schnell hier wieder die Faschos auftauchen. Traurig und …Schon extrem, wie schnell hier wieder die Faschos auftauchen. Traurig und erschreckend...Die scheinen sich wirklich auf die Lauer zu legen, um solche Deals voll zu spammen.

Nö ist so wie mit den Linken... Für die ist nämlich jeder der nicht Links ist Rechts. Fällt immer wieder auf
Schon Wahnsinn wo wir damit hingekommen sind...
Bearbeitet von: "Treibe-mich-selbst-in-den-Ruin-Schnapper" 4. Aug 2017
wann gibts rock gegen links ?
svaboBBB4. Aug 2017

Unverständlich dass sich die Stadt Düsseldorf für sowas hergibt und das no …Unverständlich dass sich die Stadt Düsseldorf für sowas hergibt und das noch finanziell fördert...


da bin ich ausnahmsweise einmal stolz, Düsseldorfer zu sein und heilfroh, daß Kleingeister wie Du nicht das Sagen haben
Thermed4. Aug 2017

Schon extrem, wie schnell hier wieder die Faschos auftauchen.


Schon klar... jeder der nicht links ist und als Hobby gern Autos anzündet und Steine auf Polizisten wirft ist ein Faschist.
Nachdem was sich die linken Spinner zuletzt in Hamburg erlaubt haben ist es ja wohl kein Wunder wenn diese "Gesellschaft" keinen positiven Zuspruch findet.
Ob links oder rechts nun Gewalt ausübt ist mir persönlich herzlich egal. Traurig finde ich aber wenn man so tut als gehe unser gesellschaftliches Problem von den bösen Rechten aus und alles was links ist soll super sein.
Falls es euch zu viel Politik ist , hier eine Alternative

mydealz.de/dea…058
myLooo4. Aug 2017

Gibt es Rock gegen Links?


Ja, gibt es. Sind halt Nazis. Bleibt dir überlassen, was du davon hältst.

edit: Ich meine das übrigens wörtlich.
Bearbeitet von: "jpnb" 4. Aug 2017
Headliner sind die Böhse Onkelz
Muss man dafür hier schon Werbung machen, weil man Angst hat, dass nur 200 Leute kommen? Ist bestimmt wie bei der Anti-Terror-Demo in Köln, da wrane ja auch ziemlich viele.
Eintritt frei heißt übrigens staatlich gefördert. Auf dem linken Auge blind!
fifa20064. Aug 2017

Eintritt frei heißt übrigens staatlich gefördert. Auf dem linken Auge bl …Eintritt frei heißt übrigens staatlich gefördert. Auf dem linken Auge blind!


Ja, was erlaubt der Nachfolgestaat des dritten Reiches es sich auch, Antifaschismus zu fördern und Faschismus nicht. Unglaublich!
KingSmo4. Aug 2017

Schon klar... jeder der nicht links ist und als Hobby gern Autos anzündet …Schon klar... jeder der nicht links ist und als Hobby gern Autos anzündet und Steine auf Polizisten wirft ist ein Faschist. Nachdem was sich die linken Spinner zuletzt in Hamburg erlaubt haben ist es ja wohl kein Wunder wenn diese "Gesellschaft" keinen positiven Zuspruch findet. Ob links oder rechts nun Gewalt ausübt ist mir persönlich herzlich egal. Traurig finde ich aber wenn man so tut als gehe unser gesellschaftliches Problem von den bösen Rechten aus und alles was links ist soll super sein.


Es geht hier nicht um "Rock gegen Konservativ", sondern "Rock gegen Rechts" (aka rechtsradikal). Wer solche politischen Strömungen auch noch herunter redet oder gar gut heißt, dem kann man nicht mehr helfen.

Es ist interessant, dass die Medienberichte über die Linksradikalen in Hamburg (selbstverständlich idiotische Leute!) von den AfD-Anhängern etc. plötzlich gerne aufgenommen und verbreitet werden, jegliche anderen Berichte über Rechte werden dagegen als "Lügenpresse", "Fake News" etc. tituliert.

Das zeigt doch schon, dass die Wahrnehmung einfach nicht mehr normal ist.
Alternativ zu dem unterirdischen Niveau hier könnte man auch einfach froh sein, dass es hier Musik umsonst gibt. Selbst wenn einem weder Musik- noch politische Richtung zusagt kann man sich sogar für andere freuen.
Bearbeitet von: "barrel428" 4. Aug 2017
Thermed4. Aug 2017

Es geht hier nicht um "Rock gegen Konservativ", sondern "Rock gegen …Es geht hier nicht um "Rock gegen Konservativ", sondern "Rock gegen Rechts" (aka rechtsradikal). Wer solche politischen Strömungen auch noch herunter redet oder gar gut heißt, dem kann man nicht mehr helfen.Es ist interessant, dass die Medienberichte über die Linksradikalen in Hamburg (selbstverständlich idiotische Leute!) von den AfD-Anhängern etc. plötzlich gerne aufgenommen und verbreitet werden, jegliche anderen Berichte über Rechte werden dagegen als "Lügenpresse", "Fake News" etc. tituliert.Das zeigt doch schon, dass die Wahrnehmung einfach nicht mehr normal ist.



Das Problem ist ja nicht das Radikalismus (egal aus welcher politischen, religiösen oder andreren Überzeugung) bekämpft werden soll sondern dass jeder der konservative Ansichten hat und einige Handlungen der Regierung kritisch hinterfragt ganz schnell als "rechtsradikal", "Faschist" o. ä. dargestellt wird.

Wenn linksradikale dann aber zum Beispiel eine Großstadt in Schutt und Asche legen wird sich von vielen gesträubt die Schuldigen zu benennen. Dann wird z. B. nur von "Autonomen" o. ä. gesprochen.
Finde der Deal gehört genauso entfernt wie jeder andere Rechtsscheissdreckdeal auch.

Das artet hier doch auch nur wieder aus. Politik hat meiner Meinung nach hier nix zu suchen. Egal von welcher Seite. Und das hier ist politisch genauso wie ein Abo von Compact zum Beispiel.
mason19834. Aug 2017

Und das hier ist politisch genauso wie ein Abo von Compact zum Beispiel.


Nein. "Links=Rechts" ist Bullshit. Es gilt nichtmal "Linksextremismus=Rechtsextremismus".

Um das ganze mal schön verschwurbelt von hier zu zitieren:
Der Hintergrund für diese differenzierte Position ist schlicht die auch innerhalb der Extremismustheorie anerkannte Tatsache, dass Linksextremisten aufgrund ihrer Haltung zum Postulat menschlicher Fundamentalgleichheit in einem anderen Verhältnis zur bürgerlichen Mitte stehen als Rechtsextremisten: „Während die politisch linke Variante diese bejaht, aber im antidemokratischen Sinne ideologisch integriert, lehnt die rechte Variante diesen Gleichheitsgrundsatz zugunsten ihres antiegalitären Differenzprinzips ab.“
das letzte mal vergeblich nach fleisch gesucht. Die grillen und essen dort allen ernstes nur veganes zeugs.
MeisterSatori4. Aug 2017

Gibt genug Rechte Konzerte und Festivals die sich das auf die Fahne …Gibt genug Rechte Konzerte und Festivals die sich das auf die Fahne schreiben... Zum Glück sind die aber so klein dass sie kaum jemand wahrnimmt.

Wäre dann interessant zu sehen wie so ein "deal" ankommen würde.
forfa4. Aug 2017

da bin ich ausnahmsweise einmal stolz, Düsseldorfer zu sein und heilfroh, …da bin ich ausnahmsweise einmal stolz, Düsseldorfer zu sein und heilfroh, daß Kleingeister wie Du nicht das Sagen haben



Das hört sich für mich komisch an. Stolz Düsseldorfer zu sein ist ja schon fast so etwas wie Nationalstolz - pfui pfui pfui Wie kann man denn stolz auf etwas sein wo man gar nichts für kann?
barrel4284. Aug 2017

Alternativ zu dem unterirdischen Niveau hier könnte man auch einfach froh …Alternativ zu dem unterirdischen Niveau hier könnte man auch einfach froh sein, dass es hier Musik umsonst gibt. Selbst wenn einem weder Musik- noch politische Richtung zusagt kann man sich sogar für andere freuen.



Aber es ist ja nicht umsonst. Die Allgemeinheit zahlt dafür.
Und wenn sich die Stadt dazu hingibt ein Festival zu sponsorn, was mit dem Roten Stern wirbt ungeachtet dessen dass der Kommunismus über 100 Mio Tote zu verantworten hat, dann finde ich das nicht gut und sowas sollte eigentlich unterbunden werden. Es kann also nicht sein dass Gruppen die offensichtlich verfassungsfeindliche Tendenzen haben unter dem Deckmantel von "gegen Rechts" gefördert werden.

Entgegen der landläufigen Behauptung ist nämlich der sog. Antifaschismus nicht der Gegenpol des Faschismus sondern läuft das Gleiche hinaus, nur unter anderer ideologischer Prägung. Gewalt und Terror gegen Andersdenkende gibt es bei beiden...


Aber mal etwas zur Wahrnehmung über die oben jemand was geschrieben hat:

Es gab 2015 Deutschlandweit 2246 linksmotivierte Gewalttaten und im Vergleich dazu 1485 "rechts" motivierte Gewalttaten. Wir sprechen also von reinen Gewalttaten gegen Menschen!

Quelle dazu ist die PKS 2015 - das kann also jederzeit nachgelesen werden.

Wenn man nun also der Meinung ist, linke Gewalt würde sich nur gegen Sachen richten - wobei ja Polizisten als Bullenschweine entmenschlicht werden und offensichtlich als Sachen gelten - dann hat man hier offensichtlich bereits ein ideologisch bedingtes Problem was einen daran hintert sich objektiv mit den Themen auseinanderzusetzen.
jpnb4. Aug 2017

Nein. "Links=Rechts" ist Bullshit. Es gilt nichtmal …Nein. "Links=Rechts" ist Bullshit. Es gilt nichtmal "Linksextremismus=Rechtsextremismus". Um das ganze mal schön verschwurbelt von hier zu zitieren:Der Hintergrund für diese differenzierte Position ist schlicht die auch innerhalb der Extremismustheorie anerkannte Tatsache, dass Linksextremisten aufgrund ihrer Haltung zum Postulat menschlicher Fundamentalgleichheit in einem anderen Verhältnis zur bürgerlichen Mitte stehen als Rechtsextremisten: „Während die politisch linke Variante diese bejaht, aber im antidemokratischen Sinne ideologisch integriert, lehnt die rechte Variante diesen Gleichheitsgrundsatz zugunsten ihres antiegalitären Differenzprinzips ab.“

Na dann...😄

Mir ist das egal sind beide scheisse egal wie man es sich zurecht und mit Wörtern verpackt.

Halt mich jetzt hier raus und viel Spass noch(highfive)
MIND BLOW! Meine nächste Band nenne ich "Glasflaschen nicht erlaubt!"
chinaski07114. Aug 2017

Tolle Idee. Sind eigentlich Glasflaschen auf dem Festival erlaubt?


ja muss aber vodka drinsein
Thermed4. Aug 2017

Wer solche politischen Strömungen auch noch herunter redet oder gar gut …Wer solche politischen Strömungen auch noch herunter redet oder gar gut heißt, dem kann man nicht mehr helfen.Es ist interessant, dass die Medienberichte über die Linksradikalen in Hamburg (selbstverständlich idiotische Leute!) von den AfD-Anhängern etc. plötzlich gerne aufgenommen und verbreitet werden...*blablablubb etc.*


Solche... Da schließe ich sowohl linke und auch rechte Gewalttäter ein!
Aber ich bin nicht so verbohrt "gegen rechts" das ich automatisch alles linke schön rede oder so tue als sei genau dies unsere Erlösung.
Soll es von mir aus ein "Rock für Demokratie" oder so geben, aber diesen linken Chaoten da erneut eine Plattform zu bieten finde ich völlig daneben.

Und auch gern für dich noch mal: Zwischen links und rechts gibt es auch noch einen gesunden Mittelweg! Das solltest du dir mal hinter die Ohren schreiben und nicht jeden der ein Problem damit hat das linke Spinner Straftaten begehen, diese als AfD-Anhänger betitteln. Sowas zeugt nämlich von einen recht eingeschränktem geistigen Horizont!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler