ABGELAUFEN

Duverkaufst.de Paypal Gebühren

Hallo,

wer bei Duverkaufst.de Sachen verkauft, sollte sich im klaren sein das bei der Bezahlung über Paypal Gebühren abgezogen werden. Auf die Gebühren wird nicht hingewiesen.
Bei Wirkaufens.de werden bei der Paypalzahlung keine Gebühren abgezogen.

Das ist nicht Kundenfreundlich und ebenso Wettbewerbsverzerrend.

Schließlich kann das bei einigen Artikeln doch paar Euros ausmachen und je nachdem kann in kombination mit Qipu der Preis von jeweilligen besser oder schlechter sein. Im Hinterkopf sollte man sich die versteckten Paypal Gebühren behalten.

Also in eigener Sache, ACHTUNG.

MfG Se3n3z

11 Kommentare

häh? was ist das Problem wenn ein Shop angibt seine Paypal Gebühren an den Kunden weiterzugeben? Man muss da ja nicht verkaufen Verstehe ich nicht. Man kann sicher eine andere Art des Geldtransfers wählen.

Hier stand Mist.

myrlo

häh? was ist das Problem wenn ein Shop angibt seine Paypal Gebühren an den Kunden weiterzugeben? Man muss da ja nicht verkaufen Verstehe ich nicht. Man kann sicher eine andere Art des Geldtransfers wählen.



wer lesen kann...

"... Beachte, dass Paypal für den Empfang von Zahlungen eine Gebühr erhebt...."

OK, Schnellschuss -> SORRY

myrlo

häh? was ist das Problem wenn ein Shop angibt seine Paypal Gebühren an den Kunden weiterzugeben? Man muss da ja nicht verkaufen Verstehe ich nicht. Man kann sicher eine andere Art des Geldtransfers wählen.



kannste mir sagen wo das genau steht?

myrlo

häh? was ist das Problem wenn ein Shop angibt seine Paypal Gebühren an den Kunden weiterzugeben? Man muss da ja nicht verkaufen Verstehe ich nicht. Man kann sicher eine andere Art des Geldtransfers wählen.



Ich habe selbst nicht auf der Seite geschaut Sorry. Aus dem Text klang es für mich eher so, dass der Shop dafür Gebühren berechnet. Dann hätte es auch gepasst ^^

duverkaufst.de/han…ung

Habs gefunden.

Werde Duverkaufst.de meiden aufgrund der Paypal Gebühren. Wirkaufens schickt mir die Beträge ohne jegliche Gebühr seitens Paypal.

ja richtig frech, war bei mir auch so

Werben auf der Seite mit schnellem Geld, jedoch muss man sich vorher durch Texte einlesen. Einfach beim Verkauf darauf hinweisen geht wohl nicht. Denn dann ist der Preis von duverkaufst.de schlechter wie von anderen Anbietern....

se3n3z

Werben auf der Seite mit schnellem Geld, jedoch muss man sich vorher durch Texte einlesen. Einfach beim Verkauf darauf hinweisen geht wohl nicht. Denn dann ist der Preis von duverkaufst.de schlechter wie von anderen Anbietern....


Geht's noch?

Das steht auf der Seite die du oben selber gefunden hast ja wirklich groß genug.. dann wähl halt Banküberweisung...

jeder der da bei halbwegs wachem Geisteszustand etwas verkauft, sollte sich jawohl denken können dass Paypal=Gebühren bedeuten könnte und sich wenn er sone Abneigung gegen Überweisungen hat mal eben die 30 Sekunden Zeit extra nehmen um auf der doch recht überschaubaren Seite kurz noch 2 Links mehr anzuklicken...

Das ist imho auch keineswegs "link" oder sonstiges.. Die erheben ja keinerlei Gebühren. Das macht Paypal. Standardmäßig vom Empfänger der Zahlung.. wieso sollten die jemandem der zu faul ist seine Kontodaten einzugeben noch damit belohnen, dass sie extra mehr Geld anweisen damit nach Abzug von Paypal dann die gleiche Summe rauskommt? ..

Aber ja.. schaden könnte es nicht, wenn sie auf dem letzten Verkaufsschrift bei Auswahl von Paypal nochmal kurz darauf hinweisen würden... Schreib ihnen dass doch einfach mal freundlich als konstruktiven Vorschlag.. wer weiß..

se3n3z

Werben auf der Seite mit schnellem Geld, jedoch muss man sich vorher durch Texte einlesen. Einfach beim Verkauf darauf hinweisen geht wohl nicht. Denn dann ist der Preis von duverkaufst.de schlechter wie von anderen Anbietern....



Ich habe denen den Tip gegeben das es wohl Kundenfreundlicher wäre die Gebühren von Paypal im Verkaufsschritt bei Auswahl von Paypal zu erwähnen. "Wirkaufens" erwähnt in dem Verkaufsschritt auch nix. Da wird einem Kunden auch nichts abgezogen. Natürlich kann man sich in jedem Shop und jeder Seite durchlesen. Dazu habe ich leider keine Zeit. Auf dieser Seite sollte man schnell nachlesen können, duverkaufst.de/han…-es .
Leider muss man doch alles lesen, dann brauch ich auch keine Seite mit "so geht es" ABER les dir bitte vorher auch alles andere durch. Es könnte ja etwas versteckt sein.

Paypal = Gebühren kann ich widersprechen. Ich nutze zu 99% nur Paypal, egal wo. Und vorallem auf solchen Verkaufsseiten. Man lernt nicht aus oder zumindest hat mich diese Aktion wieder wach gerüttelt.

Das soll aber im Endeffekt Mydealzern und anderen Usern helfen die genauso Faul geworden sind.


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren4457
    2. PayPal, bekomme keine Transaktionen angezeigt77
    3. Probleme mit dem Kontowechselservice bei der Postbank911
    4. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1656

    Weitere Diskussionen