DVB-S zu DVB-C wandeln

20
eingestellt am 5. Sep
Kennt jemand eine kostengünstige Möglichkeit DVB-S Signal aus dem Satellit mit meinem bestehendem Kabelvertrag dazu störungsfrei die zwei Signale in eines mit einem Kabel umzuwandeln? (Wegen der FB Cable 6591 Fernseh via IP Funktion)
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
20 Kommentare
Jein. Definiere kostengünstig. Ich kenne solche Anlagen, aber nur für größere Gebäude / Gebiete. Ausgabe auf Coax oder Ethernet? Ein Panasonic-TV mit IP-Fähigkeit ist nicht vorhanden?
Bearbeitet von: "Aushilfsmafiosi" 5. Sep
Mal gegoogelt?

Kann mir technisch nicht vorstellen, dass es sowas gibt. Wenn dann wäre es wohl exorbitant teuer, da es wohl sehr wenige Anwendungsgebiete gibt.

Der Unterschied ist ja, dass man Kabel beliebig weiterverzweigen kann. Also einfach einen Anschluss auf 10 Receiver verteilen geht ohne Probleme. Bei Satellit geht das aber eben nicht, da benötigt Mann einen Multischalter.
Im Detail mit der Fritzbox DVB-C zu IP muss ich mangels Wissen passen. Für den SAT-Bereich scheint dieses Tutorial im Low-Budgetbereich sinnvoll blog.nubecula.org/ind…er/
Aushilfsmafiosi05.09.2020 14:30

Jein. Definiere kostengünstig. Ich kenne solche Anlagen, aber nur für g …Jein. Definiere kostengünstig. Ich kenne solche Anlagen, aber nur für größere Gebäude / Gebiete. Ausgabe auf Coax oder Ethernet? Ein Panasonic-TV mit IP-Fähigkeit ist nicht vorhanden?


Mir geht es darum, dass man z.B. dank der FB 6591 Funktion fernsehen kann (inkl. ausländische Sender) im eigenen Netzwerk z.B. via Handy, Tablet o.Ä.
Das hat mein Kabelvertrag nicht, deswegen habe ich draußen zwei Satelliten.
Dachte bloß wenn man die Fernseh-Option von VF mitbucht passiert ja technisch gesehen das gleiche, oder nicht? Da kommt ja das Internet, Fernseher und Telefon Signal auch aus einem Kabel (oder liege ich falsch?) und sowas hatte ich gesucht. War bloß interessiert ob sowas möglich ist, da ich gerne das nette Feature von AVM nutzen wurde, da die 6591 nur einen Coax-Eingang hat.
Das was du suchst kann fast jeder Multischalter mit einem terristrischen Eingang (beschriftet mit Terr. oder VHF/UHF). Daran schließt du das Kabelsignal an. Über die Koax Hausverkabelung werden beide Signale dann verteilt und das DVB-S Signal wird per Uni-Cable/Einkabelsystem an die Fernseher gesendet.
Pand0r405.09.2020 14:56

Das was du suchst kann fast jeder Multischalter mit einem terristrischen …Das was du suchst kann fast jeder Multischalter mit einem terristrischen Eingang (beschriftet mit Terr. oder VHF/UHF). Daran schließt du das Kabelsignal an. Über die Koax Hausverkabelung werden beide Signale dann verteilt und das DVB-S Signal wird per Uni-Cable/Einkabelsystem an die Fernseher gesendet.


Hab einen Signalverstärker im Keller von VF, der mehrere Kabel zu einem macht, ist es das woran ich es anschließe? (SAT Technik komplettes Neuland für mich )
Die Fernseher haben alle regulärer eine Koax-Dose in greifbarer Nähe doch mir geht es z.B. darum via Laptop oder Handy fern zu sehen.
Ok ich habs falsch verstanden. 2 Möglichkeiten:

1. Wenn du deine Fritzbox im freien Handel gekauft hast, kannst du darüber alle frei empfangbaren TV Programme streamen. Unabhängig davon, ob du die TV Option gebucht hast oder nicht. Das TV Signal liegt trotzdem immer an. Bei Fritzboxen vom Anbieter ist die Option soweit ich weiß aber gesperrt.
2. Ansosten brauchst du ein weiteres Gerät, was Sat-to-IP unterstützt. Die Fritzbox kann keine DVB-S Signale verarbeiten und DVB-S auf DVB-C umwandeln ist auch nicht so einfach/günstig.
sero58305.09.2020 15:02

Hab einen Signalverstärker im Keller von VF, der mehrere Kabel zu einem …Hab einen Signalverstärker im Keller von VF, der mehrere Kabel zu einem macht, ist es das woran ich es anschließe? (SAT Technik komplettes Neuland für mich )Die Fernseher haben alle regulärer eine Koax-Dose in greifbarer Nähe doch mir geht es z.B. darum via Laptop oder Handy fern zu sehen.



An irgendwelchen Kästen oder Anlagen von deinem Kabelanbietet solltest du gar nichts machen. Das hat kein Kabelanbieter gerne, wenn dran rumgefuscht wird.
So ganz verstanden habe ich nicht was du machen willst, aber vielleicht reicht es dir ja an dem bestehenden Sat Kabel einen Enigma2 Receiver anzuschließen. Der kann direkt ins Netzwerk streamen und du kannst mit jedem Handy, Tablet, etc. TV schauen.
Produkttester05.09.2020 14:32

Mal gegoogelt?Kann mir technisch nicht vorstellen, dass es sowas gibt. …Mal gegoogelt?Kann mir technisch nicht vorstellen, dass es sowas gibt. Wenn dann wäre es wohl exorbitant teuer, da es wohl sehr wenige Anwendungsgebiete gibt. Der Unterschied ist ja, dass man Kabel beliebig weiterverzweigen kann. Also einfach einen Anschluss auf 10 Receiver verteilen geht ohne Probleme. Bei Satellit geht das aber eben nicht, da benötigt Mann einen Multischalter.


Nicht ganz richtig.
Für Satellit gibt es Unicable. Damit kann man mit einem Kabel mehrere Geräte in Reihe verbinden.
noname95105.09.2020 16:24

Nicht ganz richtig.Für Satellit gibt es Unicable. Damit kann man mit einem …Nicht ganz richtig.Für Satellit gibt es Unicable. Damit kann man mit einem Kabel mehrere Geräte in Reihe verbinden.


In Reihe? Also können nicht alle gleichzeitig schauen was sie möchten?


Gerade mal belesen. Klingt interessant, ist aber an einige Voraussetzungen gebunden:

„... Zum Ansteuern eines Unicable-LNBs sind spezielle DiSEqC-Schaltsignale nötig, weshalb nur DVB-S-Receiver, die diesen Standard unterstützen, in einem solchen System funktionieren. ...“
Bearbeitet von: "Produkttester" 5. Sep
Produkttester05.09.2020 16:25

In Reihe? Also können nicht alle gleichzeitig schauen was sie möchten?


Doch das geht. Jeder kann etwas anderes sehen. Ist wie bei Kabel halt.

de.m.wikipedia.org/wik…ble

sero58305.09.2020 15:02

Hab einen Signalverstärker im Keller von VF, der mehrere Kabel zu einem …Hab einen Signalverstärker im Keller von VF, der mehrere Kabel zu einem macht, ist es das woran ich es anschließe? (SAT Technik komplettes Neuland für mich )Die Fernseher haben alle regulärer eine Koax-Dose in greifbarer Nähe doch mir geht es z.B. darum via Laptop oder Handy fern zu sehen.



Mit der Vodafone Giga TV App kannst du das nicht machen?
Bearbeitet von: "noname951" 5. Sep
Produkttester05.09.2020 16:25

In Reihe? Also können nicht alle gleichzeitig schauen was sie …In Reihe? Also können nicht alle gleichzeitig schauen was sie möchten?Gerade mal belesen. Klingt interessant, ist aber an einige Voraussetzungen gebunden:„... Zum Ansteuern eines Unicable-LNBs sind spezielle DiSEqC-Schaltsignale nötig, weshalb nur DVB-S-Receiver, die diesen Standard unterstützen, in einem solchen System funktionieren. ...“


Daran ist überhaupt nix "speziell", natürlich muss dein LNB und dein (irgendwo eingebauter) Receiver das unterstützen, aber speziell ist da gar nichts
Bearbeitet von: "sonygucker" 5. Sep
noname95105.09.2020 16:27

Doch das geht. Jeder kann etwas anderes sehen. Ist wie bei Kabel …Doch das geht. Jeder kann etwas anderes sehen. Ist wie bei Kabel halt.https://de.m.wikipedia.org/wiki/UnicableMit der Vodafone Giga TV App kannst du das nicht machen?


Nicht ausländsiche Sender, ich beziehe kein Fernsehen von VF. Habe eigene Satelliten sowohl für DE als auch Ausland.
Ich glaube, manche haben mich hier Missverstanden, nochmal:
* FB 6591 kann via DVB-C (TV vom Anbieter) Fernseher ins Netz streamen
* Ich habe nur DVB-S (DE & Ausland) da ich zwei eigene Satelliten habe und die zu einem gepaart habe
* Ich wollte fragen, ob es möglich ist das Signal von den Satellit gebundelt mit dem Internet & Telefon Signal von Vodafone an die FB 6591 zu schicken um die Funktion zu nutzen
Jimmy_Bondi05.09.2020 15:41

An irgendwelchen Kästen oder Anlagen von deinem Kabelanbietet solltest du …An irgendwelchen Kästen oder Anlagen von deinem Kabelanbietet solltest du gar nichts machen. Das hat kein Kabelanbieter gerne, wenn dran rumgefuscht wird.


Wollte ich nicht, wollte das Signal kurz vor FB evtl. eben mit DVB-S Signal bundeln um DVB-C zu streamen und die Funktion zu nutzen der FB 6591.
sonygucker05.09.2020 16:53

Daran ist überhaupt nix "speziell", natürlich muss dein LNB und dein ( …Daran ist überhaupt nix "speziell", natürlich muss dein LNB und dein (irgendwo eingebauter) Receiver das unterstützen, aber speziell ist da gar nichts


Also unterstützen das nahezu alle Receiver bspw. die die in den OLED TVs von LG/Sony etc. eingebaut werden und es ist ein gängiger Standard?


Ich hab mal gegoogelt für den Threadersteller
google.de/sea…erp
Bearbeitet von: "Produkttester" 5. Sep
Wie schon gesagt kann die Fritzbox das direkt nicht. Du musst es über sowas z.B. lösen.


fernseherfuchs.com/sat…602
Produkttester05.09.2020 18:02

Also unterstützen das nahezu alle Receiver bspw. die die in den OLED TVs …Also unterstützen das nahezu alle Receiver bspw. die die in den OLED TVs von LG/Sony etc. eingebaut werden und es ist ein gängiger Standard?


Ja.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text