Dyson Staubsauger

12
eingestellt am 29. Aug 2020
Hallo zusammen,

Eben ist unser Staubsauger verreckt... lange hat er gehalten. Bestimmt 10 Jahre. War einer von Bosch.

Seid längeren wollen wir einen von Dyson mit Ladestation. Jetzt ist der Moment gekommen

Jemand einen Tipp welche Version man für einen normalen Haushalt nehmen sollte? Bzw. welches Modell man aus Erfahrung nicht nehmen sollte?

Grüße(pirate)
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
12 Kommentare
Völlig egal, die sind alle überteuert.
Wenn es nicht zwingend Dyson sein muss, findest du hier zahlreiche gute Alternativen. Ich persönlich habe den Dreame V9 für ~120€ und bin zufrieden.
Habe den V8 Absolute. Einwandfrei wenn man ihn auch ab und an reinigt (ausblasen mit Pressluft).
Teuer ja, aber nie bereut. Eine kleine Wohnung geht wohl an einem Stück. Bei 100m² muß man halt auf 2 Tage aufteilen (laden).
Wichtig bei Dyson, gleich ein Set zu bestellen, wo alles dabei ist, was man braucht. Nachkaufen wird teuer. Deswegen der Absolut mit allen möglichen Düsen.
Man kann natürlich auch die neuesten Modelle kaufen. M.M.n ist das aber nicht erforderlich.
Ist mittlerweile 2 Jahre im Einsatz.
Dyson V8/V10
Schau dir idealerweise nochmal die aktuelle Problematik mit dem Kunden"service" von Dyson an.
Leicht hier, bei trustpilot, facebook usw. zu finden
Ich habe einen V8. Wenn ich gründlich sauge, schaffe ich mit einem Durchgang maximal 30 Quadratmeter.
Bei einer Schnellschnellsichtreinigung, bei der man nur die Laufwege macht und grob unterm Esstisch, gehen wenn man Glück hat 60 qm.
Als Hauptstaubsauger ist das nix. Ich habe allerdings auch 160 qm Wohnfläche plus 3 Treppen. Für schnell mal durch auf einer Etage ist er super - dafür hatte ich ihn auch angeschafft.
Saugt ihr dauerhaft im Powermodus? Ich schaffe mit dem V6 ne 65qm Wohnung und wir haben 2 Katzen (laminatboden) empfehlen würde ich ihn trotzdem nicht. Die Bodendüse schiebt größere Krümel vor sich her und wenn man den Sauger mal zum Bohren benutzt gibt er gern mal den Geist auf weil der Filter verstopft.
Ich kaufe ein „t“! (Und verschenke ein „d“)
Wir haben einen v8 und saugen die hanze Wohnung mit 100qm im normal Modus ohne Probleme. Alles Laminat, 2 Katzen und Kinder....
V10 Absolut hat wohl das beste Preis/Leistungsverhältnis, wenn es denn ein Dyson sein muss. Da ist die Softbürste für Hartböden schon mit dabei im Gegensatz zu den anderen V10 Versionen. Der Aufpreis für den V11 Absolut lohnt sich mmn. nicht, was ich so in diversen Videos gesehen habe.
Also wir haben in der Familie inzwischen 4 Dyson V10 Absolute in Betrieb. Absolut empfehlenswert und bisher absolut nicht bereut.
Akku hält auf mittlerer Stufe für meine 73qm Wohnung mit Laminat plus sämtliche Polster mit der kleinen Walze wegen unserer Katze.
Kann ich voll und ganz empfehlen.

Und zum Service:
So wie es in den Wald hineinschallt... habe bisher zwei mal ne Frage gehabt und die wurde steht’s zügig und sehr gut beantwortet bzw. Bearbeitet. Kann also nichts schlechtes sagen.
Ich nutze den V6 auf Laminat, 1 Katze, 120qm auf zwei etwaigen und schaffe es bei niedriger Stufe die gesamte Wohnung am Stück gründlich zu saugen. Hatte in 2 Jahren nur 1x die Batterie defekt, wurde aber von Dyson anstandslos ein Ersatz zugeschickt zum Selbsteinbau (eine Schraube lösen und wieder befestigen) alternativ hätte ich ihn auch einschicken können. Damals im set für ~300€ gekauft und bereu es bisher nicht. Und der Support ist mega gut!
Habe auch einen V8 und absolut zufrieden. Da ich 2 Katzen habe ist er auch jeden Tag im Einsatz und dafür super praktisch (da einfach von der Ladestation lösen und ab dafür..)

ABER:

Ich würde mir trotzdem noch einen zweiten, normalen kaufen. Die Akkuleistung reicht einfach nicht wenn man die Bude gründlich saugen will.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text