Kategorien

    E-Bike oder Pedelec mit gutem Preis/Leistungsverhältnis

    Moin,

    ich hoffe die Kategorie Elektronik passt halbwegs.

    Ich suche für meinen Vater (55 Jahre alt) ein E-Bike oder Pedelec mit gutem Preis/Leistungsverhältnis

    Am liebsten wäre natürlich ein E-Bike (was ohne zu treten fahren kann), aber da sich die suche hier schwierig gestaltet bin ich inzwischen auch mit einem Pedelec zufrieden.
    Optimal wäre ein Fahrrad mit Mittelmotor. Primär hoffe ich auch Erfahrungen und Tipps, da ich mich bei dem Thema so gut wie gar nicht auskenne.

    Edit: Sollte Richtung Citybike gehen.

    PS: Selber bauen ist leider keine Option :).
    - Sirus1985

    10 Kommentare

    Ich weiß ja nicht, wie alt Dein Vater ist, aber mein Grace Easy von Mediamarkt ist der beste Kauf, den ich je gemacht habe (allerdings für 1000 Euro - ist jetzt gerade teurer - musst etwas warten, bis es wieder im Angebot ist).

    Verfasser

    chriios

    Grace Easy .


    Danke für die Antwort.

    ich glaube er ist eher der Schutzblech und Gepäckträger Typ
    Wird 55 , aber nicht mehr so fit .

    Rahmen: Aluminium
    Rahmenhöhe: 60 cm
    Gabel: Suntour Raidon
    Motor: MPF Drive 5.0 250 W
    Drehmonent: 40 Nm
    Akku: Li-Ion 36 V / 11 Ah
    Display: MPF Control Unit AF
    Bremsen: Avit Elixir 5 / 200mm vorn / 180 mm hinten Scheibenbremsen
    Antrieb: Gates Carbon Drive mit NuVinci N360 Nabenschaltung (Riemenantrieb, Automatik)
    Reifen: Continental 26 Zoll
    Gewicht: ca. 29,4 kg
    Licht: Busch und Müller Licht System
    Ausführung: Pedelec (max. 25 km/h)
    Reichweite bis zu: 100 km (voller Akku)
    für 1199 €

    Ist wahrscheinlich von der Optik her nix, aber Toptechnik ...
    pages.ebay.com/lin…web

    Wenn er viel fahren will,dann würde ich eins bevorzugen,wo man günstige Ersatzakkus für bekommt. Originale kosten gerne 500-800€ und halten deswegen nicht länger. Wenn die 500 Ladezyklen angeben ,ist das meist schwer übertrieben. Nach 200-300 geben die schon schon mal nach. Mit Lithiumeisenphosphat Lifepo4 halten die Akkus locker 1000 Zyklen. Und Mittelmotor wird zur Zeit überall gehypt,aber der Motor muss die Kraft an das Tretlager geben und zusätzlich über die Kette übertragen. Da geht dann ein Teil der Energie verloren und der Antrieb hat höheren Verschleiß. Hinterrad ist Ideal,keine Verluste und kein Verschleiß bei Kette und Ritzel. Trotzdem schnelle Reaktion aufs treten. Das ist der Nachteil des Frontmotors. Verzögertes ein und ausschalten,dafür gute Gewichtsverteilung. Deswegen sollte beim Hinterradmotor das Akku vorm Tretlager sitzen.

    joergcom

    Ist wahrscheinlich von der Optik her nix, aber Toptechnik ... http://pages.ebay.com/link/?nav=item.view&id=391066178682&alt=web



    Klingt ok, aber muss abgeholt werden und das Rad wurde wohl vor einer Weile das Werbemittel konstruiert. Ob die Konstruktion gut ist, wird sich dann erst mit der Zeit zeigen.

    Frau sucht noch ein 26er E-Bike. jemand einen Geheimtipp ?

    ich suche auch

    joergcom

    Rahmen: Aluminium Rahmenhöhe: 60 cm Gabel: Suntour Raidon Motor: MPF Drive 5.0 250 W Drehmonent: 40 Nm Akku: Li-Ion 36 V / 11 Ah Display: MPF Control Unit AF Bremsen: Avit Elixir 5 / 200mm vorn / 180 mm hinten Scheibenbremsen Antrieb: Gates Carbon Drive mit NuVinci N360 Nabenschaltung (Riemenantrieb, Automatik) Reifen: Continental 26 Zoll Gewicht: ca. 29,4 kg Licht: Busch und Müller Licht System Ausführung: Pedelec (max. 25 km/h) Reichweite bis zu: 100 km (voller Akku) für 1199 €


    Du meinst wahrscheinlich selfphp.doublexstore.de/fah…522
    Wo gibt es das für 1.199,- ?

    Gab es bei Ebayhändler hand-inhand.......

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Handyvertrag warten oder abschließen45
      2. Suche flixbus Gutschein46
      3. Suche -gute- Dokumentenverwaltung für den PC59
      4. Suche einen EVENTIM-Gutschein1111

      Weitere Diskussionen