E-Bike / Trekking / 54-er Rahmen/ bis 3000€

14
eingestellt am 10. AugBearbeitet von:"apexx"
Hallo liebe mydealzer :).
Ich bin auf der Suche nach einem E-Bike, da ich mein altes Fahrrad gerne mal gegen ein neues eintauschen würde.

Einsatzbereiche sind Wege zu und von der Arbeit (Kurzstrecke), aber auch ab und an mal längere Touren (>40km und mehr). Vom Gelände sollte es nicht allzu schwierig werden, denke hauptächlich Straße, ein wenig Feldweg, vlt. ganz selten Wald o.ä..

Ich denke bei diesen Anforderungen wäre ein Trekking oder ein Allroad für mich gut.
Budget bis ca. 3000€, da ich in der Schweiz lebe ohne MwSt. Es wäre gut, wenn man das Rad im Süddeutschen Raum abholen könnte, oder aber an die Grenze liefern.

Aus dem aktuell Rabe-Sale habe ich z.B.

rabe-bike.de/de/…19/

Würde das etwas taugen?
Besten Dank für die Empfehlungen!


Edit: Wiege ca 73 kg, falls das eine Rolle spielt
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

14 Kommentare
Habe das o.g. Bike und kann es vorbehaltlos empfehlen.
Von den eckdaten hört es sich gut an. Aber bei dem Budget findest du bei jedem grosse hersteller ein gescheites Bike.
Jo, bis 3000€ netto gibt es schon tolle Pedelecs.

Ich habe mir für meine Pendelstrecke ein Stevens E-Molveno geholt. Das hat nicht viel Schnickschnack, aber genau das wollte ich. Es ist der schwächste Motor mit der schwächsten Batterie. Aber mehr brauche ich auch nicht. Ich bin sehr zufrieden. Bin übrigens eher im Flachland unterwegs. Pendelstrecke: 30km täglich.
Ich habe damit schon mehrere Touren mit einer Länge von ca. 30km gemacht und eine mit 69km. Bei 69km war der Akku dann aber auch schon fast leer.

Edith: stevensbikes.de/201…DE&

Dein ausgesuchtes Rad hat keinen Gepäckträger. Ich würde das bei einem Pendel-Fahrrad vermissen. Habe vernünftige Taschen und die hängen dann am Gepäckträger. Eine Wohltat ohne Gepäck auf dem Rücken zu fahren. Aber da ist halt jeder anders. Für mich muss es sehr praktikabel sein.
Bearbeitet von: "daBademeister" 11. Aug
Larry11.08.2019 08:38

Von den eckdaten hört es sich gut an. Aber bei dem Budget findest du bei …Von den eckdaten hört es sich gut an. Aber bei dem Budget findest du bei jedem grosse hersteller ein gescheites Bike.


Hättest Du da einen Vorschlag für mich, vlt. weil wir ja mydealzer sind im o.g. Sale?
Es müssen ja nicht 3000 ausgegeben werden, bin auch mit 2.5 k oder 2 k d'accord :).
Wenn es dann den Aufpreis rechtfertigt, gebe ich gerne mehr aus. So wie ich das bisher überblicke hat aber das obige Rad schon einen ordentlichen Motor und Akku.
Was ist denn "schlecht" und worin würdest Du noch investieren? Kenne mich nicht so sehr aus.
Einen Gepäckträger brauche ich Stand jetzt nicht unbedingt, außerdem kann man den wohl nachrüsten!

Danke
apexx11.08.2019 11:24

Hättest Du da einen Vorschlag für mich, vlt. weil wir ja mydealzer sind im …Hättest Du da einen Vorschlag für mich, vlt. weil wir ja mydealzer sind im o.g. Sale?Es müssen ja nicht 3000 ausgegeben werden, bin auch mit 2.5 k oder 2 k d'accord :).Wenn es dann den Aufpreis rechtfertigt, gebe ich gerne mehr aus. So wie ich das bisher überblicke hat aber das obige Rad schon einen ordentlichen Motor und Akku.Was ist denn "schlecht" und worin würdest Du noch investieren? Kenne mich nicht so sehr aus.Einen Gepäckträger brauche ich Stand jetzt nicht unbedingt, außerdem kann man den wohl nachrüsten!Danke


Ich schaue nachher mal und Zeuge dir was.
Nimm irgendwas mit Deore oder Deore XT Schaltung und Bosch Performance oder Performance CX Motor und dann insgesamt möglichst leicht.
Bearbeitet von: "Ryker" 11. Aug
Ryker11.08.2019 19:08

Nimm irgendwas mit Deore oder Deore XT Schaltung und Bosch Performance …Nimm irgendwas mit Deore oder Deore XT Schaltung und Bosch Performance oder Performance CX Motor und dann insgesamt möglichst leicht.


was ist denn mit dem motor des rads oben:
Bosch Drive Unit Active Plus (50Nm) Cruise (250Watt)

ist das einer wo dann nach 25 km/h aktiv den widerstand hat, wie ich in anderen foren lesen konnte?

Oder worin unterscheiden sich die Motoren?


Das Bike oben wurde jetzt nämlich nochmal reduziert!
apexx11.08.2019 20:24

was ist denn mit dem motor des rads oben:Bosch Drive Unit Active Plus …was ist denn mit dem motor des rads oben:Bosch Drive Unit Active Plus (50Nm) Cruise (250Watt)ist das einer wo dann nach 25 km/h aktiv den widerstand hat, wie ich in anderen foren lesen konnte?Oder worin unterscheiden sich die Motoren?Das Bike oben wurde jetzt nämlich nochmal reduziert!


Der Performance hat über 25 kmh mehr Widerstand aber fährst du wirklich aus eigener Kraft über 25?

Dann eher den neuen 2020er CX oder Performance Cruise.

" Beim 2020er-Modell des Performance CX Motors (Kurzbericht dazu) ist der Tretwiderstand wohl kaum noch zu spüren."
Ich schlage die vor, weil du bis zu 3000 Euro ausgeben willst und die die stärkeren beiden sind von Bosch. Aber auch ein Active plus ist nicht schlecht.
Bearbeitet von: "Ryker" 11. Aug
Die Performance haben eine andere "Übersetzung" und somit haben sie über 25 km/h einen größeren Widerstand. Die Active Line (auch Plus) haben über 25 km/h und/oder ohne zugeschaltetem Motor nahezu keinen großartig fühlbaren Widerstand. Das ist für mich z.B. wichtig, denn ich finde die Unterstützung, um auf 25 km/h zu kommen sehr angenehm und radel dann mit ca. 26/27 km/h dann einfach ohne Motorunterstützung weiter.
Für normale Pendelstrecken im Flachland (also jetzt nicht Alpen oder so) ist das völlig ausreichend oder sogar eher empfohlen. Meiner Ansicht nach.
Aber es ist wie beim Auto: Du kannst einen BMW kaufen mit 250 PS oder einen Kleinwagen mit 90 PS. Beide fahren dich irgendwohin. Es kommt aber immer auf das Nutzungsszenario an. Oder darauf, womit man angeben will
Für normale Pendelstrecken reichen die Active Line Modelle bzw. halte ich sie sogar für sinnvoller.
Just my 2 cents...
daBademeister11.08.2019 20:45

Das ist für mich z.B. wichtig, denn ich finde die Unterstützung, um auf 25 …Das ist für mich z.B. wichtig, denn ich finde die Unterstützung, um auf 25 km/h zu kommen sehr angenehm und radel dann mit ca. 26/27 km/h dann einfach ohne Motorunterstützung


definitiv nicht der Regelfall
Also ich als alter Giant Fan fange mal mit dem Giant explore e+ an Alternativ
Specialized Turbo Vado 4.0 (auchn TOP Rad, hat auch Zahnriemen Antrieb was echt geil ist. Wartungsärmer und sauber)
das obengennante Cube
Haibike Sduro Trekking
Radon Sunset Hybrid Supreme

wie gesagt schau bei den großen Herstellern mal durch.
Also Deore XT Bremsen find ich wichtig, ich mag pers. den Yamaha bzw den Giant Motor mehr als den Bosch. Das ist aber echt Geschmackssache. Würde ich mal Probefahren beide um zu entscheiden. Aufjdenfall nen 500er Akku, ich finde den Aufpreis ist es wert. Wenn keine Lampen dran sind, ist nicht schlimm, kann man gut nachrüsten lassen, welche auch am Akku angeschlossen sind. Was ich umrüsten würde wenn nicht vorhanden auf unplattbar reifen. Find ich beim Trekking sinnvoll. Gepäckträger ein musthave, kein Rucksack sondern schöne Taschen dran und alles ist bequemer


ein gute Forum für Ebikes und nen Überblick finde ich pedelec-forum
Bearbeitet von: "Larry" 11. Aug
Tausend Dank euch Allen :). Ich fahre mal alle vorgeschlagenen Räder hier mal Probe und entscheide dann !
apexx11.08.2019 21:57

Tausend Dank euch Allen :). Ich fahre mal alle vorgeschlagenen Räder hier …Tausend Dank euch Allen :). Ich fahre mal alle vorgeschlagenen Räder hier mal Probe und entscheide dann !



Ein letzter Tipp: die erste Runde mit einem Rad immer erst im ausgeschalteten Zustand fahren. Das gibt nochmal ein besonderes Gefühl für das Rad.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen