Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

E-Scooter HUK-Coburg Teilkasko 150/300€ ?!

40
eingestellt am 22. Mai
Servus, ich hatte meinen Scooter wieder bei der Huk versichert.
Der Sachbearbeiter meinte im Kleingedruckten würde die Selbstbeteiligung bei Diebstahl 300@ betragen und nicht die Pauschalen 150 mit der die Teilkasko ja beworben wird.
Habe mich dann für die einfache Versicherung entschieden ohne, jetzt wurde der Roller geklaut und ich finde absolut nichts zu dem Thema 300€.
Habe ich etwas übersehen oder wurde ich einfach reingelegt ?

Vielen Dank schonmal
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
shifting_aim22.05.2020 19:10

In den Unterlagen steht nichts, in den erweiterten vom der Huk finde ich …In den Unterlagen steht nichts, in den erweiterten vom der Huk finde ich nichts wie ich oben geschrieben habe, sonst hätte ich nicht gefragt oder ?


Du hast doch jetzt ne Versicherung ohne Diebstahlschutz abgeschlossen, oder nicht? Warum sollte dann was dazu stehen?
Leider muss ich zugeben, daß ich schon die Fragestellung nicht verstanden habe. Asche auf mein Haupt, liegt sicher an mir.
shifting_aim22.05.2020 19:54

Genau sowas habe ich gesucht, dann hat er mich einfach belogen, warum auch …Genau sowas habe ich gesucht, dann hat er mich einfach belogen, warum auch immer.sorry schlecht ausgedrückt, ich habe nur die haftpflicht ohne Teilkasko, also komplett ohne Schutz weil die 300 kaum über dem Roller Wert liegen.Welcher depp klaut denn e-scooter


Wo hat er dich denn belogen?

Du hast doch selber geschrieben, dass er 300 SB bei Diebstahl sagte!

Wenn du die TK gar nicht abgeschlossen hast, warum fragst du dann jetzt nach deren Leistung?

Ein Parade Beispiel für einen absolut sinnlosen Thread!
40 Kommentare
in deinen Unterlagen steht nichts? Was sagt das Service-center dazu?
Das steht doch alles detailiert in den Vertragsunterlagen. Einfach mal durchlesen?
Muss eigentlich jeder Quatsch bei Diverses hinterfragt werden, wenn man die entsprechende Antwort schon erhalten hat und sogar selber nachlesen könnte?
In den Unterlagen steht nichts, in den erweiterten vom der Huk finde ich nichts wie ich oben geschrieben habe, sonst hätte ich nicht gefragt oder ?
300€ Selbstbeteiligung musst du wohl selbst übernehmen. Hast Du den Schaden denn bereits gemeldet? Denk dran bei der Polizei die Anzeige zu machen, diese wird bei der Versicherung benötigt.
shifting_aim22.05.2020 19:10

In den Unterlagen steht nichts, in den erweiterten vom der Huk finde ich …In den Unterlagen steht nichts, in den erweiterten vom der Huk finde ich nichts wie ich oben geschrieben habe, sonst hätte ich nicht gefragt oder ?


Du hast doch jetzt ne Versicherung ohne Diebstahlschutz abgeschlossen, oder nicht? Warum sollte dann was dazu stehen?
shifting_aim22.05.2020 19:10

In den Unterlagen steht nichts, in den erweiterten vom der Huk finde ich …In den Unterlagen steht nichts, in den erweiterten vom der Huk finde ich nichts wie ich oben geschrieben habe, sonst hätte ich nicht gefragt oder ?


Frag doch deinen versicherungsberater den du doch bestimmt hast.
Oder hast du gedacht, du brauchst für Versicherungen keinen Profi?
1. Treffer bei Google 'huk escooter':
"Die Teilkaskoversicherung ersetzt Schäden an Ihrem E-Scooter bzw. Segways, z. B. durch Diebstahl, Raub oder Brand bei einem Selbstbehalt von 150 €. Für Segways erhöht sich die Selbstbeteiligung im Falle des Diebstahls auf 300 €."
Was meinst du genau mit
"Habe mich dann für die einfache Versicherung entschieden ohne".
Mit was ohne?
In jedem Fall findest du die Antwort in deinen Unterlagen. Da steht genau was versichert ist und was nicht und wie hoch die Selbstbeteiligung jeweils ist.
Benson7922.05.2020 19:31

1. Treffer bei Google 'huk escooter':"Die Teilkaskoversicherung ersetzt …1. Treffer bei Google 'huk escooter':"Die Teilkaskoversicherung ersetzt Schäden an Ihrem E-Scooter bzw. Segways, z. B. durch Diebstahl, Raub oder Brand bei einem Selbstbehalt von 150 €. Für Segways erhöht sich die Selbstbeteiligung im Falle des Diebstahls auf 300 €."


Genau sowas habe ich gesucht, dann hat er mich einfach belogen, warum auch immer.
ToasterTinte22.05.2020 19:36

Was meinst du genau mit "Habe mich dann für die einfache Versicherung …Was meinst du genau mit "Habe mich dann für die einfache Versicherung entschieden ohne".Mit was ohne? In jedem Fall findest du die Antwort in deinen Unterlagen. Da steht genau was versichert ist und was nicht und wie hoch die Selbstbeteiligung jeweils ist.



sorry schlecht ausgedrückt, ich habe nur die haftpflicht ohne Teilkasko, also komplett ohne Schutz weil die 300 kaum über dem Roller Wert liegen.

Welcher depp klaut denn e-scooter
Das Problem bei der HUK, vor Abschluss erfährt man nicht was man da überhaupt genau abschließt, denn man bekommt nur eine Allgemeine Kfz AVB die für alle Kfz Versicherungen gilt die man dort abschließen kann, das ist dort entsprechend alles sehr wage gehalten und auch sehr Pauschal, erst im Versicherungsschein, nach Abschluss der Versicherung, und des erhalst des Scheins, weiß man was man abgeschlossen hat.

Daher ist die Frage gar nicht so unberechtigt.
Evilgod22.05.2020 19:56

Das Problem bei der HUK, vor Abschluss erfährt man nicht was man da …Das Problem bei der HUK, vor Abschluss erfährt man nicht was man da überhaupt genau abschließt, denn man bekommt nur eine Allgemeine Kfz AVB die für alle Kfz Versicherungen gilt die man dort abschließen kann, das ist dort entsprechend alles sehr wage gehalten und auch sehr Pauschal, erst im Versicherungsschein, nach Abschluss der Versicherung, und des erhalst des Scheins, weiß man was man abgeschlossen hat.Daher ist die Frage gar nicht so unberechtigt.


Ich habe den Wisch vom letzten Jahr gefunden, da stand 150 SB drin aber auch nicht explizit erläutert und schon gar nichts mit den 300.

Ich will ja nur wissen WARUM der mich verarscht hat damit das sind doch lächerliche Beträge
shifting_aim22.05.2020 19:54

Genau sowas habe ich gesucht, dann hat er mich einfach belogen, warum auch …Genau sowas habe ich gesucht, dann hat er mich einfach belogen, warum auch immer.sorry schlecht ausgedrückt, ich habe nur die haftpflicht ohne Teilkasko, also komplett ohne Schutz weil die 300 kaum über dem Roller Wert liegen.Welcher depp klaut denn e-scooter


Wo hat er dich denn belogen?

Du hast doch selber geschrieben, dass er 300 SB bei Diebstahl sagte!

Wenn du die TK gar nicht abgeschlossen hast, warum fragst du dann jetzt nach deren Leistung?

Ein Parade Beispiel für einen absolut sinnlosen Thread!
Weil die 300 nicht für e-scooter gelten, und ich sonst eine Teilkasko hätte.
Genau genommen geht es mir nur darum herauszufinden wo und wie ich den nächsten Scooter versichere, ist das so Schlimm zu verstehen ?
Leider muss ich zugeben, daß ich schon die Fragestellung nicht verstanden habe. Asche auf mein Haupt, liegt sicher an mir.
shifting_aim22.05.2020 20:03

Ich habe den Wisch vom letzten Jahr gefunden, da stand 150 SB drin aber …Ich habe den Wisch vom letzten Jahr gefunden, da stand 150 SB drin aber auch nicht explizit erläutert und schon gar nichts mit den 300.Ich will ja nur wissen WARUM der mich verarscht hat damit das sind doch lächerliche Beträge


Ich gehe davon aus, das er dich nicht (absichtlich) „verarscht“ hat. Es steht doch weiter oben eScooter 150€ SB, Segway 300€, war mit Sicherheit ein Fehler von ihm. Vielleicht hat er was von Segway gelesen in den Unterlagen?!?
Turaluraluralu22.05.2020 20:46

Leider muss ich zugeben, daß ich schon die Fragestellung nicht verstanden …Leider muss ich zugeben, daß ich schon die Fragestellung nicht verstanden habe. Asche auf mein Haupt, liegt sicher an mir.


Bei Abschluss der Versicherung hat ihm der HUK Angestellte mitgeteilt, dass es bei der TK 300€ SB gibt. Das war ihm zu viel und deshalb hat er ohne abgeschlossen. Nun wurde ihm der Scooter geklaut und er hat Pech gehabt.
Haegar291022.05.2020 20:55

Ich gehe davon aus, das er dich nicht (absichtlich) „verarscht“ hat. Es ste …Ich gehe davon aus, das er dich nicht (absichtlich) „verarscht“ hat. Es steht doch weiter oben eScooter 150€ SB, Segway 300€, war mit Sicherheit ein Fehler von ihm. Vielleicht hat er was von Segway gelesen in den Unterlagen?!?


Das steht übrigens nur auf der Info Seite von der Huk, deswegen habe ich das nicht gefunden, in den Unterlagen steht das nicht so drin.
Ich war ja schon im System bei denen mit dem scooter und der Preis ist höher bei Segway also eigentlich nicht zu verwechseln.
Haegar291022.05.2020 20:57

Bei Abschluss der Versicherung hat ihm der HUK Angestellte mitgeteilt, …Bei Abschluss der Versicherung hat ihm der HUK Angestellte mitgeteilt, dass es bei der TK 300€ SB gibt. Das war ihm zu viel und deshalb hat er ohne abgeschlossen. Nun wurde ihm der Scooter geklaut und er hat Pech gehabt.



genau so, danke für die treffende Formulierung

26356875-x18uy.jpg
shifting_aim22.05.2020 20:30

Weil die 300 nicht für e-scooter gelten, und ich sonst eine Teilkasko …Weil die 300 nicht für e-scooter gelten, und ich sonst eine Teilkasko hätte.Genau genommen geht es mir nur darum herauszufinden wo und wie ich den nächsten Scooter versichere, ist das so Schlimm zu verstehen ?



Es ließe sich noch lange argumentieren, ich sage einfach mal "tut mir leid, dass der Scooter geklaut wurde"
Egal wie man's dreht, das ist ja eine scheiß aktion.

Wegen der nächsten Versicherung: Genauer nachfragen hilft vielleicht schon. Hier lag ja wohl mehr ein Missverständnis als eine Verarsche vor. Diebstahl wird so gut wie in jeder Teilkasko enthalten und bei so gut wie jeder Haftpflicht ausgeschlossen sein! Mit diesem Vorwissen, einer entsprechenden Nachfrage und einem besseren Schloss(!) läufts nächstes Mal besser.

Falls nicht, im Schadensfall sofort die Vertragsunterlagen lesen. Da steht was du zu tun hast (schnelle Anzeige bei Polizei und Schadensmeldung beim Versicherer)
Dazu kommen dann evtl. wirklich kleingedrucktes wie "Diebstahlschutz ja, aber nicht nachts" und so Späße. Kenne ich nur von Fahrrädern, weiß nicht wie das bei Scootern ist.
ToasterTinte22.05.2020 21:21

Es ließe sich noch lange argumentieren, ich sage einfach mal "tut mir …Es ließe sich noch lange argumentieren, ich sage einfach mal "tut mir leid, dass der Scooter geklaut wurde"Egal wie man's dreht, das ist ja eine scheiß aktion.Wegen der nächsten Versicherung: Genauer nachfragen hilft vielleicht schon. Hier lag ja wohl mehr ein Missverständnis als eine Verarsche vor. Diebstahl wird so gut wie in jeder Teilkasko enthalten und bei so gut wie jeder Haftpflicht ausgeschlossen sein! Mit diesem Vorwissen, einer entsprechenden Nachfrage und einem besseren Schloss(!) läufts nächstes Mal besser.Falls nicht, im Schadensfall sofort die Vertragsunterlagen lesen. Da steht was du zu tun hast (schnelle Anzeige bei Polizei und Schadensmeldung beim Versicherer)Dazu kommen dann evtl. wirklich kleingedrucktes wie "Diebstahlschutz ja, aber nicht nachts" und so Späße. Kenne ich nur von Fahrrädern, weiß nicht wie das bei Scootern ist.


Geb ich dir in allen Punkten recht, aber finde grade über sowas erfährt man hier eine Menge, lese mir auch viel durch.
Verstehe nur die Schlechte Laune aktuell nicht, bei dem tausendsten Kleinanzeigen Dreiecksbetrug verdrehe ich auch die Augen aber sehe mich nie genötigt direkt zu kommentieren wie dumm dieser Beitrag ist

Finde es halt frustrierend das man nur gelinkt und betrogen wird wenn man nicht super Aufpasst.
Danke für die hilfreiche und ernstgemeinte Hilfe
Reingelegt wahrscheinlich nicht. Entweder Missverständnis, Desinteresse oder Unaufmerksamkeit. Für den damaligen "Sachbearbeiter" - war doch wahrscheinlich eher ein selbstständiger Versicherungsvermittler auf Provisionsbasis - war es persönlich wohl egal, ob du deinen Vertrag mit/ohne oder Betrag X Selbstbeteiligung abschließen würdest. Ist ja in dem Bereich ein relativ einfaches, schnelles, niedrigpreisiges Massengeschäft.

Irgendwo in den persönlichen Unterlagen oder den generellen Versicherungsbedingugnen muss das natürlich stehen, das mit dem Selbstbehalt.
Turaluraluralu22.05.2020 21:48

Reingelegt wahrscheinlich nicht. Entweder Missverständnis, Desinteresse …Reingelegt wahrscheinlich nicht. Entweder Missverständnis, Desinteresse oder Unaufmerksamkeit. Für den damaligen "Sachbearbeiter" - war doch wahrscheinlich eher ein selbstständiger Versicherungsvermittler auf Provisionsbasis - war es persönlich wohl egal, ob du deinen Vertrag mit/ohne oder Betrag X Selbstbeteiligung abschließen würdest. Ist ja in dem Bereich ein relativ einfaches, schnelles, niedrigpreisiges Massengeschäft.Irgendwo in den persönlichen Unterlagen oder den generellen Versicherungsbedingugnen muss das natürlich stehen, das mit dem Selbstbehalt.


War in der Huk Filiale, also eher festgestellt
Turaluraluralu22.05.2020 21:48

Reingelegt wahrscheinlich nicht. Entweder Missverständnis, Desinteresse …Reingelegt wahrscheinlich nicht. Entweder Missverständnis, Desinteresse oder Unaufmerksamkeit. Für den damaligen "Sachbearbeiter" - war doch wahrscheinlich eher ein selbstständiger Versicherungsvermittler auf Provisionsbasis - war es persönlich wohl egal, ob du deinen Vertrag mit/ohne oder Betrag X Selbstbeteiligung abschließen würdest. Ist ja in dem Bereich ein relativ einfaches, schnelles, niedrigpreisiges Massengeschäft.Irgendwo in den persönlichen Unterlagen oder den generellen Versicherungsbedingugnen muss das natürlich stehen, das mit dem Selbstbehalt.


Da er die Teilkasko nicht abgeschlossen hat, steht in seinen Unterlagen auch nicht, was er nicht hat. Das ist ohnehin unerheblich, da er das ja nicht abgeschlossen hat.

Würde mich auch wundern, wenn in meinem Dsl Vertrag mit 50mbit down stehen würde welche Konditionen all die anderen möglichen und unmöglichen Tarife hätten.
Uriel1822.05.2020 21:52

Da er die Teilkasko nicht abgeschlossen hat, steht in seinen Unterlagen …Da er die Teilkasko nicht abgeschlossen hat, steht in seinen Unterlagen auch nicht, was er nicht hat. Das ist ohnehin unerheblich, da er das ja nicht abgeschlossen hat.Würde mich auch wundern, wenn in meinem Dsl Vertrag mit 50mbit down stehen würde welche Konditionen all die anderen möglichen und unmöglichen Tarife hätten.


doch steht sogar wirklich auf der Rückseite das sie das anbieten, vorne natürlich nur was abgeschlossen wurde, in meinem Fall bei Kasko eben leer, im letzten Jahr Teilkasko in dem Feld, der Rest identisch.

Turaluraluralu22.05.2020 21:48

Reingelegt wahrscheinlich nicht. Entweder Missverständnis, Desinteresse …Reingelegt wahrscheinlich nicht. Entweder Missverständnis, Desinteresse oder Unaufmerksamkeit. Für den damaligen "Sachbearbeiter" - war doch wahrscheinlich eher ein selbstständiger Versicherungsvermittler auf Provisionsbasis - war es persönlich wohl egal, ob du deinen Vertrag mit/ohne oder Betrag X Selbstbeteiligung abschließen würdest. Ist ja in dem Bereich ein relativ einfaches, schnelles, niedrigpreisiges Massengeschäft.Irgendwo in den persönlichen Unterlagen oder den generellen Versicherungsbedingugnen muss das natürlich stehen, das mit dem Selbstbehalt.



Wenn ich mich genau erinner an das Gespräch, ich wollte die Teilkasko, daraufhin von ihm die Frage nach dem Rollerwert, worauf wir einstimmig beschlossen haben das es bei 300 SB ja nicht lohnt (er hat ja explizit gesagt das die 300 nur bei Diebstahl greifen)
also vielleicht nicht direkt Betrug aber noch lange nicht in Ordnung.
Da die HUK der wohl derzeit günstigste Versicherer ist, würde ich einfach Online abschließen, dort steht eindeutig eine SB von 150€:
26358456-k2gL6.jpg
Bearbeitet von: "vladimir_pudding" 23. Mai
shifting_aim22.05.2020 22:00

doch steht sogar wirklich auf der Rückseite das sie das anbieten, vorne …doch steht sogar wirklich auf der Rückseite das sie das anbieten, vorne natürlich nur was abgeschlossen wurde, in meinem Fall bei Kasko eben leer, im letzten Jahr Teilkasko in dem Feld, der Rest identisch.Wenn ich mich genau erinner an das Gespräch, ich wollte die Teilkasko, daraufhin von ihm die Frage nach dem Rollerwert, worauf wir einstimmig beschlossen haben das es bei 300 SB ja nicht lohnt (er hat ja explizit gesagt das die 300 nur bei Diebstahl greifen) also vielleicht nicht direkt Betrug aber noch lange nicht in Ordnung.


Doch. Du kannst deine Vertragsunterlagen prüfen (dazu bist du auch verpflichtet, da du deine wahrheitsgemäßen Angaben Teil des Vertrages sind) und bei Diskrepanzen den Vertrag ändern. So machen es 45345345 andere Versicherungsnehmer bei ihren Abschlüssen auch.

Wenn man in der Lage ist, Verträge abzuschließen muss man eben auch in der Lage zu sein, diese zu verstehen.

Du bist weder betrogen worden noch war was nicht in Ordnung.
Bearbeitet von: "Alt-F4" 23. Mai
Alt-F423.05.2020 01:44

Doch. Du kannst deine Vertragsunterlagen prüfen (dazu bist du auch …Doch. Du kannst deine Vertragsunterlagen prüfen (dazu bist du auch verpflichtet, da du deine wahrheitsgemäßen Angaben Teil des Vertrages sind) und bei Diskrepanzen den Vertrag ändern. So machen es 45345345 andere Versicherungsnehmer bei ihren Abschlüssen auch.Wenn man in der Lage ist, Verträge abzuschließen muss man eben auch in der Lage zu sein, diese zu verstehen.Du bist weder betrogen worden noch war was nicht in Ordnung.


Darum geht es hier garnicht, ich kenne meinen Vertrag samt Inhalt (kein Kasko, kein Schutz)
Auch wurde ich nicht dazu gezwungen und es war mir jederzeit bewusst welchen Schutz ich damit habe
shifting_aim22.05.2020 21:11

Das steht übrigens nur auf der Info Seite von der Huk, deswegen habe ich …Das steht übrigens nur auf der Info Seite von der Huk, deswegen habe ich das nicht gefunden, in den Unterlagen steht das nicht so drin.Ich war ja schon im System bei denen mit dem scooter und der Preis ist höher bei Segway also eigentlich nicht zu verwechseln.genau so, danke für die treffende Formulierung [Bild]


ob die bei so einem Schloß überhaupt was ersetzen ist eh fraglich
Macke_123.05.2020 12:05

ob die bei so einem Schloß überhaupt was ersetzen ist eh fraglich


Das ist Grad4 bei Abus .. keine Ahnung aber die gängigen Fahrrad Schlösser sind auch net viel besser, da richtet man sich ja aber auch nach Anschaffungswert, wär aber interessant ob es da eine genaue Regelung gibt
shifting_aim23.05.2020 12:36

Das ist Grad4 bei Abus .. keine Ahnung aber die gängigen Fahrrad Schlösser …Das ist Grad4 bei Abus .. keine Ahnung aber die gängigen Fahrrad Schlösser sind auch net viel besser, da richtet man sich ja aber auch nach Anschaffungswert, wär aber interessant ob es da eine genaue Regelung gibt


sicherlich ist ein stabiles Bügelschloss besser als so ein 6mm Bolzen
Bei Fahrrädern nimmt man irgendwo zwischen Grad 12 und 15 damit man EINIGERMAßEN "sicher" ist.

mobil.abus.com/de/…pdp
Sowas hier. und drunter würde ich gar nicht anfangen.


Das kleine Spielzeugschloss ist halt ne regelrechte Einladung für Diebe.


Mein Verlinktes da brauchts schweres Gerät um das Kaputt zu bekommen.




Alternativ eignen sich schwere Kettenschlösser, die gibts auch schon Preiswerter (sind aber schwer)
bike-discount.de/de/…489
Das hatte ich für mein Pedelec. 30€ und Stufe 14 Sicherheitsindex.
Macke_123.05.2020 17:13

sicherlich ist ein stabiles Bügelschloss besser als so ein 6mm Bolzen sicherlich ist ein stabiles Bügelschloss besser als so ein 6mm Bolzen Bei Fahrrädern nimmt man irgendwo zwischen Grad 12 und 15 damit man EINIGERMAßEN "sicher" ist.https://mobil.abus.com/de/Unterwegs/Schloesser/Buegelschloesser/Buegelschloesser-Fahrrad/GRANIT-XPlus-540-160HB230?type=pdpSowas hier. und drunter würde ich gar nicht anfangen.Das kleine Spielzeugschloss ist halt ne regelrechte Einladung für Diebe.Mein Verlinktes da brauchts schweres Gerät um das Kaputt zu bekommen.Alternativ eignen sich schwere Kettenschlösser, die gibts auch schon Preiswerter (sind aber schwer)https://www.bike-discount.de/de/kaufen/axa-cherto-compact-95-kettenschloss-567489Das hatte ich für mein Pedelec. 30€ und Stufe 14 Sicherheitsindex.



Da kommen wir aber direkt zum nächsten Problem ... die Sicherheitslevel legt jeder Hersteller selbst fest, deswegen gibt es auch keine richtige Auflistung was "Sicher" ist.
Und bei den Scootern ist das Abschliessen immer wieder ein problem, weil das Bügelschloss bekommt man kaum durch die Räder und schon garnicht um einen Mast oder ähnliches, ausser zufällig auf Bodenhöhe.
Eine verankerung am Rahmen ist nichtmal möglich, deswegen die Stahlseil lösung (Dicke Spiralschlösser passen auch nicht)

Aber gebe dir natürich Recht, für Bolzenschneider ist das Spielzeug
shifting_aim23.05.2020 18:33

Da kommen wir aber direkt zum nächsten Problem ... die Sicherheitslevel …Da kommen wir aber direkt zum nächsten Problem ... die Sicherheitslevel legt jeder Hersteller selbst fest, deswegen gibt es auch keine richtige Auflistung was "Sicher" ist.Und bei den Scootern ist das Abschliessen immer wieder ein problem, weil das Bügelschloss bekommt man kaum durch die Räder und schon garnicht um einen Mast oder ähnliches, ausser zufällig auf Bodenhöhe.Eine verankerung am Rahmen ist nichtmal möglich, deswegen die Stahlseil lösung (Dicke Spiralschlösser passen auch nicht)Aber gebe dir natürich Recht, für Bolzenschneider ist das Spielzeug


Ja das mag sein, denn noch ist nichts unter 12 als "sicher" zu beurteilen xD
Das Axa-Schloss, wie erwähnt, kann ich empfehlen. Liegt am besitzer des scooter selbst was er verantworten kann und wie viel es einem wert ist.
Ich bezweifle jedoch nach wie vor stark dass eine versicherung bezahlt wenn man nur ein billiges bügelschloss dran hängen hat.
Sowas würde ich maximal für nen Spint empfehlen
Jetzt mal den Realverlust durch die vermeintliche Fehlinfo des Sachbearbeiter auszurechnen, wäre interessant. Laut deiner Aussage stand 300 € SB bei deinem Rollerwert in keinem Verhältnis. Bei 150 € SB hättest du also:
Roller Zeitwert minus 150 € minus den Mehrpreis der TK-Versicherung
rechnen müssen. Was käme bei der Rechnung heraus? Ich vermute mal irgendwas zwischen 100 und 200 €? Und diese Rechnung gilt dann auch nur unter der Annahme, dass HUK diesen Versicherungsfall auch so reguliert hätte. Erfahrungsgemäß ist das nämlich nicht immer so einfach bei HUK.
Wenn du es doch generell besser weißt als alle anderen hier, warum machst du dann den Thread auf? Wolltest du nur über die HUK herziehen, weil dir dein Elektrischercityroller geklaut wurde?
äölkjhgfdsa24.05.2020 17:01

Wenn du es doch generell besser weißt als alle anderen hier, warum machst …Wenn du es doch generell besser weißt als alle anderen hier, warum machst du dann den Thread auf? Wolltest du nur über die HUK herziehen, weil dir dein Elektrischercityroller geklaut wurde?


ist längst geschlossen, wo ist dein Problem eine abgelaufene Diskussion aufzusuchen und zu Pöbeln ? Ich wollte nur wissen ob es die 300 SB gibt oder nicht weil nirgends vermerkt, wurde ja mehr oder weniger beantwortet
Für mich persönlich heißt es das ich die Huk in Zukunft meiden werde

Benson7924.05.2020 16:49

Jetzt mal den Realverlust durch die vermeintliche Fehlinfo des …Jetzt mal den Realverlust durch die vermeintliche Fehlinfo des Sachbearbeiter auszurechnen, wäre interessant. Laut deiner Aussage stand 300 € SB bei deinem Rollerwert in keinem Verhältnis. Bei 150 € SB hättest du also:Roller Zeitwert minus 150 € minus den Mehrpreis der TK-Versicherung rechnen müssen. Was käme bei der Rechnung heraus? Ich vermute mal irgendwas zwischen 100 und 200 €? Und diese Rechnung gilt dann auch nur unter der Annahme, dass HUK diesen Versicherungsfall auch so reguliert hätte. Erfahrungsgemäß ist das nämlich nicht immer so einfach bei HUK.


Naja der Aufpreis beträgt nur knapp 20 Euro für die 150 SB, aber steht dennoch in den Sternen wie das abgewickelt worden wäre. Versuche das morgen mal zu klären.

Das es mein Fehler war falsch versichert zu sein und den Roller schlecht gesichert zu haben steht ja ausser Frage, ich verstehe nur nicht wieso sich manche so daran aufgeilen

Die Dinger werden für 300 gebraucht gehandelt wer Sichert das mit einem 80 Euro schloss und wer klaut so einen scheiss ?
Und noch gestörter ist die Schadenfreude hier dazu
shifting_aim24.05.2020 20:29

Versuche das morgen mal zu klären.Das es mein Fehler war falsch versichert …Versuche das morgen mal zu klären.Das es mein Fehler war falsch versichert zu sein und den Roller schlecht gesichert zu haben steht ja ausser Frage, ich verstehe nur nicht wieso sich manche so daran aufgeilenDie Dinger werden für 300 gebraucht gehandelt wer Sichert das mit einem 80 Euro schloss und wer klaut so einen scheiss ? Und noch gestörter ist die Schadenfreude hier dazu


Weiß nicht was dein Problem ist. Ich sagte lediglich dass so ein Spielzeug eine Einladung für diebe ist und dass ich bezweifle dass irgendeine Versicherung regulieren wird bei so einer Art der Sicherung..
Wenn dir das selbst immer noch nicht bewusst ist ist das dein Problem. aber komm mir nicht mit sticheln oder schadenfreude.
Jeder muss das lernen für sich. mir wurden schon (teil gut gesicherte) Räder gestohlen vor der Haustüre.
Das ist halt Lehrgeld. Aber jemanden anmeckern weil er mir gesagt hat WIE ich es hätte besser machen können habe ich mir nie rausgenommen.
Zu sagen wie man es besser machen kann und sogar noch Beispiele verlinken hat absolut nichts mit dem von dir erwähnten eigenschaften zu tun.
Mir tut es wirklich Leid dir geholfgen zu haben. Ein Teil von mir wünscht sich gerade das nicht getan zu haben und dich in nem halben Jahr hier wieder lesen zu dürfen.
Macke_126.05.2020 10:27

Weiß nicht was dein Problem ist. Ich sagte lediglich dass so ein Spielzeug …Weiß nicht was dein Problem ist. Ich sagte lediglich dass so ein Spielzeug eine Einladung für diebe ist und dass ich bezweifle dass irgendeine Versicherung regulieren wird bei so einer Art der Sicherung..Wenn dir das selbst immer noch nicht bewusst ist ist das dein Problem. aber komm mir nicht mit sticheln oder schadenfreude.Jeder muss das lernen für sich. mir wurden schon (teil gut gesicherte) Räder gestohlen vor der Haustüre.Das ist halt Lehrgeld. Aber jemanden anmeckern weil er mir gesagt hat WIE ich es hätte besser machen können habe ich mir nie rausgenommen.Zu sagen wie man es besser machen kann und sogar noch Beispiele verlinken hat absolut nichts mit dem von dir erwähnten eigenschaften zu tun.Mir tut es wirklich Leid dir geholfgen zu haben. Ein Teil von mir wünscht sich gerade das nicht getan zu haben und dich in nem halben Jahr hier wieder lesen zu dürfen.


Muss dir nicht leid tun, habe mir das interessiert angeguckt alles und war sehr Hilfreich, kam dann nur falsch rüber, erkennt man hier ja nicht immer das war nicht auf dich bezogen mit der Schadenfreude, nur auf die Unsinnigen zwischenkommentare
sorry dafür
Ich habe vor zwei Wochen genau diese Versicherung abgeschlossen, da ich den Scooter eigentlich nie unbeaufsichtigt lasse.
Wie lange dauert es überhaupt, bis das "Kennzeichen" ankommt?
Bei der Huk knapp einen Woche oder direkt in der Filiale
Macke_126.05.2020 10:27

Weiß nicht was dein Problem ist. Ich sagte lediglich dass so ein Spielzeug …Weiß nicht was dein Problem ist. Ich sagte lediglich dass so ein Spielzeug eine Einladung für diebe ist und dass ich bezweifle dass irgendeine Versicherung regulieren wird bei so einer Art der Sicherung..Wenn dir das selbst immer noch nicht bewusst ist ist das dein Problem. aber komm mir nicht mit sticheln oder schadenfreude.Jeder muss das lernen für sich. mir wurden schon (teil gut gesicherte) Räder gestohlen vor der Haustüre.Das ist halt Lehrgeld. Aber jemanden anmeckern weil er mir gesagt hat WIE ich es hätte besser machen können habe ich mir nie rausgenommen.Zu sagen wie man es besser machen kann und sogar noch Beispiele verlinken hat absolut nichts mit dem von dir erwähnten eigenschaften zu tun.Mir tut es wirklich Leid dir geholfgen zu haben. Ein Teil von mir wünscht sich gerade das nicht getan zu haben und dich in nem halben Jahr hier wieder lesen zu dürfen.


Habe den Roller wieder bekommen zufällig bei einer Hausdurchsuchung, von der Huk habe ich leider noch keine verbindliche Aussage bekommen zum Thema Abschließen.
Wurde zuerst an den Hersteller verwiesen ... da ist aber nur die elektronische Sperre vorgesehen was super hilfreich gegen das wegtragen ist

Danke dir nochmal für die Hilfe
Bearbeitet von: "shifting_aim" 31. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler