Easybox mit O2-Vertrag geht das

12
eingestellt am 1. Feb
Hallo,
ich habe aktuell einen Vodafone-DSL-Vertrag und werde demnächst auf O2-Home M umstellen.
Kann ich da die bisherige EasyBox 904x verwenden, oder brauche ich einen anderen Router?
Über eine kurze Antwort wäre ich sehr dankbar.
andelm
Zusätzliche Info
Sonstiges
12 Kommentare
Frag O2 ....
extra für die Frage angemeldet, Willkommen im o2 Forum!
DeltaACvor 1 h, 17 m

Frag O2 ....


Hallo, das habe ich schon getan und die Antwort erhalten, dass sie dazu keine Aussage treffen können.
Außerhalb von o2 bekommst du nur den Rat, diesen Elektroschrott endlich endlich weg zu werfen.
Beachte die Kündigungsbestätigung, ob du die Easybox zurückschicken musst!
Ob EasyBox, oder SpeedPort, oder FritzBox, die man NICHT von O2 beim Vertragsabschluss bestellt (Miete/Kauf):

bei Problemen mit DSL-Inbetriebnahme (z.B. Router Einstellungen)
1. bekommt man KEINE Unterstützung von O2 (weder Hotline, noch schriftlich),
2. auch wenn man ein eigenes, identisches Routermodell nutzen möchte (z.B. Fritzbox), wie von O2 vertrieben
3. und ein Router kann von O2 nicht nachbestellt werden (egal ob Kauf, oder Miete)

Habe ich erlebt, es ist mir endlich gelungen den O2 Anschluss zu konfigurieren. Zur Zeit läuft mein DSL über SpeedPort 921V (ohne Probleme), ging auch mit SpeedPort 723V und 724V, mit FritzBox 7340 und 7390 hatte ich Probleme (lag vermutlich an den FB Exemplaren), EasyBox konnte nicht ausprobieren.

Die Meinungen zu den EB/SP/FB sind bekanntlich - unterschiedlich.
Ich bin kein Markenfetischist.
Bearbeitet von: "mandel50" 1. Feb
Soweit bekannt, geht es nicht. Jedoch soll es trotzdem eine möglichkeit geben. Setze den Link aber nicht direkt hier rein.
Einfach zum letzten Kommentar scrollen, dort hat ein User seinen Link eingefügt.
mandel50vor 4 h, 14 m

Ob EasyBox, oder SpeedPort, oder FritzBox, die man NICHT von O2 beim …Ob EasyBox, oder SpeedPort, oder FritzBox, die man NICHT von O2 beim Vertragsabschluss bestellt (Miete/Kauf):bei Problemen mit DSL-Inbetriebnahme (z.B. Router Einstellungen) 1. bekommt man KEINE Unterstützung von O2 (weder Hotline, noch schriftlich),2. auch wenn man ein eigenes, identisches Routermodell nutzen möchte (z.B. Fritzbox), wie von O2 vertrieben3. und ein Router kann von O2 nicht nachbestellt werden (egal ob Kauf, oder Miete)Habe ich erlebt, es ist mir endlich gelungen den O2 Anschluss zu konfigurieren. Zur Zeit läuft mein DSL über SpeedPort 921V (ohne Probleme), ging auch mit SpeedPort 723V und 724V, mit FritzBox 7340 und 7390 hatte ich Probleme (lag vermutlich an den FB Exemplaren), EasyBox konnte nicht ausprobieren.Die Meinungen zu den EB/SP/FB sind bekanntlich - unterschiedlich.Ich bin kein Markenfetischist.


Natürlich kann ein Router nachbestellt werden, ggf erst nach der Aktivierung.

Wie soll die Betreuung auch bei zig möglichen Fremdgeräten unterstützen können?
Von den Fritten oder eigenen vielleicht mal abgesehen.
Es ist nicht vorgesehen die Homeboxen anderweitig, als über o2, zu erwerben, zählt daher quasi als Fremdgerät.
O2 bot KEINE Unterstützung an, auch nicht für ein identisches Modell von Fritzbox, das mit dem Vertrag angeboten wird (wollte meine eigene FB anschliessen).
Eine Nachbestellung eines Routers als Mietgerät war nicht möglich, ggf. nur Kauf in Verbindung mit Installationsgebühren, die bei Erstebestellung entfallen.

Mit den "zig möglichen Fremdgeräten" muss man nicht übertreiben - die Anzahl der Vectoring-fähigen Modellen ist überschaubar (3-4 FB, 2-3 SP, 1 x EB).
mandel50vor 4 h, 33 m

O2 bot KEINE Unterstützung an, auch nicht für ein identisches Modell von F …O2 bot KEINE Unterstützung an, auch nicht für ein identisches Modell von Fritzbox, das mit dem Vertrag angeboten wird (wollte meine eigene FB anschliessen).Eine Nachbestellung eines Routers als Mietgerät war nicht möglich, ggf. nur Kauf in Verbindung mit Installationsgebühren, die bei Erstebestellung entfallen.Mit den "zig möglichen Fremdgeräten" muss man nicht übertreiben - die Anzahl der Vectoring-fähigen Modellen ist überschaubar (3-4 FB, 2-3 SP, 1 x EB).


Ich hab auch mit keinem Wort erwähnt, dass die Nachbuchung kostenfrei erfolgt, kann dennoch evtl sein. Kaufgeräte gibt es derzeit nicht.

Wenn man sich bei der Bestellung gegen einen Router entscheidet und dann plötzlich doch einen will, weil der eigene nicht will!? Ist es dann so unlogisch, dass dafür Kosten anfallen?
Hallo, ich habe mittlerweile erfahren, dass prinzipiell mit der EasyBox nur Vodafone funktioniert. Man kann wohl die Firmware bei der 904 neu bestücken ohne MIC, was sich sehr abenteuerlich anhört.
Ich habe mich also dazu entschieden eine entsprechende Fritzbox zu kaufen, die im Vertrag mit dabei wäre zum mieten. Nun hoffe ich dass ich die Installation alleine hinbekomme.
Das mit den Zusatzkosten ist mir auch klar, da mir ja die 49€ für die Einrichtung erlassen wurden.
Vielen Dank für die vielen Kommentare
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen