Abgelaufen

eBay ab 1 Euro einstellen nur 1-2 Wochen nach Weihnachten?

18
eingestellt am 31. Jan
Hi,

ich hätte etwas teureres zu verkaufen und hab leider die letzten 2 eBay-Aktionen verpasst. Also die wo man nur 1 Euro und keine 10% Provision zahlt. Nun würde mich interessieren obs diese Aktion öfter mal gibt oder ob das eher son Ding für 1-2 Wochen nach Weihnachten ist damit die Leute ihre Weihnachtsgeschenke bei eBay verkaufen?

Danke
Zusätzliche Info
18 Kommentare
Stells doch einfach bei ebay Kleinanzeigen rein.

Und kein Paypal akzeptieren.
Tobias31. Jan

Stells doch einfach bei ebay Kleinanzeigen rein.Und kein Paypal …Stells doch einfach bei ebay Kleinanzeigen rein.Und kein Paypal akzeptieren.


Hab ich. Verkauft sich bei "normal" eBay aber besser.
turbofinger31. Jan

Hab ich. Verkauft sich bei "normal" eBay aber besser.



Würde ich inzwischen nicht mehr unterschreiben, zumindest nicht für manche Kategorien.

Man findet zwar teilweise schnell einen Käufer, aber habe es inzwischen mehrfach erlebt, dass sie es sich dann plötzlich anders überlegen und nicht zahlen. Auch Erfüllung bestehen und das gerichtlich durchziehen, ist aber meistens auch zu viel Aufwand. Und selbst darf man den Artikel eigentlich auch nicht weiterverkaufen, solange das nicht mit ebay geklärt ist, weil ein Kaufvertrag besteht.

Wegen der Aktion: Wird schon wieder irgendwann eine kommen. Manchmal versucht ebay damit die Anzahl an Privatangeboten mal wieder zu erhöhen.
Ah OK. Ja hab schon 4 Auktionen bei eBay verfolgt und da waren die Preise immer recht nett. Habs nu bei Kleinanzeigen für nen recht ähnlichen Preis inkl. super Bilder, Rechnung mit Restgarantie etc.... drin und "interessiert keine Sau" bzw. nicht mal so sehr viele Views. In diesem Fall scheint eBay also besser geeignet.

Verkaufe ja auf beiden Plattformen schon recht lange mein "altes" Zeug. Wobei ich seit paar Jahren nur bei Kleinanzeigen Stuff verkauft habe. Darum ja auch die Frage . eBay nutze ich immer nur um einen groben Preis zu ermitteln.
eBay hat den Vorteil, dass man dort gut landesweit oder international verkaufen kann. Wenn man in der Pampa wohnt läuft eBay Kleinanzeigen (preislich) ziemlich schlecht, gerade für begehrte Elektronikartikel. In der Großstadt mag das besser funktionieren.

Ich verkaufe gerade eine Fritzbox 7590 von 1&1. Will bei eBay Kleinanzeigen zu meiner Preisvorstellung keiner haben. Würde ich bei eBay sofort loswerden, aber leider warte ich gerade auch auf eine entsprechende 1€-Aktion. Sonst sind die Gebühren mit 21,50€ echt unverschämt.
Bearbeitet von: "hotice" 31. Jan
hotice31. Jan

eBay hat den Vorteil, dass man dort gut landesweit oder international …eBay hat den Vorteil, dass man dort gut landesweit oder international verkaufen kann. Wenn man in der Pampa wohnt läuft eBay Kleinanzeigen (preislich) ziemlich schlecht, gerade für begehrte Elektronikartikel. In der Großstadt mag das besser funktionieren.Ich verkaufe gerade eine Fritzbox 7590 von 1&1. Will bei eBay Kleinanzeigen zu meiner Preisvorstellung keiner haben. Würde ich bei eBay sofort loswerden, aber leider warte ich gerade auch auf eine entsprechende 1€-Aktion. Sonst sind die Gebühren mit 21,50€ echt unverschämt.


So sind auch meine Erfahrungen! Ja 10% sind schon recht happig. Gerade bei ca. 600 Euro. Da macht das verkaufen dann nur wenig Spaß .

Was soll eigentlich die Angabe: 300 Noch verbleibende kostenlose Angebote im eBay Verkaufen Menü? Kostenlos ist das doch sicher nicht wirklich kostenlos oder?
Bei mir hat jetzt zweimal ein Käufer bei Artikeln mit der 1€ Angebotsgebühr um Abbruch ersucht (kommentarlos), auf dem Euro Kosten bleibt man in dem Fall dann leider sitzen, da nur die Verkaufsgebühr erstattet wird, insofern werde ich zumindest nur noch den Weg über kleinanzeigen gehen.
turbofinger31. Jan

So sind auch meine Erfahrungen! Ja 10% sind schon recht happig. Gerade bei …So sind auch meine Erfahrungen! Ja 10% sind schon recht happig. Gerade bei ca. 600 Euro. Da macht das verkaufen dann nur wenig Spaß . Was soll eigentlich die Angabe: 300 Noch verbleibende kostenlose Angebote im eBay Verkaufen Menü? Kostenlos ist das doch sicher nicht wirklich kostenlos oder?


Du kannst 300 Angebote pro Monat kostenlos einstellen. Also keine Einstellgebühren für Standardangebote, Provisionen fallen trotzdem an. Früher hat eBay hauptsächlich durch das Einstellen von Angeboten Geld verdient. Das mit der (hohen) Provision kam später.
Bei eBay Kleinanzeigen habe ich immer gut gefahren mit top Anzeige, aber sehe gerade das es pro Kategorie anders kostet.
Ein Handy kostet 18 euro und ein Surface kostet 13 euro...Als ich es das letzte Mal genutzt habe, hat es nur 7 euro gekostet.

Nagut, da kommste natürlich bei der 1 euro Aktion besser weg
hotice31. Jan

Früher hat eBay hauptsächlich durch das Einstellen von Angeboten Geld v …Früher hat eBay hauptsächlich durch das Einstellen von Angeboten Geld verdient. Das mit der (hohen) Provision kam später.


Stimmt da war ja mal was. Da ich aber eh immer ab 1 Euro einstelle war mir das eh immer egal. Aber die 10% machen dann gerade teurere Verkäufe absolut uninteressant. Also für mich...
turbofinger31. Jan

Stimmt da war ja mal was. Da ich aber eh immer ab 1 Euro einstelle war mir …Stimmt da war ja mal was. Da ich aber eh immer ab 1 Euro einstelle war mir das eh immer egal. Aber die 10% machen dann gerade teurere Verkäufe absolut uninteressant. Also für mich...


Hallo,

stell es doch teurer ein mit Preisvorschlag 30 Tage. Falls eine Aktion kommt, kannst du es neu einstellen. Vielleicht bietet ja jemand mehr als du glaubst.
Tobias31. Jan

Stells doch einfach bei ebay Kleinanzeigen rein.Und kein Paypal …Stells doch einfach bei ebay Kleinanzeigen rein.Und kein Paypal akzeptieren.


Genau das sind die größten Arschlöcher, mit denen ich Verhandlungen immer sofort abbreche, sobald die bspw. kein PayPal akzeptieren vorausgesetzt die wohnen zu weit weg.
Bearbeitet von: "Cazzo" 31. Jan
@turbofinger Kommt immer mal wieder. Ca. alle 2 Monate
Cazzo31. Jan

Genau das sind die größten Arschlöcher, mit denen ich Verhandlungen immer s …Genau das sind die größten Arschlöcher, mit denen ich Verhandlungen immer sofort abbreche, sobald die bspw. kein PayPal akzeptieren vorausgesetzt die wohnen zu weit weg.



Suche einfach mal hier bei Diverses nach ebay und Paypal. Bei den ganzen Betrugsmaschen inzwischen benutzt das kein alter Hase mehr, weil es viel zu unsicher als Verkäufer ist. Außerdem räumt man dem Käufer auch indirekt ein Rückgaberecht ein, wenn er nicht zufrieden ist und sich bei Paypal beschwert.
KAAMI31. Jan

@turbofinger Kommt immer mal wieder. Ca. alle 2 Monate


Super! Dann übe ich mich mal ein wenig in Geduld.

Danke für eure Antworten. Ihr seid nett!
Tonschi231. Jan

Bei mir hat jetzt zweimal ein Käufer bei Artikeln mit der 1€ An …Bei mir hat jetzt zweimal ein Käufer bei Artikeln mit der 1€ Angebotsgebühr um Abbruch ersucht (kommentarlos), auf dem Euro Kosten bleibt man in dem Fall dann leider sitzen, da nur die Verkaufsgebühr erstattet wird, insofern werde ich zumindest nur noch den Weg über kleinanzeigen gehen.



bei mir auch schon 6 mal passiert. es scheint, dass es fast nur unseriöse käufer gibt.
Also ich hab schon damals einige Sachen über eBay und in der näheren Vergangenheit auch diverse Sachen über Kleinanzeigen verscheuert. Handys, Grafikkarten aber auch kleinere Dinge. Eigentlich immer per Paypal oder Abholung. Hatte noch nie ein Problem. Wobei ich aber auch immer sehr viel mit möglichen Käufern schreibe und diese so gut es geht checke.

Naja, Glück gehabt würde ich mal sagen. Aber nach den letzten Recherchen bezüglich eBay und Paypal werde ich wohl auch auf andere Zahlungsmittel wechseln.
Bearbeitet von: "turbofinger" 31. Jan
Tonschi231. Jan

Bei mir hat jetzt zweimal ein Käufer bei Artikeln mit der 1€ An …Bei mir hat jetzt zweimal ein Käufer bei Artikeln mit der 1€ Angebotsgebühr um Abbruch ersucht (kommentarlos), auf dem Euro Kosten bleibt man in dem Fall dann leider sitzen, da nur die Verkaufsgebühr erstattet wird, insofern werde ich zumindest nur noch den Weg über kleinanzeigen gehen.


Hast Du dem Abbruch zugestimmt?
Würde ich nicht machen sondern bis zum Schluß gehen.
Meldung eines nicht bezahlten Artikels
Dann schließen falls doch nicht bezahlt. Bekommt der Käufer wenigstens einen Vermerk eines nicht bezahlte Artikels.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler