Ebay Alternative

16
eingestellt am 3. Jan
Hey liebe Kollegen,

versuche seit etwa 2 Wochen alte CPU und Mainboards auf ebay und ebay Kleinanzeigen zu verkaufen, bekomme aber fast nur freche Angebote. Welche Alternativen ergeben sich mir?
Auf den Müll damit?
Gibt es Foren zum tauschen von Technik oder ähnlichem, wäre demhingehend nicht abgeneigt.

Freue mich über nette Antworten,
euer J.U
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Ohne dich in irgendeine dieser Kategorien einordnen zu wollen...aber meine Erfahrung ist, dass...

-95% der Leute völlig unrealistische Preisvorstellungen haben (ist bei eBay manchmal nicht anders, Startpreise über idealo-Preise)
-4% haben realistische Preisvorstellungen (dazu zähle ich mich, bekomme immer alles an normale Menschen verkauft)
-1% hat verdächtig günstige Preise, bei denen ich aus Skepsis nicht kaufen würde.

Bei den Bietern sieht es (meiner Erfahrung nach so aus):
-70% sind kognitiv stark limitiert, da kann irgendetwas nicht stimmen. Es kann nicht sein, dass man bei Neuware, die bereits 20-30% unter dem Idalo-Preis ist, noch mal 50% Angebote bekommt. Wer würde denn da verkaufen?
-20% sind ganz in Ordnung. Feilschen im normalen Rahmen.
-8% sind super, die würde ich sogar bei mir zum Kaffee einladen
-2% sind fantastisch, da gehe ich sogar mit dem Preis von alleine runter, da sie so sympathisch sind und nicht gefeilscht haben. Das mache ich seitdem ich von einem sehr freundlichen Herrn eine Uhr gekauft habe, bei der ich nicht gefeilscht habe. Am Ende sagte er, dass ich ihm 10% weniger zahlen soll, da ich nicht verhandelt hab

Zahlen sind natürlich aus der Luft gegriffen bzw. nur meine Erfahrung.
16 Kommentare
Was heißt frech? Vielleicht hast du ja auch nur eine "freche" Preisvorstellung?

Bei PC Hardware würde ich auch nur gebraucht kaufen (egal wie kurz gebraucht) , wenn der Preisunterschied deutlich gegenüber Neu vom Händler ist.
Ansonsten direkte Ebay ( nicht Kleinanzeigen). Da bieten die Leute teilweise fast Neupreise.
Denke auch, dass deine Preisvorstellung einfach zu hoch ist.
Wenn sich Leite schon melden, besteht ja ein Interesse nur nicht bei deinem aufgerufenen Preis.
Kannst auch bei Hood.de reinstellen. Oder suche dir hier was aus: getestet.de/kle…ch/
Aber eBay Kleinanzeiger ist schon die Masse unterwegs. Aber in der heutigen Zeit wird man mit Fragen bombardiert, wo man teilweise erst mal schlucken musst.
Bitte um Aufklärung was deiner Meinung nach "freche" Angebote sind?
Kaufe für mich selbst Hardware fast ausschließlich gebraucht auf Kleinanzeigen. Manche Leute glauben halt echt, das Sie nach einem Jahr gebrauch noch 80 % des Neupreises für die Ware erhalten.
Bearbeitet von: "Baroenchen" 3. Jan
Ohne dich in irgendeine dieser Kategorien einordnen zu wollen...aber meine Erfahrung ist, dass...

-95% der Leute völlig unrealistische Preisvorstellungen haben (ist bei eBay manchmal nicht anders, Startpreise über idealo-Preise)
-4% haben realistische Preisvorstellungen (dazu zähle ich mich, bekomme immer alles an normale Menschen verkauft)
-1% hat verdächtig günstige Preise, bei denen ich aus Skepsis nicht kaufen würde.

Bei den Bietern sieht es (meiner Erfahrung nach so aus):
-70% sind kognitiv stark limitiert, da kann irgendetwas nicht stimmen. Es kann nicht sein, dass man bei Neuware, die bereits 20-30% unter dem Idalo-Preis ist, noch mal 50% Angebote bekommt. Wer würde denn da verkaufen?
-20% sind ganz in Ordnung. Feilschen im normalen Rahmen.
-8% sind super, die würde ich sogar bei mir zum Kaffee einladen
-2% sind fantastisch, da gehe ich sogar mit dem Preis von alleine runter, da sie so sympathisch sind und nicht gefeilscht haben. Das mache ich seitdem ich von einem sehr freundlichen Herrn eine Uhr gekauft habe, bei der ich nicht gefeilscht habe. Am Ende sagte er, dass ich ihm 10% weniger zahlen soll, da ich nicht verhandelt hab

Zahlen sind natürlich aus der Luft gegriffen bzw. nur meine Erfahrung.
Christopher_M.03.01.2020 09:14

Ohne dich in irgendeine dieser Kategorien einordnen zu wollen...aber meine …Ohne dich in irgendeine dieser Kategorien einordnen zu wollen...aber meine Erfahrung ist, dass... -95% der Leute völlig unrealistische Preisvorstellungen haben (ist bei eBay manchmal nicht anders, Startpreise über idealo-Preise)-4% haben realistische Preisvorstellungen (dazu zähle ich mich, bekomme immer alles an normale Menschen verkauft)-1% hat verdächtig günstige Preise, bei denen ich aus Skepsis nicht kaufen würde.Bei den Bietern sieht es (meiner Erfahrung nach so aus):-70% sind kognitiv stark limitiert, da kann irgendetwas nicht stimmen. Es kann nicht sein, dass man bei Neuware, die bereits 20-30% unter dem Idalo-Preis ist, noch mal 50% Angebote bekommt. Wer würde denn da verkaufen?-20% sind ganz in Ordnung. Feilschen im normalen Rahmen.-8% sind super, die würde ich sogar bei mir zum Kaffee einladen -2% sind fantastisch, da gehe ich sogar mit dem Preis von alleine runter, da sie so sympathisch sind und nicht gefeilscht haben. Das mache ich seitdem ich von einem sehr freundlichen Herrn eine Uhr gekauft habe, bei der ich nicht gefeilscht habe. Am Ende sagte er, dass ich ihm 10% weniger zahlen soll, da ich nicht verhandelt hab Zahlen sind natürlich aus der Luft gegriffen bzw. nur meine Erfahrung.


Naja, da sich die "Was ist letzte Preis" Fraktion schon so lange hält, muss die Masche ja bei dem ein oder anderen erfolgreich sein.

Ich würde mal sagen, dass viele Verkäufer gar nicht wissen was ihr Produkt wert ist, und dann gibt es auch immer ein paar die aus der Not heraus so schnell wie möglich verkaufen (müssen).

Ich halte mich von Kleinanzeigen seit den massiven E-Bay Promotion Angeboten wieder komplett fern, schont auf Dauer die Nerven.
michael63803.01.2020 09:33

Naja, da sich die "Was ist letzte Preis" Fraktion schon so lange hält, …Naja, da sich die "Was ist letzte Preis" Fraktion schon so lange hält, muss die Masche ja bei dem ein oder anderen erfolgreich sein. Ich würde mal sagen, dass viele Verkäufer gar nicht wissen was ihr Produkt wert ist, und dann gibt es auch immer ein paar die aus der Not heraus so schnell wie möglich verkaufen (müssen).Ich halte mich von Kleinanzeigen seit den massiven E-Bay Promotion Angeboten wieder komplett fern, schont auf Dauer die Nerven.


Ob Ebay besser wäre! Auch nur Theater ! Paypal oder Spassbietern! Da helfen auch keine 1 € Aktionen
blase7703.01.2020 09:49

Ob Ebay besser wäre! Auch nur Theater ! Paypal oder Spassbietern! Da …Ob Ebay besser wäre! Auch nur Theater ! Paypal oder Spassbietern! Da helfen auch keine 1 € Aktionen


Kommt scheinbar darauf an, was man verkauft. Ich verkaufe aber auch ohne Paypal und nur per Sofortkauf.

Von ~ 20 Verkäufen ist dann einer dabei, der meint vom Kaufvertrag zurücktreten zu wollen. Das ist dann je nach Promotion Aktion ärgerlich, aber ich habe eigentlich immer genug Platzhalter bei den Aktionen generiert, so dass mich sowas auch nicht mehr stört.
Bearbeitet von: "michael638" 3. Jan
michael63803.01.2020 09:33

Naja, da sich die "Was ist letzte Preis" Fraktion schon so lange hält, …Naja, da sich die "Was ist letzte Preis" Fraktion schon so lange hält, muss die Masche ja bei dem ein oder anderen erfolgreich sein. Ich würde mal sagen, dass viele Verkäufer gar nicht wissen was ihr Produkt wert ist, und dann gibt es auch immer ein paar die aus der Not heraus so schnell wie möglich verkaufen (müssen).Ich halte mich von Kleinanzeigen seit den massiven E-Bay Promotion Angeboten wieder komplett fern, schont auf Dauer die Nerven.


Ja, eBay ist bei vielen Artikeln einfach besser/leichter. Hatte letztens einen bei Kleinanzeigen, der ein neues SNES Mini kaufen wollte (mit Rechnung, war ein Geschenk, hab ich aber nicht benötigt). Dieser wollte es vor dem Kauf testen... und verhandelt hat er da noch nicht. Hab’s raus genommen, bei eBay reingestellt, paar Minuten später war es verkauft, verpackt, zur Post, Ende. Kein Feilschen, kein Besuch, kein Test

Am besten sind Möbel oder Ähnliches bei Kleinanzeigen. Leute kommen, schauen kurz drauf und nehmen es mit.
Christopher_M.03.01.2020 09:14

Ohne dich in irgendeine dieser Kategorien einordnen zu wollen...aber meine …Ohne dich in irgendeine dieser Kategorien einordnen zu wollen...aber meine Erfahrung ist, dass... -95% der Leute völlig unrealistische Preisvorstellungen haben


Erfahrungsgemäß ist das aber auch bei 95% aller Käufer so. Jeder will alles nur noch so billig wie möglich. Am Besten geschenkt, gratis geliefert, angeschlossen und aufgebaut. Verkäufe über ebay Kleinanzeigen sind echt ätzend, da es fast wirklich nur Preisdrücker gibt und ~50% nicht zu den Terminen auftauchen. Alles was irgendwie verschickt werden kann, wird nur über ebay.de Festpreis verkauft und selbst hier breitet sich mittlerweile die absolute Unsitte aus den Verkäufer mit utopischen Preisvorstellungen zu belämmern.

Gerade alte Hardware kann z.B. durchaus noch gutes Geld erzielen. Habe vor nicht all zu langer Zeit z.B. noch 100€ für ein 8 Jahre altes P67 Mainboard bekommen. Warum sollte man also sowas herschenken? Was man beim Onlineverkauf haben sollte ist Geduld! Gerade bei älteren Artikeln oder Nischenprodukten. Ein guter Preisindikator ist immer bei ebay nach bereits verkauften Artikeln zu filtern und dort die Preise als Anhaltspunkt zu nehmen. Wobei ich hier immer hoch (aber realistisch) einsteige und dann im Worst-Case im Wochentakt reduziere. Damit fahre ich ziemlich gut. Die früher gängige Formel 20-25% unter Idealo NP bei Gebrauchtware ist imho nur bedingt anwendbar. Es gibt Sachen die kriegt man selbst für 10% unter NP noch direkt los und andere, da hängt man selbst mit 40% Abschlag noch ewig drauf fest.
Bearbeitet von: "f.geschichte" 3. Jan
n_isnich03.01.2020 05:12

Was heißt frech? Vielleicht hast du ja auch nur eine "freche" …Was heißt frech? Vielleicht hast du ja auch nur eine "freche" Preisvorstellung? Bei PC Hardware würde ich auch nur gebraucht kaufen (egal wie kurz gebraucht) , wenn der Preisunterschied deutlich gegenüber Neu vom Händler ist.Ansonsten direkte Ebay ( nicht Kleinanzeigen). Da bieten die Leute teilweise fast Neupreise.



Ich glaube ja nicht, dass es unbedingt an der Preisvorstellung liegt. Ich habe oft genug echt unrealistische Preisvorstellungen bekommen und hatte da eine neue Fritz!Box 7590 (OVP) reingesetzt. Einer wollte nur 60€ zahlen . Es kommt fast immer vor, dass die Menschen nicht mal den Text richtig lesen (Beispiel: im Text steht 2x kein Versand und kein Paypal) trotzdem melden sich leute und fragen nach Versand und Zahlung via Paypal
Völlig normal.. Bekomme bei Möbeln auch dauernd Anfragen nach den Maßen, obwohl die fett in der Beschreibung stehen. Aber das sind dann auch welche, die sich nie wieder melden.
n_isnich03.01.2020 05:12

Was heißt frech? Vielleicht hast du ja auch nur eine "freche" …Was heißt frech? Vielleicht hast du ja auch nur eine "freche" Preisvorstellung? Bei PC Hardware würde ich auch nur gebraucht kaufen (egal wie kurz gebraucht) , wenn der Preisunterschied deutlich gegenüber Neu vom Händler ist.Ansonsten direkte Ebay ( nicht Kleinanzeigen). Da bieten die Leute teilweise fast Neupreise.


Habe mal für 15€ ein Fahrrad verkauft. Bekam Aussagen wie "5€ iz Geschenk für Azylant", "Mach mal billiger, ist für meinen Sohn", "Was letzter Preis?"

Gab auch ganz freche, wie:
Er: "5€, ok?"
Ich: "15€"
Er: "Ok 5€, ich hol heut ab, was ist Adresse?"

Dann gab es noch Experten (selbsternannter "professioneller Fahrradinstandsetzer")
Kam beim ersten Mal nicht, beim zweiten Mal zu spät (war dann angepisst, als ich sagte, dass ich dachte er kommt gar nicht "Ich bin doch gekommen oder?") und wollte dann das Fahrrad nicht nehmen, weil es nach 6 Jahre auf dem Dachboden stehen, keine Luft mehr im Reifen hatte

Ein anderer wollte das Fahhrad für den Preis, kam aber nicht, reagierte nicht auf meine weiteren Nachrichten. Als ich das Fahrrad erneut reinstellte, schrieb er mich erneut an, er möchte es abholen kommen

Man bedenkt, dass es sich um ein 15€ Fahrrad gehandelt hat. Da macht man keine Expertise oder handelt rum sondern sag ja okay oder einfach nein

Die Leute haben gefeilscht wie die Weltmeister. Frech hoch 10 und Ausreden ohne Ende. Derjenige der es dann geholt hat, kam mit einem fetten SUV, hat dann 10€ statt 15€ geboten (er müsste ja seine Benzinkosten wieder reinkriegen), mir war es dann vollkommen egal, war froh dass ich es los hatte.


Demnach kann ich den Threadersteller voll und ganz verstehen
Bearbeitet von: "Der_Hajoist" 3. Jan
blase7703.01.2020 09:49

Ob Ebay besser wäre! Auch nur Theater ! Paypal oder Spassbietern! Da …Ob Ebay besser wäre! Auch nur Theater ! Paypal oder Spassbietern! Da helfen auch keine 1 € Aktionen


Ebay ist meiner Meinung nach immer die beste Wahl, da die Nutzerzahl sehr hoch ist. PayPal biete ich grundsätzlich nicht an und trotzdem finde ich immer einen Käufer, dauert dann halt ein paar Tage länger.
Bearbeitet von: "satosato" 3. Jan
Ist ja ne nette Diskussion geworden
Ich kann bestätigen, dass ich immer zunächst die bereits verkauften Exemplare auf eBay studiere.
Leider kommen dann Leute an die bei einem Festpreis von 70€ 40€ bieten Versand inbegriffen.

Vorhin erst wollte mir jemand eine Grafikkarte für 50€ abkaufen, nachdem ich aber sie zur Übergabe mitnahm kam die Nachricht, dass er es sich anders überlegt habe. Nach abgemachtem Verkauf... Echt nicht okay finde ich..
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler