[Ebay] Artikel kommt nicht - Verkäufer inzwischen nicht mehr bei eBay

81
eingestellt am 24. Jun
Hallo zusammen,



offensichtlich bin ich Opfer einer Betrügerin geworden... letzten Donnerstag habe ich ein PS4 PRO per Sofort-Kauf erstanden und per Echt-Zeit Überweisung auch direkt bezahlt. Daraufhin hat die Verkäuferin eine Hermes-Sendung in Auftrag gegeben. Die Sendungs-Nummer habe ich erhalten. Jedoch hat sich seit dem Donnerstag der Status nicht geändert und das obwohl sie mehrfach erwähnte, dass sie das Paket abgegeben hat. Seit Donnerstag steht es auf "wurde elektronisch angekündigt". Die Kommunikation mit der Dame war ganz nett. Sie war sehr hilfsbereit und sie wollte sich um das Problem kümmern. Sie hat mir versichert, dass das Paket in dieser Woche ankommt.



Gerade eben habe ich den aktuellen Status prüfen wollen und musste mit Bedauern feststellen, dass sie als eBay Nutzer nicht mehr existiert und das Angebot entfernt wurde. Ich kann erst kommenden Freitag einen eBay Fall eröffnen (angegebene Lieferzeit). Wie soll ich nun Vorgehen? Mit dem ebay Support telefonieren? Gibt es eine Chance, dass ich meine Geld zurück bekommen?



Bräuchte hier mal Erfahrungswerte und Hilfe wie nun weiter vorzugehen ist. Es kann ja nicht so leicht sein Leute wortwörtlich zu verarschen und auch damit so einfach durch zu kommen, oder täusch ich mich da und bin zu naiv? Ich habe den Namen der Kontoinhaberin und deren Bank-Daten. Ebay sollte die Anschrift, etc. kennen und mit allen Infos würde ich dann zur Polizei gehen und eine Anzeige tätigen.



Vielen lieben Dank für euer Feedback.


Liebe Grüße
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
-Dealalarm24.06.2020 00:58

Überweisung?Keine Chance.Sie hat wahrscheinlich nur eine Paketmarke online …Überweisung?Keine Chance.Sie hat wahrscheinlich nur eine Paketmarke online gekauft, aber das Paket nie bei Hermes abgegeben. Deswegen ändert sich der Status nicht.


Bei Hermes muss man online nicht mal kaufen, man bekommt den Schein und Sendungsnummer auch so.
Man zahlt grundsätzlich beim Boten oder im Shop.
Sahnebart24.06.2020 02:46

Nix Lehrgeld. Er hat eine Überweisung getätigt, also hat er auch einen N …Nix Lehrgeld. Er hat eine Überweisung getätigt, also hat er auch einen Namen dem das Konto gehört. Mit der Person hat er einen Kaufvertrag, dern icht erfüllt wurde. Das würde ich mal schön anzeigen. Oder war das Konto im Ausland? Das würde es natürlich erschweren ^^ @TEOhne Paypal gibts kein Geld zurück, Ebay wird nicht helfen und nicht für dich die Anzeige machen. Kannst du mal den Artikel verlinken oder ist er nicht mehr aufrufbar?


Und wer begeht solche Betrugssachen bei eBay?
In der Regel mittellose Personen, bei denen du auf dem Zivilweg nichts holen kannst Ergo doch Lehrgeld...
Bearbeitet von: "DerMatti" 24. Jun
sker.hx24.06.2020 05:06

Hatte sowas ähnliches mal mit einer WiiU, auch bei Hermes.Viel Glück, wird …Hatte sowas ähnliches mal mit einer WiiU, auch bei Hermes.Viel Glück, wird ein steiniger Weg. Seitdem nutze ich nur noch PayPal, da der ebay Support in diesem Fall sehr unfähig war.


Was genau soll eBay machen? Wenn du im Ladengeschäft verarscht wirst gehst du auch nicht zum Vermieter der Ladenfläche und hoffst darauf dass er dir hilft. Der Vertrag besteht zwischen Kunden und Verkäufer, eBay hat da eigentlich keine Möglichkeit rechtlich was zu tun.
81 Kommentare
1. Ruf bei ebay an und die werden dir dann wahrscheinlich mitteilen, weshalb die Dame nicht mehr angemeldet ist.
2. Sollte das Paket nicht innerhalb der Frist ankommen, würde ich dir raten Anzeige bei der Polizei zu erstatten.

3. Nicht mehr per Überweisung zahlen.
Überweisung?
Keine Chance.

Sie hat wahrscheinlich nur eine Paketmarke online gekauft, aber das Paket nie bei Hermes abgegeben. Deswegen ändert sich der Status nicht.
Bearbeitet von: "-Dealalarm" 24. Jun
Lehrgeld.
Ich vermute mal, dass der Preis für die PS4 Pro unschlagbar günstig war und die Gier schneller als das Hirn war. Wahrscheinlich war der Account noch relativ neu mit wenig Bewertungen.
Solche Angebote gibt es tagtäglich und immernoch gibt es Leute die darauf reinfallen...
Wie schon erwähnt, aufgrund Überweisung wirst du von dem Geld wohl nichts wiedersehen, also als Lehrgeld verbuchen.
-Dealalarm24.06.2020 00:58

Überweisung?Keine Chance.Sie hat wahrscheinlich nur eine Paketmarke online …Überweisung?Keine Chance.Sie hat wahrscheinlich nur eine Paketmarke online gekauft, aber das Paket nie bei Hermes abgegeben. Deswegen ändert sich der Status nicht.


Bei Hermes muss man online nicht mal kaufen, man bekommt den Schein und Sendungsnummer auch so.
Man zahlt grundsätzlich beim Boten oder im Shop.
Kloppelmann24.06.2020 01:02

Lehrgeld.



Nix Lehrgeld. Er hat eine Überweisung getätigt, also hat er auch einen Namen dem das Konto gehört. Mit der Person hat er einen Kaufvertrag, dern icht erfüllt wurde. Das würde ich mal schön anzeigen. Oder war das Konto im Ausland? Das würde es natürlich erschweren ^^

@TE
Ohne Paypal gibts kein Geld zurück, Ebay wird nicht helfen und nicht für dich die Anzeige machen. Kannst du mal den Artikel verlinken oder ist er nicht mehr aufrufbar?
Warte doch erstmal bis zum Wochenende ab und dann kannste immer noch die Rechtsanwälte auf sie hetzen.
Sahnebart24.06.2020 02:46

Nix Lehrgeld. Er hat eine Überweisung getätigt, also hat er auch einen N …Nix Lehrgeld. Er hat eine Überweisung getätigt, also hat er auch einen Namen dem das Konto gehört. Mit der Person hat er einen Kaufvertrag, dern icht erfüllt wurde. Das würde ich mal schön anzeigen. Oder war das Konto im Ausland? Das würde es natürlich erschweren ^^ @TEOhne Paypal gibts kein Geld zurück, Ebay wird nicht helfen und nicht für dich die Anzeige machen. Kannst du mal den Artikel verlinken oder ist er nicht mehr aufrufbar?



Der Name wird bei einer Überweisung nicht geprüft. Nur bei einer Routineüberprüfung eventuell. Aber möglicherweise war es der richtige Name einer ahnungslosen Frau, die dem Verbrecher ein Konto eröffnet hat.
Sahnebart24.06.2020 02:46

Nix Lehrgeld. Er hat eine Überweisung getätigt, also hat er auch einen N …Nix Lehrgeld. Er hat eine Überweisung getätigt, also hat er auch einen Namen dem das Konto gehört. Mit der Person hat er einen Kaufvertrag, dern icht erfüllt wurde. Das würde ich mal schön anzeigen. Oder war das Konto im Ausland? Das würde es natürlich erschweren ^^ @TEOhne Paypal gibts kein Geld zurück, Ebay wird nicht helfen und nicht für dich die Anzeige machen. Kannst du mal den Artikel verlinken oder ist er nicht mehr aufrufbar?


Und wer begeht solche Betrugssachen bei eBay?
In der Regel mittellose Personen, bei denen du auf dem Zivilweg nichts holen kannst Ergo doch Lehrgeld...
Bearbeitet von: "DerMatti" 24. Jun
zzpaam24.06.2020 03:11

Warte doch erstmal bis zum Wochenende ab


Was soll das bringen, der Betrug ist ja ziemlich offensichtlich.
Hatte sowas ähnliches mal mit einer WiiU, auch bei Hermes.
Viel Glück, wird ein steiniger Weg. Seitdem nutze ich nur noch PayPal, da der ebay Support in diesem Fall sehr unfähig war.
als erstes würde ich sofort ebay anrufen und den Fall schildern und bei der Polizei sofort Anzeige erstatten.
Gleichzeitig würde ich die Bank kontaktieren und gucken, ob es irgendwie eine Möglichkeit gibt, das Geld zurück zu holen.
sker.hx24.06.2020 05:06

Hatte sowas ähnliches mal mit einer WiiU, auch bei Hermes.Viel Glück, wird …Hatte sowas ähnliches mal mit einer WiiU, auch bei Hermes.Viel Glück, wird ein steiniger Weg. Seitdem nutze ich nur noch PayPal, da der ebay Support in diesem Fall sehr unfähig war.


Was genau soll eBay machen? Wenn du im Ladengeschäft verarscht wirst gehst du auch nicht zum Vermieter der Ladenfläche und hoffst darauf dass er dir hilft. Der Vertrag besteht zwischen Kunden und Verkäufer, eBay hat da eigentlich keine Möglichkeit rechtlich was zu tun.
PonyPisse24.06.2020 05:20

Was genau soll eBay machen? Wenn du im Ladengeschäft verarscht wirst gehst …Was genau soll eBay machen? Wenn du im Ladengeschäft verarscht wirst gehst du auch nicht zum Vermieter der Ladenfläche und hoffst darauf dass er dir hilft. Der Vertrag besteht zwischen Kunden und Verkäufer, eBay hat da eigentlich keine Möglichkeit rechtlich was zu tun.


Selbstverständlich. Der Verkäufer sowie der Käufer haben gewissen AGBs zugestimmt, unter deren Umständen der Kaufvertrag geschlossen wird.
In einem Laden macht man das meines Wissens nicht, von daher ist der Vergleich relativ sinnlos.
sker.hx24.06.2020 05:29

Selbstverständlich. Der Verkäufer sowie der Käufer haben gewissen AGBs zu …Selbstverständlich. Der Verkäufer sowie der Käufer haben gewissen AGBs zugestimmt, unter deren Umständen der Kaufvertrag geschlossen wird.In einem Laden macht man das meines Wissens nicht, von daher ist der Vergleich relativ sinnlos.


1. Es heißt AGB, das ist bereits die Mehrzahl.

2. Der Vergleich ist nicht sinnlos.

3. Käuferschutz gibt es nun mal nur bei Zahlung mit Paypal, ich weiß nicht, wie der angeblich unfähige eBay-Support dir hätte helfen sollen
Bearbeitet von: "KalleSchwengelsen" 24. Jun
Sahnebart24.06.2020 02:46

Nix Lehrgeld. Er hat eine Überweisung getätigt, also hat er auch einen N …Nix Lehrgeld. Er hat eine Überweisung getätigt, also hat er auch einen Namen dem das Konto gehört. Mit der Person hat er einen Kaufvertrag, dern icht erfüllt wurde. Das würde ich mal schön anzeigen. Oder war das Konto im Ausland? Das würde es natürlich erschweren ^^ @TEOhne Paypal gibts kein Geld zurück, Ebay wird nicht helfen und nicht für dich die Anzeige machen. Kannst du mal den Artikel verlinken oder ist er nicht mehr aufrufbar?


ich habe vor nem jahr (!) auch auf ein deutsches konto überwiesen.
warne eintrittskarten für den europa park. anzeige erstattet, weil die gefälscht waren... und? ich warte bis heute. es hat sich null komma null getan ;-)
deutsches konto heißt noch lange nicht, dass es irgendwie vorwärts geht leider.
g4m3r3r024.06.2020 01:44

Ich vermute mal, dass der Preis für die PS4 Pro unschlagbar günstig war u …Ich vermute mal, dass der Preis für die PS4 Pro unschlagbar günstig war und die Gier schneller als das Hirn war. Wahrscheinlich war der Account noch relativ neu mit wenig Bewertungen. Solche Angebote gibt es tagtäglich und immernoch gibt es Leute die darauf reinfallen... Wie schon erwähnt, aufgrund Überweisung wirst du von dem Geld wohl nichts wiedersehen, also als Lehrgeld verbuchen.


Das passiert auch teilweise bei ganz normalen Preisen mit gut aussehenden Accounts

Musst vor ein paar Jahren ebenfalls deswegen Anzeige erstatten. Der Verkäufer war allerdings tief in den Schulden und es war leider nichts zu holen...
Bearbeitet von: "MatziSchatzi" 24. Jun
Neben dem klassichen Betrug sehe ich hier auch die Möglichkeit eines Dreiecksbetrug.
Dabei hast du an ein anderes Opfer gezahlt, das tatsächlich eine PS4 Pro verkauft hat.
Das andere Opfer hat dann nach Geldeingang die PS4 Pro an den Betrüger verschickt.

Hast du mit Verwendungszweck: PS4 Pro ebay überwiesen oder eindeutig PS4 Pro für Walter_Whitekky
ebay Nummer 123456789

Ich würde daher direkt zur Polizei gehen. Nimm die Schriftverkehr mit und das das ebay Konto nicht mehr existiert.
Vielleicht können die schnell an die Adresse hinter dem Konto kommen. Bei GANZ VIEL Glück kann das Paket dann noch abgefangen werden.

So doof es für das andere Opfer dann ist, dein Rechtsanspruch besteht gegen dieses.
Wenn das andere Opfer nicht mittellos ist, kriegst du dann zumindest die Kohle wieder, auch wenn du dafür bestimmt einen Anwalt brauchst
Bearbeitet von: "toombay" 24. Jun
Habe nur die ersten 1,5 Zeilen lesen müssen..
warum macht man sowas?
DerMatti24.06.2020 03:43

Und wer begeht solche Betrugssachen bei eBay?In der Regel mittellose …Und wer begeht solche Betrugssachen bei eBay?In der Regel mittellose Personen, bei denen du auf dem Zivilweg nichts holen kannst Ergo doch Lehrgeld...


Mittellos oder geldagenten (aka irgendwelche armen schweine die für kleines Geld ihr Konto für sowas zur Verfügung stellen).
toombay24.06.2020 08:08

.Vielleicht können die schnell an die Adresse hinter dem Konto kommen. Bei ….Vielleicht können die schnell an die Adresse hinter dem Konto kommen. Bei GANZ VIEL Glück kann das Paket dann noch abgefangen werden.So doof es für das andere Opfer dann ist, dein Rechtsanspruch besteht gegen dieses.Wenn das andere Opfer nicht mittellos ist, kriegst du dann zumindest die Kohle wieder, auch wenn du dafür bestimmt einen Anwalt brauchst


26809934-U36Tj.jpg
Ich hatte auch mal so einen Fall mit einem anderen Artikel. Langjähriges eBay Mitglied, nette Kommunikation, positive Bewertungen, Zahlung per Überweisung, deutsches Konto. Geld weg und nie Ware erhalten.

Anzeige erstattet und Verfahren wurde eingestellt weil der Betrüger nicht ermittelbar war: eBay Konto war gehacked, Bankkonto mit gestohlener Identität eröffnet. Alltag im Internet.
KalleSchwengelsen24.06.2020 06:19

1. Es heißt AGB, das ist bereits die Mehrzahl.2. Der Vergleich ist nicht …1. Es heißt AGB, das ist bereits die Mehrzahl.2. Der Vergleich ist nicht sinnlos.3. Käuferschutz gibt es nun mal nur bei Zahlung mit Paypal, ich weiß nicht, wie der angeblich unfähige eBay-Support dir hätte helfen sollen


Guck lieber mal in den Duden zur Umgangssprache bzgl. 1. - Weiß nicht, wieso man auf sowas hinweist .

MatziSchatzi24.06.2020 07:53

Das passiert auch teilweise bei ganz normalen Preisen mit gut aussehenden …Das passiert auch teilweise bei ganz normalen Preisen mit gut aussehenden AccountsMusst vor ein paar Jahren ebenfalls deswegen Anzeige erstatten. Der Verkäufer war allerdings tief in den Schulden und es war leider nichts zu holen...



Titel ist 30 Jahre vollstreckbar.
Als Käufer würde ich auch immer nur Angebote mit PayPal kaufen. Als Verkäufer biete ich aber selbst immer nur Überweisung und Barzahlung bei Abholung an. Ich hab einfach keine Lust, dass irgendjemand aus nichtigen Gründen einen PayPal Fall aufmacht und ich dann den Stress damit habe. Erfahrungsgemäß lesen 80 % der eBayer die Artikelbeschreibung nicht genau genug.
Sahnebart24.06.2020 02:46

Nix Lehrgeld. Er hat eine Überweisung getätigt, also hat er auch einen N …Nix Lehrgeld. Er hat eine Überweisung getätigt, also hat er auch einen Namen dem das Konto gehört. Mit der Person hat er einen Kaufvertrag, dern icht erfüllt wurde. Das würde ich mal schön anzeigen. Oder war das Konto im Ausland? Das würde es natürlich erschweren ^^ @TEOhne Paypal gibts kein Geld zurück, Ebay wird nicht helfen und nicht für dich die Anzeige machen. Kannst du mal den Artikel verlinken oder ist er nicht mehr aufrufbar?


Vielen Dank für die Rückmeldung. Das Konto ist in Deutschland - Namen, Nummer, etc. habe ich... die Anschrift sollte ich über eBay bekommen und dann geht es zur Polizei. Das Angebot existiert nicht mehr. Ich sehe es zum Glück noch in meinem Verlauf und konnte gestern Abend einen eBay Fall eröffnen. Ich warte nun die 3 Tage und gehe dann zur Polizei.
schnarchn24.06.2020 09:26

Als Käufer würde ich auch immer nur Angebote mit PayPal kaufen. Als V …Als Käufer würde ich auch immer nur Angebote mit PayPal kaufen. Als Verkäufer biete ich aber selbst immer nur Überweisung und Barzahlung bei Abholung an. Ich hab einfach keine Lust, dass irgendjemand aus nichtigen Gründen einen PayPal Fall aufmacht und ich dann den Stress damit habe. Erfahrungsgemäß lesen 80 % der eBayer die Artikelbeschreibung nicht genau genug.


Und wenn alle so denken, dann kann man eBay gleich dicht machen, weil keiner mit Paypal verkauft, aber niemand ohne Paypal kauft.
g4m3r3r024.06.2020 01:44

Ich vermute mal, dass der Preis für die PS4 Pro unschlagbar günstig war u …Ich vermute mal, dass der Preis für die PS4 Pro unschlagbar günstig war und die Gier schneller als das Hirn war. Wahrscheinlich war der Account noch relativ neu mit wenig Bewertungen. Solche Angebote gibt es tagtäglich und immernoch gibt es Leute die darauf reinfallen... Wie schon erwähnt, aufgrund Überweisung wirst du von dem Geld wohl nichts wiedersehen, also als Lehrgeld verbuchen.


Ja - die Vorfreude war zu groß. Der Preis war günstig, aber nicht super günstig. Ich war zu naiv... habe alle Anzeichen ignoriert! Nur noch PayPal....
DerMatti24.06.2020 03:43

Und wer begeht solche Betrugssachen bei eBay?In der Regel mittellose …Und wer begeht solche Betrugssachen bei eBay?In der Regel mittellose Personen, bei denen du auf dem Zivilweg nichts holen kannst Ergo doch Lehrgeld...


Davon gehe ich auch aus! Lehrgeld.... schade... war zu schön um wahr zu sein! Danke für die Rückmeldung.
sker.hx24.06.2020 05:06

Hatte sowas ähnliches mal mit einer WiiU, auch bei Hermes.Viel Glück, wird …Hatte sowas ähnliches mal mit einer WiiU, auch bei Hermes.Viel Glück, wird ein steiniger Weg. Seitdem nutze ich nur noch PayPal, da der ebay Support in diesem Fall sehr unfähig war.


Danke für die Info!
toombay24.06.2020 08:08

Neben dem klassichen Betrug sehe ich hier auch die Möglichkeit eines …Neben dem klassichen Betrug sehe ich hier auch die Möglichkeit eines Dreiecksbetrug.Dabei hast du an ein anderes Opfer gezahlt, das tatsächlich eine PS4 Pro verkauft hat.Das andere Opfer hat dann nach Geldeingang die PS4 Pro an den Betrüger verschickt.Hast du mit Verwendungszweck: PS4 Pro ebay überwiesen oder eindeutig PS4 Pro für Walter_Whitekkyebay Nummer 123456789Ich würde daher direkt zur Polizei gehen. Nimm die Schriftverkehr mit und das das ebay Konto nicht mehr existiert.Vielleicht können die schnell an die Adresse hinter dem Konto kommen. Bei GANZ VIEL Glück kann das Paket dann noch abgefangen werden.So doof es für das andere Opfer dann ist, dein Rechtsanspruch besteht gegen dieses.Wenn das andere Opfer nicht mittellos ist, kriegst du dann zumindest die Kohle wieder, auch wenn du dafür bestimmt einen Anwalt brauchst


Ich dachte mir auch, dass ich rein aus Prinzip mit allen Mitteln dagegen vorgehen werde. Scheiß auf die Kohle... Lehrgeld! Ich ärgere mich mehr über mich selbst und das ich quasi zum Opfer einer solchen Scheiße wurde... und ich sehe es nicht ein, dass die Dame oder wer auch immer so einfach damit durchkommt. Ich werde später zur Polizei gehen! Leider finde ich über eBay nicht die hinterlegte Anschrift. Die bekomme ich dann über eBay oder? Im Grunde habe ich nur die Bank-Daten.
hotice24.06.2020 09:12

Ich hatte auch mal so einen Fall mit einem anderen Artikel. Langjähriges …Ich hatte auch mal so einen Fall mit einem anderen Artikel. Langjähriges eBay Mitglied, nette Kommunikation, positive Bewertungen, Zahlung per Überweisung, deutsches Konto. Geld weg und nie Ware erhalten.Anzeige erstattet und Verfahren wurde eingestellt weil der Betrüger nicht ermittelbar war: eBay Konto war gehacked, Bankkonto mit gestohlener Identität eröffnet. Alltag im Internet.


FUCK :-( ...
-Dealalarm24.06.2020 00:58

Überweisung?Keine Chance.Sie hat wahrscheinlich nur eine Paketmarke online …Überweisung?Keine Chance.Sie hat wahrscheinlich nur eine Paketmarke online gekauft, aber das Paket nie bei Hermes abgegeben. Deswegen ändert sich der Status nicht.


Bei Hermes musst du nichtmal eine kaufen. Nur eine "herstellen", die musst du erst bei der tatsächlichen Paktaufgabe im Paketshop bezahlen.
Der Threadersteller muss erst einmal aufklären was das für ein Account war. Wie alt war der Account? Hatte die Person schon Bewertungen? Ist die Überweisung an eine deutsche IBAN erfolgt? War der Preis der Konsole angemessen oder eher stark unter dem Marktwert?

Generell dauert es in der Corona Zeit sehr lange bis Pakte ausgeliefert werden. Ich hatte am Mittwoch ein Paket bei Hermes angemeldet, Donnerstag abgegeben und es ist erst gestern angekommen. Vielleicht ist die Konsole schon unterwegs. Wer es nötig hat bei so einem Betrag zu betrügen und sich strafbar zu machen ist entweder mittellos oder sehr jung. Ich meinte, wenn man betrügen will, wieso macht man das mit einer Konsole. Wieso nicht direkt ein Iphone, Macbook oder was auch immer.

Da du die Sendungsnummer von Hermes hast, kommst du vielleicht darüber an die Adresse des Verkäufers. Versuch es auch mal bei Hermes.

Viel Erfolg
Tomtom6924.06.2020 09:32

Und wenn alle so denken, dann kann man eBay gleich dicht machen, weil …Und wenn alle so denken, dann kann man eBay gleich dicht machen, weil keiner mit Paypal verkauft, aber niemand ohne Paypal kauft.


Ich nutze eBay ohnehin äußerst ungern, da ich 10 % Provision für Privat einfach nicht einsehe. Und ja, aber das ist halt einfach ein Problem. Es ist ja keiner gezwungen zu meinen Konditionen zu kaufen, ich gehe aber einfach das Risiko nicht ein, dass mich jemand mit dem Käuferschutz piesakt.
schnarchn24.06.2020 09:26

Als Käufer würde ich auch immer nur Angebote mit PayPal kaufen. Als V …Als Käufer würde ich auch immer nur Angebote mit PayPal kaufen. Als Verkäufer biete ich aber selbst immer nur Überweisung und Barzahlung bei Abholung an. Ich hab einfach keine Lust, dass irgendjemand aus nichtigen Gründen einen PayPal Fall aufmacht und ich dann den Stress damit habe. Erfahrungsgemäß lesen 80 % der eBayer die Artikelbeschreibung nicht genau genug.


die logik ist natürlich umwerfend - als käufer paypal nutzen, als verkäufer aber überweisung......vielleicht machen das mehr menschen wie du - deshalb sind sie ja nicht automatisch betrüger. ich habe schon sehr oft von privat per überweisung gekauft - null probleme - schwarze schafe gibt es halt immer mal.....
und wer glaubt, dass er von paypal immer und schnell entschädigt wird, glaubt auch noch an den osterhasen.....
lars.berger24.06.2020 09:46

die logik ist natürlich umwerfend - als käufer paypal nutzen, als v …die logik ist natürlich umwerfend - als käufer paypal nutzen, als verkäufer aber überweisung......vielleicht machen das mehr menschen wie du - deshalb sind sie ja nicht automatisch betrüger. ich habe schon sehr oft von privat per überweisung gekauft - null probleme - schwarze schafe gibt es halt immer mal.....und wer glaubt, dass er von paypal immer und schnell entschädigt wird, glaubt auch noch an den osterhasen.....


Natürlich ist die Logik umwerfend, weil es für mich persönlich den größten Vorteil bietet. Ich bin doch auf eBay niemandem irgendetwas schuldig. Ich kaufe zu den Bedingungen die ich möchte, und ich verkaufe zu den Bedingungen die ich möchte. Wenn die andere Seite das nicht anbietet/damit nicht einverstanden ist kommt eben kein Kaufvertrag zustande. Wozu haben wir denn Vertragsfreiheit?

Ich kaufe und verkaufe aber generell ohnehin wenig von/an Privat. Wie oben geschrieben, bei eBay finde ich die Provision von 10 % unverschämt und die kostenfreie alternative eBay Kleinanzeigen bringt einen regelmäßig an den Rande der Verzweiflung. Klar gibt es immer auch die positiven Ausnahmen, aber die Hälfte aller Anfragen kommt in einem unfreundlichen Ton ohne auch nur im Ansatz einen halbwegs korrekten Satz zustande zu bringen, der nächste Teil hat unverschämte Preisvorstellungen (< 50 % der VB Basis) und dann gibt es immer noch die Oberexperten, mit denen man alles vereinbart hat und dann springen sie doch plötzlich ab.
Bearbeitet von: "schnarchn" 24. Jun
Walter_Whitekky24.06.2020 09:38

Leider finde ich über eBay nicht die hinterlegte Anschrift. Die bekomme …Leider finde ich über eBay nicht die hinterlegte Anschrift. Die bekomme ich dann über eBay oder?


Die Polizei wird die dann bekommen wenn Sie die abfragen. Du wirst wegen Datenschutz wahrscheinlich nichts bekommen. Wenn das tatsächlich ein Betrüger ist werden die bei ebay hinterlegten Daten eh falsch sein.
Die größte Chance besteht wahrscheinlich das die Polizei über das Bankkonto an die Adresse des Verkäufers kommt.
Und das auch nur wenn das Konto nicht mit gefälschten Daten eröffnet bzw. ein Dreiecksbetrug vorliegt.
sker.hx24.06.2020 05:29

Selbstverständlich. Der Verkäufer sowie der Käufer haben gewissen AGBs zu …Selbstverständlich. Der Verkäufer sowie der Käufer haben gewissen AGBs zugestimmt, unter deren Umständen der Kaufvertrag geschlossen wird.In einem Laden macht man das meines Wissens nicht, von daher ist der Vergleich relativ sinnlos.



Eigentlich braucht man auch keine AGB, denn das Gesetz regelt hier die Pflichten und Rechte von Käufer/Verkäufer. Ist ein gültiger Vertrag zustande gekommen, was in dem Fall ja so ist, gibt es jetzt für den Käufer rechtliche Wege um zu versuchen an seine Ware oder das Geld zu kommen. eBay könnte den Käufer sanktionieren, so wie es ja z.B. Amazon auch tut. Aber eBay hat keine Möglichkeit rechtlich etwas im Sinne des Kunden zu unternehmen, da der Vertrag zwischen Käufer/Verkäufer besteht. eBay könnte z.B. mit Kontoschließung drohen, dürfte Betrügern aber relativ egal sein bzw. ist in dem Fall auch völlig nutzlos.

Hier mal was eBay seinen Verkäufern so androht die sich nicht an die Grundsätze halten:


Wenn Sie die Verkäuferstandards nicht erfüllen Wenn Sie die Verkäuferstandards nicht einhalten, können daraus folgende Maßnahmen resultieren:

  • Ihre Angebote erhalten eine schlechtere Sichtbarkeit.
  • Ihre Verkaufsaktivität wird eingeschränkt, bis sich Ihre Bewertungen wieder verbessern. Ggf. werden Sie vom Verkauf ausgeschlossen.
  • Sie verlieren evtl. Ihren Status als Verkäufer mit Top-Bewertung.
  • Wenn Ihr Servicestatus unterdurchschnittlich ist, kann es sein, dass Ihr Top- oder Premium-Shop-Abonnement nach 60 Tagen zu einem Basis-Shop heruntergestuft wird: Die reduzierte Angebotsgebühr beim internationalen Verkauf bei eBay steht Ihnen nicht mehr zur Verfügung.
  • Wenn Sie Artikel in die USA oder nach Kanada verkaufen, kann es passieren, dass Ihr Verkaufserlös noch eine Zeitlang als „Offen” in Ihrem PayPal-Konto angezeigt wird und Sie daher nicht sofort über Ihr Geld verfügen können.
Falls Ihr Verkäuferkonto vom Verkauf ausgeschlossen wird, können folgende Maßnahmen resultieren:

  • Sie müssen alle Probleme, die dieses eBay-Konto betreffen, beheben, bevor Sie Ihre Käufe und Verkäufe über ein anderes Konto abwickeln.
  • Sie können kein neues eBay-Konto anmelden.
  • Sie dürfen kein anderes, bestehendes eBay-Konto verwenden, um diese Einschränkung zu umgehen.

Kann da jetzt keinen Punkt erkennen, welcher dem Käufer direkt helfen würde. Ist auch ganz klar, wie schon geschrieben kann eBay nur sanktionieren aber keine rechtlichen Schritte (zumindest in solchen Fällen) einleiten da der Kaufvertrag zwischen Verkäufer und Käufer besteht.
Bearbeitet von: "PonyPisse" 24. Jun
PonyPisse24.06.2020 10:00

Eigentlich braucht man auch keine AGB, denn das Gesetz regelt hier die …Eigentlich braucht man auch keine AGB, denn das Gesetz regelt hier die Pflichten und Rechte von Käufer/Verkäufer. Ist ein gültiger Vertrag zustande gekommen, was in dem Fall ja so ist, gibt es jetzt für den Käufer rechtliche Wege um zu versuchen an seine Ware oder das Geld zu kommen. eBay könnte den Käufer sanktionieren, so wie es ja z.B. Amazon auch tut. Aber eBay hat keine Möglichkeit rechtlich etwas im Sinne des Kunden zu unternehmen, da der Vertrag zwischen Käufer/Verkäufer besteht. eBay könnte z.B. mit Kontoschließung drohen, dürfte Betrügern aber relativ egal sein bzw. ist in dem Fall auch völlig nutzlos.Hier mal was eBay seinen Verkäufern so androht die sich nicht an die Grundsätze halten:Wenn Sie die Verkäuferstandards nicht erfüllen Wenn Sie die Verkäuferstandards nicht einhalten, können daraus folgende Maßnahmen resultieren:Ihre Angebote erhalten eine schlechtere Sichtbarkeit.Ihre Verkaufsaktivität wird eingeschränkt, bis sich Ihre Bewertungen wieder verbessern. Ggf. werden Sie vom Verkauf ausgeschlossen.Sie verlieren evtl. Ihren Status als Verkäufer mit Top-Bewertung.Wenn Ihr Servicestatus unterdurchschnittlich ist, kann es sein, dass Ihr Top- oder Premium-Shop-Abonnement nach 60 Tagen zu einem Basis-Shop heruntergestuft wird: Die reduzierte Angebotsgebühr beim internationalen Verkauf bei eBay steht Ihnen nicht mehr zur Verfügung.Wenn Sie Artikel in die USA oder nach Kanada verkaufen, kann es passieren, dass Ihr Verkaufserlös noch eine Zeitlang als „Offen” in Ihrem PayPal-Konto angezeigt wird und Sie daher nicht sofort über Ihr Geld verfügen können. Falls Ihr Verkäuferkonto vom Verkauf ausgeschlossen wird, können folgende Maßnahmen resultieren:Sie müssen alle Probleme, die dieses eBay-Konto betreffen, beheben, bevor Sie Ihre Käufe und Verkäufe über ein anderes Konto abwickeln.Sie können kein neues eBay-Konto anmelden.Sie dürfen kein anderes, bestehendes eBay-Konto verwenden, um diese Einschränkung zu umgehen.Kann da jetzt keinen Punkt erkennen, welcher dem Käufer direkt helfen würde. Ist auch ganz klar, wie schon geschrieben kann eBay nur sanktionieren aber keine rechtlichen Schritte (zumindest in solchen Fällen) einleiten da der Kaufvertrag zwischen Verkäufer und Käufer besteht.



Und da Ebay laut neuer AGB demnächst sogar Käuferschutz auch seitens privater Verkäufer um- bzw. durchsetzen wird, hat sich das Ganze für einen Großteil der Leute ohnehin erledigt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler