Ebay Artikel nicht erhalten

Hallo zusammen, folgendes Szenario habe im Zurzeit:

Am 14.04.´13 3 Artikel ( PS2 Spiele) von einem Privatverkäufer auf Ebay gekauft ( Zusammen ledeglich 12,05€ inkl. VSK).

Überwiesen am 24.04.´13 ( Nach Rücksprache, kam diese Überweisung erst 10 Tage nach Kauf der Ware)

Nun meldet sich der Käufer nicht mehr, Fall wurde eröffnet und bereits an Ebay übergeben und geschlossen mit folgender Begründung:

"Kommentare vom eBay-Kundenservice:
„Es tut uns leid, dass bei Ihrem Einkauf ein Problem gab.“ Leider kann Ihnen der Käuferschutzbetrag inklusive der ursprünglichen Versandkosten jedoch nicht erstattet werden, da der eBay-Käuferschutz nur Einkäufe absichert, die mit PayPal bezahlt wurden. Wir empfehlen Ihnen, beim nächsten Kauf eines Artikels bei eBay mit PayPal zu bezahlen.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir nehmen Hinweise von Käufern zu negativen Kauferfahrungen sehr ernst. Aufgrund Ihres Hinweises werden wir den Servicestatus dieses Verkäufers genau im Blick behalten, um sicherzustellen, dass dies in Zukunft nicht mehr geschieht.”"

Was ist nun noch zutun ?

Beste Kommentare

Finisher

Strafanzeige erstatten.



Langsam sollte man dich wirklich mal sperren. Deine bewusst falschen Tips, Hinweise und Empfehlungen werden irgendwann mal wirklich gefährlich für andere User.

- deine PC-Lügen, anders kann man den Mist nicht nennen
- die Homepage mit den 20-30% off für Amazon- und Aral-Gutscheine, die ganz offensichtlich von einem Abzocker betrieben wird ( ich hab da so ne Idee wer das ist, DU auch? )
- dann dieser Mistbeitrag hier, der inhaltlich völlig aus dem Zusammenhang gerissen ist und hier gar nicht hinpasst, weil die Rahmenbedingungen völlig anders sind.

Du bist - egal mit welchem deine Accounts hier - echt ein Vollspast.

59 Kommentare

Was ist nun noch zutun ?



Nichts, wenn er richtig nachweisen kann, dass er es gesendet hat. Der Verkäufer kann höchstens Nachforschung bei der Post beantragen.

Aber, dass es verloren geht als normaler Brief, ist wahrscheinlich, denn die Postsortiermaschine ist da brutal mit solchen Sachen. Da geht schon einiges schon verloren. Wie hat er es gesendet? Brief/Warensendung/Paket?

Verfasser

Was ist nun noch zutun ?



Der Verkäufer reagiert nicht. Weder auf Mails, noch auf den Fall

Was ist nun noch zutun ?



Du kannst höchstens bei ebay melden und Druck machen (wie z.B. dass er dir schriftlich geben soll, dass er es gesendet. Mit dem Schriftstück kannst du etwas Druck machen. Mehr per Pn)

Verfasser

Was ist nun noch zutun ?



Kannst du ja gerne mal per PN erläutern. Ich denke jedoch das keine Antwort, seitens des Verkäufers kommen wird. Er verkauft auch derzeit nichts.

Wenn er nicht mal auf die Ebay Email reagiert, kann es ja auch sein, dass irgendwas passiert ist?

Tod? Krankenhaus?

wenn man bei eBay ohne PayPal kauft helfen dir die eh nicht. hatte schon genau diese Antwort wie oben beschrieben bekommen. denke seitens eBay wird dir nicht weiter geholfen und ob die 12€ es wert sind mehr zu tun?

mein Fazit: ich kaufe nur noch von Leuten die PayPal anbieten dann müssen sie auch reagieren so können sie es einfach aus sitzen. leider!

versand erfolgte wie bzw. was für ein versand wurde bezahlt?

wenn normaler brief oder warenversand, kannst du die ware abschreiben.

wenn einschreiben, päckchen mit tracking, paket o.ä. RA nehmen.

Verfasser

IceNight

wenn man bei eBay ohne PayPal kauft helfen dir die eh nicht. hatte schon genau diese Antwort wie oben beschrieben bekommen. denke seitens eBay wird dir nicht weiter geholfen und ob die 12€ es wert sind mehr zu tun?mein Fazit: ich kaufe nur noch von Leuten die PayPal anbieten dann müssen sie auch reagieren so können sie es einfach aus sitzen. leider!



Wirklich Schade drum, hätte ja auch bspw. ein Smartphone o.ä. sein können.


QTime

versand erfolgte wie bzw. was für ein versand wurde bezahlt?wenn normaler brief oder warenversand, kannst du die ware abschreiben.wenn einschreiben, päckchen mit tracking, paket o.ä. RA nehmen.



Versand: EUR 2,20 Standardversand
Wurde auch nicht als "Versandt" markiert

@Sevve

witzig das du das erwähnt in meinem Fall ging es auch um ein Smartphone

IceNight

@Sevve witzig das du das erwähnt in meinem Fall ging es auch um ein Smartphone



Smartphone als Brief?

Von Privat zu Privat mit unversichertem Versand bei verlorener Ware:
Mit Paypal bezahlt: Verkäufer ist am Arsch
Per Überweisung bezahlt: Käufer ist am Arsch

IceNight

@Sevve witzig das du das erwähnt in meinem Fall ging es auch um ein Smartphone



nein das nicht aber es gab generell stress und eBay hat nichts gemacht mit der Begründung das bei Überweisung kein Käufer Schutz gilt. hatte eBay 3x über alle Möglichkeiten kontaktiert aber NIE eine Antwort bekommen außer die eine standard mail von denen.

IceNight

@Sevve witzig das du das erwähnt in meinem Fall ging es auch um ein Smartphone



Trotzdem ist es blöd, wenn der Verkäufer angemacht wird, obwohl er es versendet hat (nicht in deinem Fall, sondern generell), denn die Käufer sind oftmals geizig und wollen keine 2€ weitere Euros für versicherten Versand zahlen. Und wnen was schief geht, ist IMMER der Verkäufer schuld. Das ist auch blöd.

wenns nicht versendet wurde und er nicht reagiert, polizei, anzeige wegen betrug.
adresse und bankdaten hast ja

Verfasser

bobeeb

wenns nicht versendet wurde und er nicht reagiert, polizei, anzeige wegen betrug.adresse und bankdaten hast ja



Wegen 12€ werd ich kein Fass aufmachen

bobeeb

wenns nicht versendet wurde und er nicht reagiert, polizei, anzeige wegen betrug.adresse und bankdaten hast ja



so ein Schwachsinn, wie willst Du bei unversichertem Versand nachweisen, dass nicht versendet wurde? Der Verkäufer kann jederzeit behaupten, es per normalem Brief in den Briefkasten geworfen zu haben. Aber schon klar, die Polizei freut sich bestimmt, wenn wegen sowas ne Anzeige gemacht wird, die haben ja sonst nichts zu tun...

Naja es kann immer sein, das dem Verkäufer was passiert ist. Und er deswegen noch nicht versendet hat. Aber wer nimmt sowas den an?

Ich würde es einfach abhacken und zur Seite legen. Vielleicht kannste dir ja noch von deiner Bank den Betrag zurückbuchen lassen, keine Ahnung ob das geht.

Bei ebay und PayPal existiert sowieso kein richtiger Käuferschutz. Sowohl auf Käufer, wie auch Verkäuferebene.

Könntest versuchen seine Nummer rauszukriegen oder die von direkten Nachbarn/Verwandten und anrufen. Ansonsten hartnäckig bleiben und immer wieder (die gleichen) Nachrichten, E-Mails schreiben. Am Ende ggf. negativ bewerten...

Muschelkuh

Vielleicht kannste dir ja noch von deiner Bank den Betrag zurückbuchen lassen, keine Ahnung ob das geht.



So etwas geht zum Glück nicht.

@Sevve: Hast du schon mal bei Facebook nach seinem Namen gesucht?

Verfasser

Muschelkuh

Vielleicht kannste dir ja noch von deiner Bank den Betrag zurückbuchen lassen, keine Ahnung ob das geht.



Ich habe ledeglich Namen und Bankverbindung. Mehr konnte ich bisher nicht finden

Über google und facebook kann man jede Menge herausfinden. Einfach noch die Stadt bei facebook mit angeben und bisschen variieren, dann solltest du fündig werden. Achja immer an Screenshots denken, nicht dass er irgendwas ändert oder löscht

Um es mal auf den Punkt zu bringen:

Du hast keinerlei Möglichkeiten, als das eben genannte Fass aufzumachen oder weiter den Verkäufer mit E-Mails oder Briefen zu "bombardieren", bzw. einen privaten Besuch abzustatten.

Muschelkuh

Vielleicht kannste dir ja noch von deiner Bank den Betrag zurückbuchen lassen, keine Ahnung ob das geht.



Als Käufer hast du auch seine Adresse (die erhältst du nach dem Kauf per Mail).

Falls du die Mail nicht mehr hast, kannst du die Kontaktdaten hier anfordern:
ebay.de/sch…e=9

Verfasser

Muschelkuh

Vielleicht kannste dir ja noch von deiner Bank den Betrag zurückbuchen lassen, keine Ahnung ob das geht.



Habe gerade geschaut und tatsächlich stehen seine Adressdaten drin.
Habe nun auch seine Telefonnummer und werde mal Nachhaken

bobeeb

wenns nicht versendet wurde und er nicht reagiert, polizei, anzeige wegen betrug.adresse und bankdaten hast ja



und dann macht er genau so weiter...

bobeeb

wenns nicht versendet wurde und er nicht reagiert, polizei, anzeige wegen betrug.adresse und bankdaten hast ja



Herrgott was für ein dämlicher Beitrag.

Verfasser

Telefonnummer leider nicht mehr vergeben

Einfach die 12,-- Euro (zunächst) abschreiben und warten, bis der Verkäufer einen weiteren Artikel einstellt und diesen dann kaufen, evtl. nicht bezahlen und dieses Spielchen könnte man dann eine Weile spielen. Ist nur die Frage, ob es einem der Aufwand wert ist.

Ebay hat in den letzten Jahren (und da meine ich nicht nur die letzten 5 Jahre) sukzessive die Kundenfreundlichkeit zurückgefahren und sich insbesondere auf PowerSeller und den Aufbau weiterer Standbeine (hierzu gehört u.a. PayPal) konzentriert. Käuferschutz würde ich den derzeitigen Stand der Dinge nicht nennen, denn es kann eigentlich nicht sein, dass die Bezahlart entscheident sein soll, ob einem der Käuferschutz gewährt wird oder nicht. Ich bin zwar kein Wettbewerbshüter, aber meines Erachtens könnte hier schon eine Verletzung der Käuferrechte vorliegen. Sorry für den "Ausflug".

Strafanzeige erstatten.

IceNight

wenn man bei eBay ohne PayPal kauft helfen dir die eh nicht. hatte schon genau diese Antwort wie oben beschrieben bekommen. denke seitens eBay wird dir nicht weiter geholfen und ob die 12€ es wert sind mehr zu tun? mein Fazit: ich kaufe nur noch von Leuten die PayPal anbieten dann müssen sie auch reagieren so können sie es einfach aus sitzen. leider!



Tja und umgedreht ist der Verkäufer bei PP der DUMME und zahlt sogar noch dafür, das er vom geneigten Käufer abgezockt wird...

homo homini lupus

Finisher

Strafanzeige erstatten.



OMG, noch so ein dämlicher Tip

Finisher

Strafanzeige erstatten.



Wegen was denn? Wenn unversicherter Versand angegeben wurde bzw. das Versandrisiko nicht beim Verkäufer liegt...

BTW würde hier wohl spätestens der Staatsanwalt das ganze als "unwichtig" kassieren - es sei den es lägen bereits andere Strafanzeigen gleicher Art vor. Ansonsten passiert da (leider) in der Regel garnichts...

Wieso geht denn jeder davon aus, dass der Verkäufer nicht die Ware gesendet hat? Was liegt ihn an den 12€ ??? Ist ja nicht so als ob er ein Handy für 20€ statt 70€ verkauft hätte. Da könnte man es ja noch annehmen. Ich nehme bei diesem PS2 Spiel wirklich an, dass es die Postsortiermaschine war.

Aber warum meldet er sich nicht wenn er es versand haben sollte?
Ich würde da persönlich vorbeifahren und stress machen wenns nicht zu weit weg ist.

Waffeln

Aber warum meldet er sich nicht wenn er es versand haben sollte?Ich würde da persönlich vorbeifahren und stress machen wenns nicht zu weit weg ist.



Wieso sollte er es denn? Er hat den Artikel auf Risiko des Käufers verschickt und damit ist der Drops gelutscht. Er hat sich nichts vorzuwerfen und kann dem Käufer auch nicht helfen. Soll er ihm Mitleid spenden oder die Beichte abnehmen? Das ist eine Verkaufsplattform und nicht Friendscout.

Waffeln

Aber warum meldet er sich nicht wenn er es versand haben sollte?



2 gute Gründe:

1) Es gibt ebay Käufer (ich meine nicht Sevve, sondern generell), die bei 2 Tage Verspätungen mit Drohungen und Beleidigungen beginnen. Da hat kein Verkäufer Lust auf solche Molche!
2) Für ihn ist die Sache beendet. Er hat es versendet und was soll er da nun machen? Er kann ja nicht zehnmal seine Meinung ändern. Er hat es verschickt, er kann es nachweisen und mehr kann er auch nicht machen.

Es kann natürlich sein, dass er es nicht verschickt hat, aber ist nur Spekulation.

Man kann doch wenigstens eine antwort schreiben dass man es verschickt hat.

Selbst wenn der Verkäufer aus dem Schneider wäre, kann er doch Emails beantworten?

Auch bei einen Privatmann, kann man die grundlegenden geflogenheiten erwarten ;).

Außerdem ist es der VERKÄUFER der sich mit der Post auseinandersetzen muss, wegen Nachforschung...

Wie sind denn die Bewertungen des Verkäufers? Gab es in letzter Zeit Veränderungen (Negativ bzw. Neutral)?

Normalerweise lohnt es sich nicht wegen knapp 12€ sein Bewertungsprofil bei Ebay zu versauen. Wenn er außer dir noch andere abgezogen haben sollte, dann müßte sich das mittlerweile in seinem Bewertungsprofil bemerkbar machen.

Wenn das Berwertungsprofil auch in der nahen Vergangenheit durchweg positiv ist, dann würde ich auch davon ausgehen, das etwas "dazwischen" gekommen ist.

Ich habe im Laufe der Zeit schon einiges an Erfahrungen sammeln dürfen und kann dir nur den Rat geben im Zweifelsfall die 12,05€ abzuhaken.

Eine Anzeige bei der Polizei (die man sogar Online aufgeben kann) bringt wahrscheinlich gar nichts (Aussage gegen Aussage -> Du: Nicht bekommen Er: Habe es aber ohne Nachweis abgeschickt. Danach: Nachforschungsauftrag -> Warten, warten, warten -> Ergebnislos -> Gähn).

Eventuell bekommst du irgendwann ein Schreiben das das Verfahren eingestellt wurde.

Sebastian3

Selbst wenn der Verkäufer aus dem Schneider wäre, kann er doch Emails beantworten?



Hat er doch. Er hat den Artikel als "verschickt" markiert und damit ist doch die Frage: "Hey, hast du meine Spiele schon verschickt?" bereits im Vorfeld beantwortet.

Sebastian3

Auch bei einen Privatmann, kann man die grundlegenden geflogenheiten erwarten ;).



Das bedeutet noch lange nicht, dass man bereits beantwortete Fragen nochmals beantwortet.

Sebastian3

Außerdem ist es der VERKÄUFER der sich mit der Post auseinandersetzen muss, wegen Nachforschung...



Nachforschungsauftrag für einen Maxibrief, das rockt

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Gewinne Reisen im Wert von 10.000€ - Schnapp dir das Golden Ticket! mydealz…582802
    2. Jemand Erfahrung mit Conrad + 36 Monate Garantie mit Apple Geräten?22
    3. Italien ca. 1GB Datenflat23
    4. Kauft noch jemand Miles & More Meilen?22

    Weitere Diskussionen