Ebay - Artikel verkauft, Käufer hat sich verlesen

Sodele, wieder mal Analphabeten auf Ebay.

Habe ein Bahn Flex-Ticket verkauft, nur Hinfahrt.
Kostet normal ~60€, meins ging für 90€ weg.

Die Käuferin hat per Überweisung bezahlt, ich das Ding per Einwurfeinschreiben verschickt.

Jetzt will die natürlich das Geld zurück, ich soll die Hin+Rücksendekosten zahlen...

Was denkt ihr?
Kann ja nix passieren, wenn ich das einfach ablehne, oder?
Anfechtung aufgrund Inhaltsirrtum seitens des Käufers?

Gruß Andi

Beliebteste Kommentare

Wenn sie die Versandkosten übernommen hätte, wäre ich kulant gewesen. Aber so? Erst nicht richtig lesen und dann auch noch Ansprüche stellen

49 Kommentare

tztztz, nicht schauen, was ich alles verkauft habe

lachen und gut ist. eine negative bewertung kriegst du natürlich. da muss man dan drüberstehen ^^

Auf keinen Fall auf die Rückgabe einlassen. Selbst dran schuld, wenn man nicht richtig liest.
Die negativ Bewertung könntest du dann evtl durch ebay löschen lassen.

Lass dich auf keinen Fall auf die Rückabwicklung ein. Wenn Sie die Artikelbeschreibung nicht richtig lesen kann, ist das ihr Problem (zumal es sogar in der Überschrift und auf dem Bild sichtbar ist, dass es sich um eine einfache Fahrt habdelt). Die negative Bewertung kannst du ggf. durch eBay löschen lassen. Hierfür am besten sämtlichen Schriftverkehr aufbewahren.

QTime

lachen und gut ist. eine negative bewertung kriegst du natürlich. da muss man dan drüberstehen ^^



Yep das stimmt

Wenn sie die Versandkosten übernommen hätte, wäre ich kulant gewesen. Aber so? Erst nicht richtig lesen und dann auch noch Ansprüche stellen

kann dir nichts passieren
Anfechtung wegen Irrtum ist nicht machbar, alles klar erwähnt

Text entfernt.

Rücknahmen:
Keine Rücknahme

Toadi

Wenn sie die Versandkosten übernommen hätte, wäre ich kulant gewesen. Aber so? Erst nicht richtig lesen und dann auch noch Ansprüche stellen



So eine Dame hatte ich auch mal: Sie hat für 12,-€ eine Bahnkarte für eine einfache Fahrt gekauft und nach Erhalt das Rückfahrticket zusätzlich kostenlos gefordert. Ich bekam eine schlechte Bewertung, das wars...

Schreib ihr, dass du mit großem Vergnügen ihre negative Bewertung erwartest.

Raintier

Ich sehe nicht, dass du die Rücknahme ausgeschlossen hast. Demnach ist die Dame im Recht.


"Keine Rücknahme" steht dort.

nebenbei ne private "Teufel" Vertretung ?

Raintier

Ich sehe nicht, dass du die Rücknahme ausgeschlossen hast. Demnach ist die Dame im Recht.



Unter dem Punkt bei den Versandkosten steht, dass der Artikel nicht zurückgegeben werden kann. Somit alles im Lot.

Text entfernt.

Bewertung wird aber nicht gelöscht.
Das macht eBay nur bei Beleidigungen...
Verschwindet dann aber nach 12 Monaten

Ich will dir ja keine Angst machen, aber da du u. a. diesen Artikel mehrmals verkauft hast, könnte dir das schlimmstenfalls zum Verhängnis werden:

Teufel Aureol Massive Kopfhörer - Neu - mit Garantie

Gerätst du an den falschen Käufer, meldet er dich erstmal ans Finanzamt. Dann kommt Anwalt, der dich als gewerblicher Verkäufer und nicht als privater Verkäufer sieht. Ob du das wirklich bist, weil du innerhalb kürzester Zeit mehrmals den gleichen neuwertigen Artikel verkaufst? Darüber dürfen sich dann Anwälte oder Gerichte streiten...

Wie du siehst: Nicht immer alles so einfach bei eBay...

Bernare

Gerätst du an den falschen Käufer, meldet er dich erstmal ans Finanzamt. Dann kommt Anwalt, der dich als gewerblicher Verkäufer und nicht als privater Verkäufer sieht.



Mach ihn keine Angst. In Deutschland laufen zig Firmen, die Wirtschaftskrimininalität betreiben oder diese Abzockerbande am Telefon oder bei diese Omi-Fahrten. Hast du jemals davon gehört, dass alle Leute dingfest gemacht wurden sind? Einer von 1000 vielleicht.

Mein Rat: nicht mehr antworten. Ich hatte auch so einen Sack. Der hat die Ware erhalten, mir eine negative Bewertung verpasst und ich habe einfach einen Fall geöffnet, dass der nicht bezahlt hat. Fall wurde geschlossen, Bewertung gelöscht.

Bernare

Teufel Aureol Massive Kopfhörer - Neu - mit Garantie


Naja, ist ja auch schon über ein Jahr her. Von dem her hätte es keine Auswirkungen auf den aktuellen Verkauf.
Aber grundsätzlich bin ich mit dessen bewusst, wobei das bei Teufel nur indirekt ein Verkauf war, eher eine Vermittlung. Schwer zu erklären, gab da mal halt so n Trick...:-D

Bezüglich der Tickets:
werde die Rücknahme ablehnen.

Bernare

Gerätst du an den falschen Käufer, meldet er dich erstmal ans Finanzamt. Dann kommt Anwalt, der dich als gewerblicher Verkäufer und nicht als privater Verkäufer sieht.



Ändert nichts an der Tatsache, dass das was ich geschrieben habe, schlimmstenfalls eintreten kann...

Er hat ja jetzt auch seinen eigenen Verkaufslink gelöscht, damit man nicht sieht was er alles verkauft hat. Warum wohl?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Problem] UPS Rechnung trotz abgelehntem Paket68
    2. Kreditkarte mit 0% Fremdwährungsgebühr? (Kalixa, N26 Alternativen)78
    3. JTC Genesis Ultra HD TV - Thread (alle Größen) -Jay-Tech UHd2091194
    4. Welcher AV Receiver für Jamo S 626 5.0 ?24

    Weitere Diskussionen