Gruppen

    Ebay berechnet Gebühren auf die Versandkosten

    Vielleicht ist es für die meisten hier schon ein alter Hut aber ich dachte heute ich höre nicht richtig.Seit dem 6.5 berechnet Ebay jetzt auch 10 % auf die Versandkosten.Leider gibt es aber auch keine wirkliche Alternative zu Ebay.Ich habe andere ausprbiert aber da verkauft man einfach nichts.Vielleicht kennt ja jemand doch noch eine gute Alternative zu Ebay.

    19 Kommentare

    Kleinanzeigen

    kimo

    Kleinanzeigen

    Dort wie hier.

    Dann schlag's halt vorher auf.

    Shpock, eBay Kleinanzeigen usw. gib schon Alternativen. Musst halt bisschen geduldig sein. Wobei ich trotz 10% Gebühren bei eBay am Ende am meisten verdiene.

    Der Versand kostet jetzt halt 5,50€ statt 4,99€ oder 1,60€ statt 1,45€.
    Keine Gebühr, die ich bisher effektiv zahlen musste...

    Gute Alternativen sind Foren.
    Z.B. hier in den Kleinanzeigen. Oder bei ebay-Kleinanzeigen, da bekommt man z.T. sogar mehr als bei ebay.

    Avatar

    GelöschterUser103875

    Ich berechne weiterhin nur 4,99 Euro, aber versende einfach per Coureon als DPD Paket für 3,98 Euro. Insofern sind die Gebühren mehr als gedeckt.

    Alter Hut

    insaner

    Ich berechne weiterhin nur 4,99 Euro, aber versende einfach per Coureon als DPD Paket für 3,98 Euro. Insofern sind die Gebühren mehr als gedeckt.



    Du Fuchs, du

    Ich berechne 5,99€ als 5kg Paket und versende es für 4,99€ als2kg Paket und kriege 20c Qipu.

    Der Hammer ist aber das auch wenn der Kauf nicht zustanden kam oder das Geld von Paypal zurückgeholt wurde, also man keine Zahlung erhalten hat, man trotzdem die Gebühren für die Versandkosten tragen, ganz egal was Sache ist, einfach nur so.

    Oder man versucht (falls man genug Zeit hat) dagegen anzugehen, mindestens 5 Stunden am Tag Zeit sollte man dafür aber schon mitbringen

    Vielleicht ist es für die meisten hier schon ein alter Hut


    Ja. Ging doch durch das Internet mit Beschwerdewelle.
    Rechne dein Porto /0,9 und gib das an den Käufer weiter und du hast dein Porto wieder raus wenn eBay die 10% abzieht.

    Hab ich die Tage bei der 50% Aktion nur so gemacht bei über 40 Artikeln und wegen dem Porto hat sich niemand beschwert bei mir. Die wissen wohl auch Bescheid oder es ist ihnen egal wenn ne 1,45€ Marke drauf klebt und ich 1,62€ verlangt habe.

    guten morgen.

    Avatar

    GelöschterUser103875

    Viper

    Der Hammer ist aber das auch wenn der Kauf nicht zustanden kam oder das Geld von Paypal zurückgeholt wurde, also man keine Zahlung erhalten hat, man trotzdem die Gebühren für die Versandkosten tragen, ganz egal was Sache ist, einfach nur so. Oder man versucht (falls man genug Zeit hat) dagegen anzugehen, mindestens 5 Stunden am Tag Zeit sollte man dafür aber schon mitbringen



    Das stimmt so nicht! Wenn du den Käufer als Nichtzahler meldest, bekommst du ALLE Gebühren, auch die Verkaufsprovision für den Versand wieder gutgeschrieben. Hatte den Fall erst vor ein paar Tagen.

    Verfasser

    MalteFS

    guten morgen.



    Super Kommentar.Da wundert es mich nicht,dass du schon über 2100 Kommentare gepostet hast.

    Verfasser

    SirBothm

    Shpock, eBay Kleinanzeigen usw. gib schon Alternativen. Musst halt bisschen geduldig sein. Wobei ich trotz 10% Gebühren bei eBay am Ende am meisten verdiene.



    Bei Kleinanzeigen sind viele Spinner unterwegs und da brauchst du echt Geduld.

    Kommentar

    SirBothm

    Shpock, eBay Kleinanzeigen usw. gib schon Alternativen. Musst halt bisschen geduldig sein. Wobei ich trotz 10% Gebühren bei eBay am Ende am meisten verdiene.



    Das ist bei eBay mittlerweile aber auch schlimm geworden...

    Viper

    Der Hammer ist aber das auch wenn der Kauf nicht zustanden kam oder das Geld von Paypal zurückgeholt wurde, also man keine Zahlung erhalten hat, man trotzdem die Gebühren für die Versandkosten tragen, ganz egal was Sache ist, einfach nur so. Oder man versucht (falls man genug Zeit hat) dagegen anzugehen, mindestens 5 Stunden am Tag Zeit sollte man dafür aber schon mitbringen




    Das stimmt so auch nicht, denn du kannst den Käufer nur in einer bestimmten Frist als Nichtzahler melden ansonsten wird es schiwerig und du bekommst im schlechten Fall keinen müden Cent wieder !
    Avatar

    GelöschterUser103875

    Viper

    Der Hammer ist aber das auch wenn der Kauf nicht zustanden kam oder das Geld von Paypal zurückgeholt wurde, also man keine Zahlung erhalten hat, man trotzdem die Gebühren für die Versandkosten tragen, ganz egal was Sache ist, einfach nur so. Oder man versucht (falls man genug Zeit hat) dagegen anzugehen, mindestens 5 Stunden am Tag Zeit sollte man dafür aber schon mitbringen



    Wer das innerhalb von 32 Tagen nicht schafft, aus welchen Gründen auch immer, der muss eben mit den Konsequenzen leben. Es ist ja auch im Interesse von Ebay/anderen Verkäufern, dass ein Nichtzahler nicht erst Monate später einen Vermerk im Konto bekommt, sondern recht zügig.

    7554299-CDaOg
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Xbox One Kinect Spiele11
      2. Suche Webseite mit refurbished Notebooks77
      3. Invasion der Fakeaccounts - oder was war am 03.04. los ?1151846

      Weitere Diskussionen