eBay Betrug

61
eingestellt am 23. Aug 2017
Hat mich wohl auch erwischt.
Xbox one S in einem recht guten Bundle gebraucht für 158€ gekauft, Preis Vorschlag wurde akzeptiert, stand vorher bei 190.
Zahlungsoptionen waren Überweisung, Nachnahme und Abholung.
Ich habe natürlich gutgläubig wie ich bin per Überweisung gezahlt. Das war der 10. August, verschickt wurde dann angeblich am 17. August. Kam bis jetzt nichts an, Verkäufer antwortet nicht auf den geöffneten Fall und hat in der Zwischenzeit noch mehr Dinge verkauft, viele per 1€ Auktion, alle wieder mit Überweisung.
Sendungsnummer ist nicht angegeben.

Ich habe seine Kontonummer, seinen Namen und seinen eBay Nutzernamen.
Der Kollege heißt potraphill auf ebay, hat 18 positive wertungen, davon 3 aus Verkäufen in den letzten 30 Tagen.

Was würdet ihr mir raten?
Weiter Nachrichten an den Verkäufer schreiben? Ihn erstmal schlecht bewerten?
Online bei der Polizei Anzeige erstatten?
Ich bin relativ konfliktscheu, aber wenn es um mein Geld geht, hört der Spaß irgendwo auf.

Zumindest hab ich aus der Sache gelernt, dass ich bei Ebay nie wieder per Überweisung zahle.
Ist vielleicht auch eine kleine Warnung für euch, keine Ahnung.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Stimmt nicht mit der Polizei. Ja, dein Geld ist weg. Aber ich wurde z.B. vor ca. 2 Jahren bei einer (angeblichen) WiiU über den Tisch gezogen bei Ebay Kleinanzeigen. Ich habe Anzeige erstattet. Vor ein paar Monaten kam das Urteil, mehrere Jahre Gefängnis weil das 3 Typen (Hartz 4 Empfänger) waren, die das im großen Stil (angeklagt waren mehr als 100 Taten) gemacht haben.
Also stell Anzeige, oft passiert nichts, aber das muss nicht immer so sein.
Verfasser
Habe mir durch die eBay Anfrage mal seine Adresse schicken lassen. Schaut erstmal ganz normal aus, ist alles dabei was man benötigen würde. Vielleicht kann ich ihm durch ein paar Briefe ja auch einheizen, könnte ja vielleicht auch etwas bringen zuerst nur zu "Drohen". Seine anderen Auktionen vor mir sind ja auch normal durchgegangen, und die Hoffnung stirbt nun mal auch zuletzt. Aber sie stirbt. Der Kollege wohnt ein paar hundert Kilometer von mir entfernt, vielleicht schaue ich mal in Lübeck vorbei.
Sollte sich da diese Woche nichts mehr tun, werde ich dann wirklich die anzeige stellten, zumal es nicht gegen unbekannt ist und ich zur Not meine Rechtsschutz bemühen würde. Einfach um möglicherweise andere Nutzer zu schützen.
Bei einer Woche seit vermeintlichen Versand würde ich den Ball erstmal flach halten und maximal schriftlich mit Fristsetzung beim Verkäufer anmahnen. Anzeige bringt zu Recht bei so kurzer noch nichts.
Wenn aber klar ist, dass du betrogen wurdesr mit allen Unterlagen zur Polizei oder direkt schriftlich bei der Staatsanwaltschaft Anzeige erstatten. Als Staatsanwalt kann ich auch sagen, dass diese Aussagen, dass eh nicht ermittelt wird oder es niemanden interessiert, Quatsch sind. In Deutschland gilt immer noch das Legalitätsprinzip. In der Praxis muss immer der Kontoinhaber ermittelt werden und dieser als beschuldigter behandelt werden. Oft sind das aber nicht die Betrüger sondern nur Geldagenten, so dass maximal ne Geldwäsche hängen bleibt. Schwierig wirds bei Zahlungen ins Ausland, aber das ist ja hier nicht der Fall. Sollte sich aus dem Einstellungsbescheid ergeben, dass der Kontoinhaber nicht ermittelt wurde, ruhig Beschwerde einlegen. Die Akte müsste dann zum Vorgesetzen bzw zur Generalstaatsanwaltschaft und da ermitteln viele dann doch lieber.
diebspiel23. Aug 2017

Bei Artikeln die > 10 EUR kosten, sollte man das eBay-Angebot sofort …Bei Artikeln die > 10 EUR kosten, sollte man das eBay-Angebot sofort wieder schließen, wenn nur Überweisung akzeptiert wird.



und als Verkäufer soll man kein PayPal anbieten.
Wie soll man dann handeln?
Bearbeitet von: "6hellhammer6" 23. Aug 2017
61 Kommentare
deutsche IBAN ? vielleicht ist sein Konto ja gehackt. Evtl. per Verkäufernamen Telefonnummer raussuchen und anrufen, um höflich nachzufragen.
Verfasser
oberon23. Aug 2017

deutsche IBAN ? vielleicht ist sein Konto ja gehackt. Evtl. per …deutsche IBAN ? vielleicht ist sein Konto ja gehackt. Evtl. per Verkäufernamen Telefonnummer raussuchen und anrufen, um höflich nachzufragen.

Deutsche iban. Wie komme ich denn an die Telefonnummer? Meinst du der ist auch auf Kleinanzeigen unterwegs?
egal was du machst - wenn er dich betrogen hat, wirst du auf dem schaden sitzen bleiben und er wird ohne strafe davon kommen.
das ist zumindest meine meinung.
die polizei juckt es nicht.
die nehmen das auf und du bekommst nen brief, dass die ganze sache eingestellt wurde.
gibt wichtigeres zu verfolgen - falschparker und sonstige delikte die die staatskassen füllen.
wenn sein ebaykonto gesperrt ist, wirds dem gauner vermutlich auch wurst sein.
eröffnet halt nen neuen.
bleibt eigentlich nur zu hoffen, dass der verkäufer im urlaub ist und deshalb nicht antworten konnte.
ich kaufe eigentlich prinzipiell gar nix mehr von privaten verkäufern bei ebay.
da schau ich lieber bei ebaykleinanzeigen und kann es direkt abholen.
JH160723. Aug 2017

Deutsche iban. Wie komme ich denn an die Telefonnummer? Meinst du der ist …Deutsche iban. Wie komme ich denn an die Telefonnummer? Meinst du der ist auch auf Kleinanzeigen unterwegs?



ganz analog, so mit Telefonbuch oder Auskunft anrufen .. Du hast doch seinen Namen und Adresse
Verfasser
oberon23. Aug 2017

ganz analog, so mit Telefonbuch oder Auskunft anrufen .. Du hast doch …ganz analog, so mit Telefonbuch oder Auskunft anrufen .. Du hast doch seinen Namen und Adresse

Adresse hab ich ja eben nicht, war ja nur eine Überweisung die ich an ihn gerichtet habe, nicht umgekehrt
Du kannst soweit ich weiß vom anderen Mitglied die hinterlegten Kontaktdaten wie Telefon etc. anfordern über das ebay System, darüber bekommt die andere Partei auch die Info per Mail. Ansonsten würde ich eine Frist setzen und dann direkt den Anwalt ankündigen.

Hier der Link: ebay.de/sch…e=9
Nachforschungsauftrag bei deiner Bank
In der ersten Mail die du bekommen hast, nach dem Kauf ist wenn ich mich nicht irre seine Adresse
Das Geld ist weg. Ich hatte so einen Fall auch vor ca. 10 Jahren...
Das Bankkonto ist wahrscheinlich mit einem gefälschten Ausweis eröffnet worden.
Die Polizei juckt es wirklich nicht, da diese sowieso viel zu viel zu tun hat in diesem schönen Ländle.

Niemals mit Überweisung zahlen.
Bearbeitet von: "VivaLaAr" 23. Aug 2017
Aufjedenfall zur Polizei gehen, auch wenn die Erfolgswahrscheinlichkeit nicht sonderlich hoch ist.
Verfasser
dusix199423. Aug 2017

Du kannst soweit ich weiß vom anderen Mitglied die hinterlegten …Du kannst soweit ich weiß vom anderen Mitglied die hinterlegten Kontaktdaten wie Telefon etc. anfordern über das ebay System, darüber bekommt die andere Partei auch die Info per Mail. Ansonsten würde ich eine Frist setzen und dann direkt den Anwalt ankündigen. Hier der Link: https://www.ebay.de/sch/ebayadvsearch?_sofindtype=9

Vielen Dank, genau so etwas hab ich gesucht
Bearbeitet von: "JH1607" 23. Aug 2017
Stimmt nicht mit der Polizei. Ja, dein Geld ist weg. Aber ich wurde z.B. vor ca. 2 Jahren bei einer (angeblichen) WiiU über den Tisch gezogen bei Ebay Kleinanzeigen. Ich habe Anzeige erstattet. Vor ein paar Monaten kam das Urteil, mehrere Jahre Gefängnis weil das 3 Typen (Hartz 4 Empfänger) waren, die das im großen Stil (angeklagt waren mehr als 100 Taten) gemacht haben.
Also stell Anzeige, oft passiert nichts, aber das muss nicht immer so sein.
Verfasser
Wird probiert
17ter könnte wegen Hermes Versand noch gerade so hinkommen.
Würde bis morgen warten und dann zur Polizei gehen. Alle Daten und Dokumente als Beleg ausdrucken.
Die nehmen es auf und es wird nichts passieren, da die so etwas nicht nachgehen. Aber zum Einen kommt es wenigstens in die Statistik ,nicht dass die Politiker behaupten es wäre hier alles in Ordnung. Zum Anderen könnte das Konto ja auch für Geldwäsche usw. verwendet worden und Du wärst dann im Kreis der Verdächtigen. Durch die Anzeige kannst Du nachweisen, dass Du da zufällig hineingeraten bist.
Verfasser
Habe mir durch die eBay Anfrage mal seine Adresse schicken lassen. Schaut erstmal ganz normal aus, ist alles dabei was man benötigen würde. Vielleicht kann ich ihm durch ein paar Briefe ja auch einheizen, könnte ja vielleicht auch etwas bringen zuerst nur zu "Drohen". Seine anderen Auktionen vor mir sind ja auch normal durchgegangen, und die Hoffnung stirbt nun mal auch zuletzt. Aber sie stirbt. Der Kollege wohnt ein paar hundert Kilometer von mir entfernt, vielleicht schaue ich mal in Lübeck vorbei.
Sollte sich da diese Woche nichts mehr tun, werde ich dann wirklich die anzeige stellten, zumal es nicht gegen unbekannt ist und ich zur Not meine Rechtsschutz bemühen würde. Einfach um möglicherweise andere Nutzer zu schützen.
Der Verkäufer scheint ja sonst wirklich nur Gebrauchtware und Fantasyzeug verkauft zu haben. Der Account sieht für mich jetzt auch nicht besonders unseriös oder verdächtig aus. Aber die Xbox kann ich nicht unter den beendeten Angeboten sehen.
Verfasser
Tobias23. Aug 2017

Der Verkäufer scheint ja sonst wirklich nur Gebrauchtware und Fantasyzeug …Der Verkäufer scheint ja sonst wirklich nur Gebrauchtware und Fantasyzeug verkauft zu haben. Der Account sieht für mich jetzt auch nicht besonders unseriös oder verdächtig aus. Aber die Xbox kann ich nicht unter den beendeten Angeboten sehen.

Hab ich mir auch schon gedacht, ist einfach komisch die Sache, passt nicht zu seinem Profil und die Verkäufe danach waren auch wieder wie zuvor.

ebay.de/itm…=nc

Nach Klick auf den link nochmal auf das Produkt klicken, dann kann man das ganze noch mal sehen
Bearbeitet von: "JH1607" 23. Aug 2017
Schieb mal noch nicht ganz so viel Panik. Ich würde zunächst einen Standard-Brief zusenden. Um Kontaktaufnahme per E-Mail bitten. Lieferung bzw. Rückzahlung mit zweiwöchiger Frist setzen. Wenn die Frist ohne Lieferung/Rückzahlung abläuft, dann Anzeige. Das würde ich so auch schreiben. Zeigst du ihn jetzt an und teilst ihm das mit, so reagiert er vielleicht aus Trotz gar nicht mehr.
Bearbeitet von: "chris99" 23. Aug 2017
Ich Frage in so einem Fall immer nach der Tracking-Nummer, hast du die? Wenn er sie nicht hat liefern kann, ist es klar, dass es Betrug ist. Wenn du eine hast kannst du zumindest prüfen ob wirklich ein Paket zu dir unterwegs ist.

Ich habe auch Mal gehört, dass man Überweisungen über die Bank zurückholen kann.
Also naja, schwer zu sagen... Ich meine das er als Privatverkäufer kein Paypal anbietet ist ja nicht ungewöhnlich. Das wird hier ja auch ständig jedem geraten. Das er unter anderem auch die Abholung und bezahlung in Bar akzeptieren würde spricht auch eher gegen einen Betrug. Die Bilder sehen real aus... das einzige was ich komisch finde ist, dass er Rücknahme als Privater Verkäufer bei gebrauchter Elektronik akzeptiert... siehe:

14693010-fQeM1.jpg
Ansonsten ... wirkt es nicht sooo betrügerisch.
Verfasser
@chris99 wird gemacht. Sollte sich in dieser Woche nichts tun, werde ich per Brief mal nachfragen. Kein Einschreiben, oder?

@novanic genau diese habe ich angefragt, wurde mir aber noch nicht mitgeteilt. Überweisungen zurückholen geht nur bei Fehlern, aber nicht bei betrug, leider.

@VargBlod ungewöhnlich ist das mit Paypal absolut nicht, keine Frage. Die Bilder schauen auch in Ordnung aus, Abholung usw. eigentlich super. Rücknahme muss man öfter explizit ausschließen und manchmal vergisst man das..
Bei Versand am 17.8. hätte ich jetzt noch keine Panik.

Wenn Versand per Hermes war, dann ist das alles eh noch "im Rahmen".

Warum suchst du ihn nicht einfach ganz klassisch im Telefonbuch und rufst ihn einfach mal an ?
Wenn kein Telefon dann suche ihn auf Facebook. Wenn da keine Reaktion dann schreib seine Freunde an
und frage die nach Telefonnummer.

Evtl gibt es eine einfache Erklärung und du sparst die das Briefe schreiben und Polizei und was weiß ich nicht alles.

Bin jedenfalls gespannt wies weitergeht.
Ja, Hermes dauert mittlerweile gerne mal eine Woche, erste letzte Woche erlebt.
Aber dass er nicht mehr antwortet obwohl er noch weiter verkauft (hat) ist natürlich schon ein wenig besorgniserregend.
So oder so, ich drück die Daumen dass es noch ein Happy End gibt!
Bearbeitet von: "canidas" 23. Aug 2017
Deal-Jäger
Sieht doch ganz normal aus. Panikmache
Verfasser
canidas23. Aug 2017

Ja, Hermes dauert mittlerweile gerne mal eine Woche, erste letzte Woche …Ja, Hermes dauert mittlerweile gerne mal eine Woche, erste letzte Woche erlebt. Aber dass er nicht mehr antwortet obwohl er noch weiter verkauft (hat) ist natürlich schon ein wenig besorgniserregend.So oder so, ich drück die Daumen dass es noch ein Happy End gibt!

Oh, gut zu wissen, danke Ja mich macht auch so ein bisschen stutzig, dass die Überweisung laut meiner Bank am 11. August angekommen ist und der Versand erst eine Woche später erfolgte, aber ohne sendungsnummer. Beim Kauf stand dabei, dass der Versand per DHL erfolgt.. So viele Fragen..

@CrackJohn1981 Hermes war bei mir bisher immer sehr flott, deswegen dachte ich nicht, dass die sich auch mal so zeit lassen können, zumal das Paket nur im Norden hin und her geschickt werden muss. Lübeck nach braunschweig geht doch eigentlich..
Facebook und Co ist tatsächlich eine gute Idee und werde ich mindestens in Betracht ziehen. Erklärungen sind meistens simpel, aber er hätte bspw. einfach eine sendungsnummer hinterlegen können und die Sache wäre geklärt gewesen. Ist immerhin das erste was ich angebe, damit der Service ohne Probleme abgewickelt wird.
Aber gespannt bin ich genauso
Wenn dein DHL Paket in Hamburg liegt, kann das noch dauern. Falls Hermes über Lüneburg gehen sollte kannst du auch noch ne Woche warten hinten dran hängen.
Verfasser
thomasd040523. Aug 2017

Wenn dein DHL Paket in Hamburg liegt, kann das noch dauern. Falls Hermes …Wenn dein DHL Paket in Hamburg liegt, kann das noch dauern. Falls Hermes über Lüneburg gehen sollte kannst du auch noch ne Woche warten hinten dran hängen.

Gibt's da aktuell Probleme / Streiks?
novanic23. Aug 2017

Ich Frage in so einem Fall immer nach der Tracking-Nummer, hast du die? …Ich Frage in so einem Fall immer nach der Tracking-Nummer, hast du die? Wenn er sie nicht hat liefern kann, ist es klar, dass es Betrug ist. Wenn du eine hast kannst du zumindest prüfen ob wirklich ein Paket zu dir unterwegs ist.Ich habe auch Mal gehört, dass man Überweisungen über die Bank zurückholen kann.




Seh ich genauso. Einfach nach der Sendungs ID fragen...mich hat letztens erst ein Interessent gefragt ob ich statt Hermes Paket für 3,89€ auch als Warensendung für 2€ versende...Antwort war natürlich Nein. Einfach zur Sicherheit für beide Parteien...btw biete selbst KEIN Paypal an...ist mir viel zu riskant.
JH160723. Aug 2017

Gibt's da aktuell Probleme / Streiks?


Keine Ahnung. Aber alles was dort liegt und nicht von Amazon kommt, braucht ewig.
Bei einer Woche seit vermeintlichen Versand würde ich den Ball erstmal flach halten und maximal schriftlich mit Fristsetzung beim Verkäufer anmahnen. Anzeige bringt zu Recht bei so kurzer noch nichts.
Wenn aber klar ist, dass du betrogen wurdesr mit allen Unterlagen zur Polizei oder direkt schriftlich bei der Staatsanwaltschaft Anzeige erstatten. Als Staatsanwalt kann ich auch sagen, dass diese Aussagen, dass eh nicht ermittelt wird oder es niemanden interessiert, Quatsch sind. In Deutschland gilt immer noch das Legalitätsprinzip. In der Praxis muss immer der Kontoinhaber ermittelt werden und dieser als beschuldigter behandelt werden. Oft sind das aber nicht die Betrüger sondern nur Geldagenten, so dass maximal ne Geldwäsche hängen bleibt. Schwierig wirds bei Zahlungen ins Ausland, aber das ist ja hier nicht der Fall. Sollte sich aus dem Einstellungsbescheid ergeben, dass der Kontoinhaber nicht ermittelt wurde, ruhig Beschwerde einlegen. Die Akte müsste dann zum Vorgesetzen bzw zur Generalstaatsanwaltschaft und da ermitteln viele dann doch lieber.
Bei Artikeln die > 10 EUR kosten, sollte man das eBay-Angebot sofort wieder schließen, wenn nur Überweisung akzeptiert wird.
Ich war bisher zwei Mal bei der Polizei, weil eine gekaufte Ware nicht bei mir ankam:
1. ein Kindle über eBay Kleinanzeigen von einem Händler - Anzeige ging raus, nichts passierte. Erst ein Brief vom Anwalt hat ihn dazu bewogen, 70 Euro in 6 Raten!!!! zurückzuzahlen.
2. Schmuck, der von der Verkäuferin unversichert verschickt wurde. Der Umschlag war leer. Die Verkäuferin vermutete, dass der Schmuck unterwegs entwendet wurde. Beweisen konnte man natürlich nichts. Nur blöd, dass es bei dem Schmuck Facebook Gruppen gibt und ca. 10 Leute bei ihr gekauft haben..... die SELBE (seltene) Kette... und ALLE haben einen leeren Umschlag bekommen. 6 Anzeigen bei der Polizei... letztendlich eingestellt. Hier hat auch nur der Brief vom Anwalt geholfen.
diebspiel23. Aug 2017

Bei Artikeln die > 10 EUR kosten, sollte man das eBay-Angebot sofort …Bei Artikeln die > 10 EUR kosten, sollte man das eBay-Angebot sofort wieder schließen, wenn nur Überweisung akzeptiert wird.



und als Verkäufer soll man kein PayPal anbieten.
Wie soll man dann handeln?
Bearbeitet von: "6hellhammer6" 23. Aug 2017
Wenn du seine Telefonnummer hast, bei ihm anrufen, vielleicht geht ja seine Mutter oder sein Vater dran
dann denen den Fall ihres Sohnes/Tochter schildern. Oder falls du sein Facebook-Profil herausfindest ihn da mit Nachrichten zuballern. Heiz ihm ordentlich ein...
bear223. Aug 2017

Ich war bisher zwei Mal bei der Polizei, weil eine gekaufte Ware nicht bei …Ich war bisher zwei Mal bei der Polizei, weil eine gekaufte Ware nicht bei mir ankam:1. ein Kindle über eBay Kleinanzeigen von einem Händler - Anzeige ging raus, nichts passierte. Erst ein Brief vom Anwalt hat ihn dazu bewogen, 70 Euro in 6 Raten!!!! zurückzuzahlen.


Das sind aber zwei unterschiedliche Sachen. Die Polizei ist nicht dafür da, dir dein Geld zurück zu holen.
gatnom23. Aug 2017

Das sind aber zwei unterschiedliche Sachen. Die Polizei ist nicht dafür …Das sind aber zwei unterschiedliche Sachen. Die Polizei ist nicht dafür da, dir dein Geld zurück zu holen.


Das ist mir schon bewusst.
6hellhammer623. Aug 2017

und als Verkäufer soll man kein PayPal anbieten.Wie soll man dann handeln?



Hoffen, dass du einen Dummen findest, der bei dir per Überweisung einkauft bzw. bei dem du per PayPal bezahlen kannst.
Gegebenenfalls kann die Bank bei einer Überweisung das Geld von der fremden Bank zurückholen.
Habe vor einiger Zeit eine Stihl Heckenschere bei ebay ersteigert. 486 € per Überweisung gezahlt. Das Ebay Konto war gehackt. Anzeige bei Polizei die mir riet mit meiner Bank zu sprechen. Als Folge erhielt ich mein überwiesenes Geld von meiner Bank zurück die sich das Geld von der anderen Bank holte, weil es der Betrüger noch nicht abgehoben hatte.
Ich habe daraus meine Konsequenz gezogen und zahle nur noch per Paypal.
grobian23. Aug 2017

das ist zumindest meine meinung.die polizei juckt es nicht.


Das hat doch nix mit Meinung zu tun.
Du bin lange bei ebay wenn das ein betrüger ist wäre er dumm, da gibt es bessere betrugsobjekte, ich bin mir sehr sicher das die ware noch kommt oder er im krankenhaus ist. so ein schrott worde ein profi nicht einsatellen. besonders die vewrkauften farnen und die Schmutzwasserpumpe usw sowas macht kein betrüger.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler