ABGELAUFEN

Ebay-Betrug jetzt hat es mich auch erwischt. :(

Hallo liebe mit mydealzer,

jetzt hat es mich auch erwischt. ich wurde bei ebay betrogen. ich teile es mit euch, damit ihr den fehler nicht macht.

Fall:
Ich habe ein handy gekauft. preis war etwas unter durchschnitt. verkäufer hat nur positive bewertungen und bietet paypal an. --> hab mich sicher gefühlt

Bezahlt, nach wochen keine ware, verkäufer erfindet ausreden will geld erstatten. nach wochen kein geld da.
ebay-fall geöffnet, sicher gefühlt.
verkäufer antwortet zieht rückzahlung in die länge mit ausreden.
...........................................................................
irgendwann, ja irgendwann als ich im käuferschutz antworten wollte, habe ich es angeklickt und folgendes geschrieben " sie sind ein betrüger".
enter gedrückt, und der fall war geschlossen.
Natürlich ohne das geld zurück kam.

gefühlte hundert telefonate mit ebay und paypal, gefühlte tage in warteschleifen, habe ich nur erfahren, dass diese nichts für mich tun können und ich rechtlich gegen verkäufer vorgehen soll.

und täglich schreibt mir der verkäufer, ob ich denn das geld nicht erhalten habe. und lacht sch bestimmt heimlich in fäustchen.


Habt ihr ne idee was ich da noch tun kann?

----------------------------------------------------------

Da hier teilweise zu sehr fragwürdigen Methoden geraten wurde, habe ich alle entsprechenden Kommentare gelöscht und den Thread hier dicht gemacht. Der Ersteller sollte ja jetzt alle nötigen Informationen haben wie weiter vorzugehen ist.

----- David

Beliebteste Kommentare
20 Kommentare

Bin selbst mal übelst geprellt worden im jugendlichen Leichtsinn über nen sehr hohen Betrag und es kam nie was zurück seit dem kauf ich nix mehr bei Ebay und so Guthabenverkäufe über 100e Euros meide ich auch.

Einmal geprellt und die 5-10 % Ersparnis hat man drauf gezahlt.

aber paypal zahlt doch eigentlich relativ schnell das geld zurück wenn man käuferschutz beantragt, der Verkäufer muss einen nachweis des versicherten versand erbringen, hat er diesen nicht kriegst du dein geld

Und warum hat PayPal sich jetzt aus der Sache rausgehalten ?

brotfahrer81

http://www.moskau-inkasso.com



Ich würde die Jungs auch schicken..

Rechtsanwalt

Was genau war da nun mit Paypal los, Du hast versehentlich den Fall geschlossen?

Vielleicht hat er die Rückzahlung schon längst veranlasst. Lass dir doch einen Screenshot schicken.

Um welchen Betrag geht es denn?
Hast du den Ebay Profil Link vom Verkäufer, du sagst ja er hat gute Bewertungen, also könnte es ein gehackter Ebay Account sein, dann bringt dir die angegebene Adresse auch nichts!!!

halaxi

paypal meinte, wenn man bei ebay einen fall auf käuferschutz öffnet, hat man kein anspruch mehr bei paypal einen fall zu öffnen. es geht um 110€, ich würde mit dem eintreiber 50/50 teilen



Wenn du bei eBay öffnest, wird das auch bei Paypal angezeigt und das Guthaben vom "Betrüger" eingefroren.
Dann musst du versehentlich den Fall irgendwie geschlossen haben oder die Zeit zum "zum Kundenservice weiterreichen" verpasst

Anzeige und fertig.

pages.ebay.de/saf…tml

Wieso wird dein Fall geschlossen, wenn du weder Ware noch dein Geld zurück hast?

hab versehentlich, bei ebay den fall geschlossen. war aber nicht bewusst, denn ich wollte nur ne antwort schreiben.
der haken war wohl vorausgewählt und ich habe erst von ebay erfahren, dass ich den fall geschlossen hätte

Sehe ich das richtig, dass du den Fehler gemacht hast und den Fall bei Ebay geschlossen hast, obwohl du eigentlich nur Antworten wolltest? Darauf ist glaube Ebay ausgelegt, ein Klick und Kacke am dampfen, ist mir auch schon oft passiert, bei Ebay geht alles per one click... Naturlich ist das richtig, dass du bei Paypal danach nichts mehr machen kannst... Ich würde es aber trotzdem nochmal versuchen, wenn du noch in der Zeit bist...

paypal tut nur blocken, und zu ebay immer weiterleiten

gehst zur polizei und zeigst ihn an

Ihn per Einschreiben + Rückschein zur Lieferung oder Rückzahlung auffordern. Wenn er nicht reagiert, Anzeige erstatten.

Rechtsschutz

Ich habe bei einem ähnlichen Fall einmal einen gerichtlichen Mahnbescheid gesendet. Kann jeder einfach machen, kostet auch nicht viel. Kurze Zeit später hatte ich die Kohle wieder.

Admin

za666

Ich habe bei einem ähnlichen Fall einmal einen gerichtlichen Mahnbescheid gesendet. Kann jeder einfach machen, kostet auch nicht viel. Kurze Zeit später hatte ich die Kohle wieder.


bringt aber auch nur was, wenn derjenige nicht weiß, dass er dem ohne Angabe von Gründen einfach widersprechen kann. Aber klar... verleiht auf jeden Fall etwas Nachdruck.

Die Kommentare unter diesem Beitrag wurden deaktiviert.

Top Diskussionen
  1. Whatsapp-Sim in Dual-Sim Smartphone1010
  2. Wo ist der Dashcam Deal hin?610
  3. Faltrad zum Pendeln [Erfahrungen und Empfehlungen?]55
  4. Elektro Herschl1933

Weitere Diskussionen