[EBAY] Betrug oder "Graubereich"?

Hallo Mydealzer,
Bei Ebay bin ich gerade über ein ziemlich dubioses Angebot gestolpert.

ebay.de/itm…809

Erst auf den zweiten Blick wird klar, dass es sich nicht um Handy sondern und Dummy handelt. Okay, der gewiefte Mydealzer riecht den Braten schneller, aber laut Bewertungen sind schon genug Dumme drauf reingefallen.

Am besten gefällt mir die Unkostenpauschale von 20 Euro bei Nichtabnahme.

Ich habe das Angebot bei Ebay gemeldet, aber die scheinen sich nicht daran zu stören.
Warum?

Beliebteste Kommentare

Weder Betrug noch Graubereich.
Eingestellt in der Kategorie Handy-Attrappen daher muss auf die Nichtfunktion auch nicht gesondert hingewiesen werden.
Der Preis spiegelt die Dummys ebenfalls wieder.

Wer denkt hier ein Schnäppchen machen zu können und 5 funktionierende Telefone für 10% des Neupreises erwerben zu können, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.
Für die Negativbewerter habe ich daher nur den Standardspruch übrig: Gier frisst Hirn.

Das Arschloch gehört mal schnellstens abgemahnt, der handelt doch längst gewerblich. Ausserdem ist der ganze Blödsinn, den er darunter geschrieben hat juristisch unhaltbar. "Abgesegnet" - LOL

notimportantvor 15 m

Weder Betrug noch Graubereich.Eingestellt in der Kategorie Handy-Attrappen daher muss auf die Nichtfunktion auch nicht gesondert hingewiesen werden.Der Preis spiegelt die Dummys ebenfalls wieder.Wer denkt hier ein Schnäppchen machen zu können und 5 funktionierende Telefone für 10% des Neupreises erwerben zu können, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.Für die Negativbewerter habe ich daher nur den Standardspruch übrig: Gier frisst Hirn.



Naja ich denke nicht das ein Kaufvertrag unter den Umständen gültig ist. Ist schon sehr nah an Betrug. Warum schreibt er es dann nicht in die Überschrift, dass es sich um Dummies handelt sondern erwähnt es nur beiläufig im Text. Ich hab ihn auch gemeldet. Hier bewegen sich zwar viele im Graubereich aber einfache Leute abzuziehen ist einfach zum Kotzen.
Transparenz ist alles. Wenn ich solche Artikel verkaufe die nicht ganz klar sind, weise ich den Käufer nach Abschluss nochmal darauf hin, dass es sich eben z. B. nur um das Steelbook ohne Bluray oder die US-Version des Spiels ohne deutsche Sprache handelt und frage ob er das wirklich bestellt hat. Es ist nun mal so das viele die Beschreibungen nicht lesen. Den Graubereich kann man sich wunderbar für Unternehmen aufheben die ebenfalls im Graubereich arbeiten

Seit einfach nett, Karma und so

45 Kommentare

Da ist ja alles heftig

Warum? Weil in der Beschreibung steht "... aus einer Handy- und Smartphonedummysammlung."

Das Arschloch gehört mal schnellstens abgemahnt, der handelt doch längst gewerblich. Ausserdem ist der ganze Blödsinn, den er darunter geschrieben hat juristisch unhaltbar. "Abgesegnet" - LOL

Weder Betrug noch Graubereich.
Eingestellt in der Kategorie Handy-Attrappen daher muss auf die Nichtfunktion auch nicht gesondert hingewiesen werden.
Der Preis spiegelt die Dummys ebenfalls wieder.

Wer denkt hier ein Schnäppchen machen zu können und 5 funktionierende Telefone für 10% des Neupreises erwerben zu können, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.
Für die Negativbewerter habe ich daher nur den Standardspruch übrig: Gier frisst Hirn.

Aus dem Angebot ist nicht ersichtlich, dass das Dummies sind. Übel.

notimportantvor 3 m

Weder Betrug noch Graubereich.Eingestellt in der Kategorie Handy-Attrappen daher muss auf die Nichtfunktion auch nicht gesondert hingewiesen werden.Der Preis spiegelt die Dummys ebenfalls wieder.Wer denkt hier ein Schnäppchen machen zu können und 5 funktionierende Telefone für 10% des Neupreises erwerben zu können, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.Für die Negativbewerter habe ich daher nur den Standardspruch übrig: Gier frisst Hirn.



Okay, kann man so sehen. Mir sieht das jedoch zu sehr nach Fallen-stellen aus.

Tonschi2vor 9 m

Das Arschloch gehört mal schnellstens abgemahnt, der handelt doch längst gewerblich. Ausserdem ist der ganze Blödsinn, den er darunter geschrieben hat juristisch unhaltbar. "Abgesegnet" - LOL



Tja, halt jemand der sich für besonders schlau hält

mtzvor 9 m

Okay, kann man so sehen. Mir sieht das jedoch zu sehr nach Fallen-stellen aus.




Welche Falle?? Richtige Kategorie und richtiger Preis für einen Dummy. Daher rechtlich nicht angreifbar. Anders sähe es aus, wenn er in "Handy ohne Vertrag" einstellt, oder bewusst den Preis im unteren Bereich eines echten Telefons setz. Hier ist das aber alles nicht gegeben.
Mehr muss dazu auch nicht mehr gesagt werden. Hirn einschalten.

notimportantvor 15 m

Weder Betrug noch Graubereich.Eingestellt in der Kategorie Handy-Attrappen daher muss auf die Nichtfunktion auch nicht gesondert hingewiesen werden.Der Preis spiegelt die Dummys ebenfalls wieder.Wer denkt hier ein Schnäppchen machen zu können und 5 funktionierende Telefone für 10% des Neupreises erwerben zu können, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.Für die Negativbewerter habe ich daher nur den Standardspruch übrig: Gier frisst Hirn.



Naja ich denke nicht das ein Kaufvertrag unter den Umständen gültig ist. Ist schon sehr nah an Betrug. Warum schreibt er es dann nicht in die Überschrift, dass es sich um Dummies handelt sondern erwähnt es nur beiläufig im Text. Ich hab ihn auch gemeldet. Hier bewegen sich zwar viele im Graubereich aber einfache Leute abzuziehen ist einfach zum Kotzen.
Transparenz ist alles. Wenn ich solche Artikel verkaufe die nicht ganz klar sind, weise ich den Käufer nach Abschluss nochmal darauf hin, dass es sich eben z. B. nur um das Steelbook ohne Bluray oder die US-Version des Spiels ohne deutsche Sprache handelt und frage ob er das wirklich bestellt hat. Es ist nun mal so das viele die Beschreibungen nicht lesen. Den Graubereich kann man sich wunderbar für Unternehmen aufheben die ebenfalls im Graubereich arbeiten

Seit einfach nett, Karma und so

ulfilein007vor 10 m

Naja ich denke nicht das ein Kaufvertrag unter den Umständen gültig ist. Ist schon sehr nah an Betrug. Warum schreibt er es dann nicht in die Überschrift, dass es sich um Dummies handelt sondern erwähnt es nur beiläufig im Text. Ich hab ihn auch gemeldet. Hier bewegen sich zwar viele im Graubereich aber einfache Leute abzuziehen ist einfach zum Kotzen. Transparenz ist alles. Wenn ich solche Artikel verkaufe die nicht ganz klar sind, weise ich den Käufer nach Abschluss nochmal darauf hin, dass es sich eben z. B. nur um das Steelbook ohne Bluray oder die US-Version des Spiels ohne deutsche Sprache handelt und frage ob er das wirklich bestellt hat. Es ist nun mal so das viele die Beschreibungen nicht lesen. Den Graubereich kann man sich wunderbar für Unternehmen aufheben die ebenfalls im Graubereich arbeiten Seit einfach nett, Karma und so



Kannst du den Betrugsvorwurf näher begründen?
Ich habe hier Argumente dargelegt, warum der Vorwurf meiner Meinung nach nicht gegeben ist. Aber du und andere stellt einfach nur Behauptungen in den Raum, ohne darauf näher einzugehen.
Und dein Satz: "es ist nun mal so das viele die Beschreibungen nicht lesen" ist definitiv zum Nachteil des Käufers aber nicht des Verkäufers. Oder willst du ernsthaft behaupten, dass ein Richter dieses Agrument des Nichtlesens durchgehen lässt?
Der schaut sich den gesamten Sachverhalt mit Kategorie, Beschreibung, Preis etc. und bildet sich darauf ein Gesamturteil. Er entscheidet definitiv nicht mit dem Hirn des Käufers.

Wer drauf reinfällt.. Selbst schuld.
Preis passt nicht, Displays passen nicht, falsche Kategorie, Dummy inner Beschreibung.. Natürlich extra fies geschrieben aber wer so dumm is und das nicht sieht..

Also wer da nicht merkt, dass es sich nicht um echte Handys handelt der sollte besser gar nicht im Internet unterwegs sein und am besten auch nicht auf die Strasse gehen

Gibt ja genug Trickbetrüger die einem Teure Handyverträge aufschwatzen etc

ebay...

TOP!! Hab sofort für meine Gasteklosmartphonedummysammlung zugeschlagen.

"Sämtliche Angaben, Bilder und Hinweise zur Ware stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar und dienen ausschließlich der allgemeinen Beschreibung" und dann noch eine salvatorische Klausel hinterher schieben. Was für ein Hobbyanwaltsprolet.
Und dann natürlich auch noch "privater" Verkäufer ;-)

Traurig, dass einige Nutzer noch glauben derartiges verteidigen zu müssen. Aber nach dem Inna-Tec Deal wundert mich hier mittlerweile gar nichts mehr.



Er hat sich natürlich direkt versucht, rechtlich abzusichern:

"Dies ist eine Versteigerung/Angebot im Sinne § 156 BGB. Dies bedeutet, dass der Höchstbietende/Käufer nach § 312d Artikel 4 Absatz 5 BGB kein Rücktrittsrecht genießt. Jeder Bieter (Verkauf ausschliesslich an Gewerbetreibende) erkennt diese Klausel mit Gebotsabgabe/Kauf an."

Ebay-Auktionen sind nach BGH-Rechtsprechung keine Versteigerungen iSd § 156 BGB. Eine simple AGB-Klausel in dieser Gestalt, gar in Klammern gesetzt genügt im Übrigen nicht den Anforderungen, um einen Erwerb durch Verbraucher auszuschließen. Folglich schon kein Ausschluss des Widerrufsrechts. Der Widerruf seinerseits darf nicht mit Kosten verbunden sein, seine 20€ Vertragsstrafe sind also auch hinfällig.



Ich glaube man kann jeden Vertrag wegen Irrtum anfechten. Entstandene Kosten müsste man wohl tragen, wobei man sich natürlich streiten kann, was alles darunter fällt.
Bearbeitet von: "Z0TR" 28. November

Einfach auch mal in die Bewertung schauen:
"Rip-off!! Never said those were dummiy phones. Cannot use at all!! Worst eBayer!"
Da ist wohl schon jemand drauf reingefallen
Für mich grenzt es auch schon fast an Beturg

war doch früher genauso mit den "Originalverpackung". Gezeigt wurde ein Handy und verkauft wurde die Originalverpackung. Wenn Leute zu doof sind, sich alles genau durchzulesen, sorry, dann sage ich "GIER FRISST HIRN"

Einfach mal zwecks fehlenden Gewerbes melden.. alles andere ist zumindest angegeben (Kategorie usw

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Problem] UPS Rechnung trotz abgelehntem Paket1325
    2. Wo Sparkonto und Depot für ein Kind eröffnen?1317
    3. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2836
    4. LG 60UH8509 oder PANASONIC TX-58 DXW 784?22

    Weitere Diskussionen