eBay Fall eröffnen // Problem Artikel angeblich aus USA gekauft

Hi zusammen,

habe bei eBay von einem Händler etwas ersteigert.
Artikelstandort ist Deutschland, Versand erfolgte auch aus DE.

Das Paket wurde laut Sendungsverfolgung von meinem Nachbar angenommen, der hat aber angeblich nix bekommen.

Habe den Händler gebeten einen Nachforschungsauftrag bei DHL einzuleiten. Hat er wohl auch gemacht und mir jetzt von DHL das Dokument mit der Unterschrift meines Nachbarn zukommen lassen. Nur der hat wohl nix.

Wollte darum jetzt einen Fall eröffnen, allerdings sagt mir eBay das ich diesen Artikel angeblich in den USA gekauft habe und darum auf der eBay US-Seite den Fall eröffnen soll.

Hatte von euch schonmal jemand sowas?

38 Kommentare

Hier die Meldung auf eBay:
2nnudl.jpg

Werde den Fall jetzt direkt über PP eröffnen aber trotzdem komisch...

Hast du den Artikel direkt auf der ebay.de Webseite ersteigert?

Unbekannter

Hast du den Artikel direkt auf der ebay.de Webseite ersteigert?

Ja, Artikelstandort war auch DE. Im Netz hab ich schon paar andere Fälle gefunden wo es auch so war. Sehr komisch...

klingt für mich eher als sei dein nachbar ein arsch und hats dir geklaut und stellt sich doof? ^^

pukem0n

klingt für mich eher als sei dein nachbar ein arsch und hats dir geklaut und stellt sich doof? ^^

Naja, Hausdurchsuchung wird eher schwer X)Bleibt nur noch Fall bei eBay/PP eröffnen.

Paket wurde wohl am 02.08. zugestellt, allerdings hat der nette DHL Fahrer auch vergessen eine Karte einzuwerfen. Hab erst am 12.08. gemerkt das die Sendung schon da ist - bzw. scheinbar halt doch nicht.

Ich hatte vor Jahren mal einen "auf eBay USA gekauft" Fall, da hatte ich aber mit einem kleinen Hilfsprogramm geboten, welches trotz Anmeldung auf ebay.de das eigentliche Gebot über ebay.com abgesetzt hatte.

Unbekannter

Ich hatte vor Jahren mal einen "auf eBay USA gekauft" Fall, da hatte ich aber mit einem kleinen Hilfsprogramm geboten, welches trotz Anmeldung auf ebay.de das eigentliche Gebot über ebay.com abgesetzt hatte.

Ahh verdammt...stimmt, hab snipz genutzt. Daran liegt es also. Okay, dann ist es klar warum es ist wie es ist. Hast du den Fall dann über eBay USA laufen lassen oder direkt PP?

Dürfte ja kein Unterschied sein ob man den Fall bei PP oder direkt über eBay eröffnet.

Unbekannter

Ich hatte vor Jahren mal einen "auf eBay USA gekauft" Fall, da hatte ich aber mit einem kleinen Hilfsprogramm geboten, welches trotz Anmeldung auf ebay.de das eigentliche Gebot über ebay.com abgesetzt hatte.



habe auch schon oft über die myibidder-app sachen ersteigert, aber in den voreinstellungen als "gebotsabgabe-seite" deutschland eingestellt. das ende vom lied war, dass trotzdem mal über einen US und mal über einen UK server geboten wurde und ich bei der in anspruchnahme vom ebay käuferschutz mich an die jeweilige landesseite wenden musste. war alle glimpflig ausgegangen, aber nunmal kein deutscher support

und der name vom Nachbarn stimmt mit der Unterschrift überein ?
dann ist doch klar wer das hat

glory1976

und der name vom Nachbarn stimmt mit der Unterschrift überein ?dann ist doch klar wer das hat

Naja, der Fahrer kann auch einfach "Schmidt" schreiben und zack hat man eine Unterschrift. Kann vom Nachbarn schlecht verlangen einen Unterschriftenabgleich zu machen.
Bleibt mir nur der Weg über den Käuferschutz, wobei der Verkäufer nichts falsch gemacht hat.

Aber wenn die Unterschrift deines Nachbarn stimmt ist es doch irgendwie kurios. Ich hatte mal eine ähnliche Sache, wo DHL meinte, sie hätten es zugestellt. Als ich dann die Unterschrift sehen wollte, haben sie ganz schnell nen Rückzieher gemacht, da es eben keine gab.

Ende vom Lied, Geld wurde erstattet.

Produkttester

Aber wenn die Unterschrift deines Nachbarn stimmt ist es doch irgendwie kurios. Ich hatte mal eine ähnliche Sache, wo DHL meinte, sie hätten es zugestellt. Als ich dann die Unterschrift sehen wollte, haben sie ganz schnell nen Rückzieher gemacht, da es eben keine gab.Ende vom Lied, Geld wurde erstattet.

Mein Nachbar heißt Schmidt, auf dem Dokument von DHL ist eine Unterschrift die mit "Sch" anfängt und dann nur noch gekritzel. Ich könnte jetzt natürlich beim Nachbar terror machen, nur wenn er es wirklich nicht hat, endet es dann darin, dass mein nächstes Paket was bei ihm zugestellt wird bestimmt verschwindet

Ja aber wenn der Verkäufer eindeutig seine Pflicht erfüllt, das Paket abgeschickt, und sogar nen Nachforschungsauftrag bei der DHL angestoßen hat, der ergeben hat, dass dein Nachbar das Paket hat - sogar mit seiner Unterschrift als Beweis und alles - warum um alles in der Welt willst Du dann über Paypal deine Kohle vom Verkäufer zurück?!

Pat666

Ja aber wenn der Verkäufer eindeutig seine Pflicht erfüllt, das Paket abgeschickt, und sogar nen Nachforschungsauftrag bei der DHL angestoßen hat, der ergeben hat, dass dein Nachbar das Paket hat - sogar mit seiner Unterschrift als Beweis und alles - warum um alles in der Welt willst Du dann über Paypal deine Kohle vom Verkäufer zurück?!

Habe im Netz bisschen recherchiert. Bei gewerblichen Händler ist es wohl so, das erst bei der Übergabe an den Käufer der ganze Vorgang abgeschlossen ist...der Nachbar ist nicht der Käufer. Und somit ist der Versender in der Pflich herauszufinden wo es ist bzw. Ersatz zu liefern oder das Geld zu erstatten.

Ich eröffne den Fall auch nicht gern, nur einen anderen Weg hab ich nicht. Soll ich meinem Nachbarn mit Polizei etc. drohen?

Die Post hat wohl auch die Möglichkeit im Falle eines Nachforschungsauftrags bei der Person, die das Paket angenommen hat, nachzufragen. Ich hab keine Ahnung was der Verkäufer genau mit der Post besprochen hat. Wenn ich bei der DHL anrufe werden die nichts machen, da nur der Versender Ansprechpartner ist.

Pat666

Ja aber wenn der Verkäufer eindeutig seine Pflicht erfüllt, das Paket abgeschickt, und sogar nen Nachforschungsauftrag bei der DHL angestoßen hat, der ergeben hat, dass dein Nachbar das Paket hat - sogar mit seiner Unterschrift als Beweis und alles - warum um alles in der Welt willst Du dann über Paypal deine Kohle vom Verkäufer zurück?!



Genau das habe ich mich auch gerade gefragt....

Was sagt denn dein Nachbar zu der Unterschrift? Ist das seine oder nicht?

Ich habe z. B. mal ein Paket angenommen, das dann von einem kleinen Jungen abgeholt wurde. Ich kannte ihn nicht, er hatte aber die DHL-Karte und sagte, er wohnt im Hinterhaus.
Naja, nach einer Weile wollte ein Versandhaus, dass ich ein Handy bezahle. Ich bin durch Schilderung des Falles da herausgekommen, aber das war schon interessant. Die hatten meine Unterschrift und wollten eigentlich die Kohle. Scheinbar kannten sie aber ähnliche Fälle und haben mir deshalb geglaubt.

- Preis des/der Artikel? + Versandkosten? Wurde angegeben, dass versicherter Versand erfolgt?
- Schätzt du deinen Nachbarn vertrauenwürdig ein oder eher nicht?
- Wie viele Pakete hat er für dich schon angenommen?

Ebay Fall eröffnen + evtl. Paypal eher als erstes Ebay. Falls Händler nichts machen kann und schuld auf DHL schiebt, müsste er sich eigentlich mit DHL auseinander setzen, das wird aber Zeit beanspruchen.
Ich geh davon aus, das der DHL Fahrer vielleicht deine Unterschrift gefälscht hat und das Paket vor die Tür gestellt hat oder es mitgenommen habt. (Möchte niemanden etwas unterstellen!!!)
Falls nichts hilft und der Artikel über 100€ lag, hilft nur ein Rechtsanwalt!

Hast du deinen Nachbarn, den mal die Unterschrift gezeigt die DHL von Ihm hat? Was sagt er dazu? Wenn er sagt das ist nicht seine, dann erstattet ZUSAMMEN Anzeige bei der Polizei (Urkundenfälschung)... Das ist auch in seinem Interesse, weil mit seiner Unterschrift evtl. schließlich scheiße gebaut wurde.

warum darf eigentlich jeder Honk was für mich annehmen? Ich will gar nich das Nachbarn was annehmen. Weiß einer ob das rechtens ist wenn der dpd Pakete einfach vor die Türe legt? In Deinem Fall sehe ich Dich im Recht, Du bist Käufer und es ist Dir nicht zugegangen, also hat die andere Vertragsseite Ihre Pflicht meiner Meinung nach nicht erfüllt.

Das Versandrisiko der Sache liegt beim Verkäufer. Auf wen die Haftung dann durch Beauftragung eines Versandunternehmens oder gegebenenfalls durch Unterschrift des Nachbarn übergegangen ist, kann dir letztendlich egal sein.

Den Stress mit DHL (oder Nachbarn) brauchst du dir nicht geben, denn damit muss sich dann der Händler (oder DHL) auseinandersetzen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Steuerverlustvortrag auf aktuelles Gewerbe anrechnen?1327
    2. 2 Flixbus Gutscheine a 3€11
    3. Mobilcom-Debitel: In welchen Fällen klappt die "AP frei" sms?66
    4. Kinder Riegel Oktoberfest Glücksrad - u.A als Gewinn: Kinder Riegel 1,00€ C…51108

    Weitere Diskussionen