Ebay-Händler seriös oder nicht? Stichwort Differenzbesteuerung

Hallo,

ich bräuchte bitte mal euren Rat.
Hatte letzte Woche in der Bucht ein iPhone von einem Händler gekauft - Preis war ok, Artikelzustand neu (OVP), einziger Zusatz in der Produktbeschreibung war, dass keine MwSt. ausgewiesen würde (Differenzbesteuerung). Das war für mich ok, denn ich will das jetzt nicht unbedingt irgendwo absetzen.

Auf der mitgelieferten Rechnung stand nun "2. Hand", so dass ich den Händler noch letzte Woche angeschrieben habe, was das zu bedeuten habe und wo das iPhone her käme ....

Darauf dann heute mehrere patzige Antworten mit ein paar Stunden Abstand (ich hatte nicht geantwortet zwischendurch, habe alle Nachrichten erst nach der Arbeit vorgefunden). Ich hätte die Beschreibung nicht gelesen usw. Habe auch mit schlechter Bewertung gedroht und aktuell immer noch keine Antwort, die etwas mit meiner Frage zu tun hat! Zuletzt hieß es nur, sie hätten 15 Jahre Erfahrung ...

Was sagt ihr dazu? Finde das reichlich merkwürdig und durch die nichtssagenden, frechen Antworten eigentlich erst recht. Wie würdet ihr vorgehen? Neutrale oder schlechte Bewertung verteilen oder die Klappe halten? Würde mich über die Erfahrungen von gestandenen Ebayern sehr freuen!

Dankeschön schon jetzt!

P.S. Der Händler hat aktuell 100% gute Bewertungen, allerdings waren das die ersten sichtbaren Verkäufe von iPhones. Der Rest einzelne Smartphones oder schon zu lange her.
P.P.S. Bin gerade viel unterwegs - Bitte nicht sauer sein, wenn ich nicht so schnell antworte.

16 Kommentare

Ein Link wäre super. oder einfach die Artikelnummer von ebay geben

Wo ist denn das Problem?
Ist das Handy in Ordnung?
War es noch eingeschweißt?
Falls nicht kannst du das reklamieren bzw eine schlechte Bewertung abgeben.
Ob die Ausweisung der MwSt irgendein Einfluss auf die Garantie bzw Gewährleistung hat weiß ich nicht. Wenn nicht und das Handy war noch eingeschweißt, sehe ich überhaupt keinen Grund für Stress.
Ob der Händler patzig reagiert hängt davon ab was du überhaupt bemängelt hast. Wo das Ding herkommt sollte für dich keine Rolle spielen. Es sei denn du hast ernsthaft begründeten (!!!) Verdacht das es sich um Hehlerware handelt.

IMEI oder Seriennummer bei Polizei prüfen lassen?

Meine Meinung: Wenn er dir grundlos solche Antworten schickt, dann würde ich schon alleine deswegen entsprechend Bewerten. “Sehr unfreundlicher Kontakt“
Ich bin nun kein Experte, aber wenn das Gerät als 2. Hand verkauft wurde, wie ist es dann mit Garantie und Gewährleistung? Selbst wenn der Händler sich nun rausreden (Schreibfehler in der Rechnung o.ä.), so kann er im Ernstfall wohl drauf pochen, dass es als Gebrauchtware verkauft wurde.
Auch dafür würde ich negativ bewerten.

Ich selbst würde mich ärgern, aber in dem Fall wohl den Widerruf erklären, 7 Euro Port investieren und zu allem Überfluss vor einen Spiegel stellen und laut brüllen “wer billig kauft, kauft zwei mal.“

Ohne die genaue Artikelbeschreibung und die von Dir an den Händler gerichteten Fragen wird Dir kaum einer eine nützliche Antwort geben können..

Erstmal: Danke an euch für die Kommentare und Vorschläge!

Link zum Händler/Auktion habe ich nicht eingefügt, weil ich kein grundsätzliches Händler-Bashing betreiben wollte. Ich habe auch nicht behauptet, dass es sich um Hehlerware oder ähnliches handelt - weder hier noch dem Verkäufer gegenüber. Das kann und will ich nicht einschätzen. Die Ware scheint okay zu sein, wobei ich mich schon frage, ob nicht jeder mit der entsprechenden Ausstattung eine Smartphone-Verpackung wieder einschweißen kann. Aber egal. Registriert war das iPhone noch nicht.

Mich hat, wie gesagt, das "2. Hand" in der Rechnung stutzig gemacht und im Schriftverkehr dann der Hinweis auf die Sache mit der Mehrwertsteuer. Ich bin kein Steuerexperte, werde mich in die Thematik "Differenzbesteuerung" aber nochmal einlesen. Wenn diese tatsächlich auch bei neuen Geräten ("OVP" und "neu" in der Beschreibung) angewendet wird, ist ja alles okay. Dann hätte ich nur vom Verkäufer erwartet, dass er das einfach kurz erklärt ... zum Beispiel mit "Das sind nicht ausgepackte Versandrückläufer" oder was auch immer es da an Möglichkeiten gibt. Selbst wenn ich keinen Anspruch auf so eine Information habe, würde das meines Erachtens zum guten Ton dazugehören. Wäre dann ja auch kein Geheimnis.

Hier sind viele erfahrene Leute, denke ich. Vielleicht habt ihr das öfters und könntet deshalb eine grundsätzliche Aussage treffen. Dachte ich mir so. ;-)

Danke und liebe Grüße an alle!

Differenzbesteuerung sagt nur aus, dass er die Ware von nem Privatmann gekauft hat ohne dem Recht die MwSt geltend zu machen. Daher kann er auch keine MwSt ausweisen. Hat aber keinerlei Einflüsse auf die Beschaffenheit der Ware. 2hand ist ja auch richtig, denn wenn er das Teil nicht von nem Großhändler gekauft hat, sondern von Privat ist es aus 2ter Hand. Wenn das Handy in Ordnung ist, hat der Händler keinen Fehler gemacht der eine Negative rechtfertigt. Und eine patzige Antwort kann auch allein aufgrund deiner Fragestellung zustande kommen. Ohne das ich das jetzt werten möchte,da ich den Mailverkehr ja nicht kenne.

Zweite Hand von privat könnte evtl. Einschränkungen bei Garantiefragen mit sich bringen. Zumindest, dass man dann nicht ab dem Kauf von 2. Hand erneut 24 Monate auf die Gewährleistung des Herstellers zurückgreifen kann.

fhz

Zweite Hand von privat könnte evtl. Einschränkungen bei Garantiefragen mit sich bringen. Zumindest, dass man dann nicht ab dem Kauf von 2. Hand erneut 24 Monate auf die Gewährleistung des Herstellers zurückgreifen kann.



Bei Apple komplett irrelevant. Und im Problemfall bleibt ja immer noch der eBay Händler als Ansprechpartner. Dem sollte ja die Originalrechnung vorliegen (im Normalfall) :-)

Zumal das doch gängige Praxis der ganzen Verwerter wie rebuy, flip4new, zoxs, asgoodasnew, ... ist.

Ohne Link können wir trotzdem nicht helfen.

Schnapperfuchs

Zumal das doch gängige Praxis der ganzen Verwerter wie rebuy, flip4new, zoxs, asgoodasnew, ... ist.



Naja, dort kriegst du ja auch idR ausgewiesene Gebraucht- und keine Neuware.
Neuware aus zweiter Hand finde ich immer etwas dubios, da die Steuer ja erst beim Verkauf an den Endkunden fällig wird. Also hat eine Privatperson für den Privatgebrauch dieses Gerät bereits gekauft, aber nicht geöffnet, um es dann gewinnbringend weiterzuverkaufen? Das ist im Inland kaum möglich und bei der Einfuhr werden bei diesen Preisen ja durchaus weitere Steuern fällig.. also ganz sauber scheint mir das alles nicht.
Evtl. eine Taktik des Händlers die Steuern zu drücken oder was auch immer - prinzipiell aber für den Threadersteller uninteressant, solange es sich nicht um Hehlerware handelt.

Wegen der Bewertung musst du selbst wissen, wie du mit dem Verhalten des Händlers umgehst. Wenn dir die Kommunikation unangenehm war und du dich nicht gut behandelt fühlst ist eine Negativbewertung auch trotz eines intakten Gerätes dubioser Herkunft legitim.

Schnapperfuchs

Zumal das doch gängige Praxis der ganzen Verwerter wie rebuy, flip4new, zoxs, asgoodasnew, ... ist.



Danke an With und alle anderen für die Infos!

Eine schlechte Bewertung ist für mich kein Selbstzweck - wenn sowas (2. Hand + Differenzbesteuerung) also mehr oder weniger gängige Praxis ist, ist das für mich erstmal okay. Dann bekommt er auch keine schlechte Bewertung, höchstens einen Hinweis, dass er eben auf Nachfragen nicht gut zu sprechen ist. (Ja, das gehört für mich auch dazu.) Mir ging es hier wirklich um die Sache, nämlich dass ich sichergehen möchte, ein wirklich neues Smartphone in der Hand zu halten.

Zur Garantie hatte er geschrieben, dass ich 1 Jahr über Apple hätte.

Wünsche euch allen einen schönen Abend!

Vorsicht Apple könnte Rechnung verlangen und dort steht 2 Hand und könnte bedeuten das die sagen Pech bitte an Händler wenden

areamg

Vorsicht Apple könnte Rechnung verlangen und dort steht 2 Hand und könnte bedeuten das die sagen Pech bitte an Händler wenden




Das ist mir, bei einem Apple-Produkt im Garantiezeitraum, noch nicht einmal passiert. Und ich pflege intensiven Kontakt mit dieser Firma

Glück gehabt da ich öfters Beruflich Geräte bei Apple anmelde zwecks Garantie, kann ich dir sagen es kann passieren, hatte das schon öfters wenn Zeit von Auslieferung und erst Registrierung zu lange auseinander liegen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Suche temporären Zugang auf Statista11
    2. Suche Pizza.de Gutschein Biete Pizza.de Gutschein45
    3. Suche Werber für Topcashback.com11
    4. Suche Voelkner Gutschein11

    Weitere Diskussionen