Ebay hat per PayPal Geld überwiesen

Hallo zusammen!

Ich habe am Montag vier Emails von PayPal erhalten, dass mir ebay jeweils 15€ auf mein PayPalkonto überwiesen habe. Ich habe natürlich erstmal an Spam gedacht und mich normal in mein Konto eingeloggt. Aber tatsächlich waren dort 60€ an Guthaben vorhanden. Bisher ist das Geld auch weiterhin auf meinem Konto geblieben.

Hatte jemand von euch schonmal so einen Fall? Google hilft mir da nicht so wirklich weiter. Mag das Geld aber auch erstmal nicht ausgeben, falls der Betrag zurückgebucht werden sollte. Oder darf ich mich einfach freuen?

Beste Kommentare
Avatar

GelöschterUser37122

Mal eine ganz verrückte Idee zur fortgeschrittenen Stunde: Anstatt im Schnäppchen-Forum nach der Glaskugel der schwirrenden Fee zu fragen, könnte man doch einfach bei eBay/PayPal nachfragen. Ich weiß, das klingt jetzt echt weit hergeholt, könnte aber das Bangen mit entsprechend positver/negativer Konsequenz beenden...

ja war fehlgeleitet, bitte an mich direkt weiter senden

Verfasser

Ziefer

Mal eine ganz verrückte Idee zur fortgeschrittenen Stunde: Anstatt im Schnäppchen-Forum nach der Glaskugel der schwirrenden Fee zu fragen, könnte man doch einfach bei eBay/PayPal nachfragen. Ich weiß, das klingt jetzt echt weit hergeholt, könnte aber das Bangen mit entsprechend positver/negativer Konsequenz beenden...



Ich muss sie ja nicht noch auf ihren Fehler aufmerksam machen, sodass die den Betrag definitiv zurückbuchen

Gus

Äh ja, was steht in der Email. So ungewöhnlich ist das nämlich nicht. (creep)



In der Email steht nur, dass ebay eine Zahlung gesendet hat, leider keine Begründung. Und mit den Referenznummern bei Paypal kann ich auch so gar nix anfangen.

Avatar

GelöschterUser37122

Pandora42

Ich muss sie ja nicht noch auf ihren Fehler aufmerksam machen, sodass die den Betrag definitiv zurückbuchen


Dann lebe den Lifestyle eines Outlaws... aber denke daran: 15 EUR bringen Dich im Fall der Fälle (und damit sicherlich im Regelfall) nicht nach Mexiko.

27 Kommentare

Also bei mir hatte 2x ein 15€ Gutschein über die App nicht funktioniert. Nach Beschwerde wurden mir die 15€ 1 Tag später erstattet. Nach 12 Tagen wurden mir nochmals die 15€ überwiesen.
Ich habe die ausgegeben und mich nicht weiter daran gestört und habe mich nur darüber gefreut.

Avatar

GelöschterUser37122

Mal eine ganz verrückte Idee zur fortgeschrittenen Stunde: Anstatt im Schnäppchen-Forum nach der Glaskugel der schwirrenden Fee zu fragen, könnte man doch einfach bei eBay/PayPal nachfragen. Ich weiß, das klingt jetzt echt weit hergeholt, könnte aber das Bangen mit entsprechend positver/negativer Konsequenz beenden...

Äh ja, was steht in der Email. So ungewöhnlich ist das nämlich nicht.

Ich tippe auf ein Fehler, es kann Monate dauern bis es ebay einfällt. Aber steht da nicht der Grund bzw. Referenznummer bei der Zahlung?

Verfasser

Ziefer

Mal eine ganz verrückte Idee zur fortgeschrittenen Stunde: Anstatt im Schnäppchen-Forum nach der Glaskugel der schwirrenden Fee zu fragen, könnte man doch einfach bei eBay/PayPal nachfragen. Ich weiß, das klingt jetzt echt weit hergeholt, könnte aber das Bangen mit entsprechend positver/negativer Konsequenz beenden...



Ich muss sie ja nicht noch auf ihren Fehler aufmerksam machen, sodass die den Betrag definitiv zurückbuchen

Gus

Äh ja, was steht in der Email. So ungewöhnlich ist das nämlich nicht. (creep)



In der Email steht nur, dass ebay eine Zahlung gesendet hat, leider keine Begründung. Und mit den Referenznummern bei Paypal kann ich auch so gar nix anfangen.

Pandora42

In der Email steht nur, dass ebay eine Zahlung gesendet hat, leider keine Begründung. Und mit den Referenznummern bei Paypal kann ich auch so gar nix anfangen.


Dann zieh das Geld vom PP-Konto ab und freu dich 60€ ist jetzt nicht die Welt, das kann man zur Not auch jederzeit erstatten, sollte sich ebay nochmal melden (was ich bezweifle).
Bearbeitet von: "maxl1231" 27. Jul 2016

ja war fehlgeleitet, bitte an mich direkt weiter senden

Avatar

GelöschterUser37122

Pandora42

Ich muss sie ja nicht noch auf ihren Fehler aufmerksam machen, sodass die den Betrag definitiv zurückbuchen


Dann lebe den Lifestyle eines Outlaws... aber denke daran: 15 EUR bringen Dich im Fall der Fälle (und damit sicherlich im Regelfall) nicht nach Mexiko.

glückwunsch 60€ geschenkt bekommen.

Würde umgehend kündigen und auswandern

Sammelklage!!!1111elf

Ich habe Montag ebenfalls 4 mal 15€ von Ebay bekommen.
Nimm es doch einfach so wie es ist, und freu Dich.
Falls die 60€ von Ebay zurückgeholt werden, ist Dir doch kein Schaden entstanden. Selbst wenn Du das Geld schon ausgegeben hast (hast dafür ja woanders den entsprechenden Betrag eingespart)
Wenn der Betrag nicht zurückgeholt wird, umso besser. Also einfach nur freuen.

Ist ja nicht so, wie bei anderen Ebay-Gutscheinen wo ein Mindestbestellwert und eine Einlösefrist angegeben ist.
Sprich: Mann steht nicht unter dem "Druck" etwas bis zum Tage X zu einem bestimmten Mindestpreis zu kaufen, da ein guter MyDealzèr nur ungern einen Gutschein verfallen läst.

Ich habe zweimal 15 Euro bekommen.Das Geld ist für den 15 Euro Gutschein für die App.Da hat die Zahlung ja zeitweise nicht geklappt.Ich habe nur einmal etwas gekauft,habe aber den vollen Preis bezahlt.Der Support sagte mir ich bekomme die 15 Euro auf mein Paypal Konto überwiesen.Jetzt habe ich zweimal 15 Euro bekommen,aber damit kann ich leben.

Ziefer

Mal eine ganz verrückte Idee zur fortgeschrittenen Stunde: Anstatt im Schnäppchen-Forum nach der Glaskugel der schwirrenden Fee zu fragen, könnte man doch einfach bei eBay/PayPal nachfragen. Ich weiß, das klingt jetzt echt weit hergeholt, könnte aber das Bangen mit entsprechend positver/negativer Konsequenz beenden...



Diese Art von Antwort wird langsam bisschen alt, vor allem dann wenn es gute Gründe gibt, genau das nicht zu tun, wie hier.
Hier gehts auch nicht um GLaskugel, sondern um "Hatte das jemand schon mal?".
Bearbeitet von: "dschamboumping" 27. Jul 2016

Avatar

GelöschterUser37122

Dann lese Dir bitte die Fragestellung noch einmal gaaaanz genau durch, denn es geht a) um Erfahrung und b) die Glaskugel, ob er/sie sich "freuen kann", das Geld zu behalten. Das zielt nicht nur auf die Frage nach den Erfahrungen ab.
Und was soll einem ernsthaft ein "Hatte das jemand schon mal?" bringen? Dann antworten 1-2 "Jup, war bei mir genau so und ich habe das Geld einfach ausgezahlt". Glückwunsch, damit ist man aufgrund Aussagen genau so weit, wie vor der Fragestellung, sofern sich niemand mit gleicher Konstellation direkt bei eBay gemeldet hat.

PS: "Gute Gründe" ist anscheinend auch ein äußerst dehnbarer Begriff, wenn es um Geld geht, wovon man nicht weiß, ob es rechtmäßig dort gelandet ist, wo es momentan ist. Aber wie gesagt, Schnäppchen-Forum. (party).

Wieso sind eigentlich manche der Meinung, dass man unrechtmäßig erhaltenes Geld einfach behalten darf? oO

Ziefer

Dann lese Dir bitte die Fragestellung noch einmal gaaaanz genau durch, denn es geht a) um Erfahrung und b) die Glaskugel, ob er/sie sich "freuen kann", das Geld zu behalten. Das zielt nicht nur auf die Frage nach den Erfahrungen ab.Und was soll einem ernsthaft ein "Hatte das jemand schon mal?" bringen? Dann antworten 1-2 "Jup, war bei mir genau so und ich habe das Geld einfach ausgezahlt". Glückwunsch, damit ist man aufgrund Aussagen genau so weit, wie vor der Fragestellung, sofern sich niemand mit gleicher Konstellation direkt bei eBay gemeldet hat. PS: "Gute Gründe" ist anscheinend auch ein äußerst dehnbarer Begriff, wenn es um Geld geht, wovon man nicht weiß, ob es rechtmäßig dort gelandet ist, wo es momentan ist. Aber wie gesagt, Schnäppchen-Forum. (party).



Das einzige, was ganz sicher gar nicht weitergeholfen hat, war dein Post, in dem du den TE zusätzlich noch überflüssigerweise lächerlich machst. Aber ich denk, das merkst mittlerweile selber.

Avatar

GelöschterUser37122

"Ganz sicher gar nicht weitergeholfen hat"? Meine erste Antwort enthielt die einzig sinnvolle Antwort: Bei eBay/PayPal nachfragen! Alles andere ist Humbug. Ich habe es dann noch nett verpackt, damit man die eigene Denkweise reflektiert, ob solch eine Frage hier überhaupt sinnvoll/notwendig ist.
Also nein, ich merke es nicht selber.

Ziefer

"Ganz sicher gar nicht weitergeholfen hat"? Meine erste Antwort enthielt die einzig sinnvolle Antwort: Bei eBay/PayPal nachfragen! Alles andere ist Humbug. Ich habe es dann noch nett verpackt, damit man die eigene Denkweise reflektiert, ob solch eine Frage hier überhaupt sinnvoll/notwendig ist. Also nein, ich merke es nicht selber.



Don´t feed the Troll...

Verfasser

Ich danke euch für eure zahlreichen Kommentare und vor allem den wenigen, die wirklich hilfreich waren (ich vermute, dass es mit den App-Gutscheinen zusammenhängt, obwohl ich da keine Anfrage an ebay gesendet hatte).

Hab aufgrund der Tipps meine Kristallkugel geputzt, meinen Job gekündigt und setze mich jetzt mit meinen 60€ ins Ausland ab. Weiterhin werde ich das nächste Mal mein Hirn einschalten, bevor ich auf posten klicke und mich an die Diskussion hier zurückerinnern und von weiteren Fragen absehen.

Ich habe mal gelernt: "Ehrlich währt am längsten". Damit fahre ich gut und muss mein Gewissen nicht durch Internetposts beruhigen.

Bernare

Wieso sind eigentlich manche der Meinung, dass man unrechtmäßig erhaltenes Geld einfach behalten darf? oO


Weil Ebay/Paypal

Bernare

Wieso sind eigentlich manche der Meinung, dass man unrechtmäßig erhaltenes Geld einfach behalten darf? oO




Ähmm.... Schonmal Monopoly gespielt? "Bankirrtum zu Deinen gunsten" , da lernt man das. Außerdem weißt Du doch gar nicht ob es sich tatsächlich um unrechtmäßiges Geld handelt.

Bernare

Wieso sind eigentlich manche der Meinung, dass man unrechtmäßig erhaltenes Geld einfach behalten darf? oO



Soll man dich ernst nehmen? oO

Avatar

GelöschterUser37122

Palmer78

Ähmm.... Schonmal Monopoly gespielt? "Bankirrtum zu Deinen gunsten" , da lernt man das. [...]


Wie lernt man es schon als i-Dötzchen: Spiele entsprechen natürlich immer der (rechtlichen) Realität. Deswege ziehe ich in meiner Freizeit dem Krokodil immer die Zähne, stemme die Wände auf, um "heißer Draht" zu spielen und steche Schwerter in eine Holztonne mit einem Piraten drin (Muss ich die Ironie kenntlich machen? Besser ist das -> ich habe kein Krokodil, lasse die Finger von den Elektroleitungen und ärgere auch keine Piraten mit Schwertern).

Palmer78

Ähmm.... Schonmal Monopoly gespielt? "Bankirrtum zu Deinen gunsten" , da lernt man das. [...]



Mit anderen Worten, Dein Leben ist sinnlos und traurig. Du tust mir leid!

Avatar

GelöschterUser37122

Danke für Dein Mitleid, endlich kann ich über Los gehen (und Glückwunsch für Deine analytischen Fähigkeiten, faszinierend...).
Vielleicht leihst Du mir ja mal Dein Krokodil und Deine Piraten? Ich leihe Dir dann im Gegenzug die schwirrende Fee zum Brettspielen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. alte interne Festplatten weggerfen oder (wie) nutzbar machen1419
    2. Amiibo Sammelthread [Angebote, Verfügbarkeit]933
    3. [Sammelthread] Steam Giveaways Links18306
    4. Emails checken: 10€ Paypal GS ohne MWB für Ebay57

    Weitere Diskussionen