EBay Kauf - Chancen und Risiken mit Paypal

58
eingestellt am 17. Sep
Hallo,

mir stellt sich folgende Situation.
Ich habe mir ein iPhone XS Max Link
gekauft.

Der Verkäufer wirkte seriös und bot mir alle Zahlungsvarianten inkl Paypal und Kreditkarte an.

Preislich kam er mir entgegen, da er angab sich das iPhone 11 Pro kaufen zu möchten.

Nun gab er an, das iPhone verschickt zu haben, hinterlegte allerdings keinen Sendungscode.

Seither meldet er sich nicht mehr.

Welche Möglichkeiten hat er für einen Betrug wenn ich nun Käuferschutz beantrage?

Kann er im nachgang ein falsches Produkt schicken und ich habe dann keinen käuferschutz mehr für abweichende Lieferung?
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Bei jemand mit 0 Bewertungen als Verkäufer zu kaufen ist schon echt mutig
Laut beende Angebote hat er schon 5 hochwertige Handy innerhalb kurzer Zeit verkauft
ebay.de/sch…684
Wäre bewundernswert wenn da wirklich was ankommt
PeterPan17.09.2019 10:34

8 Wochen Zahlungsziel über die Kreditkarte 💳 Krass finde ich nur wie …8 Wochen Zahlungsziel über die Kreditkarte 💳 Krass finde ich nur wie wenig eBay macht um Betrug vorzubeugen.Der Verkäufer in meinem Fall hat völlig normal geschrieben. Daher war es unbeachtet fehlender Bewertungen ein gutes Angebot. Zudem die Übersicht per eBay App eingeschränkt ist.


Was soll eBay denn machen? Dein Hirn musst du schon selbst benutzen.

Ich sehe schon dass Gejammer wenn eBay den Verkauf von mehreren gleichen Artikel für Privatverkäufer untersagt um Betrug vorzubeugen... dann gibt's auf der anderen Seite einen Aufschrei von seriösen Verkäufern.

Oh man, was hast du denn gedacht wie sich Betrüger verhalten. Hast du auf Gossensprache und Druck machen gehofft?

Als Betrüger der die eh keine Ware liefert kann ich dir gerne Rabatt geben und wenn ich etwas von dir will, nämlich dein Geld, dann Blase ich dir auch gerne Zucker in den Allerwertesten... Immer wieder liest man diese Sätze "aber er hat sich normal verhalten".

Wenn das das einzige Kriterium ist die Seriosität zu beurteilen, dann gute Nacht.
58 Kommentare
wann hast du es den gekauft?
Vor über einer Woche. Sorgen bereitet mir, dass er sich gar nicht mehr meldet. Nicht auf Mails reagiert.

Und ich frage mich welche Betrugs Masche dahinterstecken könnte
mbot17.09.2019 08:23

wann hast du es den gekauft?

wichtigste Frage:
PayPal Freunde
oder
reguläres (Waren) PayPal?
Regulär natürlich. Direkt aus der Auktion heraus.
6hellhammer617.09.2019 08:26

wichtigste Frage:PayPal Freundeoderreguläres (Waren) PayPal?

ruhig Blut. Wenn Paypal bist Du auf jedem Fall Safe bei Ebay. Bei Ebay wird "ohne Family and Friends" bei Paypal bezahlt.
Außerdem wer lesen kann ist im Vorteil:

Lieferung bis spätestens Mi, 18. Sep - Do, 19. Sep aus Augsburg, Deutschland
Bearbeitet von: "sven023" 17. Sep
Bei jemand mit 0 Bewertungen als Verkäufer zu kaufen ist schon echt mutig
Laut beende Angebote hat er schon 5 hochwertige Handy innerhalb kurzer Zeit verkauft
ebay.de/sch…684
Wäre bewundernswert wenn da wirklich was ankommt
sven02317.09.2019 08:33

Lieferung bis spätestens Mi, 18. Sep - Do, 19. Sep aus Augsburg, …Lieferung bis spätestens Mi, 18. Sep - Do, 19. Sep aus Augsburg, Deutschland


Nope, Ebay verlinkt ne andere Auktion. Klick mal auf Originalartikel ansehen. Verkäufer hat 5 Bewertungen.
Da wird nichts mehr kommen. Er hat das Iphone gleich 4 mal verkauft.
Bearbeitet von: "flaver77" 17. Sep
ja seit 2016 ist er angemeldet. aber wie gesagt er kann ja dann über Paypal sich das Geld zurückholen.
Hm.... so teurer Artikel bei einem quasi völlig inaktiven Ebay-Mitglied?
Und dann zum Schnäppchenpreis?

Befürchte hier mal das schlimmste.
Aber immerhin "bestmöglich" abgesichert.

FALLS was ankommen sollte: Paket nur mit Zeugen öffnen. Nicht das der berühmte Ziegelstein ankommt. Wenn überhaupt.
sven02317.09.2019 08:38

ja seit 2016 ist er angemeldet. aber wie gesagt er kann ja dann über …ja seit 2016 ist er angemeldet. aber wie gesagt er kann ja dann über Paypal sich das Geld zurückholen.


.....über ein Jahr null Bewertungen. Diese 5x vor Jahren dann gewesen.
Also inaktiver geht kaum
Gute Idee , ja mach ein Foto oder VideoDoku über das öffnen aber so das man den Absender/Empfänger lesen kann.
sven02317.09.2019 08:33

ruhig Blut. Wenn Paypal bist Du auf jedem Fall Safe bei Ebay. Bei Ebay …ruhig Blut. Wenn Paypal bist Du auf jedem Fall Safe bei Ebay. Bei Ebay wird "ohne Family and Friends" bei Paypal bezahlt.Außerdem wer lesen kann ist im Vorteil:Lieferung bis spätestens Mi, 18. Sep - Do, 19. Sep aus Augsburg, Deutschland


"Preislich kam er mir entgegen, da er angab sich das iPhone 11 Pro kaufen zu möchten"

Das hört sich aber an, als ob da etwas an eBay vorbei gehandelt wurde.
OHA....das wäre seeeeehr schlecht
Amselchen17.09.2019 08:37

Bei jemand mit 0 Bewertungen als Verkäufer zu kaufen ist schon echt …Bei jemand mit 0 Bewertungen als Verkäufer zu kaufen ist schon echt mutigLaut beende Angebote hat er schon 5 hochwertige Handy innerhalb kurzer Zeit verkauft https://www.ebay.de/sch/denybravocaldero0/m.html?_nkw&_armrs=1&_ipg&_from&LH_Complete=1&rt=nc&_trksid=p2046732.m1684Wäre bewundernswert wenn da wirklich was ankommt


Bei den 5 Handys ist vier mal sein iPhone XS Max dabei.
ja und schau mal auf die "Bieterliste" ....

Preis hochpushen mit 2. Account im August...so das keiner mehr mitgegangen ist, und dann im September....BaDumm
Bearbeitet von: "sven023" 17. Sep
Hört sich für mich so an, als wäre es Lehrgeld gewesen.
PeterPan17.09.2019 08:30

Regulär natürlich. Direkt aus der Auktion heraus.



Hier schreibt er, daß regulär aus der Auktion heraus mit Paypal gezahlt wurde. Was denn nun?
So kann ich nicht arbeiten.
Bearbeitet von: "sven023" 17. Sep
Nein war ganz regulär. Er hat lediglich den Preis auf Nachfrage reduziert.

Also ganz normal über Warenkorb, Zahlung Paypal direkt an das hinterlegte Account.

Also mustergültig den Käuferschutz in Anspruch genommen.

Generell ist es mutig zu kaufen, allerdings kenne ich öfters den Fall, dass man irgendwann bei einem neuen iPhone das alte dann doch verkaufen möchte.
sven02317.09.2019 08:46

Hier schreibt er, daß regulär aus der Auktion heraus mit Paypal gezahlt w …Hier schreibt er, daß regulär aus der Auktion heraus mit Paypal gezahlt wurde. Was denn nun?So kann ich nicht arbeiten.


Dann kann er ja einfach PayPal einen nicht erhaltenen Artikel melden, spätestens dann sollte der Verkäufer aktiv (Sendungsnummer angeben) werden.
Also Artikel gesehen, dann nachgefragt ob er bereit ist den Preis zu reduzieren. Er ging darauf ein, weil er meinte er benötigt das Geld für das neue iPhone und verschickt noch heute. Dann über eBay, warenkorb an die hinterlegte Adresse per Paypal bezahlt,
Sofern du in EBay direkt bezahlt hast. Öffne ein Fall nach spät möglichste Lieferung. Sofern er keine Sendeverfolgung vorlegen kann, kriegst du sofort dein Geld wieder.
Hat er die Möglichkeit einen Betrug zu konstruieren wenn er im nachgang die Daten ändert? Ich weiß dass man den Fall noch auf nicht der Beschreibung entsprechend ändern kann. Aber mindern sich dadurch meine Chancen?
Koxxi8917.09.2019 08:52

Sofern du in EBay direkt bezahlt hast. Öffne ein Fall nach spät möglichste …Sofern du in EBay direkt bezahlt hast. Öffne ein Fall nach spät möglichste Lieferung. Sofern er keine Sendeverfolgung vorlegen kann, kriegst du sofort dein Geld wieder.


Ist das so? Das wäre natürlich perfekt
PeterPan17.09.2019 08:50

Nein war ganz regulär. Er hat lediglich den Preis auf Nachfrage reduziert. …Nein war ganz regulär. Er hat lediglich den Preis auf Nachfrage reduziert. Also ganz normal über Warenkorb, Zahlung Paypal direkt an das hinterlegte Account. Also mustergültig den Käuferschutz in Anspruch genommen. Generell ist es mutig zu kaufen, allerdings kenne ich öfters den Fall, dass man irgendwann bei einem neuen iPhone das alte dann doch verkaufen möchte.


Mutig ist positiv. Fahrlässig würde ich das nennen. Sollten alle Alarmglocken läuten...
Pass bloß auf!
Du kannst nur einmal einen Fall auf machen! Vielleicht versucht er erstmal nix zu versenden, du machst einen Fall auf wegen Artikel nicht verschickt, er versendet daraufhin einen Stein. Könnte das die Masche sein? Dass man dann nicht nochmal einen Fall aufmachen kann wegen falscher Artikel?
Wie du oben schon geschrieben hast "Welche Möglichkeiten hat er für einen Betrug wenn ich nun Käuferschutz beantrage?

Kann er im nachgang ein falsches Produkt schicken und ich habe dann keinen käuferschutz mehr für abweichende Lieferung?"
Bearbeitet von: "Export" 17. Sep
PeterPan17.09.2019 08:53

Hat er die Möglichkeit einen Betrug zu konstruieren wenn er im nachgang …Hat er die Möglichkeit einen Betrug zu konstruieren wenn er im nachgang die Daten ändert? Ich weiß dass man den Fall noch auf nicht der Beschreibung entsprechend ändern kann. Aber mindern sich dadurch meine Chancen?


Welche Daten? Die Anzeige?
Ich denke nicht das er da was drehen kann. Aber sicherheitshalber original Seite speichern/ausdrucken.
Wie hat er das mit der Preisminderung gemacht?
Mal bei PayPal anrufen und fragen wie du vorgehen sollst, um sicher zu sein.
Ich verstehe halt nicht wieso man mit Paypal versuchen sollte zu betrügen, wenn es nicht geht.

Ich ging eigentlich davon aus, dass es sicher ist. Daher hab ich es als geringes Risiko eingestuft
PeterPan17.09.2019 09:00

Ich verstehe halt nicht wieso man mit Paypal versuchen sollte zu betrügen, …Ich verstehe halt nicht wieso man mit Paypal versuchen sollte zu betrügen, wenn es nicht geht. Ich ging eigentlich davon aus, dass es sicher ist. Daher hab ich es als geringes Risiko eingestuft


Ich verstehe die Sache mit dem Entgegenkommen des Preises nicht. Ist das evtl. der Trick, das Du nicht die komplette Summe bezahlt hast, die in der Rechnung von eBay steht?
PeterPan17.09.2019 09:00

Ich verstehe halt nicht wieso man mit Paypal versuchen sollte zu betrügen, …Ich verstehe halt nicht wieso man mit Paypal versuchen sollte zu betrügen, wenn es nicht geht. Ich ging eigentlich davon aus, dass es sicher ist. Daher hab ich es als geringes Risiko eingestuft



Warte einfach 1-2 Tage ab und melde es dann bei Paypal und gut ist.
6hellhammer617.09.2019 09:03

Ich verstehe die Sache mit dem Entgegenkommen des Preises nicht. Ist das …Ich verstehe die Sache mit dem Entgegenkommen des Preises nicht. Ist das evtl. der Trick, das Du nicht die komplette Summe bezahlt hast, die in der Rechnung von eBay steht?


Es ist ja ein sofortkauf Artikel gewesen. Und den Preis für den Sofortkauf hat er nachdem ich ihm über eBay eine Nachricht geschickt habe von 850 auf 800 reduziert. Von daher alles Safe über eBay.
6hellhammer617.09.2019 09:03

Ich verstehe die Sache mit dem Entgegenkommen des Preises nicht. Ist das …Ich verstehe die Sache mit dem Entgegenkommen des Preises nicht. Ist das evtl. der Trick, das Du nicht die komplette Summe bezahlt hast, die in der Rechnung von eBay steht?



Denk mal der Verkäufer hat das Angebot dahingehend geändert, also den Preis reduziert und danach hat PeterPan gekauft.
PeterPan17.09.2019 09:00

Ich verstehe halt nicht wieso man mit Paypal versuchen sollte zu betrügen, …Ich verstehe halt nicht wieso man mit Paypal versuchen sollte zu betrügen, wenn es nicht geht. Ich ging eigentlich davon aus, dass es sicher ist. Daher hab ich es als geringes Risiko eingestuft


Der Typ hat das Geld längst vom Paypal-Konto runter. Paypal wird da auch nichts zurückbekommen und bleibt auf dem Schaden sitzen. Also er hat was er will. Ob du dein Geld über Paypal bekommst, das ist ihm ziemlich egal.
DealBen17.09.2019 09:05

Der Typ hat das Geld längst vom Paypal-Konto runter. Paypal wird da auch …Der Typ hat das Geld längst vom Paypal-Konto runter. Paypal wird da auch nichts zurückbekommen und bleibt auf dem Schaden sitzen. Also er hat was er will. Ob du dein Geld über Paypal bekommst, das ist ihm ziemlich egal.


Paypal hat keine Möglichkeit das Geld zu bekommen? Also am Ende wäre Paypal der geschädigte und nicht ich?
Tortelli17.09.2019 08:43

Bei den 5 Handys ist vier mal sein iPhone XS Max dabei.


Ich bezweifel dass er jemals ein Iphone hatte, der hat einfach nur irgendwo das Bild geklaut und das Handy mehrfach verkauft
Bearbeitet von: "Amselchen" 17. Sep
Ich denke auch, dass in diesen Fällen Paypal für den Schaden aufkommen muss. Du bist auf der sicheren Seite. Er hat sich wahrscheinlich das Geld schon auszahlen lassen und wenn Paypal das Geld zurückbuchen will, ist sein Konto leer. Entweder falsche Identität hinterlegt und bei ihm gibt es einfach nichts zu holen.
xell198417.09.2019 09:35

Ich denke auch, dass in diesen Fällen Paypal für den Schaden aufkommen m …Ich denke auch, dass in diesen Fällen Paypal für den Schaden aufkommen muss. Du bist auf der sicheren Seite. Er hat sich wahrscheinlich das Geld schon auszahlen lassen und wenn Paypal das Geld zurückbuchen will, ist sein Konto leer. Entweder falsche Identität hinterlegt und bei ihm gibt es einfach nichts zu holen.


Er ist also mehr Robin Hood als tatsächlicher Betrüger
PeterPan17.09.2019 10:05

Er ist also mehr Robin Hood als tatsächlicher Betrüger



ich denke nicht
PeterPan17.09.2019 10:05

Er ist also mehr Robin Hood als tatsächlicher Betrüger


Wenn du PayPal abzocken als Robin Hood bezeichnest und das für dich dann kein Betrug ist. Komische Ansicht nebenbei... Ist so lange kein Betrug wie jemand anderes geschädigt wird, Hauptsache nicht ich selbst?

Für jeden Schaden zahlst du über die PayPal Gebühren quasi auch deinen Anteil.
Wer ein wenig wach im Kopf ist, hätte das iPhone bei dem Verkäufer nicht gekauft. Bewertungen, Profil etc. verursachen bei mir Aua im Kopf. Wirkt leider unseriös. Hoffe du bekommst dein Geld zurück
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen