Abgelaufen

eBay Käufer will Ware abholen - 0 Bewertungen

AvatarGelöschterUser5383365
eingestellt am 11. Sep 2012
Hallo zusammen,

habe gestern bei eBay ein Samsung Galaxy verkauft.

Die Käuferin will jetzt das Handy bei mir abholen. Wäre alles kein Problem, nur hat sie bisher 0 Bewertungen und ist erst seit 2 Tagen Mitglied. Bisher war auch die Rede davon dass sie das Handy abholt da sie in der Nähe arbeitet und gestern Abend kam dann eine Mail das ihr Freund jetzt das Handy abholt.

Hat jemand Erfahrungen worauf man achten sollte wenn der Käufer die Ware abholt. Ich werde einen "Lieferschein" erstellen wo er mir dann quittieren muss das er das Handy erhalten hat...das wäre das einzige was mir einfällt.

Wie sieht es aus wenn der Käufer anfängt zu handeln? Notfalls mit der Polizei drohen, Kauf über Betrag X wurde ja eigentlich getätigt.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare

Ich habe letztens nen alten Hocker bei Ebay an eine alte Dame verkauft und ihre Tochter hat den netterweise für sie abgeholt... Immer wieder gerne!

Avatar
GelöschterUser53833

Punkt 19Uhr findet die Übergabe statt. Bei uns wohnt ne Rentnerin im Haus die einen Pudel hat, vllt. borg ich mir den aus.

Gegen 5€ würde ich euch nen Link zum Livestream schicken!

nee, oder? Das war's, abgeholt und fertig??? Hab mir jetzt den ganzen Thread durchgelesen und in Simon-Beckett-Style schon unter der Bettdecke gesessen und fantasiert. Nimmst Du ihm die Story wirklich ab, mal im Ernst Du bist echt blauäugig... Also für mich gibt es immer noch zuviel Ungereimtheiten in diesem Fall mit dem angeblichen "Monteur". Handy geht kaputt, Laptop geht kaputt, Passwort vergessen... Freundin hat "zufällig" auch keinen Ebay-Account? Ein Bayer, der freiwilig ins Schwabenland zum Arbeiten geht, aber klar. Sind einfach zu viele Fragezeichen. Das Handy war sicher nur ein Vorwand und das Münchner-Duo will das ganz große Ding durchziehen.

MandP, hast Du Dir den Mann genau eingeprägt. Wie er spricht, wie er sich verhält, die Gesten, sein Akzent? Ist Dir da was aufgefallen... Wohnst Du vielleicht am Flughafen oder in der Nähe einer Botschaft?

Was kann es sein??? Ich hab einfach noch zu wenig Details um mir ein klares Bild zu machen, aber eins weiß ich, Bonny und Clyde planen da was ganz Großes... oO oO

Ich lass die Leute garnicht ins Haus. Ich geh dafür vor die Tür oder in den Garten, lass mir das Geld geben, lass mir eine Unterschrift geben und gebe dann die Ware. Am besten wäre wenn noch jemanden zuschaut und das ganze sozusagen im schlimmsten Fall bezeugen kann. Wenn alles glatt läuft kann man gerne auch noch etwas trinken.
Die Person kann sich im Haus nicht umgucken

65 Kommentare

Ist die Bezahlung schon erfolgt, oder ist Barzahlung bei Abholung vereinbart?

Ich habe letztens nen alten Hocker bei Ebay an eine alte Dame verkauft und ihre Tochter hat den netterweise für sie abgeholt... Immer wieder gerne!

Der Preis ist doch Fix! Ansonsten gibts du eben das Handy nicht raus.
Lieferschien bzw. Übernahmebestätigung ist von vorteil wenn du wirklich solche Zweifel hast.

Avatar
GelöschterUser57388

Abholung ist doch immer das beste für alle Seiten.

Abholung ist immer gut. Wie läuft die Bezahlung? Vorab-Bezahlung?Vor Ort?

Das Einzige, was du ihr sagen solltest, ist, dass du die Ware nur rausgibts, wenn er dir den Personalausweis zeigt, damit du vergleichen, dass es dieselbe Person ist.

Ich lass die Leute garnicht ins Haus. Ich geh dafür vor die Tür oder in den Garten, lass mir das Geld geben, lass mir eine Unterschrift geben und gebe dann die Ware. Am besten wäre wenn noch jemanden zuschaut und das ganze sozusagen im schlimmsten Fall bezeugen kann. Wenn alles glatt läuft kann man gerne auch noch etwas trinken.
Die Person kann sich im Haus nicht umgucken

Avatar
GelöschterUser53833

Barzahlung bei Abholung... Klar ist es immer gut wenn man nicht zur Post rennen muss, das Gerät direkt übergeben kann und im Gegenzug das Geld bekommt.

Allerdings ist die Dame wie gesagt erst seit dem 09.09. bei eBay Mitglied, hat mich am 09.09. auch direkt angeschrieben ob sie das Handy sofort Kaufen kann was ich aber abgelehnt habe.

Zudem hat sie das Handy für ~140€ gekauft, trotz einer erwähnten Delle im Rahmen. Neu bekommt man das Teil ja gerad für 100€...

Das man bei Ebay erhöhte Preise erzielt ist doch mittlerweile normal.

Was soll schon großartig schief gehen? Ware gegen Geld. Gegenfalls geht zu zweit an die Tür, das du einen Zeugen hast.

Halt uns auf dem laufenden.

Avatar
GelöschterUser57512

n titten kalender im hintergrund als verkaufsbild oO und dann hats auch noch ne frau ersteigert..da ist was faul ;-)

Wenn du das Handy neben einem LKW gefunden hast, dann würde ich mir Sorgen machen

Avatar
GelöschterUser53833
regnared

n titten kalender im hintergrund als verkaufsbild oO und dann hats auch … n titten kalender im hintergrund als verkaufsbild oO und dann hats auch noch ne frau ersteigert..da ist was faul ;-)

War auch mein erster gedanke als ich gestern gesehen habe wer das Handy gekauft hat

Wenn du Angst hast, dann bestehe auf den Versand... Du hast doch gar keine Selbstabholung angeboten..

Avatar
GelöschterUser53833
Becolux

Wenn du Angst hast, dann bestehe auf den Versand... Du hast doch gar … Wenn du Angst hast, dann bestehe auf den Versand... Du hast doch gar keine Selbstabholung angeboten..

Habe mich dazu schon mal etwas durch "gegoogelt". Man muss es wohl ausdrücklich im Angebot ausschließen, sonst hat der Käufer wohl auch das Recht das Produkt abholen.

biete Ihm kostenlosen Versand an, dann bleibste eben auf den 4,50 sitzen, bei dem Verkaufspreis doch o.k.. Ich würde hier keine Abholung durch dritte vor Ort machen lassen

Garf

Ich würde hier keine Abholung durch dritte vor Ort machen lassen

Warum? Wo besteht das Risiko genau, bzw. hast du irgendwo was gelesen? Auf jeden Fall würde ich mir den Perso zeigen lassen.

Garf

Ich würde hier keine Abholung durch dritte vor Ort machen lassen



An sich keins, aber hier hat ein neuer eBayer das Teil zu einem doch überhöhten Preis gekauft und lässt die Ware jetzt durch einen dritten abholen. In diesem Fall hätte ich damit meine Bauchschmerzen.
Garf

Ich würde hier keine Abholung durch dritte vor Ort machen lassen



Oh man, an was man mittlerweile alles denken muss. Ich bin gespannt, wie es weitergeht!!
Aber was kann denn im schlimmsten Fall passieren? Falschgeld? Hauptsache ist doch, dass ein Austausch Geld gegen Ware stattfindet, oder?

Ich habe mal geschaut: überhöht ist es nicht. Ich kann dir etliche Angebote zeigen zwischen 120-155€. Das Angebot hier war für 136€, was ok ist. Ich denke: der wird es korrekt abnehmen, aber der Account ist nicht korrekt, also wohl Fake Account

hier stand Mist^^

Avatar
GelöschterUser57512

na komm schon...ebay suche mit: abgelaufen angeboten ...ne delle ist im handy und die genaue artikelbezeichnung steht hier auch..also such selber

Avatar
GelöschterUser53833
beneschuetz

Ich habe mal geschaut: überhöht ist es nicht. Ich kann dir etliche A … Ich habe mal geschaut: überhöht ist es nicht. Ich kann dir etliche Angebote zeigen zwischen 120-155€. Das Angebot hier war für 136€, was ok ist. Ich denke: der wird es korrekt abnehmen, aber der Account ist nicht korrekt, also wohl Fake Account

Das ist eigentlich der Hauptgrund der mir etwas Bauchschmerzen macht. Wie gesagt, Account wurde am 09.09. erstellt, am gleichen Tag wurde direkt Kontakt mit mir aufgenommen...und dann halt die Nummer das ein Freund das Handy abholt.

regnared

na komm schon...ebay suche mit: abgelaufen angeboten ...ne delle ist im … na komm schon...ebay suche mit: abgelaufen angeboten ...ne delle ist im handy und die genaue artikelbezeichnung steht hier auch..also such selber



habs schon gefunden. diese option hatte ich bisher immer übersehen X) aber den käufer account findet man nicht heraus^^

ich mag sowas auch gar nicht, wenn da eine fremde Type ankommt. Wenn es geht versuche ich das zu umgehen, wenn nicht hab ich einen großen Hund der mit an die Tür kommt und garantiert bellt:) und ich bin dann nicht allein zu Hause. In die Wohnung lass ich die eh nicht! Gibt zuviele komische Leute!

Ich würde mir da nichts großartig dabei denken. Abholung vor der Haustür und gut ist.

Aber: Wenn man schon anfängt, paranoid zu werden, ist die Abholung durch einen "Dritten" eine potentielle Betrugsmasche, die gerne bei Autos angewendet wird: Der "Cousin", "Onkel", "Bruder", oder sonstwer kommt das Auto abholen, bezahlt auch ganz normal. Am nächsten Tag kommt der eigentliche Käufer, mit dem du über ebay einen verbindlichen Kaufvertrag geschlossen hast, und verlangt das Auto. Da das Auto weg ist, droht er dir mit Klage auf Ersatz.

Aber wie gesagt, würde ich nicht gleich Panik schieben. Jeder hat bei ebay mal mit 0 Bewertungen angefangen. Und manche Leute sind echte Selbstabholungs-Freaks, die 100 km Fahren um 5 € Versand zu sparen.

quellcode

Aber: Wenn man schon anfängt, paranoid zu werden, ist die Abholung durch … Aber: Wenn man schon anfängt, paranoid zu werden, ist die Abholung durch einen "Dritten" eine potentielle Betrugsmasche, die gerne bei Autos angewendet wird: Der "Cousin", "Onkel", "Bruder", oder sonstwer kommt das Auto abholen, bezahlt auch ganz normal. Am nächsten Tag kommt der eigentliche Käufer, mit dem du über ebay einen verbindlichen Kaufvertrag geschlossen hast, und verlangt das Auto. Da das Auto weg ist, droht er dir mit Klage auf Ersatz.



Was bei dem überteuertem Preis wenig Sinn macht...

Je höher der Preis, desto mehr Sinn macht das. Aber bei 136 € sicherlich nicht.

Wie gesagt: lass dir den Ausweis zeigen (dann weißt du auch, wer vor dir steht.) Merk dir den Namen und das Geburtsdatum (und am Besten Ausstellungsort). Dann sollte nichts passieren.

Du machts dir aber wirklich viel Angst, denn es ist ein SCHROTT Handy im Gegensatz zu Samsung S3, HTC One X, etc...ein Betrüger würde sicherlich keinen Ace kaufen.

Ich verkaufe auch ab und zu bei ebay und in ganz wenigen Fällen erziele ich erstaunliche Preise, so eine Ware über Idealo Verkaufspreis (und am Ende war das kein Betrüger) und ein halbdefektes Gerät für einen guten Preis.

Aber in der Tat gibt es auch Abhol-Betrüger. Auf einen war ich auch reingefallen und wurde knapp 400€ los...aber das war eine andere Masche (andere Bezahlart)

sonst am besten in einem Café treffen (falls es zu einem Übergriff kommen sollte)

Mal im ernst. Bei der geringen Summe sollte man sich weniger sorgen machen. Vll. ist der Käufer einfach nur dämlich und bietet deshalb zu viel.

Avatar
GelöschterUser53833
beneschuetz

Wie gesagt: lass dir den Ausweis zeigen (dann weißt du auch, wer vor dir … Wie gesagt: lass dir den Ausweis zeigen (dann weißt du auch, wer vor dir steht.) Merk dir den Namen und das Geburtsdatum (und am Besten Ausstellungsort). Dann sollte nichts passieren. Du machts dir aber wirklich viel Angst, denn es ist ein SCHROTT Handy im Gegensatz zu Samsung S3, HTC One X, etc...ein Betrüger würde sicherlich keinen Ace kaufen.

Ich hab keine Panik oder so :-) Allerdings hatte ich das Handy schon einmal bei eBay drin, hab dann 4 Wochen aufs Geld gewartet...dann eine Mail bekommen das der Käufer das Geld jetzt zahlt...und ich habe wieder 2 Wochen gewartet. Jetzt hatte ich gehofft das Teil an jemanden zu verkaufen der innerhalb von 24h per PayPal zahlt, ich das Handy locker flockig zu Post bringen kann.

Mir ist auch klar das nen 140€ Handy eigentlich eher schwachsinn ist um irgendwas illegales zu tun. Nur vielleicht gibt es hier ja jemanden der auch mal mit solchen kleinen Beträgen negative Erfahrungen gemacht hat und mir sagen kann worauf man achten muss.

Z.b. die Perso Sache war ein brauchbarer Tipp!!

Pack doch ein Paket in Handygröße, darin ein Backstein und einem Zettel*. Sollte er dich nicht angreifen UND es sich nicht um Falschgeld handeln, dann schickst das Handy per kostenlosem Versand los.

*auf dem drauf steht, dass das Handy verschickt wird, wenn er dich nicht bescheißt


@ MandP: poste mal die ersten drei Buchstaben des Namen des Käufers von diesem Handyding (der die damals 4 Wochen lang hatte warten lassen). So einen Fritzen hatte ich auch. Nach 4 Wochen war schluss mit lustig und ich hatte es bei ebay gemeldet. Würde mich interessieren, ob es derselbe war.

Avatar
GelöschterUser53833
beneschuetz

@ MandP: poste mal die ersten drei Buchstaben des Namen des Käufers von … @ MandP: poste mal die ersten drei Buchstaben des Namen des Käufers von diesem Handyding (der die damals 4 Wochen lang hatte warten lassen). So einen Fritzen hatte ich auch. Nach 4 Wochen war schluss mit lustig und ich hatte es bei ebay gemeldet. Würde mich interessieren, ob es derselbe war.

Mit 92m* fängt der Name an.

Hatte es auch bei eBay gemeldet, das Konto hat mittlerweile auch 3 Bewertungen von anderen Verkäufern die nie Geld erhalten haben. Das Problem ist, eBay macht nix und negative Bewertungen sind nicht möglich. Sprich sie hat ein Profil mit 100% pos. Bewertungen in welchem die letzten 3 von 14 eigentlich negativ sind.


sie soll ihrem freund ne vollmacht schreiben die du einbehältst

Ich würde mir da auch nicht zu viele Gedanken machen. So lange du belegen kannst, wann du wo und idealerweise auch noch an wen du das Handy herausgegeben hast, sehe ich eigentlich nicht, wo du dich einem größeren Risiko aussetzt. Die oben beschriebene Betrugsmasche scheitern in diesem Fall ja schon an zwei Punkten:

1. Falscher Käufer zahlt und erhält Handy, richtiger Käufer verlangt Erfüllung. Dann hast du 140 € für ein Handy bekommen, das anscheinend für 100 € zu bekommen ist. Solange das Handy noch zu dem Preis zu beschaffen ist, hätte ich die Situation ganz gerne. Dann verkaufst du denen eben ein zweites mal das Handy für 140 € und machst damit mehr als den doppelten Profit (das zweite mal ohne eBay-Gebühren).

2. Du hast ja die Emails. Du kannst nachweisen, an wen du das Teil herausgegeben hast. Es ist komplett abwegig zu behaupten, dass der unbeteiligte C nach der Vorgeschichte rein zufällig jemand an deiner Tür klingelt, dir ebenfalls zufällig den zwischen dir und B vereinbarten Preis zahlt und glücklich in der Weltgeschichte verschwindet, wenn B und C nichts miteinander zu tun haben.

Ich würde eher damit rechnen, dass die versuchen werden den Preis zu drücken. Darauf würde ich mich nicht einlassen und fertig.

Bitte ihn doch, dass er das Gerät vor Ort 5 Minuten durchprüfen soll...sicherheitshalber.

beneschuetz

Bitte ihn doch, dass er das Gerät vor Ort 5 Minuten durchprüfen s … Bitte ihn doch, dass er das Gerät vor Ort 5 Minuten durchprüfen soll...sicherheitshalber.



anbieten ja, aber nicht bitten.
l33t

1. Falscher Käufer zahlt und erhält Handy, richtiger Käufer verlangt Er … 1. Falscher Käufer zahlt und erhält Handy, richtiger Käufer verlangt Erfüllung. Dann hast du 140 € für ein Handy bekommen, das anscheinend für 100 € zu bekommen ist. Solange das Handy noch zu dem Preis zu beschaffen ist, hätte ich die Situation ganz gerne. Dann verkaufst du denen eben ein zweites mal das Handy für 140 € und machst damit mehr als den doppelten Profit (das zweite mal ohne eBay-Gebühren).


Da ist doch ein Denkfehler drin

Sag der Käuferin, dass du mit ihr – und nicht mit ihrem Freund – einen Kaufvertrag eingegangen bist und deshalb die Ware nicht an Dritte herausgeben kannst.

Petrischa

Sag der Käuferin, dass du mit ihr – und nicht mit ihrem Freund – einen Kau … Sag der Käuferin, dass du mit ihr – und nicht mit ihrem Freund – einen Kaufvertrag eingegangen bist und deshalb die Ware nicht an Dritte herausgeben kannst.



Und wieso sollte er? Ist doch völlig egal, ob sie die Ware selber abholt oder eben ein Dritter.

Wann soll den die Übergabe erfolgen? Damit wir wissen wann es neue Infos gibt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler