Ebay Kleinanzeigen Account gehackt und betrügerisch genutzt

8
eingestellt am 1. Apr
Hallo liebe Mydealzergemeinde,

der Kleinanzeigen Account meines Vaters wurde offenbar gestern gehackt, er selbst war jahrelang nicht mehr auf der Plattform aktiv und hat nur durch seine Mail davon erfahren, da dort Anfragen von Nutzern für angebotene Artikel eingingen. Er hat das Passwort geändert, jedoch kann er sich nicht mehr einloggen, da Ebay das "Nutzerkonto eingeschränkt" hat.

Was sollte er jetzt am besten machen? Anzeige bei der Polizei?

Danke schonmal im Voraus für die Antworten.
Zusätzliche Info
8 Kommentare
Ich hoffe doch sehr, dass er sich nicht über eine Mail in sein Konto eingeloggt hat.

Ansonsten - Ebay kontaktieren sowie ggf. zur Polizei.
Avatar
GelöschterUser13684
Da ist man doch eh nur mit Name und Mail registriert? Was soll das bringen
zerava01.04.2019 17:35

Ich hoffe doch sehr, dass er sich nicht über eine Mail in sein Konto …Ich hoffe doch sehr, dass er sich nicht über eine Mail in sein Konto eingeloggt hat.Ansonsten - Ebay kontaktieren sowie ggf. zur Polizei.


Man kann sich doch nur über die Mail dort einloggen? Ebay ist zwar bereits kontaktiert, aber das dauert bei denen ja immer ne ganze Weile bis bzw. falls man da überhaupt eine Antwort erhält. Aufjedenfall ist der Gang zur Polizei wahrscheinlich der richtige nächste Schritt...
Bastian_01.04.2019 17:43

Man kann sich doch nur über die Mail dort einloggen? Ebay ist zwar bereits …Man kann sich doch nur über die Mail dort einloggen? Ebay ist zwar bereits kontaktiert, aber das dauert bei denen ja immer ne ganze Weile bis bzw. falls man da überhaupt eine Antwort erhält. Aufjedenfall ist der Gang zur Polizei wahrscheinlich der richtige nächste Schritt...


Er meint über einen Link in einer (verdächtigen) Mail.

Polizei ist bissel overkill - noch ist nichts passiert. Gebt ebay per Mail bescheid, so habt ihr einen Nachweis.
Bastian_01.04.2019 17:43

Man kann sich doch nur über die Mail dort einloggen? Ebay ist zwar bereits …Man kann sich doch nur über die Mail dort einloggen? Ebay ist zwar bereits kontaktiert, aber das dauert bei denen ja immer ne ganze Weile bis bzw. falls man da überhaupt eine Antwort erhält. Aufjedenfall ist der Gang zur Polizei wahrscheinlich der richtige nächste Schritt...


Zerava meinte sicherlich über einen Link in einer E-Mail.
lakaivor 11 m

Er meint über einen Link in einer (verdächtigen) Mail.Polizei ist bissel o …Er meint über einen Link in einer (verdächtigen) Mail.Polizei ist bissel overkill - noch ist nichts passiert. Gebt ebay per Mail bescheid, so habt ihr einen Nachweis.



stef2012vor 9 m

Zerava meinte sicherlich über einen Link in einer E-Mail.


Ah sorry, das hab ich grad gar nicht gepeilt Nein, er hat sich nicht über einen Link angemeldet, es scheint so, als ob seine Daten irgendwo anders abgegriffen worden sind. Aus den Antworten der potentiellen Käufer habe ich bisher auch noch keinen getätigten Zahlungsvorgang herauslesen können, ich hoffe dementsprechend, das Ebay den Account gesperrt hat, bevor jemand geschädigt worden ist.
Seltsam, dass er keine E-Mails bekam, als die betrügerischen Kleinanzeigen geschaltet wurden.

Falls dein Vater das gleiche Passwort noch anderswo benutzt hat: Überall ändern. Für den Fall dass der "Hacker" über den E-Mail-Account eingedrungen ist: Auch das Passwort vom E-Mail-Account ändern.
Bearbeitet von: "quellcode" 2. Apr
#Neuland
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen