Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Ebay Kleinanzeigen England Betrügskäufer? Neue Betrugsmasche?

eingestellt am 17. Jul 2020
Ich bin vor paar Monaten auf die schanuze mit Ebay Kleinanzeigen gefallen und möchte nicht nochmal opfer davon werden, hab bereits recherchiert und erfahren das es so eine Betrugsmasche gibt wo Leute aus England das Geld überweisen und es dann wieder zurück buchen können.

Ich hab meinen Laptop auf Ebay Kleinanzeigen für einen sehr überteuerten Preis reingestellt, 500€ normal und mein Gebot 700€. Es haben sich nach paar 10 Minuten ungefähr 5 Leute gemeldet und wollten das Geld per Banküberweisung überweisen, ein anderer (worum es hier geht) hat mich über WhatsApp angeschrieben und ist auch Wohnhaft in England, er hat mir 20€ für den Versand nochmal angeboten und wir haben uns für PayPal Freunde und Familie entschieden nach langem hien und her.

Ich bin mir zu 99% sicher das es trotzdem ein Betrüger ist der wahrscheinlich mit geklauten Kreditkarten das Geld überweisen will, hab mir bereits ein zweites PayPal Konto erstellt aus Sicherheit, weil ich keine Lust habe das mein Haupt PayPal Account gehackt wird. Der Käufer wollte nicht mal den Preis runterhandeln und war zufrieden.

Zu meiner Frage:
Ich weiß das es immer eine Möglichkeit gibt sogar trotz Freunde und Familie das Geld zurückbuchen zulassen, z.B. mit "unautorisierter Zugriff" wenn es halt durchgeht.
Wie würdet ihr weitermachen? Er will mir das Geld morgen überweisen, soll ich ihm einfach schreiben das es bereits verkauft ist und er ist nicht zu überweisen braucht? Ich möchte niemanden abziehen oder Betrügen weil ich ganz genau weiß wie sich das Anfühlt.

Was würdet ihr machen oder mir ratten?

Hier mal der Chat

1623311-mea8o.jpg1623311-0CIbI.jpg1623311-1Zq24.jpg
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Diskussionen
Beste Kommentare
86 Kommentare
Dein Kommentar