Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

eBay Kleinanzeigen Falscher Artikel geliefert bekommen

66
eingestellt am 19. Mär
Ich will nicht wissen wie oft das Thema im Netz schon durchgekaut worden ist, dennoch möchte ich mich mal an euch wenden.
Wie die Überschrift schon aussagt... ich habe auf Kleinanzeigen Felgen fürs Auto gekauft und da der gute Herr ca. 500km von mir weg wohnt das Ganze per Versand abgewickelt. Aufgrund verschiedener Vorgeschichten von Freunden war ich relativ vorsichtig aber habe dem Verkäufer das Geld überwiesen. Soweit so gut.
Die Felgen kamen auch im entsprechenden Zustand zügig bei mir an. 2 Wochen später wollte ich die Felgen endlich mit Reifen montieren lassen, worauf mich mein Reifenhändler darauf hinwies, dass die Felgen mit dieser Einpresstiefe zwar passen aber aufgrund meines Luftfahrwerks ziemlich knapp unpassend sind - leider.
Gekauft habe ich die Felgen als ET45 (Screenshots von der Anzeige vorhanden, diese würden auch passen), geliefert wurden ET43. Somit ist der "Kaufvertrag" ja nichtig, da nicht der besprochene "Artikel" geliefert worden ist, oder täusche ich mich?
In Rücksprache mit meinem Anwalt hieß es dass er zur Nachbesserung laut BGB verpflichtet ist, da die Felgen als ET45 gekennzeichnet und verkauft wurden.
Der Verkäufer wiederum behauptet dass er auch mit seinem Anwalt telefoniert hätte und er absolut nicht zur Nachbesserung verpflichtet ist, da er die Gewährleistung ausgeschlossen hat (stand so in seiner Anzeige). Gewährleistung hat ja in dem Falle aber gar nichts damit zu tun, da er mir ja so gesehen einen falschen Artikel geschickt hat wie eigentlich "besprochen war" !?

Ich hoffe auf konstruktive Meinungen zu dem Thema
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Mein Anwalt hat sich den Fall hier durchgelesen und hat höchst amüsiert reagiert. Dann hat er aus dem Fenster geschaut und volle Eisdielen und Parkanlagen gesehen und nur vor sich hingemurmelt "heutzutage überrasche ihn nix mehr"
Bevor du dein Anwalt fragst wie es weiter geht würde ich die 500km hin fahren und ihn verprügeln
Und statt nochmal deinen Anwalt zu bemühen fragst du jetzt die Community. Alles richtig gemacht.

Fordere den Verkäufer auf, die Felgen zurückzunehmen, Versand auf dessen Kosten. Sonst Anwalt. Fertig.
Bearbeitet von: "Alf89" 19. Mär
Was willst du jetzt von uns wissen, wenn dein Anwalt dich schon beraten hat?
66 Kommentare
Und statt nochmal deinen Anwalt zu bemühen fragst du jetzt die Community. Alles richtig gemacht.

Fordere den Verkäufer auf, die Felgen zurückzunehmen, Versand auf dessen Kosten. Sonst Anwalt. Fertig.
Bearbeitet von: "Alf89" 19. Mär
Du willst jetzt wirklich noch eine dritte Meinung?
Was willst du jetzt von uns wissen, wenn dein Anwalt dich schon beraten hat?
Falsche Ware geliefert. Fall eindeutig. Lass deinen Anwalt es regeln. Fertig.
Er muss den richtigen Artikel liefern.
Hat nichts mit Gewährleistung zu tun
Bevor du dein Anwalt fragst wie es weiter geht würde ich die 500km hin fahren und ihn verprügeln
Cool, 2 Anwälte können Briefe schreiben!

Soweit ich aber das deutsche Recht kenne, ist es doch ganz einfach:

Haben Sie ET45 Felgen gekauft oder ET43 Felgen die auch für ET45 passen (Zitat "dass die Felgen mit dieser Einpresstiefe zwar passen aber aufgrund meines Luftfahrwerks ziemlich knapp unpassend sind").

Wenn Sie ET45 Felgen gekauft haben, dürften sie mit hoher Wahrscheinlichkeit einem Rechtsstreit gewinnen.
Wenn Sie ET43 Felgen gekauft haben, die auch für ET45 passen, dürften sie mit hoher Wahrscheinlichkeit verlieren.
Mike19XX19.03.2020 18:14

Cool, 2 Anwälte können Briefe schreiben!Soweit ich aber das deutsche Recht …Cool, 2 Anwälte können Briefe schreiben!Soweit ich aber das deutsche Recht kenne, ist es doch ganz einfach:Haben Sie ET45 Felgen gekauft oder ET43 Felgen die auch für ET45 passen (Zitat "dass die Felgen mit dieser Einpresstiefe zwar passen aber aufgrund meines Luftfahrwerks ziemlich knapp unpassend sind").Wenn Sie ET45 Felgen gekauft haben, dürften sie mit hoher Wahrscheinlichkeit einem Rechtsstreit gewinnen.Wenn Sie ET43 Felgen gekauft haben, die auch für ET45 passen, dürften sie mit hoher Wahrscheinlichkeit verlieren.


Die ET43 passen ja prinzipiell, aber durch mein Luftfahrwerk habe ich ja absichtlich ET45 kaufen wollen, da diese genau passend sind ohne irgendwas am Auto zu bearbeiten. Die Felgen waren als ET45 zu verkaufen, nur bekommen habe ich ET43.
Mein Anwalt hat sich den Fall hier durchgelesen und hat höchst amüsiert reagiert. Dann hat er aus dem Fenster geschaut und volle Eisdielen und Parkanlagen gesehen und nur vor sich hingemurmelt "heutzutage überrasche ihn nix mehr"
Mailvirus19.03.2020 18:16

Die ET43 passen ja prinzipiell, aber durch mein Luftfahrwerk habe ich ja …Die ET43 passen ja prinzipiell, aber durch mein Luftfahrwerk habe ich ja absichtlich ET45 kaufen wollen, da diese genau passend sind ohne irgendwas am Auto zu bearbeiten. Die Felgen waren als ET45 zu verkaufen, nur bekommen habe ich ET43.


Zeig doch mal die Screenshots von dem Artikel, ich habe noch nie in meinem Leben ET Angaben zu Felgen gemacht, sondern höchstens Autos benannt bei denen sie passen sollten und mit verlaub, ich kann doch nicht Wissen welche Modifikationen der Kunde an seiner Karre vorgenommen hat, das man da noch auf jedes Punkt und Komma achten muss.

Die Felgen haste privat von irgendnem Heinz gekauft und er hat dir Ware geliefert. Kann man das Theater nicht einfach mit Distanzscheiben o.ä. beenden, bevor man sich da jetzt mit Anwälten und Gerichten rumschlägt?
Mailvirus19.03.2020 18:16

Die ET43 passen ja prinzipiell, aber durch mein Luftfahrwerk habe ich ja …Die ET43 passen ja prinzipiell, aber durch mein Luftfahrwerk habe ich ja absichtlich ET45 kaufen wollen, da diese genau passend sind ohne irgendwas am Auto zu bearbeiten. Die Felgen waren als ET45 zu verkaufen, nur bekommen habe ich ET43.


Poste doch mal (Anonymisiert) den Anzeigentext.
NuriAlco19.03.2020 18:25

Zeig doch mal die Screenshots von dem Artikel, ich habe noch nie in meinem …Zeig doch mal die Screenshots von dem Artikel, ich habe noch nie in meinem Leben ET Angaben zu Felgen gemacht, sondern höchstens Autos benannt bei denen sie passen sollten und mit verlaub, ich kann doch nicht Wissen welche Modifikationen der Kunde an seiner Karre vorgenommen hat, das man da noch auf jedes Punkt und Komma achten muss.Die Felgen haste privat von irgendnem Heinz gekauft und er hat dir Ware geliefert. Kann man das Theater nicht einfach mit Distanzscheiben o.ä. beenden, bevor man sich da jetzt mit Anwälten und Gerichten rumschlägt?


Distanzscheiben bringen nur was wenn die ET zu hoch ist und man damit versucht diese niedriger zu machen, sprich dass die Felge weiter rauskommt.
Mike19XX19.03.2020 18:35

Poste doch mal (Anonymisiert) den Anzeigentext.

25406066-4E0mF.jpg
Naja du hast eindeutig was anderes gekauft als er geliefert hat. Also auf seine Kosten zurück.
Aber warum zum Geier fragst du hier, wenn du schon deinen Anwalt gefragt hast? :/
bastmast8919.03.2020 18:46

Naja du hast eindeutig was anderes gekauft als er geliefert hat. Also auf …Naja du hast eindeutig was anderes gekauft als er geliefert hat. Also auf seine Kosten zurück.Aber warum zum Geier fragst du hier, wenn du schon deinen Anwalt gefragt hast? :/


Mein Anwalt sagt so, dem sein Anwalt sagt so. Ein Kumpel von mir hatte so eine ähnliche Situation selbst vor kurzem erlebt und da mussten sich beide miteinander einigen, ging natürlich um wesentlich weniger Geld aber trotzdem
war ich relativ vorsichtig aber habe dem Verkäufer das Geld überwiesen.


Mailvirus19.03.2020 18:48

Mein Anwalt sagt so, dem sein Anwalt sagt so. Ein Kumpel von mir hatte so …Mein Anwalt sagt so, dem sein Anwalt sagt so. Ein Kumpel von mir hatte so eine ähnliche Situation selbst vor kurzem erlebt und da mussten sich beide miteinander einigen, ging natürlich um wesentlich weniger Geld aber trotzdem


Der hat seinen Anwalt doch gar nicht gefragt. Denn Gewährleistung ist das ja nun nicht wirklich
bastmast8919.03.2020 18:49

Der hat seinen Anwalt doch gar nicht gefragt. Denn Gewährleistung ist das … Der hat seinen Anwalt doch gar nicht gefragt. Denn Gewährleistung ist das ja nun nicht wirklich


Ich zweifel auch an der Aussage dass er diesen kontaktiert hat...
An die Hobbyanwälte hier (nicht böse gemeint )

Wie schaut es mit einer Art Verjährung aus? Der TE hat sich ja erst nach 2 Wochen gemeldet, hat er trotzdem noch die Möglichkeit neue Ware zu fordern? Oder gibt es im Privatkauf keine bestimmte Frist und er kann sich auch nach 6 Monaten beim Verkäufer melden und dem sagen, dass er die falschen Felgen bekommen hat ?!
Was sagt denn die ABE der Felge? Darf die Felge auf deinem Fahrzeug verbaut werden? Finde die Aussage von deinem Reifenhändler unprofessionell "dass die Felgen mit dieser Einpresstiefe zwar passen aber aufgrund meines Luftfahrwerks ziemlich knapp unpassend sind - leider."
Er muss das liefern was er angegeben hat ohne wenn und aber es ist unrelevant ob auch et43 gehen würde oder auch nicht,
solltest du das Gefühl haben das er wirtschaftlich in der Lage ist dir dein Geld zurückzuzahlen würde ich den Weg mit dem Anwalt gehen das kostet dich die wenigsten Nerven und du kommst am einfachsten an dein Geld, für ihn wird es teurer darauf solltest du ihn hinweisen bevor du die weiteren Schritte gehst.
Bearbeitet von: "bayernex" 19. Mär
Bleemer19.03.2020 18:56

Was sagt denn die ABE der Felge? Darf die Felge auf deinem Fahrzeug …Was sagt denn die ABE der Felge? Darf die Felge auf deinem Fahrzeug verbaut werden? Finde die Aussage von deinem Reifenhändler unprofessionell "dass die Felgen mit dieser Einpresstiefe zwar passen aber aufgrund meines Luftfahrwerks ziemlich knapp unpassend sind - leider."


Die ABE sagt dass die Felgen passen, aber wie gesagt ich hab ein Luftfahrwerk und der geringe Unterschied kann schon dazu führen dass die Felge schleift.
Ich sage hier nichts ohne meinem Anwalt!
bayernex19.03.2020 18:57

Er muss das liefern was er angegeben hat ohne wenn und aber es ist …Er muss das liefern was er angegeben hat ohne wenn und aber es ist unrelevant ob auch et43 gehen würde oder auch nicht,solltest du das Gefühl haben das er wirtschaftlich in der Lage ist dir dein Geld zurückzuzahlen würde ich den Weg mit dem Anwalt gehen das kostet dich die wenigsten Nerven und du kommst am einfachsten an dein Geld, für ihn wird es teurer darauf solltest du ihn hinweisen bevor du die weiteren Schritte gehst.


Werde morgen alles in die Wege leiten, hab ihn ja mehr oder weniger schon darauf hingewiesen.
Kann es sein das ihr aneinander vorbei redet? Was willst du denn von dem Verkäufer? Ersatz oder dein Geld zurück? In meinen Augen hat sein Anwalt recht, er ist nicht zur Nachbesserung verpflichtet, aber du hast auch recht, er muss die Ware zurücknehmen. Wie gesagt ich denke ihr redet aneinander vorbei weil ihr euch einfach irgendwelche Begriffe um die Ohren werft
mitahan19.03.2020 18:59

Kann es sein das ihr aneinander vorbei redet? Was willst du denn von dem …Kann es sein das ihr aneinander vorbei redet? Was willst du denn von dem Verkäufer? Ersatz oder dein Geld zurück? In meinen Augen hat sein Anwalt recht, er ist nicht zur Nachbesserung verpflichtet, aber du hast auch recht, er muss die Ware zurücknehmen. Wie gesagt ich denke ihr redet aneinander vorbei weil ihr euch einfach irgendwelche Begriffe um die Ohren werft


Na ich will mein Geld, Nachbesserung ist ja von privat aus eher schwierig in so einem Fall, zudem die Felgen in der gewünschten Größe nicht mehr produziert wird.
Der soll mir das Geld inkl. Kosten für den Rückversand geben und Thema erledigt.
Bitte schick die zurück und hol mal 20 Zoll
Mailvirus19.03.2020 19:00

Na ich will mein Geld, Nachbesserung ist ja von privat aus eher schwierig …Na ich will mein Geld, Nachbesserung ist ja von privat aus eher schwierig in so einem Fall, zudem die Felgen in der gewünschten Größe nicht mehr produziert wird.Der soll mir das Geld inkl. Kosten für den Rückversand geben und Thema erledigt.


Aber warum redet Ihr dann von Nachbesserung? Er muss die Ware zurücknehmen und das wird ihm auch sein Anwalt sagen, hatte mit der Aussage "Der Verkäufer wiederum behauptet dass er auch mit seinem Anwalt telefoniert hätte und er absolut nicht zur Nachbesserung verpflichtet ist, da er die Gewährleistung ausgeschlossen hat" irgendwie das Gefühl das sein Anwalt das nicht ganz kapiert hat.
wieso ist die Diskussion abgelaufen? Hat der Verkäufer dir gerade die richtigen Felgen geliefert?
Kann es sein das Dir die Felgen nicht gefallen und Du diese irgendwie zurück geben möchtest?

Klar bist Du irgendwo im Recht laut Text 45 geliefert 43.
Privatverkauf am Ende hat sich der Gute verschrieben oder wusste es vielleicht selber nicht besser.

Laut ABE passen die Felgen aber auf dein Fahrzeug.

Am Ende freuen sich da nur die Anwälte.
Bleemer19.03.2020 19:05

Kann es sein das Dir die Felgen nicht gefallen und Du diese irgendwie …Kann es sein das Dir die Felgen nicht gefallen und Du diese irgendwie zurück geben möchtest? Klar bist Du irgendwo im Recht laut Text 45 geliefert 43. Privatverkauf am Ende hat sich der Gute verschrieben oder wusste es vielleicht selber nicht besser. Laut ABE passen die Felgen aber auf dein Fahrzeug. Am Ende freuen sich da nur die Anwälte.


Natürlich gefallen mir die Felgen, aber was bringts mir wenn ich ne ET43 Felge hab aber eigentlich eine ET45 brauche, damit ich in Kombination mit dem Luftfahrwerk alles eingetragen bekomme!?
Mailvirus19.03.2020 19:08

Natürlich gefallen mir die Felgen, aber was bringts mir wenn ich ne ET43 …Natürlich gefallen mir die Felgen, aber was bringts mir wenn ich ne ET43 Felge hab aber eigentlich eine ET45 brauche, damit ich in Kombination mit dem Luftfahrwerk alles eingetragen bekomme!?



Da diese aber laut ABE auf dein Fahrzeug passen dürfte der Eintragung nichts im Wege stehen, es geht um 2 mm zur Not kommt da eine 2 mm Distanzscheibe drauf.

Hast Du denn selber mal nach gesehen wie knapp das ganze ist oder vertraust Du in dem Moment deinem Reifenhändler?
Bleemer19.03.2020 19:11

Da diese aber laut ABE auf dein Fahrzeug passen dürfte der Eintragung …Da diese aber laut ABE auf dein Fahrzeug passen dürfte der Eintragung nichts im Wege stehen, es geht um 2 mm zur Not kommt da eine 2 mm Distanzscheibe drauf. Hast Du denn selber mal nach gesehen wie knapp das ganze ist oder vertraust Du in dem Moment deinem Reifenhändler?


Wie ich oben schon erwähnt habe würde eine Distanzscheibe die Felge noch weiter herausstehen lassen, was ja suboptimal ist.
Je höher die ET, desto weiter steht die Felge im Radhaus. Die 2mm sind leider erforderlich, dass ich die Felgen genau passend im Radhaus stehen habe... ist das so schwierig zu verstehen?

Selbstverständlich wurden die Felgen probeweise montiert und das Luftfahrwerk vorsichtig abgelassen, aufgrund der 2mm würde es höchstwahrscheinlich dazu kommen dass die Felge am Kotflügel hängen bleiben würde.
Bearbeitet von: "Mailvirus" 19. Mär
@Bleemer
Was ist das denn für ein Argument?
Natürlich hat sich der Verkäufer wohl verschrieben oder geirrt.
Aber warum soll das der Käufer ausbaden? Falsche Ware, also gibt es das Geld zurück. Ohne wenn und aber.
Wäre sonst ja lächerlich.
Die Anwaltskosten kann der Verkäufer sich ja sparen, wenn er einlenkt und die Ware zurücknimmt.
Ansonsten wird es für ihn halt teurer. Kann er sich also problemlos aussuchen.
Mailvirus19.03.2020 19:13

Wie ich oben schon erwähnt habe würde eine Distanzscheibe die Felge noch w …Wie ich oben schon erwähnt habe würde eine Distanzscheibe die Felge noch weiter herausstehen lassen, was ja suboptimal ist.Je höher die ET, desto weiter steht die Felge im Radhaus. Die 2mm sind leider erforderlich, dass ich die Felgen genau passend im Radhaus stehen habe... ist das so schwierig zu verstehen?



Du besitzt Felgen mit einer positiven ET.
43 mm scheinbar würde hier die Felge am Radhaus schleifen Du willst 45 die Felge müsste ergo weiter raus.
Cahuella19.03.2020 19:14

@Bleemer Was ist das denn für ein Argument?Natürlich hat sich der V …@Bleemer Was ist das denn für ein Argument?Natürlich hat sich der Verkäufer wohl verschrieben oder geirrt.Aber warum soll das der Käufer ausbaden? Falsche Ware, also gibt es das Geld zurück. Ohne wenn und aber.Wäre sonst ja lächerlich.Die Anwaltskosten kann der Verkäufer sich ja sparen, wenn er einlenkt und die Ware zurücknimmt.Ansonsten wird es für ihn halt teurer. Kann er sich also problemlos aussuchen.



Du keine Sorge ich bin auch auf der Seite des Käufers aber ich würde versuchen ohne Gericht klar zu kommen.

Ich versuche lediglich die Sache irgendwie passend für den Käufer zu bekommen, ich persönlich hätte keine Lust auf die Rumstreiterei verstehe auch den Verkäufer nicht ich hätte die Dinger zurück genommen und nochmal richtig inseriert.
Bleemer19.03.2020 19:17

Du besitzt Felgen mit einer positiven ET. 43 mm scheinbar würde hier die …Du besitzt Felgen mit einer positiven ET. 43 mm scheinbar würde hier die Felge am Radhaus schleifen Du willst 45 die Felge müsste ergo weiter raus.


"Konsequenzen einer zu geringen Einpresstiefe: Je geringer die Einpresstiefe ist, desto weiter außen steht das Rad. Bei gleichbleibender Felgenbreite kann es sein, dass der Reifen außen am Radhaus schleift. Eine Verbreiterung des Kotflügels kann hier Abhilfe schaffen. Die Spurweite vergrößert sich. Achten Sie darauf, dass Vorder- und Hinterachse die gleiche Spurweite aufweisen, sonst kann es zu einem Über- oder Untersteuern des Fahrzeugs kommen."
Mailvirus19.03.2020 19:23

"Konsequenzen einer zu geringen Einpresstiefe: Je geringer die …"Konsequenzen einer zu geringen Einpresstiefe: Je geringer die Einpresstiefe ist, desto weiter außen steht das Rad. Bei gleichbleibender Felgenbreite kann es sein, dass der Reifen außen am Radhaus schleift. Eine Verbreiterung des Kotflügels kann hier Abhilfe schaffen. Die Spurweite vergrößert sich. Achten Sie darauf, dass Vorder- und Hinterachse die gleiche Spurweite aufweisen, sonst kann es zu einem Über- oder Untersteuern des Fahrzeugs kommen."



Wenn Du meinst dann ist es eben so. Viel Glück mit deinem Anwalt.
@Bleemer
Das kann sich der Verkäufer ja aussuchen, ob er die "einfache Variante" will oder nicht.
Ich würde mich nicht mit dem Verkäufer herumstreiten. Entweder er lenkt sofort ein, oder er darf sich mit dem Anwalt und weiteren Kosten auseinandersetzen.
Wenn sich jemand streiten will, obwohl er im Unrecht ist, dann bitte mit dem Anwalt. Genau dafür ist mir nämlich die Zeit zu Schade. Es ist tatsächlich nervenschonender, wenn man die ganze Angelegenheit abgeben kann.
Bearbeitet von: "Cahuella" 19. Mär
franzbrötchen19.03.2020 18:07

Bevor du dein Anwalt fragst wie es weiter geht würde ich die 500km hin …Bevor du dein Anwalt fragst wie es weiter geht würde ich die 500km hin fahren und ihn verprügeln


Noch nichts von Social Distancing gehört? Prügeleien bitte unterlassen, Ansteckungsgefahr.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler